Vegane Cookies im Glas zu Weihnachten [Rezept]

Vegan backen ist keine Kunst. Dieses Jahr haben wir unsere Plätzchen mit leckeren Schokoladenstückchen aus dem Glas gebacken. Das Glas habe ich selbst mit den Zutaten befüllt. Natürlich aus dem Grund euch eine vegane Geschenkidee zu zeigen, die ihr alle in ein paar Schritten selbst hinbekommt. Es sieht nicht nur optisch schön aus, es eignet sich hervorragend, um euren Liebsten eine Freunde zu machen. Und schokosüchtig sind wir doch alle ein bißchen, oder?

Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee
Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee
Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee
Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee

Für die Vorbereitung braucht ihr:

1 Glas

Haferflocken

Backpulver

Schokolinsen

Zucker (brauner Zucker, wegen der Optik)

Mandeln

Stabmixer

Papier, Stift zum Beschriften und gegebenenfalls ein Schleifenband.

Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee

Und so entsteht eure vegane Backmischung im Glas:

Zuerst mixt ihr die Haferflocken mit Hilfe des Stabmixers zu Hafermehl. Die Mandeln ebenfalls zu Mandelmehl verarbeiten. Wer es ganz schnell will, der kauft gemahlene Mandeln und steht nicht im Supermarkt suchend rum. Das ist alles viel zu kostspielig und dauert keine fünf Minuten, wenn man es zu Hause selbst zubereitet.

Ich habe ein Glas aus dem schwedischen Möbelkaufhaus genommen und folgende Menge für die Backmischung gebraucht, die ich schichtweise ins Glas füllte.

Vegane Hafer-Mandel-Cookies:

3/4 Becher Mandelmehl

1/2 Becher Zartbitter Schokoladenlinsen

2 EL Brauner Zucker

4 EL Birkengold (Xylit)

1,5 Becher Hafermehl (mit 1,5 TL Backpulver vermengt)

Wer es mag, fügt eine Messerspitze  Salz zum Hafermehl dazu. Jetzt fehlt nur noch die Backanleitung für den Beschenkten.

 Backanleitung für vegane Cookies im Glas:

* Zutaten in eine Schüssel füllen und mischen

* 3/4 Becher „Milch“ hinzufügen und fest drücken

* kurz Minuten ruhenlassen , kleine Cookies formen und aufs Backpapier legen

* Backen (150 Grad Heißluft, ca. 17 Minuten)

Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee
Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee

Und so sehen meine fertigen Cookies aus….

Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee
Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee

Das Glas eignet sich hervorragend zur Aufbewahrung. Ich denke jedoch nicht, dass sie bei uns länger als ein paar Tage stehen werden, denn wir sind beide Leckermäuler.

Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee
Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee
Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee
Vegane Cookies im Glas: Rezept und Geschenkidee

Als „Milch“ nahm ich Mandelmilch, weil ich sie zu Hause hatte. Aber auch Wasser oder Sojamilch sind okay. Es ist ohne Öl. Im Grundrezept habe ich den braunen Zucker teilweise mit Birkengold (Xylit-Zucker) ersetzt. Er schmeckt im Gegensatz zu Stevia nicht so künstlich und hat keinen Nachgeschmack. Außerdem enthält er weniger Kalorien. Und das schreibe ich euch gerade zu einem Keksrezept! Ich Scherzkeks! Die Idee und das Rezept  – bei mir ein wenig abgewandelt – stammt aus meinen vielen Rezeptideen.

Habt ihr schon eine Backmischung im Glas verschenk? Backt ihr dieses Jahr vegan zu Weihnachten?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen! Lasst es euch schmecken.

Eure Alex.

11 Kommentare zu Vegane Cookies im Glas zu Weihnachten [Rezept]

  1. Zugegeben, ich hab es bisher noch gar nicht geschafft, die Weihnachtsbäckerei einzuläuten… dabei backe ich wirklich sehr gerne! Eine Backmischung im Glas habe ich bisher noch nie verschenkt, finde es aber eine wirklich gute Idee!

    • Hallo Miriam,

      wir haben die Weihnachtsbäckerei dieses Jahr auch schon früher angefangen! Ich musste schmunzeln als eine Dame im Supermarkt meinte, sie hätte auf einem Blog „Irgendetwas mit Diamant“ eine vegange Mischung im Glas gesehen!

      Liebe Grüße,
      Alex.

    • Hallo Caro,

      ich liebe DIY-Geschenke und versuche nach Möglichkeit etwas schönes zu finden 🙂

      Ich denke, ich werde dieses Jahr wieder Cookies im Glas verschenken. Das kam bei meinen Freunden auch sehr gut an!

      LG, Alex.

  2. Hey, dass sieht voll lecker aus.

    Weihnachten ist zwar noch ein bissl hin, aber Cookies gehen doch immer, oder?

    Meine Familie und Freunde kann ich mit veganen Sachen fast nur jagen, aber mir selbst werde ich das demnächst schenken – Danke für die Inspiration 😉

  3. Wow. Die sehen aber sehr lecker aus.
    Ich finde Deinen Blog sehr schön und verführerisch. Man sieht direkt so schöne und leckere Bilder. Schreklich……………………………. schön.

    LG
    Silvia

  4. Hallo Alex,

    ich will auch noch einen Schokoladen Brownie ins Glas bringen – ein Weihnachten für meinen Sohn 😉 … Zucker will ich ersetzen (Sukrin)oder auch nur minimal verwenden.Aber Deine Rezepte sind auch richtig lecker 😉 LG Katrin

  5. Wow, die veganen Hafercookies, sind wirklich super angekommen! Richtig gut gefällt mir, dass Du Xylit benutzt hast. Ich habe den Zucke sogar komplett weggelassen und dafür zwei schichten Xylit genommen. Ist zwar nicht so schön wegen der Optik, aber ging auch. LG Oliver

    • Hallo Oliver,

      Xylit hatte ich zu Hause und ich musste es einfach ausprobieren. Eigentlich sind mir die Kalorien nicht so wichtig.
      Dieses Jahr habe ich sie auch gemacht: Saftig und lecker!

      LG, Alex.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Kinder, es weihnachtet nicht! - Orange Diamond

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*