Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Community

Wie oft sollte ich die Bettdecke wechseln?

By Posted on 2 3 m read

Wie pflege ich meine Bettdecke richtig?

Jeder kann selbst dafür sorgen, dass die Bettdecke lange Freude macht. Das gleiche gilt für die Matratze. Der durchschnittliche Erwachsene gibt nämlich pro Nach einen knappen Liter an Feuchtigkeit über die Haut ab. Diese Feuchtigkeit muss natürlich irgendwo hin. Zunächst nimmt die Bettwäsche einen guten Teil auf. Aber wenn die erst einmal feucht ist, geht ein guter Teil der Feuchtigkeit auch schnell an die Decke und die Matratze über. Hier hilft konsequentes morgendliches Lüften: Unbedingt die Bettdecke großzügig zurückschlagen, so dass Decke und Matratze durchlüften. Wer viel schwitzt, sollte die Bettdecke aufhängen; zumindest über zwei Stühle gelegt o.ä., nach Möglichkeit, zumindest im Sommer, am besten auf dem Balkon oder im Garten.

Wie oft sollte ich die Bettwäsche wechseln?

Auch regelmäßiges Wechseln der Bettwäsche hilft – je nach persönlichem Schwitzverhalten alle ein bis zwei Wochen. Denn die Bettwäsche nimmt als erstes Hautschuppen und Schweißbestandteile auf, bevor ein Teil der Feuchtigkeit an Bettdecke und Bettwäsche weitergegeben werden. Viele von uns warten wesentlich länger, bis sie ihre Bettwäsche wechseln – aber seien wir ehrlich: Frische Bettwäsche ist doch etwas Wunderbares. Dieses schöne Gefühl kann man sich schon mal jede Woche oder jede zweite gönnen!

Wie oft sollte ich meine Bettdecke wechseln?

Es hilft, wenn die Decke während ihrer Lebensdauer gut gepflegt wird. Denn wenn die Decke Tag für Tag durch starkes Schwitzen und ohne jegliches Lüften feucht gehalten wird, wird sie über kurz oder lang müffeln oder sich gar Schimmel bilden. Wer seine Decke einmal im Jahr in die Reinigung gibt, hat länger eine hygienisch saubere Decke. Wer in der heimischen Maschine wäscht, sollte die Daunendecke danach gemeinsam mit einem Tennisball im Trockner waschen. Hierdurch wird die Füllung der Decke aufgelockert, die Daunen kleben nicht zusammen. Eine professionelle Reinigung ist im Zweifelsfall die sicherere Alternative.

Unabhängig von der Pflege – über kurz oder lang sollte die Decke getauscht werden. Wie so oft, zahlt sich aber auch bei Bettdecken eine gewisse „Investition“ aus: Einfache, minderwertige Bettdecken und Kopfkissen sollten schon nach drei bis spätestens fünf Jahren gewechselt werden. Hochwertige Feder- und Daunendecken halten locker doppelt so lange.

Meine neuen Decken

So oft solltest du deine Bettdecke wechseln für einen gesunden Schlaf!

Ich habe jetzt ein neues Set Daunendecken und -kissen daheim: Zwei „Bärenweich“ Kopfkissen und Decken von Bruno. Mir war es wichtig, ein hochwertiges Füllmaterial zu haben – weiße Gänsefedern und -daunen sind super! 1. Qualitätsklasse freut mich umso mehr. Diese Federn sind nämlich besonders gut im Flüssigkeits-Abtransport. Außerdem finde ich diese Decken angenehm luftig, leicht, dabei aber schön warm.

Für die Berenweich-Decken im Speziellen spricht für mich noch, dass sie in Handarbeit in Deutschland produzieren und eine hohe Qualität haben. Außerdem habe ich 30 Tage Zeit, mich von der Decke zu überzeugen; so lange habe ich Rückgaberecht – die gesetzliche Gewährleistung gilt natürlich sowieso.

Das Nomite-Siegel garantiert, dass die Decken dank milbenfreier Hüllen für Hausstauballergiker geeignet sind. Das Oeko-Tex-Siegel garantiert Schadstofffreiheit, das Traumpass-Siegel steht für dokumentiert eingehaltenen Tierschutz bei der Herstellung der Daunen.

Unsere Gäste waren am vergangenen Wochenende begeistert. Egal ob 4 oder 40 Jahre alt – geschlafen haben alle super.

No tags

Share this article

Wohnen wo ich will – Urlaub im Ferienhaus + Gewinnspiel

By Posted on 37 3 m read

Anzeige

Wer entspannt, individuell und ruhig Urlaub machen möchte, greift am besten zum Ferienhaus.

Erschwinglicher Urlaub

Während des Studiums ist der Geldbeutel ja meist etwas knapper. Bei mir war das nicht anders. So waren auch die Urlaube etwas knapper – beziehungsweise gab es eigentlich gar keine. Für größere Fahrten oder gar Flüge war im monatlichen Budget von 600 – 800 € kein Platz. So ging es dann mal mit dem Zelt der Eltern auf einen Campingplatz in der Nähe oder mit dem Zug zu Besuch bei entfernter wohnenden Freunden. In der Gesamtschau war das alles aber kein Problem – Jugend, Sorglosigkeit und Freiheit machten das Leben auch so schön und entspannt genug, dass Urlaub eigentlich unnötig war.

Ferienhaus-Urlaub einmal im Jahr

Aber einmal im Jahr sollte es dann doch Luxus sein. Für mich waren das immer die jährlichen Fahrten nach Dänemark, am Ende der Vorsaison. Wir haben unsere klapprigen PKWs so voll gestopft wie möglich. Ein Bulli oder ein Anhänger kam auch immer mit, um den lukullischen Segen des heimischen Discounters an ferne Gestade zu tragen und nebenbei die Einkaufsrechnung niedrig zu halten. Die Fahrten waren immer schon ein Spaß für sich. Und so fuhren wir bis hinauf nach Hvide Sande oder einmal gar nach Fur im Limfjord. Viel weiter nördlich kann man ohne längere Fährfahrten in Westeuropa nicht kommen. Wir haben immer möglichst große Ferienhäuser gebucht – gar nicht so einfach, eine Unterkunft für 20 Personen zu finden! Aber gerade in der Gruppe oder besonders für Familien sind Ferienhäuser eine sehr erschwingliche Alternative.

Luxuriöser Urlaub im Ferienhaus

Diese Ferienhäuser bieten damals wie heute ein tolles Urlaubserlebnis. Wer unter sich sein mag und es nicht scheut oder es gar liebt, für sich selbst zu sorgen, für den sind sie eine tolle, freie Form des Urlaubs. Pool und Whirlpool waren für uns immer ein Muss. Eine Sauna gern gesehen. Schöne Gemeinschaftsbereiche, sowie eine Terasse mit Grillmöglichkeit bieten diese Häuser eigentlich sowieso immer. Und wer sich die Zeit nimmt, nach einem Haus zu schauen, dass ein wenig abseits liegt und schönes Flair hat, für den sind Naturerlebnis und beste Erholung garantiert. Wer kann, nimmt Fahrräder mit oder leiht sich welche vor Ort. Und auf geht’s, die Schönheit der Landschaft zu erkunden.

Anbieter von Ferienhäusern

Europas größter Anbieter von Ferienhäusern ist übrigens Novasol. Sie bieten 44.000 Unterkünfte an, verteilt über 29 Länder – von Island bis Zypern. Und ja, auch in Dänemark! Eine Qualitätskontrolle darf natürlich nicht fehlen – ob die wohl so abläuft wie in diesem Video?

Und ihr? Lust auf ein Gewinnspiel?

Wie macht ihr am liebsten Urlaub? Mögt ihr Ferienhäuser oder seid ihr eher der klassische Hotel-Typ? Schreibt mir gerne einen Kommentar mit dem Hashtag #MeinUrlaubsmoment

Gewinnt einen von zwei Gutscheinen  mit jeweils einem Wert von 25,00€ von Novasol und dazu zwei Strandhandtücher von dansommer.

Teilnahmebedinungen:
  • Ihr seid mindestens 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern
  • Ihr habt einen Wohnsitz in Deutschland
  • Teilnahme bis zum 20. Juni 2017

Der Gewinner wird in unter diesem Beitrag bekannt gegeben und hat dann eine Woche Zeit sich zu melden. Für das Teilen auf Facebook und Google + erhaltet ihr ein Extralos (Link einfügen). Ich freue mich auf eure Teilnahme!

M.D.

Update: Gewonnen haben Ania und Saskia! Bitte schreibt mir eine Nachricht in den kommenden sieben Tagen damit ich eure Adresse weiterleiten kann!

Share this article

Wohnungssuche – so findest du die passende Wohnung

By Posted on 12 2 m read

Werbung. Die Wohnungssuche ist nicht nur sehr wichtig, sondern zur Zeit auch gar nicht so leicht. Wohnraum wird immer knapper, die Mieten steigen und gute Angebote sind rar. Hier hilft die richtige Suchstrategie weiter.

Meine Erfahrungen auf der Wohnungssuche

Mein Mann und ich haben letztes Jahr nach einer schönen Wohnung gesucht; es sollte der erste Umzug nach der ersten gemeinsamen Wohnung werden. Damals waren wir zusammengezogen, als wir beide kurz vor oder kurz nach Ende unseres Studiums. Er wohnte damals in einer WG, ich noch bei meinen Eltern. Na, das konnte kein Dauerzustand sein – so lustig das WG-Leben auch ist und so gerne ich mich daheim umsorgen ließ, wollten wir natürlich gerne in unsere eigenen vier Wände ziehen, die dann allerdings doch arg winzig ausfiel. Nun sollte es also etwas großzügigeres sein.

Wie finde ich eine günstige Wohnung?

Da wir noch ganz am Anfang unseres Vermögensaufbaus stehen und Monat für Monat etwas von unserem Gehalt auf die Seite legen möchten, sollte die Wohnung aber nicht allzu teuer sein. Außerdem wollten wir gerne stadtnah wohnen – nicht unbedingt zentral, aber doch auch nicht im Nirgendwo, sodass sich zumindest die täglichen Einkäufe noch mit dem Rad erledige lassen und es auch eine ÖPNV-Anbindung in die Stadt gibt. Wir haben zur Wohnungssuche dann online bei immowelt.de geschaut.

Die richtigen Suchkriterien für die Wohnungssuche

Hier konnten wir die Angebote filtern nach der geforderten Kaltmiete, der Größe in Quadratmetern und der Anzahl an Zimmern. Hier kann man jeweils aus vorgegebenen Kategorien wählen oder auch eigene Kriterien formulieren, beispielsweise ein bestimmter preislicher Rahmen, sowie ein Postleitzahlen-Gebiet oder ein Ort vorgeben.

Eine schöne Wohnung im Grünen

Wir haben auf diese Weise eine nette kleine Wohnung am Bielefelder Stadtrand gefunden, mit einem riesigen Gemeinschaftsgarten, in dem wir gerne mit Freunden oder Nachbarn grillen, und lediglich vielleicht 200 Metern Entfernung zu einem wunderschönen See, an dem es sich schön spazieren lässt und von dem aus wir gut zu einem unserer Hobbies, dem Langstreckenlauf aufbrechen können.

Suche nach dem eigenen Haus

Jetzt fangen wir so langsam an, nach einem eigenen kleinen Häuschen zu schauen. Auch da hilft uns immowelt.de weiter; hier lässt sich nicht nur nach Mietwohnungen schauen, sondern auch nach Wohnungen oder Häusern zum Kauf oder auch nach Neubauprojekten. Wir sind schon gespannt, wie es für uns weiter geht!

No tags

Share this article

Der Kampf der Schuhe – Das Erste zeigt: „Die Dasslers“

By Posted on 8 2 m read

Die Gebrüder Dassler – Beginn der Legende

Anfang der 20er Jahre entsteht im kleinen Dorf Herzogenaurach in Franken Deutsche Modegeschichte: In der Waschküche ihrer Mutter tüfteln Rudolf und Adolf „Adi“ Dassler an den neuesten Sportschuhen. Wo ihr Vater noch Filzpantoffeln gefertigt hat, wollen die beiden ins große Geschäft mit den Sportschuhen einsteigen. Tüftler Adolf arbeitet an neuen Schuhen, Kaufmann Rudolf kümmert sich ums Geschäftliche. Der Erfolg gibt den Brüdern recht: Bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam werden ihre Schuhe genutzt, 1936 gewinnt der US-Amerikaner Jesse Owens 4 Goldmedaillen in den Schuhen der Brüder. Ein afroamerikanischer Leichtathlet mit in Deutschland gefertigten Schuhen- das erregt zur damaligen Zeit Aufsehen.

Harte Tüftelei mit modernsten Methoden

Wenn Franken zanken

Zunehmende Spannungen zwischen den Brüdern, Meinungsverschiedenheiten, Misstrauen und Spannungen rund um das Engagement der beiden im Unrechtsstaat der Nazis, sowie nicht zuletzt auch die Einmischung der Ehefrauen führen zu einem nicht länger überbrückbaren Graben, der die Brüder zuletzt über Jahrzehnte nicht mehr miteinander reden lässt. Die beiden Dassler-Brüder verfeinden sich und spalten ihr Werk auf. Es entstehen Adi Dasslers Adidads und Rudolf Dasslers Puma. Neun Jahrzehnte nach der Gründung der gemeinsamen Schuh-Unternehmung sitzen sich im immer noch beschaulichen Herzogenaurach zwei der größten Sportartikel-Konzerne der Welt gegenüber, Adidas firmiert im DAX der 30 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands.

Beschaulich: Das fränkische Städtchen Herzogenaurach heute

Puma Hauptsitz Herzogenaurach

Der Puma-Hauptsitz am Rande von Herzogenaurach

Zweiteiler im Ersten

Das Erste zeigt zu Ostern den Zweiteiler „Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“ und erzählt hierin anschaulich die Geschichte der beiden Brüder und die Geschichte ihres Werkes nach. Die beiden Teile laufen jeweils zur Primetime im Free TV und werden am Karfreitag (14. April) um 20:15, sowie am Karsamstag (15. April), ebenfalls um 20:15 ausgestrahlt. Christian Friedel und Hanno Koffler spielen die beiden Visionäre. Die beiden Regisseure Cyrill Boss und Philipp Stennert zeigen die Höhepunkte und tragischen Schläge in dieser besonderen Unternehmens- und Familiengeschichte.

Wer behält im Wettstreit die Nase vorn?



Share this article

Ein Stück zum Glück – Kindern helfen mit deinem Wocheneinkauf

By Posted on 5 2 m read

Dieser Beitrag wird von P&G unterstützt.

Einkaufen und dabei Gutes tun

Foto: Steffen Kugler

Was hat der Wocheneinkauf damit zu tun, Menschen etwas Gutes zu tun und die Welt ein kleines Stück besser zu machen? Normalerweise nicht viel. Wer loszieht, um einkaufen zu gehen, tut sich normalerweise nur selbst etwas Gutes. Um sich an guten Düften zu erfreuen, an leckerem Essen oder einfach an einer guten Rasur. Das ändert sich mit der Aktion „Stück zum Glück“, dank der wir durch unseren Einkauf endlich etwas Gutes für andere Menschen tun können.

Eine Spende aus jedem Einkauf

Denn Procter & Gamble hat mit Rewe die Aktion „Stück zum Glück“ ins Leben gerufen. Sie verbindet den Wocheneinkauf mit guten Taten. Im Rahmen der Aktion wird in Kooperation mit der Kindernothilfe ein Kinderschutzhaus in Bangladesch gebaut und betrieben. Die Einrichtung des Hauses wird finanziert, Verpflegung, das Freizeitangebot sowie die Lehrer und Betreuer unterstützt. Für jeden gekauften Artikel von Procter & Gamble spenden die beiden Aktionspartner 1 Cent. Und sie garantieren, dass insgesamt 1 Million Euro zusammen kommen, damit der Bau finanziert und der Unterhalt des Schutzhauses über drei Jahre unterstützt werden können.

Ein Schutzhaus für Kinder in Not

Das Kinderschutzhaus bietet Straßenkindern eine neue Heimat. Sie werden hier medizinisch und psychologisch betreut. Endlich bekommen sie genügend nahrhafte Mahlzeiten und auch Kleidung und besuchen regelmäßig die Schule. Auch weitere Bildungsangebote gehören dazu, so erhalten die Kinder eine praktische Ausbildung in verschiedenen Berufen. Die Kinder können so je nach Alter gefördert werden und ihr Potential ausschöpfen. Sie bekommen so die Chance, später sich selbst und ihre Familien eigenständig und ohne weitere Hilfe zu versorgen. Die Begleitung des Projektes durch die Kindernothilfe stellt durch deren Erfahrung sicher, dass das Projekt sinnvoll konzipiert ist und die Lebensbedingungen der Straßenkinder auch wirklich nachhaltig verbessert.

Und das kann ich tun

Was kann ich tun, damit es den Straßenkindern in Bangladesch ein großes Stück besser geht? Käufe bei Rewe von P&G-Produkten unter anderem mit den Marken Pampers, Gillette, Always, Oral-B und Ariel zählen zur Aktion. Jedes Mal, wenn du ein Produkt dieser Marken kaufst,  geht ein Cent an „Stück zum Glück“. Beim nächsten Einkauf also einfach darauf achten, z.B. statt des vielleicht mehr oder minder gleich teuren Waschmittels einer anderen Marke dieses Mal das Waschmittel von Ariel zu kaufen – und schon wird dank dir 1 Cent für das Kinderschutzhaus gespendet. Ich finde, das ist eine tolle Möglichkeit, das Angenehme mit dem Sinnvollen zu verbinden. Was meinst du?

No tags

Share this article

[Anzeige] Hochstapler am Alexanderplatz

By Posted on 1 2 m read

Vom Bulli-Bringdienst zum norddeutschen Marktführer

Kennt ihr Getränke Hoffmann? Angefangen hat das Ganze im Jahre 1965 mit dem „Getränkeheimdienst“ von Gründer Hubert Hoffmann. Mit seinem Bulli sauste er durch Berlin und belieferte seine Kunden. Über die Jahre ist das ganze – man könnte sagen, ein wenig – gewachsen und geht über einen kleinen Bulli hinaus: Sie haben jetzt 314 Filialen in 7 Bundesländern und sind Marktführer in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein – also im Grunde im gesamten hohen Norden. Das macht sie zum erfolgreichsten Getränkefachmarkt Deutschlands!

Hoch und Höher

GH_Motive_Hochformat2 (Small)

Jetzt startet Getränke Hoffmann vollends durch und es geht ganz nach oben. Normalerweise sind die Hoffman-Lieferanten ja eher in der Ebene unterwegs – allenfalls geht’s in einem der Berliner Wohnblocks nach oben. Aber dieses Mal ist der Kurier frei schwebend in der Senkrechten unterwegs, frei kletternd zum vermutlich besten Platz für ein ordentliches Pils. Seht selbst:

Getränke Hoffmann – Auge in Auge mit dem Berliner Fernsehturm

GH_Freibier

Hoch und höher – Wahrlich hoch hinaus will Getränke Hoffmann in seinem neuen Video zum höchsten Bierkistenstapel der Welt. Mir wird beim Anschauen zum Ende hin doch etwas mulmig. Ich habe selbst einige Jahre lang Sportklettern betrieben, bin in der Kletterhalle oder an Felsen im Ith herumgeklettert. Es ist wirklich ein toller Sport mit einer Kombination aus Team-Erlebnis, Open Air und Kraft- und Geschicklichkeitssport. Aber wenn ich an meine eigenen Kletter-Erfahrungen denke, schlotterten mir schon bei vielleicht 15 oder 20 Metern die Knie. Irgendwann mochte ich kaum mehr nach unten schauen. Wie hoch wohl dieser Turm im Video sein mag?

 GH_Motive_Hochformat (Small)

Wow! Na dann: zum Wohle!

Habt ihr jetzt auch Durst gekriegt? Da kann ich euch helfen! Wie wäre es mit jedem Tag ordentlich Freibier, ein ganzes Jahr lang? Ja? Bitte schön, hier kommt es: Nehmt hier Getränkehoffmann-Gewinnspiel am Gewinnspiel teil – und mit etwas Glück gewinnt ihr eines von insgesamt 20 Mal 1 Jahr Freibier.

Dieser Beitrag wurde von Virallab unterstützt.

No tags

Share this article