Die besten Fitness Motivation Tipps von Bloggern und Instagrammern

Ich habe mich mit sieben Bloggern zusammengesetzt, um die besten Fitness Motivation Tipps und Tricks zur Selbstmotivation für Fitness und gutes Körpergefühl zusammenzutragen. Viele aus dieser sportlich-fitten Community kenne ich schon ein bisschen länger und verfolge regelmäßig ihre Aktivitäten auf Facebook, Blog oder Instagram. Die Köpfe haben eine Weile geraucht, aber wir haben einige gute Ideen für euch zusammengetragen! Mir machen gerade die vielen Fitness-Bilder rund um die Fitness-Motivation richtig Lust darauf, gleich mit dem Sport loszulegen! Wie wird es euch gehen?

Silke L.:

Mein Motto ist seit ich meinen Power Yoga Kurs unterrichte : sucht Euch einen Sport der zu Euch passt und der Euch Spaß macht. Nur so werdet Ihr eine Leidenschaft dafür entwickeln und er wird ein Teil Eures Lebens werden! Immer schön geschmeidig bleiben!

15145249_893798300722772_954751114_oBei Silke sieht alles so „einfach“ aus!  Sie trägt das Top Naples und Capri Queens aus der aktuellen Cheeki.ly Collection. Los Mädels. GO FOR IT!!

Nadine G.
Variiere dein Training! Dann kommt keine Langeweile auf und auch der Spaß kommt nicht zu kurz!
Steck dir erreichbare Ziele und hab diese beim Training vor Augen!
Trickse den inneren Schweinehund aus, denn du hast letzte Wort! Das ist immer ein gutes Gefühl, oder? 😉
80/20 -> Gesunde Ernährung ist wichtig (80%), aber ein paar Sünden (20%) müssen erlaubt sein, um langfristig bei der Sache bleiben zu können:

bst

Nadine springt vor Freunde im Sport Top Bal Halbour und Hot Panty Little Cheek.

Kati B.
„Seit über 10 Jahren coache ich meine Mitglieder zu einem fitten und gesunden Lifestyle. Meine 3 Katistyle Workout – Favoriten sind: Planks in jeder Art für einen flachen Bauch, der Tänzer aus dem Yoga für mehr Stabilität und Beweglichkeit und Lunges für schlanke Beine und einen Knackpo!“

kait

Jana S.
Alle guten Vorsätze sind leider nicht hilfreich solange sie nur Vorsätze bleiben. Wer sich morgens direkt zum Sport quält startet nicht nur fit in den Tag, sondern steigert auch die Wahrscheinlichkeit, kleinen Sünden den Tag über wiederstehen zu können.:

jana

Jana trägt die Leggings East Village und Jacke Murray Hill.

Jutta:

Als Mitinhaberin von CHEEKI.LY ATHLETICS möchte ich die wenige Zeit, die ich fürs Training zur Verfügung habe, möglichst effizient gestalten. Daher bevorzuge ich funktionelles Training und den Milon Zirkel.

jutta

Franzi:

Jeder ist toll so wie er oder sie ist. Also lass dich von einem Gramm zu viel nicht unterkriegen. Trainiere um dich Fit zu halten und den Alltagsstress zu vergessen, nicht um einem bestimmten Idealbild zu entsprechen. Geh raus und mach den Sport, der dir gefällt. Ob du lieber Joggen gehst, zwei Mal die Woche den ZUMBA Kurs besuchst oder an festen Geräten im Studio trainierst. Du musst nicht so trainieren wie jemand anders, wenn dir das nicht gefällt. Hab Spaß an dem was du tust und spüre, wie dein Körper dir dafür dankt.

franzi

 Mandy: Sport und Pilates am Strand- so wunderschön in den Tag zu starten:
mandy

Rosalie

Finde was Dich glücklich macht, dann tust Du es auch! Ich tanze und bewege mich schon mein Leben lang gerne. Durch ZUMBA bringe ich meine Endorphine in Schwung und mit Yoga sorge ich für Ausgleich und Flexibilität. Bei der Ernährung glaube ich an die Kraft des lebendigen! Das heißt ich esse viel Obst, Salat und ausschließlich vegetarisch. Eat Clean, Eat Fresh, Eat Vegan und bleib in Bewegung.

Und so ganz nebenbei…. für mich ist neues Cheeky Outfit sehr motivierend 😉
rosalie
rosalie-2

Rosalie trägt die Damen Queens Capri (Affiliate Link zu Amazon).

Alexa:
„Wie sagt man im Volksmund: Sport verbindet. Meine engsten Freunde habe ich beim Sport kennen gelernt und wir unternehmen sehr viel in der Freizeit zusammen. Manchmal wundere ich mich, wie viele Süßigkeiten wir an einem Spieleabend verdrücken! Doch zum Glück bleibt bei unserem Pensum nichts an den Hüften. Und wenn es beruflich knapp wird Sport in den Alltag einzubringen, dann laufe ich Treppen und versuche bei Wind und Wetter mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Nach Feierabend geht es Bergab leichter. Für die getretenen Kilometer gönne ich mir ab und an etwas Neues. Ganz  nach dem Motto: Zieht euch #cheeky und stylish zum Sport an! Wenn ich mit einem schönen Outfit vor die Tür gehe, habe ich gleich noch mal so viel Spaß daran, vor den Leuten so richtig loszulegen. Das Outfit gibt mir Selbstbewusstsein. Die schönen Stücke von Cheekily Athletics sind so schön und hochwertig, dass ich mich in ihnen einfach gut angezogen fühle. Mittlerweile wissen meine Freunde das alle und so bekomme ich immer wieder Gutscheine für Sportkleidung geschenkt. Na, so ein Geschenk macht mir immer Freude!“

cheekily-athletics-fitness-trend-gymwear (3)

Auf dem Bild trage ich die Workout-Jacke und das Tankshirt Indian Creek  (Affiliate Link zu Amazon)

2016-11-22-21_55_14-cheeki-ly-athletics-offizieller-onlineshop

Vielen Dank an Silke (wenn ich in Bayern bin muss ich unbedingt mit dir zum Power-Yoga), Jana , Kati von Ladyline-Loft, Nadine von Nojorides, Franzi,  Jutta und Mandy!

Ob die Blogger so fit sind, wie sie auf Instagram, Facebook und Co. posten?  Übrigens bin ich auf dem oberen Bild bei 0 Grad im Top Key West im Brunnen! Diesen Beitrag habe ich gerne für meine Freundin Jutta gechrieben!

#BECHEEKY

Was sind eure Tipps?! Habt ihr Sportarten, die ihr gerne macht? Eislaufen im Winter? Wandern? Rad fahren? Oder fangt ihr gerade motiviert mit Sport an?

 

2016-11-20-17_03_26-cheeki-ly-athletics-offizieller-onlineshop
Bildquelle: Cheekily Athletics

16 Kommentare zu Die besten Fitness Motivation Tipps von Bloggern und Instagrammern

  1. Toller Beitrag mit nützlichen Tipps 🙂
    Ich gehe gerne laufen, gerade wenn mir alles zu viel wird um den Kopf frei zu bekommen und zwei Mal die Woche geht es mit meinen Vater und meiner Schwester ins Sportstudio, ziel ist es an freien Gewichten mal zu arbeiten ^^

    Ich bin gerade wenn es ins Sportstudio Motiviert, da ich es sehr gerne mache und seit mein Vater uns meine Schwester mit kommen, es auch viel mehr Spaß macht <3

    Liebe Grüße
    Vivi

    • Hallo Vivi,
      ich würde auch gerne ins Studio zu Sumba gehen, allerdings keine Gewichte! Leider bin ich zuviel unterwegs, sodass ich auf spontane Aktivitäten ausweiche! Am Wochenende allerdings bin ich immer mit Freunden verabredet. Und gekniffen wird nicht! Es ist doch immer toll mit Gleichgesinnten zu schwitzen!

      Bleib dran!

      Liebe Grüße,
      Alex.

    • Hallo Margit,
      na sicher kannst du es! Die Damen sind schon länger dabei und ich kann auch nicht alles – trotzdem versuche ich mich jeden Tag aufs Neue zu Motivieren. Manchmal klappt es 🙂

      Liebe Grüße,
      Alex.

  2. Toller Artikel, Liebes 🙂
    Ich mache generell gerne irgendwelche sportlichen Aktivitäten.
    Ob es Mountainbiken ist, im Sommer Wakeboarden, im Winter Snowboarden (mal schauen, wie das in der nächsten Saison so klappt :-D), oder Klettern, eigentlich bin ich bei allem dabei. Außer Joggen, das konnte ich bis jetzt noch nicht so wirklich für mich entdecken. 🙂

    Tolle Tipps und Hut ab, bei der Kälte im Top am Brunnen!

    Liebe Grüße
    Julia

    • Ciao Julia,
      die Sportarten liebe ich ja! Der Schnee ist bald hoffentlich im Sauerland, dann machen wir die Piste unsicher! Da freue ich mich schon drauf. Klettern war ich selbst noch nie, obwohl ich sogar ein Kletterseil zu Hause liegen habe. Es wird höchste Zeit!

      Liebe Grüße,
      Alex.

    • Hallo Tanja,
      das stimmt! Die Damen sind unheimlich fit und ich bin voller Motivation wieder ganz vorne mitzumischen! Das Schwimmen habe ich auch ein wenig vernachlässigt obwohl ich ungelogen einen Badeanzug und ein Schwimkäppi im Gepäck habe! 🙂
      Liebe Grüße,
      Alex.

  3. Hi Alex,
    Ihr seid alle so sportlich, bei mir hat das in den letzten Jahren schon sehr gelitten. Nachdem ich nun aber lt. Gesundheitstudio wieder vermehrt an meiner Schulter-Nackenmuskulatur arbeiten soll werde ich endlich den inneren Schweinehund besiegen und wieder mit dem Sport anfangen

    • Hallo Christa,
      ich gestehe, ich bin süchtig! Bewegung und Group-Fitness ist eine schöne Sache! Wenn man denn fit und gesund ist. Ich weiß, dass du ein wenig zurück stecken musstest. Habe gelesen, du hast jetzt ein Laufband
      zu Hause. Das wiederum kann ich nicht-wir sind FEINDE! Madame hält es auf dem Ding keine 15 Minuten aus! 🙂

      Liebe Grüße,
      Alex.

  4. Hallo, durch das viele kochen und backen habe ich seit 5 Monaten begonnen, bei uns im Ort jeden Montagabend zum Yoga zu gehen. Zweimal in der Woche gehe ich wenn ich es schaffe auch noch joggen. Bis jetzt klappt es ganz gut, denn ich laufe mit Freunden. Da macht es mir persönlich noch mehr Spaß. Es entspannt mich und ich muss ja das Fett auch irgendwie verbrennen. Lg Tina-Maria

  5. Ich möchte auch einmal süchtig sein nach Sport. Dabei mache ich schon Einiges. Aber so gelenkig wie ihr … lieber Himmel, das würde mich ja zerreißen 🙂

    Bei mir ist es einfach nicht die Zeit, sondern die Unlust. Ich mache sportlich nur das, was mir Spaß macht.

    Aber eines muss man dir lassen: Tolle Tipps.

    Liebe Grüße Sabine

  6. ALso die Tipps sind super. Die Bilder dazu noch mehr !!! <3
    ABER
    das wars schon. Ich möchte einmal diese positive sportliche Motivation erleben.
    Da ich Wirbelsäulenprobleme habe, gehe ich regelmäßig seit einem Jahr 3x die Woche ins Fitnessstudio. Dazu muss ich mich jedes Mal überwinden und gut zureden.
    Mir persönlich würde meine tägliche Hunderunde reichen, was Sport betrifft …
    Boah, und wenn ich lese, dass jemand freiwillig "plankt" dann kann ich das gar nicht glauben.
    So, und jetzt gehe ich mich schämen…
    Liebe Grüße
    Nila

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*