Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Sightseeing-Run in Barcelona

By Posted on 18 3 m read

Vergangenes Wochenende haben wir uns einen kleinen Kurztrip nach Barcelona gegönnt. Freitagabend flogen wir hin und Sonntagmittag schon wieder zurück. Somit hatten wir nur einen ganzen Tag vor Ort und mussten das Beste aus der Kürze der Zeit machen. Somit waren die drei wichtigsten Aspekte des Besichtigungsprogramms natürlich Gaudí, Gaudí und Gaudí. Dazu sollte zur netten Auflockerung etwas Strand, etwas Shopping und Bummel/Ausgehen kommen.

Luxus AC Hotel Som by Marriott in Barcelona

ac-hotel-som-marriott-barcelona (2)

ac-hotel-som-marriott-barcelona (3)

Wir wohnten mittig zwischen Flughafen und Zentrum im sehr gehobenen AC Hotel Som by Marriott.

Fitness-Frühstück im Hotel

ac-hotel-som-marriott-barcelona (1)

Das Frühstück sieht in einem spanischen Hotel anders aus als wir es von uns kennen, so wird weniger Wert auf Müsli gelegt und es gibt statt zehn Brotsorten vielleicht nur etwas Brötchen, aber dafür gibt es leckere Süßwaren, eine gute Käseauswahl und landestypische kleine Gerichte. Wir haben aber auf die Süßigkeiten zum Frühstück doch lieber verzichtet und stattdessen Müsli und Früchtepfannkuchen gegessen.

casa-batlló-gaudí-barcelona-sightseeing run (1)

Casa Batlló am Passeig de Gràcia, Antoni Gaudí

casa-batlló-gaudí-barcelona-sightseeing run (3)

Nach dem Frühstück haben wir uns die Stadt gemütlich joggend erschlossen. Das ist in Barcelona besonders sinnvoll, da die Wege sehr lang sind und man gemütlichen Schrittes doch eine ganze Zeit von einer Sehenswürdigkeit zu nächsten brauchen würde. So sind wir erst relativ langsam bis zu La Pedrera gejoggt. Schließlich wollten wir beim Besuch dieses von Barcelonas Star-Architekten Gaudí entworfenen städtischen Wohnhauses mit Besuch einer ehemaligen Wohnung nicht allzu verschwitzt sein. Sehr überraschend war die Warteschlange noch sehr kurz und die Treppen frei. Der Eintrittspreis von 20 Euro schreckt viele Besucher ab.

Casa Milà (La Pedrera); eines der letzten Häuser des Architekten Antoni Gaudí

la-padrera-barcelona-sightseeing-casa-mila-run (3)

Casa Milà  – Innenhof

la-padrera-barcelona-sightseeing-casa-mila-run (4)

la-padrera-barcelona-sightseeing-casa-mila-run (5)

Casa Milà: Dachterasse

barcelon-sightseeing-run-laufen-la-pedrera

la-padrera-barcelona-sightseeing-casa-mila-run (8)

la-padrera-barcelona-sightseeing-casa-mila-run (7)

la-padrera-barcelona-sightseeing-casa-mila-run (6)

Dachboden – Espai Gaudí

la-padrera-barcelona-sightseeing-casa-mila-run (1)

la-padrera-barcelona-sightseeing-casa-mila-run (9)

Im Anschluss liefen wir zunächst weiter zur Sagrada Familia, die wir uns in unseren Laufklamotten doch nicht von innen betrachten wollten und daher für dieses Mal nur von außen besichtigt haben. Zuletzt ging es ein ganzes Stück bergauf bis zum Park Güell hoch über der Stadt. Hier sind wir fröhlich ruhig entlanggelaufen und schließlich weit, weit bergab bis hinunter an den Strand. In den zahlreichen Parks, zum Beispiel dem Parc des Carles I und dem Parc de les Cascades gibt es immer Gelegenheit zur Abkühlung an kleinen Springbrunnen.

run-barcelona-sagrada-familia (2)

casa-batlló-gaudí-barcelona-sightseeing run (2)

sightseeing-run-barcelona (1)

sightseeing-run-barcelona (2)

Der langgezogene Strand Barcelonas im Viertel Barceloneta wimmelte auch Mitte April schon vor Sonnenbadedenden. Nur ins Meer traute sich fast keiner – und wenn, dann nur sehr kurz. Sehr kurz, wie wir sehen konnten… Aber die Luft war mit Mitte der zwanzi Grad schon überaus angenehm und wir sind mit viel Vergnügen zur Abkühlung durch den Sand und an der Wasser-Kante entlanggelaufen.

barcelona-strand-laufen-fitness.run (2)

Nach kurzem Stopp via Bus zurück im Hotel haben wir uns dann ans Nachmittags-/Abendprogramm begeben und sind erst etwas auf der Rambla entlang geschlendert mit einem längeren Abstecher über die wunderschöne Markthalle. Zwischendurch gab es mehrere Stopps, um Bierchen und Sangria zu trinken und das wundervolle Flair der Stadt auf uns wirken zu lassen. Ein paar Tipps für einen Trip nach Barcelona hat Anita vom Blog Gailtal on Tour für euch.

Share this article

18 Comments
  • arne
    April 19, 2016

    Mir würd nie in den Sinn kommen mir eine Stadt joggend zu erschließen, aber eine ausgefallene Idee ist das schon.
    Das ihr mit Laufklamotten nicht in eine Kirche wolltet finde ich absolut vernünftig und respektvoll. Leider habt ihr euch damit nur um das absolute Highlight der Stadt gebracht.

    Der Rest ist auch schön, aber der Innenraum der Sagrada Familia ist einfach die Krönung.

    Aber so habt ihr immerhin ein Ziel/Ausrede/Motivation nochmal in diese traumhafte Stadt zu reisen.

  • Tanjas Bunte Welt
    April 20, 2016

    Hallo Alex,
    na ihr macht Sachen. Joggen in Barcelina, coole Idee aber dadurch sieht man natürlich sehr wenig. Wenn man das erste Mal dort ist, würde ich es nicht machen, danach aber, wieso nicht.
    Liebe Grüße
    Tanja

  • Honey
    April 20, 2016

    Ich finds klasse, dass du DEIN Ding machst. Für mich wäre es nichts in einer Stadt zu joggen.

  • shadownlight
    April 20, 2016

    hey, das ist ja super, sightseeing und sport zugleich 🙂
    liebe grüße!

  • Ruby
    April 20, 2016

    Hey meine Liebe,

    was tust du mir nur an. Da bekomme ich doch glatt totales Fernweh. 😀
    Einfach wunderbare Bilder und Eindrücke.

    LIebe Grüße,
    Ruby

  • testandtry
    April 20, 2016

    Oh was für tolle Bilder! Da hat man gleich Lust auf Urlaub 😉 LG

  • Leane
    April 20, 2016

    Wow was für wundervolle Bilder
    LG Leane

  • Yasmina
    April 21, 2016

    Hallo Alex,
    Danke für deinen Kommi.

    Wirklich super tolle Bilder =) Da bekommt man direkt Lust nach Barcelona zu fliegen und die Stadt selbst zu erkunden.
    Meine Mama war schon öfters in Barcelona, ich noch nie, aber möchte ich auch mal ändern 😀
    Finde es immer total cool wenn man so eine Stadt erkundet und alles abläuft, wie viel Kalorien man da verbrennt *lach*. So ein Urlaub is eben doch auch was für die Gesundheit =P Zumindest wenn man eine Städtereise macht.
    Liebe Grüße

  • Cyra
    April 21, 2016

    Tolle Bilder !!
    Wäre jetzt auch gerne dort 🙂

  • wir-testen
    April 21, 2016

    Sehr schöne Bilder aus Barcelona. Ich war vor etlichen Jahren mal dort, mit der Schule, also seeeehr lange her 🙂
    Viele Grüße

  • Antje M.
    Mai 30, 2016

    Joggend durch Barcelona, mir hängt die Zunge schon bei dem Gedanken bis zu den Knien 😉 Aber so schöne Fotos, diese Stadt steht auch auf meiner Liste! (Gemütlich, zu Fuß, dann mindestens 4 Tage)

  • Jessy
    Juni 13, 2016

    Hört sich super spannend an. Ich laufe auch gerne durch die Stadt dort kann man während des Laufens so viele Eindrücke sammeln.

    Liebe Grüße Jessy

  • Kolonialwaren
    Juni 27, 2016

    Dieser Früchtepfannkuchen..Her zu mir!

  • Silvia K
    Juli 2, 2016

    Prima Idee mit dem Joggen. Ich wäre selber leider nicht so fit, hoffe es aber sehr bald wieder zu werden.
    Barcelona ist schon eine tolle Stadt, danke für Eure Einblicke

    Lieben Gruß, Silvia

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.