Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Allgemein

Der Gewinner steht fest

By Posted on 6 1 m read

Ihr Lieben, das erste Gewinnspiel im Adventskalender hat viele Teilnehmer gehabt und die Glücksfee hat heute Morgen einen Namen gezogen. Zu gewinnen gab es eine Tüte Kekse, die mein Mann bereits aufgegessen hat. Natürlich habe ich euch von den Keksen nichts geschrieben. 🙂

Marion M. darf sich über ein Winterzauber Badeset freuen!

Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schreib mir eine Nachricht, damit ich deine Adresse weiterleiten kann.

Für alle anderen habe ich viele spanndende Beiträge und weitere Gewinnspiele auf meinem Blog – viel Erfolg beim Mitmachen, Stöbern und Kommentieren! Das zweite Türchen hat die Winter-Nagellackkollektion von SpaRitual für euch:

sparitual-awakening-winter-kollektion-gewinnspiel (5)

Übrigens findet ihr weiter unten im Link alle abgelaufenen Gewinnspiele und ihre Gewinner!

Eure Alex.

No tags

Share this article

Gewinnspiel zum 2. Advent

By Posted on 30 1 m read

Das zweite Lichtlein brennt! Wir freuen uns über den zweiten Advent, Weihnachten rückt näher. Die Familien rücken zusammen und jetzt fehlt uns eigentlich nur noch eins: Kälte und Schnee für die weiße Weihnacht.

Gewinnt die Awakening – Winterkollektion

sparitual-awakening-winter-kollektion-gewinnspiel (1)

Eiskristalle an den Fenstern – Die kalte Jahreszeit erlaubt tiefe Einblicke in die unberührte Natur und lädt gleichzeitig dazu ein, Körper und Seele zu verwöhnen. Inspiriert durch die schneebedeckten Winterlandschaften, mit ihren glitzernden Eisformationen und den unendlichen Weiten, sind die Lacke der „Awakening Collection“ ein absoluter Hingucker. Das geheimnisvolle Schimmern auf den Nägeln verleiht zudem ein Gefühl von Tiefe, Klarheit und Wahrhaftigkeit. Als Einzellacke, sowie als Weihnachtsgeschenkset mit vier ausgesuchten Mini-Nagellacken der Kollektion in 5 ml.

sparitual-awakening-winter-kollektion-gewinnspiel (2)

Schreibt mir einen winterlichen Kommentar und seid Leser meines Blogs (Facebook, Instagram, G+).

Für das Teilen auf Facebook, Google+ sowie E-Mail-Abonnenten gibt’s ein Extralos!

Vergesst nicht anzugeben wie ihr mir folgt :-)

Hinterlasst mir auch eine Kontaktmöglichkeit.

Das Gewinnspiel startet heute und endet am 13. Dezember 2015!
Teilnahmebedinungen:
  • Ihr seid mindestens 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern
  • Ihr habt einen Wohnsitz in Deutschland

Der Gewinner wird hier unter diesem Beitrag bekannt gegeben und hat eine Woche Zeit sich zu melden. Ich freue mich auf eure Teilnahme!

Vielen Dank an SpaRitual Deutschland!

Übrigens habe ich mir dieses weiße Kleid zu Weihnachten gewünscht: KLICK!

No tags

Share this article

Darts – Neues aus der Schnäppchen-Abteilung

By Posted on 3 3 m read

Unsere neueste Errungenschaft ist eine Dartscheibe. Eine TopShot Competition und die ist nicht nur lustig, sondern ein ziemlicher Schnapper: Ein zuklappbarer Holzschrank mit Bristle-Scheibe im Inneren und sechs Stahldarts für gerade mal 19,95€ inklusive Versand (den Link gibt’s unten). Jetzt braucht’s nur noch ein paar Bier und etwas Musik und der Abend ist geritzt! Nun gibt’s beim Dart unzählige Varianten, wobei die meisten die 301 kennen, aber immer dasselbe zu spielen wird ja auf Dauer langweilig, nicht wahr?! Hier also ein paar schöne Varianten für einen lustigen Dartabend:
Cricket Darts
In dem Schränkchen sind Notizfelder für Cricket angebracht. Das ist eine der vielen Spielvarianten beim Dart. Hierbei müssen die 15 bis 20 und Bulls Eye ausgeworfen werden, indem jedes dreimal getroffen wird – oder z.B. zwei mal double die entsprechende Zahl oder ein mal triple. Wer das zuerst bei einer Zahl schafft, kann fortan solange Punkte durch Treffer auf dieser Zahl erreichen, bis alle sie ausgeworfen haben. Der erste Spieler, der alle Zahlen ausgeworfen hat und gleichzeitig gleich viel oder mehr Punkte hat wie der Spieler mit der nächsthöchsten Punktzahl, gewinnt.
301/401/501/…
Dartscheibe
Der Klassiker. Dies ist eigentlich auch unsere Lieblingsvariante des Dartspiels. Hierbei gilt es beginnend bei der angegebenen Punktzahl solange Punkte zu erzielen, die jeweils von der aktuellen Punktzahl abgezogen werden, bis man als erster Spieler die 0 erreicht. Diese muss allerdings genau erreicht werden – wer seine Runde Beispielsweise mit 30 Punkten beginnt und nun ein 20, eine sechs und eine 13 wirft, hat überworfen und beginnt die nächste Runde erneut mit 30. Je höher die Ausgangspunktzahl ist, desto länger dauert natürlich das Spiel. Außerdem hat diese Variante den Vorteil, nicht viel Denken zu erfordern, was nach einigen Bieren ganz gut ist. Das schadet wiederum der Tapete.
Fuchsjagd
Eine lustige Variante für zwei Spieler: Ein Jäger jagt einen Fuchs rund um das Brett. Hierbei fängt der Jäger auf der 20 an, der Fuchs auf der 18 und immer wenn einer seine Zahl zwei mal getroffen hat, rückt er gedanklich im Uhrzeigersinn ein Feld weiter, bis der Fuchs einmal um die Scheibe herum ist, oder aber der Fuchs ihn eingeholt hat.
Halve It
Beim Halve It muss in jeder Runde ein vorher festgelegtes Ziel mindestens einmal getroffen werden. Wer dies nicht schafft, verliert die Hälfte seiner Punkte. Wer am Ende am meisten Punkte hat, gewinnt. Eine recht emotionale Variante.
Killer
Eine ganz tolle Variante! Hier erwirft sich zunächst jeder Spieler seine persönliche Nummer auf dem Board, wobei keine zwei dieselbe Nummer haben können. Dann wirft jeder solange, bis er seine Nummer fünf mal getroffen hat, dann wird er zum Killer. Immer wenn man seine eigene Nummer trifft, bekommt man einen Punkt dazu bis maximal fünf, immer wenn ein Killer die Nummer einer anderen Person trifft, verliert diese einen Punkt. Wer nach Beginn wieder bei 0 ankommt, scheidet aus. Wer zuletzt noch steht, hat gewonnen. Das gilt beim Dart natürlich immer, es ist nämlich verpflichtend mit reichlichem Bierfluss zu spielen!

Wer jetzt Appetit auf eine eigene Spielrunde zuhause bekommen hat, dem sei das schöne Board zum günstigen Preis empfohlen. Ihr findet es unter dealbunny.de in der Rubrik „sonstiges“. Das Angebot ist vom Abend des 1.10. Dealbunny sammelt nämlich Schnäppchenangebote und stellt sie zeitlich sortiert ein. Eine schöne Seite zum Stöbern und Schnapperschnappen.

Dieser Beitrag wurde von Dealbunny unterstützt.

No tags

Share this article

Was bedeutet für dich HAPPINESS?

By Posted on 9 3 m read

Jeder Mensch kennt und sucht Momente seeliger Zufriedenheit und des großen und kleinen Glücks. Sie bedeuten für uns alle teils sehr ähnliche Momente, Situationen, Erlebnisse, teils aber auch die Erfüllung völlig unteschiedlicher Sehnsüchte.

So empfinden die meisten von uns das kleine Glück jeden Tag, in sehr ähnlichen Situationen. Wer liebt es nicht, sich im Bett wohlig an den Partner zu kuscheln! Eine warme oder heiße Dusche nach einem Nachmittag in der Kälte. Ein Bissen leckerer Schokolade. Ein prickelnd-kühles Bier nach einem heißen Tag.

Skifahren, Pitztal, Erfahung

Auch Selbstverwirklichung lässt uns Glück empfinden: Die Freude an der vollbrachten Arbeit – am gelungenen Text oder der schnurgeraden Mauer. Das fertig bepflanzte Beet, ein vollendetes Gemälde. Und natürlich lieben wir alle soziale Bestätigung, wie Lob und Anerkennung eines uns wichtigen Menschen, Zugehörigkeit zu unseren Freunden, das Gefühl, gebraucht und gemocht zu werden.

Doch jeder von uns hat auch seine persönlichen, individuellen, starken Momente, die ihm Glück bescheren und die der nächste nicht nachvollziehen kann.Für mich zählt dazu das Skilaufen.
Pitztal, Ski fahren, Erfahrung
Die Vorfreude baut sich schon Monate vorher auf, während der ersten Planungen. Da suchen wir uns ein schönes Skigebiet, oft auch zusammen mit Freunden. Wo findet man eine große Auswahl an Pisten, einen guten Schwierigkeitsgrad und natürlich zugleich menschenleere Pisten und knackig gefüllte Après-Ski-Bars? Wo gibt es leckere Bergrestaurants, wo wunderschöne Aussicht, am besten gute Routen abseits der eigentlichen Pisten? Vielleicht ein paar Skigebiete in der Nähe, zu denen man pendeln kann?

So gibt es schon im Vorfeld lustvoll vieles zu planen und zu koordinieren, stets mit einem Auge am Wetterbericht und der bisherigen Schneehöhe. Dann folgt die Reise, ein meist etwas stressiger, aber doch freudig erregter Teil mit langen Autofahrten und zum Schluss mit dem Blick auf die von Tal zu Tal und Serpentine zu Serpentine näherkommende Schneegrenze und Fahrten durch malerische Alpenhäuser.

Und am ersten Tag geht es los, Ski auf die Schulter, rein in die Schuhe und ab in die Gondel. Beim Aussteigen kann es kaum schnell genug gehen, die paar Meter bis zur Piste zu laufen, Schuhe zu schließen und in die Ski zu steigen. Jaja, wir treffen uns am Lift. Hatte ich mir nicht mal vorgenommen, vernünftig zu sein und mich vor der ersten Abfahrt aufzuwärmen? egal! Ab geht’s, ein leichtes Gleiten zuerst, das tiefe, feste Knirschen des Schnees wird zu einem Zischen. Ich nehme Fahrt auf, Gewicht nach vorn, zwei drei kleine Schwünge und ich bin voll auf der Piste und sause in die Tiefe. Dieses Gleiten ist wunderbar, Sonne im Gesicht, Wind auf der Nase und durch winzige Gewichtsverlagerungen schwinge ich nach links und nach rechts, schieße ins Tal und fühle mich frei.

Pitztal, Ski fahren, Erfahrung

Das ist Happiness!

Soetwas ist natürlich sehr individuell. Manche Leute empfänden es als höchst verstörend, an Brettern festgeschnallt einen Hang hinuntergleiten zu müssen und hätten nichts als Angst. Und auch ich kann die individuellen Glücksmomente manches anderen schwer nachvollziehen. Und manche Suche nach Glück kann auch teuer werden, der Wunsch zu fliegen vielleicht oder die Reise an exotische Orte.

Mancher wird da auf den Lottogewinn hoffen müssen. Zum Beispiel auf Ducky Luck – da gibt es ab September als Aktion ein Startguthaben von 3,- Euro und eine kleine Chance auf das große Glück. Gespielt werden Variationen des 5 aus 25 – fair und staatlich lizensiert.

Wir wünschen Euch viel Glück – und Happiness!

Dieser Beitrag enstand in freudlicher Unterstützung mit Bloggercircle.

No tags

Share this article

Wasser Marsch – ab ins Bett!

By Posted on 2 3 m read

Wissenswertes rund ums Wasserbett

Wenn man es sich mal genau überlegt, sind Betten eigentlich eine gruselige Angelegenheit! Gucken wir uns mal an, was Wikipedia unter dem Stichwort Matratzenhygiene zu sagen hat:

„Die Folge davon ist, dass ein Mensch heute ein Drittel seines Lebens fast hautnahen Kontakt mit einer unhygienischen, staubigen Matratze hat, einem Biotop für Hausstaubmilben, Bakterien und Schimmel. Mehr als 98 Prozent aller Matratzen […] sind verschmutzt und enthalten Milbenkot.“

Wasserbett: Waterbed Discount

Hm ja, sehr schön – doch woran liegt das? Der Mensch hinterlässt Nacht für Nacht 1,5 Gramm Hautschuppen sowie einen halben Liter Wasser auf seinem Bett, die zum Teil in die Matratze wandern. Damit muss man sich natürlich nicht zufrieden geben: Gutes Lüften, Entfernen der Matratze über den Tag und häufiges Heißwaschen des Bettbezuges helfen, doch trotzdem müsste eigentlich alle Nase lang die Matratze getauscht werden und man läge dennoch den Großteil der Zeit auf besagtem Milbenkot.

Wasserbett: Waterbed Discount

Wir haben uns kürzlich über Wasserbetten informiert. Diese sind etwas teurer in der Anschaffung und bringen auch Folgekosten mit sich. Dafür hat man wöchentlich in Nullkommanix eine hygienisch quasi nagelneue Matratze: Bezug abnehmen, Oberfläche abwischen und fertig! Für Allergiker ist ein Wasserbett ein Traum.

Eigentlich interessiert uns das Wasserbett aber aus einem ganz anderen Grund: Wir haben das ganze mal im Möbelhaus ausprobiert und tatsächlich – es liegt sich einfach himmlisch. Hier hat allerdings jeder seine eigenen Vorlieben und die Studienlage belegt nicht wirklich einen eindeutigen Vorteil oder höheren Komfort von Wasserbetten. Genau wie bei einer „normalen“ Matratze ist das ganze vermutlich eine Frage der gründlichen Auswahl. Man sollte einfach verschiedene Varianten ausprobieren, um sich dann für das persönliche beste Modell zu entscheiden, sei es mit Wasser oder herkömmlich. Allerdings soll es Menschen geben, deren Gewicht sich mit der Zeit auch mal ändert… Um dann den optimalen Liegekomfort wiederzufinden, müsste eine neue Matratze angeschafft werden – oder einfach nur der Wasserstand im Wasserbett leicht reguliert werden.

Zwei große Vorteile stechen aber ins Auge: Ein Wasserbett kann individuell beheizt werden und führt dann zu sehr angenehmer Wärmeabgabe über die Nacht. Wahrlich eine Wohltat für den Rücken! Und Wasserbetten liegen nicht durch. Über die Lebensdauer bis hin zu Jahrzenten bleibt die Matratze straff wie am ersten Tag. Das schafft eine „klassische“ Matratze nicht.

Wer Sorge vor hohem Gewicht oder Auslaufen hat, sei beruhigt: Sollte es mal zu Undichtheit kommen, tritt das Wasser langsam auf und sammelt sich in einem kleinen Sicherheitsbecken. Und ich kenne Paare, die beim Knutschen selber das Bettgewicht von bis ca. 125 Kilogramm pro Quadratmeter aufs Parkett bringen – und von denen ist meines Wissens noch keines durch den Fußboden gebrochen…

Ach ja, angeblich ist eine Wasserbett-Matratze hervorragend als Landefläche für Stunts geeignet. Wir haben das noch nicht ausprobiert, aber wenn einer von euch gerne mal kostümiert vom Schrank aufs Bett springt, freuen wir uns über Erfahrungsberichte!

Günstige Wasserbetten von Waterbed Discount

Wasserbett: Waterbed Discount

Zum eigentlichen Kauf so eines Bettes nehmen wir als Beispiel Deutschlands und auch Europas größte Wasserbettenkette, den Waterbed Discount. Hier bekommt ihr fünf bis zehn Jahre Garantie auf ein neues Wasserbett. Das Bett wird binnen 48 Stunden kostenlos an Euch geliefert (Montageservice kann dazugebucht werden) und ihr bekommt sogar eine Tiefstpreisgarantie. Klick: Günstige Wasserbetten von Waterbed Discount. Klingt gut! Und 90 Tage könnt ihr probeschlafen, ob euch das Bett auch wirklich gefällt.

Eure Alex

Dieser Beitrag wurde von WaterbedDiscount unterstützt.

Bilderquellen: www.waterbeddiscount.de

Share this article