Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

„Kind, du musst Handschuhe tragen“

By Posted on 18 3 m read

Diesen Satz habe ich viel zu oft gehört bis ich mich mit meiner Situation vertraut machen musste. Ich habe ein Syndrom! „Wie bitte? Was kann ich gegen meine Vampirfinger  tun?“  Dicke Handschuhe tragen und die Hände gar nicht erst kalt werden lassen. Ich arbeite zwar nicht draußen, im Gegenteil. Wenn ich in der Kälte laufen (!) gehe sind meine Hände sogar richtig warm. Ein Phänomen! Mittlerweile weiß ich, dass ich nicht die einzige Frau mit einem Raynaud-Syndrom bin. Ich bin sogar glücklich darüber, dass es nicht die höchste Stufe ist. Im Gegenteil, meine Hoffnung besteht darin, dass es mit zunehmenden Alter besser wird. Vorerst habe ich mein Wundermittelchen entdeckt, dass die Durchblutung fördert und zwar ganz ohne Chemie! Als eine Bekannte von ihrer Paraffinbad-Anwendung erzählte, suchte ich online nach einer Alternative für zu Hause, weil mir ein Gang ins Kosmetikstudio zu teuer war. Weil ich bereits sehr gute Erfahrungen mit Beurer habe, fiel die Wahl auf das Paraffinbad MP 70 von Beurer.

Der Traum von perfekt gepflegten Händen

Paraffinbad-beurer-test-erfahrung-anwendung-mpe-70 (18)

Wisst ihr eigentlich, wie unzertrennlich mein Paraffinbad und ich geworden sind? Ich habe seit einigen Wochen ein Erlebnis der Extraklasse – zarte Hände, entspanntes Wohlgefühl und fühle mich rundum wohl. Es beginnt schon, wenn ich ein Knöpchen drücke und ein angenehmer Orangenduft in der Luft liegt. Ein paar Minuten muss ich warten, dann beginnt meine Spa-Anwendung

Paraffinbad für zu Hause: Wellness pur

Paraffinbad-beurer-test-erfahrung-anwendung-mpe-70 (14)

Die kalte Jahreszeit mit äußeren Einflüssen wie Kälte, Wind und Schnee wirkt sich oft neben vielen weiteren Faktoren negativ auf die Haut aus. Ein verminderter Wassergehalt ist ein häufiger Grund dafür, dass Geschmeidigkeit und Schutzfunktion verloren gehen. Ich habe dank guter Pflege keine trockene Haut. Das klingt zunächst wunderbar, jedoch nehme ich mir die Zeit für entspannte und durchblutungsfördernde Kosmetikbehandlungen. Meine Hände sind oftmals rot, manchmal denke ich blau und besonders im Winter neigen sie dazu, an den Fingern weiß anzulaufen. Doch was tun dagegen?

Paraffinbehandlungen für geschmeidige Hände

Paraffinbad-beurer-test-erfahrung-anwendung-mpe-70 (12)

Ein „Sauna-Effekt“ on top! Soviel Zeit muss sein, dass ich euch von meiner Schwärmerei genauer berichte. Mein Gerät für den Hausgebrauch ist spielend leicht und sicher zu bedienen. Bereits nach 60 Minuten auf der „hot“-Stufe  ist das Wachs im Bad geschmolzen. Bei der Erstanwendung dauert es ungefähr 2,5 Stunden. Am Temperaturregler ist danach die gewünschte einzustellen. Ein Schutzgitter ist ebenfalls vorhanden.

Paraffinbad-beurer-test-erfahrung-anwendung-mpe-70 (13)

Paraffinbad-beurer-test-erfahrung-anwendung-mpe-70 (16)

Hände ins Paraffinbad tauchen und Verwöhnpflege genießen

Paraffinbad-beurer-test-erfahrung-anwendung-mpe-70 (6)

Paraffinbad-beurer-test-erfahrung-anwendung-mpe-70 (7)

Paraffinbad-beurer-test-erfahrung-anwendung-mpe-70 (10)

Die Finger leicht spreizen und für 25 Sekunden ins Wachs eintauchen. Den Vorgang ein paar Mal wiederholen und die Hände mit der Paraffin-Schicht in die mitgelieferten Folien stecken und mit einem Handtuch warm einpacken. Die Schicht löst sich nach weiteren 20 Minuten von alleine ab. Zurück bleibt ein sehr angenehmes Gefühl:

Geschmeidige und glatte Hände!

Paraffinbad-beurer-test-erfahrung-anwendung-mpe-70 (9)

Ich bin positiv beeindruckt! Hätte ich nicht geschrieben, dass ich gepflegte Hände habe, so könnte ich schon jetzt aufhören. Aber wie es um mich geschah wusste ich erst in den kommenden Tagen: Wie atemberaubend die Hände aussehen und sich anfühlen. Zwar ist das Syndrom dadurch nicht weg gezaubert, doch ich weiß, ich tue meinen Händen Gutes! Und wenn ihr auf die Bilder schaut, seht ihr, wie  ich das Paraffinbad mit meiner Freundin ausprobiert habe! Sie ist vom Testergebnis genauso begeistert.

Tipp: Bei rauen Händen einfach Pflege auftragen und anschließend ins Paraffinbad tauchen. Die Poren öffnen sich und nehmen unter der Wachsschicht die Pflege besonders gut auf!

Habt ihr bereits Erfahrungen mit einem Paraffinbad?

Eure Alex.

PR-Sample

Share this article

18 Comments
  • Din
    März 8, 2016

    Liebe Alexa, mal wieder ein sehr interessanter Beitrag von Dir. Und das Ergebniss der schmeichelhaft schönen Hände einfach wundervoll! Ich habe bisher noch nichts von dem „Sauna“ Paraffinbad gehört! Muss ich mich mal informieren!? Ich wünsche Dir trotz eisiger Kälte einen wundervollen Tag!❄️⛄️
    PS: Mach weiter so!?? Vlg

    • alexa
      März 15, 2016

      Dane dir! Das Bad ist toll, du musst mal vorbei kommen 🙂

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Vesna
    März 8, 2016

    Habe ich noch nie probiert, das hört sich aber super an. Das Problem mit den Händen hatte ich als Jugendliche, jetzt nicht so sehr. Zwar sind sie im Winter besonders trocken, aber mit Handcremes bekomme ich das hin. Hoffentlich kommt bald der Frühling 🙂

    • alexa
      März 15, 2016

      Hallo Vesna,
      ich kannte es vorher auch nicht. Habe es im Spa-Studio entdeckt.

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • shadownlight
    März 8, 2016

    ja ich kenne die bäder und finde die super angenehm. aber ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob es auf die dauer gut ist, denn paraffin verschliesst ja porendicht.
    liebe grüße!

    • alexa
      März 15, 2016

      Wenn man es nicht übertreibt, dann ist es eine feine Sache. Ich finde die Paraffin-Bäder toll!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • testandtry
    März 8, 2016

    Das hört sich echt gut an! Ich glaub das muss ich auch mal machen. LG

    • alexa
      März 15, 2016

      Hallo Mia,
      ist es auch! Lass mich wissen, ob es dir gefallen hat!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Tina-Maria
    März 10, 2016

    Hallo, ich habe auch schon davon gelesen in verschieden Magazine. Bis jetzt pflege ich meine Hand fast jeden Tag.. cremen und nochmals cremen. Das Ergebnis nachdem dem Paraffinbad schaut übrigens klasse aus. Lg Tina-Maria

    • alexa
      März 15, 2016

      Hallo Tina,
      die Hände haben es geliebt und ich auch! Danke 🙂
      Es waren meine ersten Handbilder….

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Olga
    März 12, 2016

    Das Bad für die Hände klingt super! Richtig schön, dass es deinen Händen so gut damit geht und sie sich viel entspannter anfühlen. Toller Bericht!

    • alexa
      März 15, 2016

      Danke sehr!

      LG, Alex.

  • SannesBlock
    März 13, 2016

    Das ist zwar etwas aufwändig, aber wenn das Ergebnis überzeugt, sicher eine schöne Sache. Ich habe immer Creme dabei, ich mag es nicht, wenn sich meine Hände trocken anfühlen.
    LG susanne

    • alexa
      März 15, 2016

      Die Aufwärmzeit nutze ich für Gesichtsmasken, wenn es denn ein Spa-Day ist:-)
      Handcreme ist bei mir auch jeden Tag in der Tasche.
      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Creative-Pink
    März 15, 2016

    Ich habe auch ein Paraffinbad zu Hause, verwende es allerdings viel zu selten, obwohl es echt super ist. Ich finde die lange Aufwärmzeit rentiert sich fast nicht wenn man es nur alleine verwendet.

    • alexa
      März 15, 2016

      Ja, leider ist es ein wenig zeitaufwändig und ich lade meistens eine Freundin ein. Dann lohnt sich der Aufwand.

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Ruby
    März 19, 2016

    Hey meine Liebe,

    das hört sich ja super toll an. Muss ich mir mal genauer anschauen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ruby

  • alexa
    März 19, 2016

    Hallo Ruby,
    das Paraffinbad ist wirklich schön!

    LG, Alex

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.