Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Tag Archives Bloggerevent

Die Wildnis von Morgen oder „Eifel-Blogger-Challange“

By Posted on 14 2 m read

Im dichten Unterholz liegen umgestürzte Bäume, Käfer und Spinnen krabbeln allüberall. Wildkatzen und Eichhörnchen streifen durch die Wälder. So sieht es aus im Nationalpark Eifel. Ein Besuch.

Auf den Spuren der Schmetterlinge

Schmetterlinge im Bauch sind etwas wunderschönes. Aber letztes Wochenende mussten es Schmetterlinge vor den Augen tun. Hm, ehrlich gesagt hätte ich fast gar keine gesehen – aber so war es nicht geplant. Bei der Eifel Blogger-Challenge galt es, sich ohne Karte zu orientieren. Wir hatten lediglich Wegmarken bekommen, eine grobe Wegbeschreibung. Handy oder Karten boten keine echte Orientierung. Unser Ziel lag irgendwo in der Eifel, soviel wussten wir. Aber wo genau sollte es hingehen? Wir wussten nur – oder dachten es – dass viele Schmetterlinge auf dem Weg geben sollte. Und so hielten wir Ausschau nach den kleinen Faltern. Aber die machten sich rar.

Die Wildnis von Morgen

Auf unserem Entdeckertag durften wir einen kleinen Ausschnitt des Nationalparks Eifel kennen lernen. 110 Quadratkilometern zunehmender Wildnis. 240 Kilometer Wanderwege. Und viel Fläche mit wenigen Menschen. Vier Etappen des 313 Kilometer langen Eifelsteigs führen durch den Nationalpark. Je nach Jahreszeit kann der Besucher die Narzissenblüte, tausende wild wachsende Orchideen und die weiten, gelben Flächen des Eifeldgolds, der gelben Besenginster-Blüte bewundern. Auch Wacholderbüsche stehen in manchen Teilen dicht an dicht. Und weiterhin war kein Schmetterling zu sehen.

7

Ein wunderschönes Ziel

Wie sich herausstellte, wanderten auf den Kallvarienberg auf eine Höhe von 517 Metern. Mal gut, dass wir nicht mit dem Rad gekommen wahren. Obwohl hier auch für Radfahrer gut vorgesorgt ist: So führt zum Beispiel die Eifel-Höhen-Route auf 230 Kilometern rund um den Nationalpark. Aber wir hatten mit dem Kallvarienberg heute auch zu fuß schon mehr als genug Höhe für unseren Geschmack. Von oben hatten wir eine wunderschöne Aussicht über die sanften Hügel der Dollendorfer Kalkmulde bis zu den Vulkankegeln in Aremberg. Als dann plötzlich doch der erste Schmetterling um meine Ohren flatterte, habe ich mich richtig erschrocken – so ist es wohl, wenn man so arg nach etwas strebt und plötzlich ist es da.

Die Idee zur Challenge – dem Bloggerevent hatte Beauty-Focus-Eifel! Hinter dem Namen verbergen sich die liebe Annette und unser Fotograf Bernhard! Neugierig? Dann schaut doch selbst auf ihrem wunderbare Blog vorbei!

Mit dabei waren Marion von  Beauty and Pastels, Inge von Inges Persönlicher Blog, Silvia von Silify Info, Martinavon Lifestyle for me and you, Natascha von Probenqueen, Brigitte von Freshworld – be fresh ,Tati von Colorful Things,  Maike von Miss Declare, und Petra von Helenes Welt!

Danke auch an die Sponsoren der Goodie-Bag:

Die Bloggergeschenke wurden gesponsert von: Bioturm,  Chiara Ambra, Fesche Gretl, Jentschura, Kneipp, Taste of Nature, Tautropfen, Toscana Naturkosmetik, Frosch Wärmflaschen, Voelkel, Vivara, Weleda, Eifalia, My Salifree

Eifel-Tipp im Regen:  Der Schmetterlingsgarten Eifalia mit Herz! In der Eifel bei Blankenheim.

Eure Alex.

Share this article

You glow girl meets Beautypress-Deluxe

By Posted on 14 2 m read

Highlight, Beauty und jede Menge Neuheiten präsentiert und das Team von Beautypress im Köln Sky. Bei einem atemberaubenden Blick auf den Rhein treffe ich auf bekannte Gesichter, mit denen ich vorgestern Nacht in Berlin unterwegs war. Kaum zu glauben, dass zwischen der Fashionweek in Berlin und diesem Bloggerevent nur 24 Stunden lagen. Aber nein, wir Beauty-Blogger schwören auf Produkte, die uns nach nächtlichen Events und Lifestyle-Partys wieder schön erstrahlen lassen. Und manchmal darf die Beauty-Cam zu Hause bleiben!

Beautypress: No Filter needed!

Alexandra vom Blog Orange Diamond, Sybille von Billchen’s Beautybox, Anja von Castlemaker und Christiane von Pretty You v.l.n.r.

 

Welche Mittelchen wir für unsere Schönheit nutzen? Probieren wir doch ein paar Beauty-Trends! Den Anfang macht Marbert mit den Reinigungswunderwaffen. Wetten, dass die Haut strahlend und glänzend wird? Nach mehr als einem Monat bin ich überzeugt, dass ich meinen Lieblingsschaum zur Reinigung gefunden habe.

Mix & Match it. Babe!

Das Geheimnis hinter Barbaras stets frischem und strahlenlend gepflegtem Aussehen? Schaebens hat die individuelle Pflege für jeden Hauttyp. Die Hyaluron-Booster und Beauty-Masken von Schaebens finden immer Platz in meiner Kosmetiktasche, wenn ich auf Geschäftsreisen bin!

Feuchtigkeit: Das Lebenselixier

Hydro Lagon von Méthode Jeanne Piaubert Erfahrungen

Die Luxus-Pflegemark Méthode Jeanne Piaubert aus Frankreich verwöhnt seit 90 Jahren die Damen mit ihren legendären Produkten. Dieses Jahr schmücken effektvolle Massage-Tools die Dame vor dem Sonnenbad und verwöhnen die Haut. Mein Highlight ist das Hydro Lagon, der Feuchtigkeits-Booster mit atemberaubenden Kokosnussduft.

Medizinische Hautpflege

Die medizinische Hautpflege kenne ich von diversen Sportveranstaltungen! Nach langen Läufen verwöhnt uns Sebamed mit Produkten für schönes Haar und gesunde Kopfhaut! Das Angebot umfasst Pflege von Kopf bis Fuß.

Gute Laune am Morgen

Wurdet ihr bereits morgens mit Orangen geküsst? Spätestens wenn ihr ein Duscherlebnis aus einem Mix aus Buttermilch und Orange von M. Asam auf eurer Haut spürt, startet ihr frisch gepflegt in den Tag.

Sonne satt!

Hyaloron-Pflege von medipharma cosmetics

Hyaluron-Sonnenpflege von medipharma cosmetics für das Gesicht mit einem hohen LSF schützt gegen alle Einflüsse der Sonnentrahlung. Wenn der Sommer zwischendurch wiederkommt und ich bei sportintensiven Einheiten mehr Zeit in der Sonne verbringe, fühle ich mich sehr gut geschützt.

Exotische Duft-Welle

Hoolister Wave 2

„Schatz, ich war in Californien!“, so begrüßte ich meinen Mann als er mich nach dem Event vom Bahnhof abholte. Im Gepäck das Duft-Duo von Hollister Wave 2! Er ist vom For-Him Duftessential begeistert. Ich auch, Mann riecht im Sommer frisch und gut!

Zeitlos und sinnlich

Patschuli hat über die Jahre einen problematischen Ruf erreicht und wird eher mit Hippies als mit hochwertigem Parfum assoziiert. Doch bei Jeanne Arthes Perpetual Pearl ergibt sich eine schön blumig duftende Kombination mit modern-fruchtigen Noten.

Vielen Dank an das Team von Beautypress!

Share this article

Bummel über die TrendMeister 2017 in Düsseldorf Bloggerevent

By Posted on 4 2 m read

Wie passen Gin und Schokolade an einem Sonntag zusammen? Nun, lest selbst von unserem lukullischen Rundgang über die TrendMeister.

Kann Kapsel-Kaffee umweltverträglich sein?

Wir beginnen unseren Rundgang – wie könnte es anders sein? – am Kaffeestand! Velibre stellt hier Kaffeekapseln für Nespresso-Maschinen vor. Wie bitte? Kapsel-Maschinen sind ökologischer Wahnsinn? Die Aluminium-Produktion frisst Energie und Umwelt? Mit diesen Kapseln nicht: Die Velibre-Kapseln bestehen aus vollständig abbaubarem Biokunststoff und landen nach Gebrauch einfach auf dem Kompost-Haufen oder in der Bio-Tonne. Der Kaffee ist Bio-zertifiziert. Ach ja, schmecken tut das ganze auch. So lässt es sich gut Kaffee trinken. Wenn der Inhalt jetzt noch Fairtrade-zertifiziert wäre, würde ich mir glatt guten Gewissens eine Kapsel-Kaffeemaschine zulegen. Der Name erinnert mich übrigens an die Vélib, Leihfahrräder in Paris – auch eine tolle Sache!

Erhobener Zeigefinger bei Wagging Finger

Wagging Finger ist eine erst im vergangenen Jahr gegründete, junge Destille in Deventer in den Niederlanden. An seinem Stand lässt uns der sympatische Gründer Eric einen Longdrink mit seinem Erzeugnis kosten. Sehr lecker. Wir drücken die Daumen für die Zukunft. Schon bald soll es von Wagging Finger nicht mehr nur Gin geben, sondern auch die Produktion von Jenever und Whisky soll aufgenommen werden. Wir gind gespannt!

Ein scharfes Erlebnis

Nach einem kurzen Zwischenstopp bei HaselHerz, die verschiedene leckere Brotaufstriche mit der Hauptzutat Nuss herstellen, geht es weiter zu Wagging Finger Gin. Wenn demnächst jemand an der Bar mit dem erhobenen Zeigefinger wackelt, will er euch vielleicht nicht sagen, dass ihr gerade etwas tut, dass ihr besser sein lassen sollt, sondern möchte nur Wagging Finger Gin bestellen.

Am Stand der Historischen Senfmühle Monschau gibt es die unterschiedlichsten Senfsorten zu kosten: Wie wäre es mit Apfel-Meerrettich? Grüner Pfeffer? Oder Honig Mohn? Es gibt auch Feigensenf (lecker, aber bitte nicht verwechseln mit der Feigensenfsauce, die gerne zu Blauschimmel-Käse gereicht wird – das ist eher eine Art Marmelade) und natürlich die originale, pure Senftrezeptur. Hier decken wir uns mit einigen leckeren Gläschen Senf ein.

Wie schmeckt Green Smoothie Schokolade?

Wir beenden unseren Rundgang beim Stand der Konfiserie Berger. Eheleute Hubert und Christine Berger haben sie 1994 gegründet und mittlerweile auf sechs Filialen erweitert. Sie stellen Pralinen und süße Kunstwerke her. Am Stand kosten wir Green-Smoothie-Pralinen. Lecker. Freunde ausgefallener Schokoladen-Kreationen kommen bei der österreichischen Konfiserie auf ihre Kosten.

Share this article

5. Product Blogger Lounge 2016 – Neues aus der Blogosphäre

By Posted on 33 3 m read

Ein ganzes Jahr mussten wir warten, bis wir dieses Wochenende unsere Lieblings-Blogger aus dem nordwestdeutschen Raum wiedertreffen konnten. Und die 5. Product Blogger Lounge wurde wieder ein großer Erfolg! Im Fokus stand wie immer ein schöner Mix aus Vorträgen zu Blogger-relevanten Themen und Produktvorstellungen.

Product Blogger Lounge: Verkauft euch nicht unter Wert!

product-blogger-lounge-paderborn-bloggerevent-6

Die Vorträge drehten sich um den Wert guter Blogs und um Vertragsrecht. Product Blogger Lounge Urgestein Thorsten Ising referierte in seiner gewohnt witzigen Art und dieses Mal auch deutlich provokativ über den Wert guter Blogtests für Leser und für die Hersteller.

Was tun bei unverlangten Zusendungen?

Product Blogger Lounge: Pippa&Jean Schmuck

Product Blogger Lounge: Pippa&Jean Schmuck

Der bei der Lounge schon „abonnierte“ Thomas Gerling klärte uns gewohnt humorvoll über unsere Rechte auf: Was passiert, wenn mir unverlangt Produktproben zugesandt werden, mit der Bitte, diese auszuprobieren: Muss ich sie auf eigene Kosten zurücksenden? Bin ich gar in einer Art von Schuld, sie zu testen und zu schreiben, was ich von ihnen halte? Nein, eine Verpflichtung entsteht nicht, allerdings muss ich durchaus den Absender auf den Erhalt hinweisen und anbieten, die Ware auf seine Kosten zurückzuschicken.

Wie gehe ich gegen Urheberrechts-Verletzungen vor?

Und was kann ich als Blogger eigentlich tun, wenn meine Fotos oder Texte von Unternehmen unerlaubt „geklaut“ und auf der eigenen Homepage verwendet werden? Schließlich steckt ein Blogger zum einen viel Geld und Zeit in teure Fotoausrüstung und darein, wie gute Fotos entstehen und zum anderen ist jedes Foto ein künstlerisches Werk, in das Überlegungen zum richtigen Motiv, zur Komposition, Ausleuchtung und Nachbearbeitung fließen. Eine Teilnehmerin berichtete von einem besonders krassen Fall, in dem 20 Fotos ohne Erlaubnis und obendrei ohne Verweis auf den Urheber auf der Facebook-Seite des Hotels ein eigenes Album bildeten. Nun, zum Glück ist das Urheberrecht hier ziemlich eindeutig. Bei unerlaubter Verwendung eines Bildes können schnell einmal 400,-€ fällig werden. Wenn eine freundliche Anfrage also ohne Reaktion bleibt, dürfte ein Hinweis auf die Rechtslage vielleicht weiter helfen oder zur Not halt doch der Gang zum Anwalt. Blöd nur, wenn wie im Fall der Teilnehmerin die Gegenseite im Ausland sitzt – wer weiß, wie gut dort die eigenen Rechte durchgesetzt werden können?!

product-blogger-lounge-paderborn-bloggerevent-11

Cremes und Kerzen – ein Fest für die Sinne

Brooke & Shoals Duftkerzen aus Irland auf der Product Blogger Lounge

Brooke & Shoals Duftkerzen aus Irland auf der Product Blogger Lounge

Ich hatte ihre wunderbar duftenden Kerzen schon kennen lernen dürfen und freute mich schon im Voraus darauf, dass  Brooke & Shoals uns ihre aktuelle Kollektion von Duftkerzen und Raumdüften vorstellen würde. Mein persönliches Highlight war aber La mer: Schon lange besteht hier ein guter und persönlicher Kontakt und ich bin mittlerweile ein richtiger Fan ihrer Produkte. Auch heute tat es mir leid, dass meine Haut nicht doppelt so viel Fläche hat, um die schönen Cremes mit Meeresschlick-Extraxt auszuprobieren.

La mer aus Cuxhaven: Product Blogger Lounge

La mer aus Cuxhaven: Product Blogger Lounge

La mer: Meeresschlick aus der Nordseee

product-blogger-lounge-paderborn-bloggerevent-5

product-blogger-lounge-paderborn-bloggerevent-8

Nicht zuletzt stand natürlich das gesellige Beisammensein und der Austausch in der Community im Vordergrund. Bei Kaffee und leckerem Lunch ließ es sich wieder herrlich plaudern. Tagungsort war wie jedes Jahr das Ausbildungs- und Inklusionshotel Aspethera der Kolping-Stiftung Paderborn.

product-blogger-lounge-paderborn-bloggerevent-2

Dies war übrigens nicht unsere erste Product Blogger Lounge: Wir waren schon dabei

Vielen Dank allen Sponsoren der Product Blogger Lounge:

Badequo, Maxilia-Werbeartikel, Pippa & JeanSparitual, Stylebreaker, Wet n Wild, Zartgefühl und La mer!

product-blogger-lounge-paderborn-bloggerevent-2

product-blogger-lounge-paderborn-bloggerevent-12 product-blogger-lounge-paderborn-bloggerevent-14

Und besonderen Dank natürlich an Jenny von Shadownlight für die gewohnt tolle Organisation! Julia war zum ersten Mal auf einer Lounge und schreibt ihre Eindrücke – so tolle Blogger gibt es in Bielefeld!

Share this article

Sommernachts-Shopping-Bloggerevent in Bad Driburg

By Posted on 27 4 m read

Dieses Wochenende war es endlich soweit – das langerwartete Sommernachts-Shopping-Bloggerevent in Bad Driburg stand an. Wie vorab über das Shopping Event mit Fashion- und Beautybloggern berichtet traf ich mich mit meinen lieben Blogger-Kolleginnen aus dem schönen Ost-Westfalen, um eine lange Shopping-Nacht mit Musik und Event in Bad Driburg zu erleben.

Sommernacht-Shopping in Bad Driburg

bad-driburg-blogger-shopping-event-shoppingnight-sommernacht-fashionblog-bielefeld-seidensticker-juvia-von-haaren (5)

Nun ist Bad Driburg nicht gerade überregional als Einkaufsstadt bekannt: Als ich einem Bekannten erzählte, dass ich nach Feierabend extra dorthin zum Einkaufen gefahren bin, lachte er nur und fragte: „Warum denn das?“ Eine Fahrt zu einer unserer umliegenden größeren Städte könne er ja noch verstehen – aber Bad Driburg? Nun, die Stadt lud zur langen Shopping-Nacht mit Live-Musik, Ständen mit Wurst und Bier und vielen angereisten Gästen ein und Geschäfte hatten bis 23 Uhr geöffnet: An dem Event waren etliche Modegeschäfte aus der kleinen Shopping-Stadt beteiligt. Die Stadt zeigte sich von ihrer schönsten Seite, überall waren Menschen unterwegs und das warme und trockene Wetter trug dazu bei, dass wir einen stundenlangen Einkaufsbummel erleben konnten, bei dem wir uns einfach wohl gefühlt haben und die Zeit vollkommen vergaßen.

bad-driburg-blogger-shopping-event-shoppingnight-sommernacht-fashionblog-van-haaren (3)

Wir sind durch die in den letzten Jahren neu gestaltete Fußgängerzone der bezaubernden kleinen Stadt geschlendert und haben uns angeschaut, was die zahlreichen Fach- und Modegeschäfte zu bieten haben. Es herrscht eine angenehme Mischung aus kleinen und Mittelgroßen Geschäften vor. Ich liebe ja die kleinen, inhabergeführten Boutiquen, die das Flair der individuellen Gestaltung ausstrahlen und in denen man das Herzblut der Geschäftsführer spürt, die hier ihren Traum des eigenen Geschäfts verwirklichen und alles genau so einrichten, wie sie es haben wollen. Aber natürlich gehören auch die größeren Geschäfte dazu, die die Masse beisteuern, eine breite Auswahl bieten, die dann durch das spezialisierte, kleine aber hochwertige und besondere Angebot der kleinen bereichert wird.

Gaumenschmaus und Interior: Villa Lieblingsstück

villa-lieblingsstueck-bad-driburg-blogger-aktion-event-interior-rivera-maison (4)

villa-lieblingsstueck-bad-driburg-blogger-aktion-event-interior-rivera-maison (5)

villa-lieblingsstueck-bad-driburg-blogger-aktion-event-interior-rivera-maison (7)

villa-lieblingsstueck-bad-driburg-blogger-aktion-event-interior-rivera-maison (8)

villa-lieblingsstueck-bad-driburg-blogger-aktion-event-interior-rivera-maison (9)

Ein gutes Beispiel einer solchen kleinen Boutique ist die Villa Lieblingsstück. Nachdem die Inhaberin Christa Heinemann mit ihrem Mann viele Jahre in der Gastronomie gearbeitet und auch die Gastronomie des nahe liegenden Golfclubs geführt hatte, erfüllte sie sich einen Lebenstraum und eröffnete in den atmosphärischen Räumen eines ehemaligen Bäder-Ärztehauses ihr schmuckes kleines Wohngeschäft. Dieses verbindet winzige Kaffee-Gastronomie mit dem Verkauf schönster Wohnaccessoires: Viel mehr als einen großen Tisch für das gemütliche Beisammensein unter Freunden gibt es hier nicht, dazu aber leckere Kaffee- und kulinarische Spezialitäten. Und jedes Einrichtungsstück steht zum Verkauf; so wird jeder Kaufgegenstand unmittelbar erlebbar.

Schuh & Sport Huneke in Bad Driburg

schuhe-bad-driburg-shoppen-blogger-event-sommernacht

schuhe-sport-huneke-bad-driburg-blogger-event-shopping-fashion-bielefeld (1)

schuhe-sport-huneke-bad-driburg-blogger-event-shopping (2)

schuhe-sport-huneke-bad-driburg-blogger-event-shopping (3)

Eine Kategorie größer präsentiert sich das Schuhhaus „Schuh & Sport Huneke“, ein familien-geführter Einzelhändler mit langer Historie: Seit über 185 Jahren führt die Familie nun schon das Geschäft und Inhaber Franz-Josef Huneke freut sich über jedes Jubiläum. So gab es bei den letzten Feierlichkeiten stets eine besondere Aktion, wie beispielsweise eine Ausstellung von Schuhen mit Geschichte, die die Kunden zur Verfügung stellten. Glanzstück war ein Paar Hochzeitsschuhe der Großmutter einer Kundin. Diese war hierin stolz zum Altar geschritten und erfuhr erst nach der Trauung, welches Entsetzen sie ihrer Mutter bereitet hatte: Sie hatte das Preisschild am Schuh vergessen und so der versammelten Traugemeinde den Preis ihrer Hochzeitsschuhe präsentiert. Und so berät Huneke fröhlich und mit persönlicher Note seine Kunden auf der Suche nach dem richtigen Schuh oder Sportschuh.

Warum Boutique-Besitzer mit viel Charme Kunden anziehen

bad-driburg-blogger-shopping-event-shoppingnight-sommernacht-fashionblog-van-haaren (2)

bad-driburg-blogger-shopping-event-shoppingnight-sommernacht-fashionblog-van-haaren (4)

bloggerevent-bad-driburg

bad-driburg-blogger-shopping-event-shoppingnight-sommernacht-fashionblog-van-haaren (6)

Der Name des Modegeschäftes Von Haaren stammt vom kleinen Ort Haaren: Das „Von“ im Namen soll den gräflichen Ort unterstreichen. Inhaberin Frau Sakic war früher in einer Boutique im Hotel im Gräflichen Park angestellt, bis diese geschlossen wurde. Ihr Lebensgefährte Lütkemeier aus Haaren investierte mit in das Geschäft, was sich als gute Entscheidung herausgestellt hat, obwohl dies in so einem kleinen Ort nicht unbedingt zu erwarten war. Die Qualität stimmt, einige neue Marken konnte ich hier für mich entdecken. Und so hat sich – wie auch bei vielen anderen der kleinen Geschäfte – eine Stammkundschaft über Bad Driburg hinaus, aus Paderborn und Umgebung herausgebildet. Nur mit den Einwohnern des kleinen Ortes könnte eine solch blühende Geschäftslandschaft sich wohl kaum halten, sondern die Inhaber ziehen mit viel Engagement und hochwertiges Angebot die Kundschaft an.

Beauty and Care in Bad Driburg

beauty-and-care-blogger-event-bad-driburg-bielefeld (2)

beauty-and-care-blogger-event-bad-driburg-bielefeld-maria-galland (3)

beauty-and-care-blogger-event-bad-driburg-bielefeld (6)

beauty-and-care-blogger-event-bad-driburg-bielefeld (7)

beauty-and-care-blogger-event-bad-driburg-bielefeld (1)

beauty-and-care-blogger-event-l'occitaine-paris-bad-driburg-bielefeld (4)

beauty-and-care-blogger-event-bad-driburg-bielefeld-maria-galland (4)

beauty-and-care-blogger-event-bad-driburg-bielefeld (10)

Für uns als Beauty-Blogger aus Bielefeld und Paderborn war das kleine Beauty-Fachgeschäft “Beauty and Care“ besonders interessant: Hier sind ausgefallene Marken wie L’Occitane, Nuori, Ren Scincare, Zarkoperfume oder Maria Galland und noch viel mehr im Angebot. Das Team von Frau Anne Rygulla-Farwick ist sehr liebenswürdig und offen. Die Mitarbeiterinnen sind ausgebildete (Natur-) Kosmetikerinnen und nehmen jedes Jahr an verschiedenen Fachveranstaltungen teil. Ich finde es immer wieder faszinierend, was ich aus dem Beautybereich über Anwendungen und Pflege lernen kann. Naben dem Ladengeschäft bietet Beauy and Care in Bad Driburg auch Beauty-Behandlungen wie zum Beispiel Hautanalyse, Spraytaning, Body Detox, Schminkseminare und noch mehr im Behandlungszentrum an.

Leder Gocke in Bad Dribrug

bad-driburg-blogger-shopping-event-leder-gocke-aktion (1)

bad-driburg-blogger-shopping-event-leder-gocke-aktion (2)

bad-driburg-blogger-shopping-event-leder-gocke-aktion (3)

bad-driburg-blogger-shopping-event-leder-gocke-aktion (4)Ausgesuchte Lederwaren fanden wir bei Leder Gocke. Hier gefielen uns kleine Geldbörschen sehr gut, aber auch feine Handtaschen, Visitenkarten-Taschen oder schmucke Gürtel.

Eine willkommene Stärkung zwischendurch war für uns immer das Bad Driburger Wasser und zugehörige Limonaden, die in jedem der Geschäfte zur Erfrischung bereit standen.

beauty-and-care-blogger-event-bad-driburg-beautyblog-bielefeld (9)

bad-driburg-blogger-shopping-event-shoppingnight-sommernacht-fashionblog-van-haaren (7)Weitere tolle Berichte von der Blogger-Shopping-Nacht findet ihr bei Melanie und Jenny! Vielen Dank an den Werbering Bad Driburg und die Bad Driburger Touristik für das großartige Bloggerevent!

Werbung

 

Share this article

Ein Sommernachtsshopping in Bad Driburg

By Posted on 24 3 m read

Am 1. Juli 2016 startet das Late-Night-Shopping-Event mit und ohne Blogger im Ostwestfälischen Bad Driburg. Ich freu mich schon auf ein ausgiebiges Shopping-Erlebnis, das bis elf Uhr Nachts dauern wird. Parken kann ich wie alle Besucher Bad Driburgs an diesem Abend wie sonst auch im Stadtgebiet kostenlos. Ich werde euch live auf Twitter berichten und auch Shop-Inhaber interviewen. Nicht nur das Shopping selbst wird wunderbar werden, auch die Stadt bietet das passende Ambiente! Einkaufen macht in kleinen Städten einfach noch am meisten Spaß, alles ist entspannt und dicht beieinander und das Flair ist einfach viel schöner als in einer großen Stadt. Das gilt für Bad Driburg ganz besonders: Das Kleinod am Fuße des Teutoburger Walds besticht durch sein seit über 230 Jahren bestehendes Heilbad, das älteste Privat-Heilbad Deutschlands, durch seine wunderschöne Altstadt und vielfältige Freizeitangebote.

Kostenlose Live-Konzerte in der Bad Driburger Innenstadt

Innenstadt

Die Konzertreihe „Live in Bad Driburg“

open-air-konzerte-im-sommer-bad-driburg-kostenlos

Diesen Sommer lockt die Sommer-Konzertreihe „Live in Bad Driburg“, bei der die Driburger Innenstadt in ein Festivalgelände verwandelt wird. Mit von der Partie sind die junge, aber in OWL schon bekannte Band 440 Hertz am 1. Juli, die Rock- und Pop-Band Maniac am 21. Juli und der in OWL und Nordhessen auftretende Elektor-Musiker DJ Breeze am 18. August. Dem Event-Flyer könnt ihr entnehmen, wann welche Acts spielen. Das Beste ist, ihr kommt vorbei und genießt die Sommerkonzerte. Die Konzerte sind kostenlos und somit neben dem Sommernachtsshopping ein Tipp für euch in den kommenden Monaten! Eintritt frei!

Kultur-Tipps in Bad Driburg

Gräflicher Park in Bad Driburg

Über sieben Generationen haben die Grafen von Oeynhausen-Sierstorpff aus dem gräflichen Park ein wahres Kunstwerk aus beeindruckender Architektur und Landschaftsgarten mit Highlights an Tulpen, Rhododendren, Rosen und Stauden geschaffen, mit dichter Geschlossenheit von Architektur und Garten. Wen es weiter hinauszieht, der kann um Bad Driburg herum auf über 60 ausgeschilderten Wegen nach Herzenslust wandern oder die Hermannshöhen mit Jakobsweg und die Klosterregion mit ihren Klosteranlagen und –gärten per Rad erkunden. Für die Technik-Affinen sind hierbei die GPS-Wege, E-Bike-Touren oder der interaktive Teuto-Navigator besonders interessant. Wie wäre es mit den Iburg-Ruinen oder dem Kaiser-Karls-Turm als Ausflugsziel? Oder natürlich die namensgebende mittelalterliche Driburg selbst!

Fitness-Parcour und Nordic Walking in Bad Driburg

Und es warten Golf und ein Fitness-Parcour, ein über 70 Km langes ausgeschildertes Netz von Nordic-Walking-Strecken, Fitnesstudios, Schwimmbäder, Tennis – was das Sportlerherz begehrt.

Doch im Zentrum des Interesses steht natürlich das Heilbad selbst: Verschiedene Mineralquellen, Schwefelmoor und eine Thermalquelle bieten gute Rahmenbedingungen. In der Salzgrotte, deren Wände und Boden vollständig bedeckt sind mit Salz, u.a. vom Toten Meer lässt es sich in salzgesättigter Luft frei durchatmen.

10 Hotels und viele Pensionen und Ferienwohnungen verwöhnen die Gäste gerne – bei Kur und beim Shopping. Im wiedereröffneten Erste-Klasse-Hotel Gräflicher Park Hotel & Spa wartet ein besonderes Konzept aus Erholung und Medical Wellness, prämiert mit dem Spa Diamond 2012.

Sommernachtsshopping & Blogger-Shopping-Event

Unbenannt

Beim Late-Night-Shopping sind Eva von Maegs Beauty Diary,  Melanie von Pinkpetzie und Jenny von Shadownlight mit dabei, die ich kürzlich erst bei der Product-Blogger Lounge in Paderborn und PureGlamTV-Event in Frankfurt getroffen habe. Wir werden live von unserer Tour berichten! Natürlich haben wir auch Hashtag #baddribung und #werberingdriburg, damit ihr uns auf den sozialen Netzwerken „live“ begeleiten könnt.

Vielen Dank an die Teilnehmenden Geschäfte, die beim Sommernachtsshopping an der Bloggeraktion teilnehmen: Ambiente Reimer, Augenoptik Cyrkel, Beauty and Care, Buchhandlung Saabel, City-Apotheke, Egeling Schreibwaren, Haus der Mode Göke, Manaifattura, Ihr LandMarkt Cerny,  LEONARDO Factory Outlet, Modehaus Maas, Natürlich der Bioladen, Radsport-Shop Elsheimer, Rewe, Schuh & Sport Huneke, Schuhaus Thiele, Schürmann Brille und Linse, SiG feine Wäsche für Sie und Ihn, Villa Lieblingstück und vh von Haaren Mode/ Wohnaccessoires!

Ob Mode, Beauty, Unterwäsche, Wohnaccessoires oder Gesundheits-Artikel. Wenn ich kompetente Beratung suche, wende ich mich gerne an die Fachberater. Es ist leider heutzutage zu sehr verbreitet falsche Erfahrungen im Internet zu verbreiten und einen Kunden zum Kauf anzuregen! Für mich ist der persönliche Kontakt sehr wichtig und ich weiß, ich kann immer gerne zurückkommen, wenn mir etwas nicht gefällt.

Share this article

Impressionen vom Food Blog Day 2016 in Düsseldorf

By Posted on 23 2 m read

Man nehme einige Dutzend Food-Blogger (Handelsklasse A, handverlesen), werfe diese in ein wunderschönes Tagungszentrum, verrühre gut. Das ganze bei bestem Wetter stehen lassen, zwischendurch einige Male neu verrühren.

 Food Blog Day – Bloggerevent im Stilwerk Düsseldorf

food-blog-day-dusseldorf-weinkontor (3)

food-blog-day-stilwerk-dusseldorf

Was kommt heraus? Viel Gutes, haben wir am vergangenen Wochenende erleben dürfen. Die Food Blog Days 2016 haben nämlich in Düsseldorf Station gemacht – und wir waren dabei. Die Stimmung war wunderbar, die Workshops, zu denen wir uns im Voraus angemeldet hatten, sehr interessant und die Veranstaltung topp organisiert!

„Welches Messer ist das Richtige?“ – Impressionen vom Workshop mit Victorinox

food-blog-day-2016-victorinox-workshop (1)

food-blog-day-2016-victorinox-workshop (2)

Unser erster Workshop führte uns in die Welt der Messer: Urs von Victorinox erklärte uns, für welche Tätigkeiten wir welche Messer verwenden können, wir wir die scharfen Werkzeuge am besten behandeln können und welche Fehler wir vermeiden sollten. Haupt-Arbeitspferd ist ein groß Kochmesser, vorne leicht nach oben auslaufend und aufliegend mit Freiraum unter dem Griff, um es gut handhaben zu können. Dazu ein Gemüsemesser und ein Filetiermesser für alle Arbeiten, die Flexibilität erfordern, wie Entsehnen oder dünnes Schälen. Vermeiden sollten wir, Zutaten mit der Schneide vom Schneidebrett zu schieben (zerstört den Schliff – besser den Messerrücken verwenden), in Richtung der eigenen Hände zu arbeiten (bei Richtungswechsel das Schneidgut drehen, nicht aber das Messer) oder falsch zu schärfen, beispielsweise mit einem zu groben Stahl oder jedes Mal mit einem Stein.

food-blog-day-2016-victorinox-workshop (3)

food-blog-day-2016-victorinox-workshop (5)

food-blog-day-2016-victorinox-workshop (4)

food-blog-day-2016-victorinox-workshop (6)

food-blog-day-2016-victorinox-workshop (7)

food-blog-day-2016-victorinox-workshop (8)

food-blog-day-2016-victorinox-workshop (9)

Im Anschluss horchten wir beim Workshop von Alpro in unseren Bauch und konnten wechselseitig unser Vertrauen auf die Probe stellen, in dem wir paarweise jeweils einem von uns die Augen verbanden und ihn mit vorbereiteten Proben fütterten. Eine gute Erfahrung – und sehr erholsam für den weiteren Tag.

IMG_4025_lzn

IMG_4035_lzn

Als drittes ließen wir uns vom Team der UFOP (Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V.) zeigen, wie wir im Handumdrehen leckeres Pesto zaubern können. Das lest ihr hier Veganes Peso aus Goji-Beeren und Kapuzinerkresse. Das war eine sehr leckere Erfahrung, die uns durstig zurückgelassen hat und so waren wir über den letzten Tagesordnungspunkt, ein großes allgemeines Beisammensein voller leckerer Speisen und Weine, sehr erfreut.

Die Küchenparty zum Netzwerken am Abend

food-blog-day-dusseldorf-workshop-fotos (4)

food-blog-day-dusseldorf-workshop-fotos (5)

food-blog-day-dusseldorf-workshop-fotos (7)

food-blog-day-dusseldorf-workshop-fotos (2)

food-blog-day-all-you-need-freshAlles in Allem eine tolle Erfahrung – wir freuen uns schon auf die Food Blog Days 2017!

food-blog-day-dusseldorf-workshop-fotos (3)

Share this article

Durch die rosarote Brille: Das #gobloggerevent

By Posted on 24 2 m read

Ohne Kontaktlinsen zu reisen ist möglich. Die Hauptsache ist, dass ich nicht mit dem Auto unterwegs bin und meine Sehschwäche mir erlaubt das Ziel zu finden. Und beim Bahnfahren vergesse ich die Linsen sehr oft zumal ich zum Bahnhof gebracht und abends wieder abgeholt werde.

White Loft – die gehobene Location

gofeminin-bloggerevent-goblogger (4)

gofeminin-bloggerevent-goblogger (5)

Voller Erwartung stieg ich am vergangenen Samstag in Düsseldorf aus und folgte der Einladung vom gofeminin Bloggerclub. Event-Einladungen liebe ich und wenn die Zeit es erlaubt, sage ich gerne zu. Das Wichtigste ist, dass ich befreundete Blogger treffe und  mich mit ihnen über Erfahrungen austausche. Viele neue Kooperationen mit Firmen und viele Kontakte knüpfen – bisher hatte ich gute Erfahrungen gemacht! Nur ein paar Gehminuten entfernt liegt die White Loft. Im Hinterhof! Eine schöne Location, die eine bezaubernde Atmosphäre bietet und außergewöhnlich ist.

gofeminin-bloggerevent-goblogger (6)

Perfekte Deko und in der Mitte des Studios eine grandiose Candy-Bar: Das nenne ich ein Willkommen. Ich fühlte mich wie ein kleines Mädchen, das aus dem Staunen nicht mehr rauskommt. Und nur fröhliche Gesichter, die Erdbeer-Prosecco schlürfen und Schwatzen. Wie soll ich da konzentrieren oder gar andere Blogger erkennen? Rundherum vier Beautystände. Kurz nach links geschaut und eine wirklich freundliche Dame am Cliniquestand, die ihre Neuheiten präsentiert. Sie kreiert mir ein neues Makeup mit neuen Lidschatten-Nuancen und das war es schon, das ich vom vier-stündigen Event zu berichten habe – fast! Die weiteren Stände sind einfach zu klein, um bei dem Ansturm einen Termin zu bekommen.

gofeminin-bloggerevent-goblogger (1)

gofeminin-bloggerevent-goblogger (2)

gofeminin-bloggerevent-goblogger (8)

Liebe Bloggerfreundinnen – und ich habe wirklich viele getroffen – die auf engstem Raum ein Plätzchen zum Quatschen suchten. Ein paar Kritikpunkte sehe ich durch die rosarote Brille. Das Bloggerevent von gofeminin war erst die Prämiere, die mit viel Herzblut und Liebe zum Detail verschönert war. Ich wünsche dem Club, dass er sich weiter entwickelt und zu weiteren Events mit vielen neuen Ideen, Workshops und „get together“ einlädt! Potential und Austausch darüber, was Blogger erwarten, habt ihr am Rande des Nachmittages bekommen.

gofeminin-bloggerevent-goblogger (3)

Ein paar Fakten zum Schluss:
– Die Fotobox bedarf  ein wenig Übung!
– Ein Hinterhof kann ein Plätzchen zum Träumen sein!
– Blogger ohne Namensschilder erkenne ich nicht. Manchmal.
– Minihamburger schmecken nach mehr.

Ich freue mich schon auf weitere Events mit so tollen gobloggerinnen!
Eure Alex.

Share this article

Blogger müssen entspannt sein – Ambiente 2016

By Posted on 14 2 m read

Trends, Neuigkeiten und ein strenger Zeitplan! Wer unvorbereitet auf die weltgrößte Konsummesse geht, kommt erfolglos heim. Die Aufgabe lautet Kontakte knüpfen – und trotzdem ist es leichter gesagt als getan.

Bereits auf dem Weg zur Bloggerlounge treffe ich auf endlos lange Gänge mit zahlreichen Vitrinen, Ständen und Promotern die für ihre Produktneuheiten werben. Ein wichtiges Kriterium für mich als Bloggerin ist es dennoch, einen eigenen Leitfaden zu finden. Entscheidend hierfür ist, im Vorfeld die Ambiente zu studieren und mir zu überlegen, worüber ich den Lesern schreiben möchte. Wer nur mit ausgefallenen Fotografien beeindrucken möchte, ist hier falsch.

Viele überschätzen ihren Stil

ambiente-stelton-2016-neuheit-bloggertour-trendscout

Zu bunt, zu kitschig – ich treffe auf Vieles. Doch es ist die Schlichtheit, die mich persönlich begeistert. Darüber schreibe ich. Ich identifiziere mich mit Minimalität und Design. Und genau darum geht es im zweiten Bericht zur Ambiente.

Stelton- News Spring 2016

ambiente-stelton-2016-neuheit-isolierkanne-skandinawisch-design

Ob in anspruchsvollem blau oder powder pink – die Frühlingsneuheiten derVaccum Jug designed by Erik Magnussen von Stelton begeistern. Bereits die ansprechende und stylische Wand am Stand von Stelton strahlt Einfachheit und Funktionalität aus. Ein „bunter“ Mix aus verschiedenen Materialien, darunter Holz, Marmor und Steinzeug. Es verleiht der Küche Tiefe und Style. Easy Kitchen, Easy Pastry- und Inspirationen entstehen ganz allein beim Anblick. Ich liebe das skandinavische Design!

Vielfältigkeit aus Japan für den Stilvoll gedeckten Tisch

naritake-tableware-japan-ambiente-2014

noritake-tableware-japan-ambiente-2016

100% echt japanisch, stilvoll und doch ganz anders – geht das? Die Porzellan-  und Keramik-Kollektion von Noritake beantwortet die Frage nach westlichem Geschirr mit erstklassigen Verzierungen. Sie ist in vieler Hinsicht dekorativ, jedoch begeistert sie mit ihrem Stil. Japan war das Partnerland der Ambiente 2014. Seit meinem langen Osaka-Besuch bin ich bekennender Japan-Fan!

Dänisches Design – zeitlos schön

dansk-design-kähler-ambiente-2016-omaggio-vase-1

dansk-design-kähler-ambiente-2016-omaggio-vase-2

Mit einer Neuinterpretation der Streifen verleihen Pinselstriche den hochwertigen Keramikvasen von Kähler einen einzigartigen Charme. Die Omaggio-Vasen sind handgefertigt und handbemalt. Als Teil des dänischen Kulturerbes ist Kähler eine beliebte und innovative Marke. Die kleine Vase mit den Silberstreifen ist jetzt ein Blickfang in unserem Wohnzimmer!

dansk-design-kähler-ambiente-2016-omaggio-vaseIm ersten Teil zur Ambiente 2016 lest ihr noch mehr über meine Trends auf der Trendscout-Tour!

Share this article

Ambiente 2016: Die Bloggerlounge Trendscout Tour!

By Posted on 24 2 m read

Angekündigter Wintereinbruch und Schneeregen waren kein Grund die Ambiente zu meiden. Im Gegenteil. In den frühen Morgenstunden stiegen wir ins Auto Richtung Frankfurt, um die neuesten Trends auf der #Ambiente2016 zu entdecken. Mit über 4300 Ausstellern aus 96 Ländern ist sie die größte internationale Konsumgütermesse.

Dining, Giving und Living – starke Ideen und Produktvielfalt

ambiente-2016-valentinstag-neuheit-interior-design

Die Bloggerlounge Trendsout Tour zur Ambiente 2016 lud einige Blogger ein, um auf der Messe Neuheiten und Trends zu erleben. Zahlreiche Events luden zu Begegnungen und wertvollen Kundenkontakten ein. Der Startschuss zum Messe Marathon fiel um halb zehn. Nach einer kurzen Einführung von Claudia und Tobias in der Bloggerlounge machten wir uns mit lieben Bloggerfreunden auf zu einem Rundgang. Die Aussteller hatten im Vorfeld die Möglichkeit sich zur Tour anzumelden , sodass Blogger sehr willkommen waren und ihre Fragen stellen konnten. Ein paar Highlights der Tour habe ich euch zusammengefasst.

Zahlreiche Neuheiten für unverwechselbaren Genuss

le-creuset-chiffon-pink-ambiente-2016-foodblog

le-creuset-chiffon-pink-ambiente-2016-trend

Backen ist Liebe und liegt voll im Trend. So verwöhne ich meine Liebsten zu Hause mit leckeren Aufläufen oder süßen Desserts. Die Poterie-Vielfalt aus dem Hause Le Creuset ist ein Sortiment aus hochwertigem und widerstandsfähigen Steinzeug. Schon beim Vorbeigehen sticht mir die Chiffon-Pink-Serie ins Auge. Die Formen zum Backen, Kochen und Zubereiten bieten allen Küchenexperten höchste Qualität und regen zum Spontankauf ein – wetten die Steinzeug-Produkte werdet ihr lieben und perfekte kulinarische Köstlichkeiten kreieren?!

Design Plus Award 2016 auf der Ambiente

Ausgezeichnet werden Produkte mit hoher Gestaltungsqualität und bester Funktion. Die Sonderschau findet jedes Jahr statt und bekommt hohes Ansehen in der Öffentlichkeit. Einen früheren Preisträger treffen wir auf der Tour:

Multifunktionell und Top-Ausgezeichnet

eva-solo-ambiente-2016-trendscout-tour-myflavour-trendprodukt

Auf der Bloggertour kommen wir an der dänischen Marke Eva Solo vorbei. Einsatzfähigkeit, Praktikabilität und unkomplizierte Eleganz zeichnen die Produkte aus. Das #Trendprodukt MyFlavour überrascht mit Perfektion und Funktionalität. Eine Erfrischung am Stand mit frischem Obstwasser aus der exklusiven Karaffe, die sogar den IF design award 2016 gewonnen hat! Glückwunsch an dieser Stelle!

„High performance at every occasion“

spiegelau-perfect-serve-trendprodukt-bloggerlounge-ambiente-2016

Hohe Brillanz und qualitatives Kristallglas – die Trinkgläser von Spiegelau. Die Perfect Serve Collection by Stephan Hinz stellt etwas Herausragendes dar. Der traditionsreiche Glashersteller zeigt seine zehnteilige Glasserie, die jeden anspruchsvollen Gastronom verwöhnt. Werden wir in manchen Situationen und bei Rezeptverköstigungen nicht selbst zum Bar-Chef? Am Stand verwöhnt uns Spiegelau mit frisch gemixten Cocktails stilecht aus dem Perfect Cocktail Glas!

Ein froher Tag mit Tina und Claudia, die ich ebenfalls auf der Trendscout-Tour treffe geht zu Ende! Es war schön euch wiederzuehen und mit euch gemeinsam zu kochen!

ambiente-16-event-kochevent-blogger

Im zweiten Teil lest ihr über japanische und dänische Neuheiten sowie ein paar wichtige Tipps zur Ambiente.

Wie gefallen euch meine ersten Eindrücke?

Eure Alex.

Share this article