Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mein eigenes Heim aus der Luft!

By Posted on 4 2 m read

Das wäre doch wirklich einmal schön zu sehen: Wie wohne ich eigentlich, von oben betrachtet?! Praktisch zu sehen, wo das Dach renoviert werden muss und lukrativ, einige Fotos vom Heim von oben zu haben: Das steigert die Aussage- und damit auch Anziehungskraft einer Immobilienanzeige deutlich. Aber so ein Luftbild kann sich ja kein Mensch leisten: Alleine die Hubschrauber-Miete kostet ein Vermögen, dazu der Pilot, Sprit, Startgebühren und so weiter und so fort.

Aber es geht doch um so vieles einfacher!

Luftbilder leicht gemacht

Luftbilder sind in vielen Lebenslagen genial: Beim Skilaufen aus der Luft gefilmt, wird der Schanzensprung erst richtig in Szene gesetzt. Der Segeltörn hart am Wind wird erst in der Videoaufnahme von außer- und oberhalb richtig dramatisch inszeniert. Und ein Luftbild von der Hochzeit, oben über der Outdoor-Trauung und allen Gästen schweben, hält das Ereignis unauslöschlich fest.

Moderne Drohnen machen es uns um so vieles leichter und oft auch überhaupt erst möglich, solche Bilder festzuhalten. Gerade was Bewegtbilder aus der Luft betrifft und unzugängliche Perspektiven, sind sie das Mittel der Wahl. Moderne Quadrocopter liegen Mikrocontroller-gesteuert äußerst ruhig in der Luft und ihre Steuerung lässt sich schnell lernen. So sind sie ein tolles, günstiges Werkzeug oder auch ein großartiges Hobby. Mit Quadrocoptern lassen sich Flugmanöver realisieren, die mit ferngesteuerten Flugzeugen nicht möglich sind. So können ganz langsame, gleichsam majestätisch gleitende Kamerafahrten realisiert werden.

Drohnen: Flugverbotszonen & Aufstiegserlaubnis

MJX-X101-FPV-Quadrocopter-mit-HD-WIFI-Kamera-1 (1)

Bildquelle: meinhelikopter.de

Doch ganz so einfach ist das alles nicht: Es gilt, die gesetzlichen Rahmenbedingungen zu beachten. So ist beispielsweise ab einem gewissen Maximalgewicht der Drohne oder bei gewerblichem Einsatz eine Aufstiegserlaubnis nötig, für die du unter anderem auch die nötige Sachkenntnis nachweisen musst. Es gilt aber wiederum, spezifische Bedingungen je nach Bundesland zu beachten.

Drohnen im Tierschutz, als Erntehelfer und als Polizeidrohne

Wer sich für dieses spannende Hobby interessiert oder gar überlegt, gewerblich als Drohnenpilot zu arbeiten, sollte sich also gut informieren, bevor er loslegt. Eine gute Seite mit einem ausführlichen Ratgeber, News und einem Blog zum Thema und auch Infos über die richtigen Modelle, sowie Ersatzteile und Zubehör findet ihr unter MeinHelikopter.de*.

Mit Drohnen abheben: Der kostenlose Ratgeber

Bildquelle: MeinHelikopter.de

Bildquelle: MeinHelikopter.de

Hier erfahrt ihr auch interessante und wichtige Einsatzgebiete von Drohnen weltweit, z.B. als Polizeidrohne, als Erntehelfer oder auch im Tierschutz. Schaut einfach mal vorbei und informiert euch. Vielleicht probiert der eine oder andere von euch dieses schöne Hobby ja auch einmal aus. Es lohnt sich bestimmt!

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit MeinHelikopter.

Share this article

4 Comments
  • testandtry
    März 27, 2016

    Ich finde es so etwas toll. Die Aufnahmen sind damit spektakulär. LG und ein schönes Osterfest 😉

  • Vesna
    März 27, 2016

    Damit gelingen wirklich tolle Aufnahmen!

  • Leane
    März 28, 2016

    Bilder aus der Luft sehen immer wundervoll aus
    LG Leane
    Schönen Ostermontag

  • Sabine Topf
    März 29, 2016

    Wir sind einmal mit einem kleinen Flieger über unser Haus geflogen und haben aus dem Fenster heraus Fotos geschossen. Finden wir super. Daher kann ich nur sagen: tolle Sache, wenn die Drohnen für gute Dinge eingesetzt werden und nicht als Gefahr gelten.

    Liebe Grüße
    Sabine

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.