Summer Do’s & Don’ts – Business Outfit Tips für heiße Tage & Gewinnspiel

Was trage ich im Büro bei Hitze?

 

Sobald die heißen Tage sich nähern, stellt sich die Frage nach dem Sommer Business Outfit, also wie Frau mit den hohen Temperaturen umgeht: Im Winter ist ein professionelles Outfit kein Problem, doch bei Hitze ist schnell der Griff zur Freizeitkleidung getan – und die feine Linie zwischen Do’s und Don’ts überschritten.

So what to wear at the office when it’s getting hot? Summer time drawing nearer, the matter of summer business outfit arises – how today’s business woman copes with higher temperatures: In winter time a professional outfit is not that difficult but during hot days one is quick to turn to casual clothing – crossing that fine line between do’s and don’ts.

Der Rock ist in Ordnung… mit Maß

Worauf sollte ich also beim Sommer Business Outfit achten? Welche Erleichterung bei größerer Hitze ist ok, was geht nicht mehr? Zunächst einmal: Einen Rock statt des gewohnten Hosenanzugs zu tragen ist für den Sommer ok. Aber bitte stets mit Strumphose und auch nicht zu kurz. Und wer gerne zum Kleid greift, kann auch dies gerne tun – aber bitte nicht zu lässig (Strandkleider heißen Strandkleider, weil sie an den Strand gehören – sonst würden sie ja Bürokleider heißen…) und auch nicht ärmellos. Generell sollte auch im Sommer ein Gedanke stets einer gewissen Zurückhaltung gelten. Der Rock sollte also lang genug bleiben (ein gutes Mindestmaß ist immer noch: knielang), Frau sollte nicht zu viel Haut zeigen und es sollten keine Träger o.ä. unter der Kleidung hervorgucken.

What is important for a summer business outfit? Which step to more easily bear the heat is ok, which one is just too much? First of all: Wearing a skirt instead of the usual pantsuit is ok in summer. But please don’t pick a high-riding one and don’t forget the tights. You love to wear dresses? Go ahead – just don’t let it get too informal. (Keep beach dresses for the beach unless there is sand in the office…) And better pick dresses covering the upper arms. As a general rule, always keep a certain modesty in mind. So let the skirt ride at least down to the knee, avoid showing just too much skin and don’t have straps showing.

Tiefe Einblicke sind schön – aber doch nicht im Büro

Auch im Sommer sollten tiefe Ausschnitte vermieden werden. Die wenigsten Herren werden sich über einen schönen Einblick beschweren – allerdings wollt ihr doch nicht auf diese Weise zum Bürogespräch werden und in Erinnerung bleiben, nicht wahr?! Auch sollte kein Top o.ä. getragen werden. In manchen, legeren Bürokreisen ist für das Sommer Business Outfit ein T-Shirt bereits in Ordnung – im Zweifelsfall aber besser darauf verzichten. Eine schöne Seidenbluse ist hier sicher die bessere Wahl und bietet auch im Sommer eine angenehme Kühlung.

Your male collegues will well appreciate a good look at the goods – but I guess that’s not the way we want to be remembered, is it? Thus better avoid too revealing cleavage. Also, avoid tank tops and the like. In some more informal offices, a t-shirt is alright – if you are not sure, better leave it at home and rather pick a nice silk blouse which will keep you nicely cool, as well.

Sommer Business Outfit von Betty Barclay

Auf den Fotos seht ihr mich in einem schönen Beispiel für lockere, sommerliche Business-Kleidung: Das blaue, sehr locker geschnittene Oberteil ist angenehm luftig, sodass es sich auch im Sommer sehr angenehm trägt. Zugleich lässt es die Oberarme bedeckt; der Ausschnitt ist dezent. Dazu kommt ein knielanger, luftig-leichter Rock und elegante, hochhackige Schuhe – hier schon an der Grenze zur Abendgarderobe. Darunter trage ich eine dezente Strumpfhose.

In these pictures I wear some slack summer business outfit: The blue, loosely cut top part is agreably airy and nice to wear in summer. At the same time the upper arms are covered; the cleavage is discreet. I have added a knee-length skirt airy skirt and elegant high-heels – these admittedly border evening wear. Below, a fine pair of tights.

Wichtig ist auch untenrum

An die Füße der Dame gehören im Büro selbstredend niemals Flip-Flops. Diese sehen nicht nur unmöglich aus, sondern treiben den Büronachbarn spätestens beim fünften vormittäglichen Gang zum Kopierer in den Wahnsinn. Lieber geschlossene Schuhe, sofern es das Büro-Umfeld hergibt, gehen evtl. auch Sandalen oder Ballerinas.

The feet of the lady will never be marred by flip flops, of course. These don’t just look plain silly, but they will also freak out your coworker during the fifth walk over to the coffee-mashine, at the latest. Rather pick closed shoes or – office standard permitting – a nice pair of sandals or ballerina pumps.

Gewinnspiel: Gewinnt einen 50€ Gutschein für den Betty Barclay Online Shop!

a Rafflecopter giveaway

Teilnahmebedinungen:
  • Ihr seid mindestens 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern
  • Ihr habt einen Wohnsitz in Deutschland

Der Gewinner wird in einem Extra-Beitrag bekannt gegeben und hat dann eine Woche Zeit sich zu melden. Ich freue mich auf eure Teilnahme! Eure Alex.

M.D.

Update: Gewonnen hat Marga K.! Herzlichen Glückwunsch! Bitte schreibe mir in den kommenden Tagen eine Nachricht, damit ich dir deinen Gutschein zuschicken kann!

73 Kommentare zu Summer Do’s & Don’ts – Business Outfit Tips für heiße Tage & Gewinnspiel

  1. Bei uns auf der Arbeit gibt es eine vorgeschriebene Arbeitsgarderobe, die auch vom Arbeitgeber gestellt wird. Somit stellt sich für mich die Frage gar nicht, was an heißen Tagen aber auch nicht unbedingt angenehm ist 😉

  2. Ich liebe die Sachen von Betty Barclay,die sind qualitativ ganz weit oben,leider nicht ganz in meinem budget,umso mehr würde ich mich über den tollen Gutschein freuen,…ich finde das Outfit echt schick,…

    • Auf der Arbeit an heißen tagen natürlich am liebsten,eine luftige Bluse,ein schicker rock,leger und vernünftig,aber eben luftig,spielte für mich als Köchin keine Rolle,keine Wahl,kochjacker,kochhose,…egal,ob 3 oder 50 grad!!!

  3. Hallo,

    da ich selbstständig bin, stellt sich mir die Frage nur bei Kundenterminen, mein PC mag mich auch in Shorts 😉
    Bei Terminen ist korrekte Garderobe Pflicht, zumindest Rock und Bluse oder eben Hosenanzug, die Temperaturen interessieren da, genau wie bei Männern, leider keinen. Ich schaue natürlich schon, daß ich in keine zu prekäre Lage komme mit Schweissflecken oder hochrotem Kopf. Fließende luftige Stoffe sind für solche Tage gut und sie wirken trotzdem edel.

    LG, Mel

    • Leider funktioniert Dein Rafflecopter nicht, anscheinend ja auch bei anderen. Er zeigt insgesamt null Einträge an. Und wenn ich versuche, den Kommi einzubuchen, erscheint “ Oh Mist! Dein Eintrag wurde nicht gespeichert. Bitte noch einmal versuchen. „

  4. Bei meinen bisherigen Arbeitgebern war das ganze zum Glück nicht zu streng. Im Moment kann ich mir gar nicht vorstellen, dass es jemals wieder so warm wird, dass man sich darum Gedanken machen muss xD
    Wobei ich dann aber doch meistens mit Rock oder langer Stoffhose und T-Shirt zur Arbeit gegangen bin.

    Liebe Grüße,
    Melli

  5. Ich trage auf der Arbeit, wenn es warm ist, am liebsten T-Shirt und eine leichte Hose, sowie Ballerinas.
    Liebe Grüße
    Alisa

  6. Gerne Leinen – und Baumwollhosen und eine leichte Bluse oder Shirt.
    Vielen Dank für die Verlosung und einen schönen Abend 🍀

  7. Ein tolles Outfit! Im Sommer trage ich fast nur Röcke und Kleider. Der Rock wäre mir an den Beinen aber etwas zu eng. Ich mag es, wenn Röcke weiter fallen. Dir steht er aber gut.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  8. Ich mag es eher bequem aber trotzdem sollte es schick sein und eine gute Qualität haben..und Betty Barclay ist perfekt..

  9. Ich habe mal in einem Hotel gearbeitet und da wurde die Kleidung immer gestellt. Als ich dann im Büro eine Tätigkeit anfing, musste ich auch sehr spießig herumlaufen – die Haare mussten immer hoch und zusammengebunden sein. Dein Look gefällt mir richtig gut und die Bluse passt super zum Büro-Look.

  10. Ich habe das Glück selbstständig zu sein und daher ist mein Look stetig locker und trendy zu gleich.

    Dein Business Look gefällt mir aber sehr sehr gut.

    Liebste Grüße
    Caroline

  11. Ich habe total das Glück, dass das bei uns nicht so streng ist. Wir sind nur ein kleines Unternehmen und ich kann hier auch sehr locker hin gehen 🙂

  12. Huhu Alex,

    schick schaust’e aus, gefällt mir dein Outfit! 😀

    Hoffen wir mal, dass es bald warm genug ist, solche Outfits zu tragen, momentan friert’s mich schon beim Anblick. 🙂

    Beim Gewinnspiel enthalte ich mich.

    Einen schönen Wochenteiler und herzliche Grüße – Tati

  13. Ganz tolle Tipps! Da ich in einer kleinen Anwaltskanzlei arbeite und Termine meistens außerhalb stattfinden, kann ich auch mit Jeans und T-Shirt kommen. Aber deine Tipps merk ich mir auf jeden Fall 🙂

    Alles Liebe,
    Eva

  14. Da ich bisher studiert habe, hatte ich dieses Problem noch nicht, aber ab Juli fange ich an zu arbeiten, dann stehe ich auch vor dieser Frage. In meiner Firma ist der Dresscode aber sehr leger, daher denke ich, dass Kleider bis zum Knie oder 3/4 Leggings mit langen Oberteilen meine Favoriten werden.

  15. Wooow, sieht das aber echt gut aus! Ich trage auch gerne Kleider und Röcke. Es kommt halt immer darauf an, wie kalt es draußen ist und wo es hingeht.

    Liebe Grüße,
    Melanie
    FB: Melli Seifert

  16. Wenn es so warm ist, ziehe ich gerne ein luftiges Top an und Ballerinas. Leider sind Shorts nicht so gern gesehen, aber da muss ich durch 🙂
    Würde mich riesig freuen über den Gutschein! Siehst toll aus 🙂

  17. Wenn es richtig heiß wird bevorzuge ich Kleidung, die eher locker fällt und ganz wichtig ist mir auch das Material. Einen Dresscode gibt es bei uns nicht, ich würde mich aber selber in sehr offenherziger und kurzer Kleidung sowieso nicht wohl fühlen.
    Liebe Grüße
    Kathrin

  18. Da hätte ich immer Glück.. und weil ich eh der Hosentyp bin war das nie ein Problem.und unter lauter Männern vermeidet man eh zu viel Sicht auf zu viel Haut (also ich zumindest)
    LG

  19. Ein schöner Post mit wirklich guten Tipps! Dein Outfit gefällt mir sehr gut – da machst du definitiv eine perfekte Figur <3!

    Sonnige Grüße aus Wien
    Verena

  20. Da ich am Empfang arbeite, muss es SCHICK sein!
    Ich trage gern umspielende Shirts und fliessende Stoffe und gern Blautöne 🙂
    Sehr gern habe ich Deinen Bericht auf Facebook geteilt!
    Danke für die super Chance und entzückte und sehr sonnige Grüße von
    Ilka 🙂

  21. Puh da gibt es ja ganz schön viele Regeln zu beachten im Büro. Ich bin ja zurzeit noch Studentin und habe das Glück, dass ich Sommer auch in kurzer Hose und Shirt in die Uni kann. Dein Bürolook gefällt mir sehr – die Kombi aus dunkelblau und weiß mag ich so gerne. xxx

  22. Hallo Alex.

    Da ich auch im Büro arbeite, sieht es bei mir so aus wie bei mir. Von Betty Barclay habe ich auch Einiges für die Arbeit, aber auch zu Hause oder Freizeit. Hier finde ich immer was nach meinem Geschmack.

    Du siehst ja wieder einmal total schick aus.

    Liebe Grüße Sabine

  23. Ich würde mich riesig über den Gutschein freuen denn ich arbeite auch im Büro und das Outfit gefällt mir gut 🙂

  24. Schönes Outfit! Bei mir im Büro habe ich Glück, da herrscht kein allzu strenger Dresscode. Im Minirock und mit großem Ausschnitt würde ich jetzt auch nicht auftauchen, weil mir das selbst unangenehm ist, aber mittellanger Rock ohne Strumpfhose und Top sind vollkommen okay. 🙂

  25. Ich hab da in dem Punkt etwas einfacher. 🙂 Ich arbeite im Krankenhaus, da sehen alle gleich langweilig aus. 🙂 Gut duften ist aber überall ein muss. 🙂 Wünsche dir alles Gute und viel Gesundheit.

  26. Das Outfit sieht bei Dir sehr edel aus, aber ich bin eher der Hosentypen 🙂 geworden. Früher, als ich noch jünger war und Sekretärin, da habe ich auch oft Rock getragen. Ich finde es schön, wenn Frauen solch ein Outfit im Büro tragen.

    LG und schönen Abend
    Katrin

  27. Bei uns gibt es zum Glück kein Dress-Code. Wenn es richtig heiss wird, trage ich sehr gerne Seidenoverall mit buntem Print oder lockere Hose aus Leinen und einfachen Top dazu. Alternativ komme ich in eine armlose Leinen Bluse und Shorts aus Baumwolle. Auch Tennisröcke, Crossfit-Shorts, Sport Tops habe ich auch schon mal getragen – allerdings nur mit Sicherheit keine Kunden kommen 🙂 Ich arbeite in einer Film – und Fernsehen-Branche, da is mit dem Dress Code etwas locker 🙂

  28. Ich würde den tollen Gutschein sehr gerne für meine Frau gewinnen,damit sie sich mal wieder was schickes gönnt,…da ich im Handwerk arbeite,gibt es bei uns bestimmte Vorschriften,aber im Sommer sollte es schon so kurz und knapp wie möglich sein,da habe ich als Mann einen Vorteil,wenn es um „oben ohne“geht!!

  29. Rock mit Bluse, Hose mit Bluse oder Kleid… Hauptsache „ordentlich“, damit sich niemand daran stört. Auf jeden Fall nicht mit nackten Oberarmen…
    – Jaaa, ich würde den Gutschein sehr gerne gewinnen! :o) Vielen Dank für den schönen Bericht! :o)

  30. Ich finde eine gemusterte, leichte Bluse mit grafischen Prints immer sehr schön zur Arbeit. Meist trage ich hierzu einen Bleistiftrock, der nicht zu kurz sein sollte. Auch Hosen sind in Ordnung, sollten aber keinen so großen Synthetikanteil haben.Helle, nicht zum Knittern neigende Leinenhosen kombiniere ich im Büro gerne mit langärmligen, luftigen, aber geradlinigen, unifarbenen Oberteilen. Schlichte schwarze Ballerinas passen dabei immer.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*