Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Nie wieder Ärger mit zu hohen Apothekenpreisen: Mit optobee+ vergleichst du ALLES! Warenkorb CHECK!

By Posted on 11 2 m read

Preise vergleichen hilft

Screenshot: optobee+

Screenshot: optobee+

Frech! Unmöglich! Das denke ich jedes Mal, wenn ich Preisspannen für rezeptfreie Medikamente und Präperate in den Apotheken vergleiche. In Deutschland sind die Apotheken nämlich „nur“ an Preise für Arzneimittel für die „rosa farbigen“ Rezepte gebunden, die vom Arzt verordnet sind und die die gesetzlichen Krankenkassen zurückzahlen. Die Preise für alle anderen Privatrezepte und Lifestyle-Artikel wie zum Beispiel leichte Kopfschmerztabletten, die Pille, Voltaren, Hustensaft und so weiter, werden beliebig gewählt! So zahlen wir Verbraucher im Schnitt unnötig viel, obwohl wir extra (!) eine Apotheke aufsuchen, weil der Gesetzgeber vorschreibt, was wir in Apotheken käuflich erwerben und die Steuern festlegt. Aber das ist ein anderes Thema.

Screenshot: optobee+

Screenshot: optobee+

Screenshot: optobee+

Screenshot: optobee+

Herkömmliche Vergleichsportale reichen nicht aus

Wie gut, dass es bereits diverse Apotheken-Vergleichsportale im Internet gibt. Sie kosten dich auch keinen Cent. Viele von uns nutzen deshalb Vergleichsportale, um eine möglichst große Ersparnis für ihre Produkte zu erhalten. Aber gerade Versandapotheken versuchen oft, durch eine geschickte Mischung besonders günstiger und anderer umso teurer Produkte, einen guten Schnitt auch bei den preisbewussten Kunden zu machen. Sind mehrere Artikel auf der Einkaufliste, verliert man vor lauter Zahlen und Bestellbedinungen so schnell den Überblick und zahlt am Ende trotz Vergleichsportal doch mehr als nötig. Noch kniffeliger wird es, wenn man versucht, zusätzlich durch geeignete Kombination von Produkten zu sparen, um beispielsweise den Anteil der Versandkosten zu reduzieren. Das wird sehr schnell zu umständlich.

Die Lösung: optobee+

Screenshot: optobee+

Screenshot: optobee+

Jetzt gibt es ein neues Portal, das dir für den GESAMTEN Warenkorb den günstigsten Preis zeigt! Einfach Bestellliste zusammenstellen und optobee+ sucht den oder die günstigsten Anbieter heraus. Der Clou hierbei: optobee+* teilt die gesamte Bestelliste ggf. automatisch so auf mehrere Apotheken auf, das der Gesamtpreis mit allen Nebenkosten am günstigsten wird. So sichert ihr euch immer den günstigsten Preis.

Dieser Beitrag enstand in freundlicher Unterstützung mit optobee.

Share this article

11 Comments
  • Hallo, ich brauche so wenig an Medikamenten, das unsere Apotheken ausreichen. Für Menschen die viel benötigen find eich solche Online Apotheken gut, aber für meinen Hustensaft oder Kopfschmerztablette reicht unsere aus. Lg Tina-Maria

    • alexa
      April 29, 2015

      Hallo Tina,
      wir brauchen auch wenige Medikamente. Sind zum Glück nicht anfällig. Ab und an bestelle ich aber Magnesium und co. Kenne aber andere Leute, die monatlich öfters in die Aoptheke gehen. LG, Alex.

  • Kerstin
    April 28, 2015

    Medikamente kann man schon sehr lange über Medikamentenfuchs ergleichen

    • alexa
      April 28, 2015

      Hallo Kerstin,

      danke für den Hinweis. Allerdings finde ich dieses Portal hier viel übersichtlicher. Und mir gefällt es, dass der Mindestbestellwert und die Versandkosten für den kompletten Warenkorb inbegriffen sind.

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • hellothanh
    April 28, 2015

    Ah, das ist super. Ich mach Preisvergleiche meistens bei größeren Sachen wie Elektrogeräte. Da lohnt es sich Preise zu vergleichen. Bei Kopfwehtabletten und Co habe ich das bisher nie gemacht. Gekauft werden die Pulverchen erst, wenn die Schmerzen da sind…das möchte ich ändern…in der herkömmlichen Apotheke denke ich mir jedes Mal, warum ich denn nicht online bestellt habe. Danke für den Tipp – werde ich mir gleich anschauen

    • alexa
      April 29, 2015

      Das stimmt! Ich frage mich auch jedes Mal, wo bei uns die Kopfschmerztabletten sind. Und da greife ich in die Tasche. Aber nun ja, es hält sich bisher alles in Grenzen!

  • Miriam
    April 29, 2015

    So ein Vergleichsportal kannte ich noch gar nicht, Danke für den Tipp 🙂 Wir brauchen zwar nicht viele Medikamente, aber die rezeptfreien Produkte wie Bepanthen z. B. bestelle ich immer Online, weil es da echt meist günstiger ist. Ausserdem haben wir keine Apotheke im Dorf, so dass ich immer raus fahren muss…

  • alexa
    April 29, 2015

    Echt? Ihr habt keine Apotheke. Wir haben ja hier im Umkreis so viele. Aber ich weiß, dass nicht jede Apoheke alles hat. Einmal musste ich doch weiter fahren, um ein Produkt zu bekommen. Online bestellen ist schon sehr praktisch.

    LG, Alex.

  • Astrid R
    Mai 2, 2015

    Das ist ja mal eine super Idee. Ich habe bisher immer nur die Preise für das teuerste Medikament verglichen.Nach meiner Erfahrung lassen aber auch Apotheken vor Ort öfter mit sich reden wenn man ein Medikament regelmäßig braucht und einen Vergleichspreis aus dem Internet nennt.

  • Melchen-testet
    Mai 5, 2015

    Huhu Liebes,

    Ich brauche da so wenig Medikamente das sich bei mir das nicht wirklich auszahlt und außerdem halte ich von den Medikamenten nichts 😉
    Aber finde ich wirklich total praktisch <3

    LG,
    Mel

    • alexa
      Mai 5, 2015

      Hallo Mel,
      wir sind auch sehr froh, dass wir zur Zeit keine Medikamente brauchen! Der Service ist aber gut 🙂

      Liebe Grüße,
      Alex.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.