Hotel Maritim Bellevue Kiel: Das Meer von oben sehen

Im Hotel Maritim Bellevue in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel genießen wir atemberaubende Aussicht.

Auf Besichtigungstour in Schleswig

Auf unserem Ostsee-Trip soll es nun nach unserem Aufenthalt in der malerischen Holsteinischen Schweiz etwas maritimer werden – im doppelten Sinne. Zunächst statten wir Schloss Gottorf in Schleswig einen kurzen Besuch ab. Dieses größte Schloss in Schleswig-Holstein beinhaltet heute die bedeutendsten Kunstsammlungen des Bundeslandes mit Werken vom Mittelalter bis zur Gegenwart, sowie ein archäologisches Museum. Wer mag, kann hier ein ganz außergewöhnliches Exponat bewundern, ein wunderbar erhaltenes, 1.700 Jahre altes, spätantikes Schiff, aber auch eine der weltweit lediglich 49 noch existierenden Gutenberg-Bibeln (wir haben erst vor kurzem eine in New York gesehen) oder – noch „jünger“ – Werke der norddeutschen Expressionisten Nolde, Barlach (sagt euch aus Schultagen vielleicht Andersch’s Lesender Klosterschüler etwas?) und Rohlfs. Wie dem auch sei, nach einem kleinen Rundgang und Geocache-Fund geht es weiter nach Kiel.

Die schönste Unterkunft in Kiel

In Kiel wartet das ****-Hotel Maritim auf uns. Es heißt nicht umsonst Bellevue: Das Hotel tront richtiggehend auf einer von Wald umgebenen Anhöhe unmittelbar an der Kieler Förde. Wo schon der Blick aus dem Speiseraum oder von der Terrasse auf die Förde toll ist, ist er von unserem Zimmer im 6. Stock atemberaubend. Hier dürften wir wohl mit den schönsten Ausblick Kiels haben. Okay, oben auf dem Marinedenkmal in Laboe guckt es sich wohl noch schöner, aber dort ist es zugig, voll Menschengedränge und es gibt keine Minibar. Vom Balkon genießen wir den Blick weit über die Förde und können von früh bis spät den Schiffsverkehr beobachten. Nur wenige hundert Meter von uns entfernt mündet mit dem Nord-Ostsee-Kanal nämlich die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt (gut 30.000 Schiffe pro Jahr – zum Vergleich sind es im Sueskanal etwa 17.000, im Panamakanal knapp 15.000). Zu hören ist nichts, aber die langsam dahingleitenden Riesen in der Ferne sind ein majestätischer Anblick. An Ähnliches kann ich mich eigentlich nur in Istanbul erinnnern, wo wir von der Terrasse unseres Hotels jeden Morgen beim Frühstück auf den Bosporus hinabschauten, der jährlich gar von 50.000 Schiffen befahren wird.

Maritim Hotel Bellevue Kiel mit allen Annehmlichkeiten

Maritim Hotel Bellevue Kiel Restaurant

Maritim Hotel Bellevue Kiel Restaurant
Frühstück im Maritim Hotel Bellevue Kiel
Schwimmbad Maritim Hotel Bellevue Kiel

Star des Hotels ist sicherlich die Aussicht. Doch auch das Hotel selbst begeistert uns durch seine individuelle, betont maritime Ausstattung. Sogar einige Möven entdecke ich auf dem Buffet hockend – zum Glück aus Holz. Das Frühstück lässt keine Wünsche offen, ist reichhaltig und von sehr guter Qualität. Nach kurzem Ausruhen auf dem nicht modernen, aber edel ausgestatteten Zimmer genießen wir ein kleines Wellnessprogramm im Hotelpool und der Sauna. Nur auf den Fitness-Raum verzichten wir. Wir wollen uns jetzt erholen und nicht quälen. Denn der nächste Tripp steht am Abend schon bevor: Uns zieht es an die Alster nach Hamburg…

50 Kommentare zu Hotel Maritim Bellevue Kiel: Das Meer von oben sehen

  1. Vielen Dank für de tollen Bericht, Kiel hat viele schöne Ecke.
    Laboe ist auch wunderschön und im Sommer bei guter Sicht ist es zu empfehlen auf das Ehrenmahl zu gehen.
    Ich hoffe ihr hattet ein paar schöne Tage

    • Ja, wir waren auch schon oben. Das U-Boot unten fand ich ein wenig eng, aber die Aussicht vom Denkmal ist schon toll!!

    • Jaja, also ich würde für einen Urlaub ja immer Lübeck vorziehen – aber Kiel ist ähnlich schön gelegen und hat auch sehr hübsche Ecken 🙂

  2. Ich muss zugeben, ich war noch nie in Kiel – irgendwie war diese Stadt noch nie auf meinem Radar ;-). Aber dein Blogpost klingt so einladend, besonders die Hotelbeschreibung dass ich vielleicht doch mal hin muss.

    Danke für den schönen Post und liebe Grüße
    Verena

  3. Hallo<3
    Das sieht aber wirklich alles sehr einladend aus! 🙂 Das Hotel macht einen total tollen Eindruck. Ich war leider noch nie in Kiel 🙁

    Sonnige Grüße,
    Ivy

    • Hallo Ivy,
      wir waren schon sehr oft in Kiel als wir noch studiert haben und natürlich auf der Kieler Woche! In der Tat waren wir zum ersten Mal im Hotel und sind sehr begeistert vom Ambiente und vom Stil. Es passt einfach hervorragend und der Blick ist einmalig!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  4. Der Ausblick ist ja wirklich toll! Wir waren zwar schon das ein oder andere mal in Kiel (zb zur Kieler Woche), aber entweder hab ich bei Freunden geschlafen oder wir hatten ein Hotel „außerhalb“, heißt in Damp oder Eckernförde (letzteres ist übrigens auch wirklich schön.. ich sollte bald mal wieder hin^^).

    LG Melli

  5. Oh da hattet ihr sicher eine tolle Zeit – die Bilder sprechen auf jeden Fall für sich und das Hotel sieht super aus. Ich war leider noch nie in Kiel aber finde das Schleswig-Hohlstein tolle Landschaften zu bieten hat. xxx

  6. Jetzt habe ich glatt Lust mal wieder in den Norden zu fahren. Deine Bilder sprechen auf jeden Fall für entspannte Momente mit viel Genuss.
    Danke für den tollen Tipp.
    Liebe Grüße
    Katja

  7. Das sieht nach einem wunderbar entspannten Aufenthalt aus. So bereist man Städte doch am liebsten, oder? Geniesst noch eure Zeit und hoffentlich bleibt das Wetter weiter so toll.

    Viele Grüße

    Victoria

  8. Danke für den tollen Hoteltipp. Mit so einer Unterkunft macht ein Städtetrip doppelt so viel Spaß. Obwohl – bei so einer Aussicht mag man das Zimmer doch nicht mehr verlassen.
    LG
    Ina

  9. Okay, Kiel muss dann wohl auch noch auf die eh schon unendlich lange Liste von all den Orten, die ich noch besuchen will. Wo ich übernachte steht dank deines Berichtes fest.
    LG Anja

  10. Von außen sieht das Hotel gar nicht so nobel und schön aus, innen scheint es jedoch ganz nach meinem Geschmack zu sein. In Kiel war ich bis jetzt leider noch nie, ich möchte diese Gegend aber unbedingt mit einem Aufenthalt in Dänemark einmal entdecken. Danke für den Hoteltipp, muss ich mir unbedingt merken. LG aus Kärnten, Anita

  11. Hallo Christina,

    wie seit ihr den auf die Idee gekommen im Maritim Hotel Bellevue Kiel zu übernachten? Spontan oder geplant? Bei den ersten Fotos: Ist das davon eines mit der Aussicht von eurem Zimmer?

    LG Mario

  12. Liebe Christina,
    ich liebe Hotel-Tipps! Dieses hier zeigt wieder einmal, dass man ein Haus nicht nur von außen beurteilen darf, denn die Fassade finde ich nicht so toll. Aber innen wäre das genau mein Stil und wenn ich dann noch an die tolle Aussicht denke 🙂
    Kiel liegt zwar nicht in meiner Richtung, aber den Tipp merke ich mir auf jeden Fall trotzdem!!
    Viele Grüße
    Elena

    • Hi Elena,

      oh ja – dies ist eine der Fassaden, die von innen hübscher aussehen als von außen. Aber es hat halt den Vorteil, dass du zusätzlich zur ohnehin schon erhöhten Lage oben noch einmal ein paar Stockwerke für die schöne Aussicht oben drauf hast. Es gibt übrigens mehrere Maritim-Hotels in unterschiedlichen Städten, die auch so eine hohe Bauweise haben und in Ufernähe liegen. Das Maritim in der von uns so geschätzten Stadt Lübeck dient nebenbei sogar offiziell als Leuchturm und hat auf dem Dach das Leuchtfeuer.

      Viele Grüße

  13. Liebe Alexa,

    ich war ehrlich gesagt noch nie in Kiel – aber nachdem ich hier nächstes Jahr sicherlich ein paar Mal beruflich sein werde, kommt dein Tipp genau zur richtigen Zeit! Das Hotel sieht ja traumhaft aus, das habe ich mir schon notiert.

    Sonnige Grüße aus Wien
    Verena

  14. Danke für den informativen Bericht! Wir fahren im Juli an den Timmendorf Strand und werden sicher nach Kiel fahren und natürlich uns auch den Nord-Ostsee Kanal anschauen. Mir war aber gar nicht bewußt, dass es die meist befahrene Wasserstraße der Welt ist! Jetzt freue ich mich auf Schleswig-Holstein;-) Liebe Grüße aus New York Katja

  15. Das sind ja traumhafte Bilder, und ich denke auf jeden Fall einen Ausflug wert. Das passt alles wunderbar zusammen und die Aufmachung des Restaurants gefällt mir auch sehr gut. Lg

  16. Oh wow
    Hammer Blick. Da kann man echt neidisch werden. Sind derzeit auch im Urlaub, aber unser Zimmer geht in eine Gasse…. Schönes hotel.

    Alles Liebe

  17. Was für schöne Bilder! Und erst diese Aussicht!
    Ich war leider kürzlich nur kurz in Kiel.
    Mit dem Schiff angekommen ging es gleich weiter nach Hamburg. Schade, hätten wir mal wohl besser noch eine Nacht in diesem tollen Hotel verbracht.

  18. Das Hotel sieht für mich auf jeden Fall so aus als wäre es einen Besuch wert! Manchmal musd es auch gar nicht nur modern sein denn edel ist auch was Schönes an einem Hotel. Alleine die Aussicht macht das Hotel sicher zu einem Highlight!

    Viele Grüße
    Denise

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*