Was anziehen am Strand? So kleidest du dich im Urlaub elegant

Wir wagen es ja noch nicht wirklich zu hoffen – aber irgendwann wird es wärmer werden, ganz bestimmt! Doch was ziehe ich dann schönes am Strand an? Ich möchte mich ja gerne luftig anziehen und das sonnige Wetter genießen, wenn es denn mal kommt, aber trotzdem nicht gerade in T-Shirt und Schlabberhose herumlaufen. Also – wie kleide ich mich passend im Strandurlaub?

Sonne und Meer

 

Probieren geht über studieren – ich schaue mir das ganze schon mal an und fahre an die Ostsee. Okay – die sommerlichen Temperaturen lassen noch ein wenig auf sich warten und die Fotos in diesem Beitrag entstehen nicht direkt am Kieler Strand, sondern näher an der Innenstadt, auf der kilometerlangen Promenade „Kiellinie“ entlang der Kieler Förder, aber das maritime Flair passt schon mal. Und für noch mehr maritimes Flair wohnen wir auch maritim – im Hotel Maritim  Bellevue Kiel. Hier verbringen wir schöne Tage. Dies ist eine gute Unterkunft, halbwegs stadtnah, aber doch absolut ruhig und vor allem mit dem traumhaften Blick über die Förde.

Gut gekleidet für Strand und Strandbar

Meine Wahl fällt auf dieses Kleid: Es ist leicht und luftig geschnitten, trägt sich sehr angenehm und ist dabei doch kleidsam. Dank des Cardigans ist es auch bei leichtem Wind oder des Abends beim Ausgehen im Strandlokal warm genug. Und auch im Hotel fühle ich mich wohl und nicht etwa underdressed. Ein schönes Kleid für’s gehobene Hotel oder abendliche Ausgehen habe ich euch neulich schon hier vorgestellt. Aber nicht immer ist so ein Dress auch praktikabel und für einen angenehmen Tag am Strand gehe ich gerne auch mal Kompromisse ein. Und wenn es dann am Abend doch einmal wirklich elegant sein soll, wird sich die Zeit zum Umziehen wohl doch finden lassen, nicht wahr?!

Wie macht ihr das? Drunter der Bikini für den Strand und drüber das Kleid für’s Mittagessen im Restaurant? Mit Hut oder ohne? Ist die Sonnenbrille ein Muss? Ich bin gespannt!

13 Kommentare zu Was anziehen am Strand? So kleidest du dich im Urlaub elegant

  1. Hallo
    Oh es kommt immer darauf an, was am Strand gemacht wird, bzw. danach. Ist es nur zum Vergnügen und Schwimmen, dann luftiges Kleid und darunter schon der Badeanzug (Bikini mag ich nicht wegen der Dehnungsstreifen). Geht es danach noch in eine Strandbar, dann wie dein Outfit das du hier zeigst. Gefällt mir sehr gut. Sonnenbrille keine, irgendwie mag ich die einfach nicht, auch wenn sie cool aussehen.
    Liebe Grüße

  2. Liebe Alex,

    irgendwie falle ich da ein wenig aus der Rolle. Am Strand läuft degenerativ das luftig-lockere Kleine mit Bikine darunter.

    Gehe ich dagegen an der Promenade spazieren, soll es aber auch locker-leicht sein, aber auf den Schick kann ich nicht verzichten.

    Egal wo, ob am Strand oder nicht, auf alles kann ich verzichten, aber auf Augen-Make-up keinesfalls. Da habe ich echt einen Tick.

    Liebe Grüße an dich und die tolen Fotos

    Sabine

  3. Oh das sieht wunderschön aus! Ich liebe das Meer. 🙂 Dein Outfit ist auch klasse und ich persönlich würde auch ein luftiges Sommerkleid wählen und drunter den Bikini.

    Liebe Grüße
    Sara

  4. Also die Sonnenbrille ist in jedem Fall ein Must-Have, sonst kneife ich immer die Augen zusammen und das gibt Falten 😉 Und ein Kleid finde ich auch total praktisch, denn damit ist man immer gut angezogen – egal ob am Strand oder im Restaurant. Und der Bikini passt auch schön darunter. Schuhe trage ich dazu meistens flach, also gerne Ballerinas.

    Liebe Grüße

    Christine

  5. Hallo, am stand hab ich einen Bikini an und drüber ziehe ich ein luftiges leichtes Kleid drüber. Sonnenbrille ist ein Muss. Ich hatte einmal meine Sonnenbrille vergessen und hab mir dann sogar im Urlaub eine neue gekauft. Einen Hut hab ich war, aber ich vergesse ihn immer mit in den Koffer zu packen. lg Tina-Maria

  6. Bikini unterm Kleid geht bei mir nur für die Strandbar. Sonnenbrille ist ein Muss im Sommer und Hut habe ich nur am Strand auf. Ansonsten passe ich mich immer der Gelegenheit an.Liebe Grüsse

  7. Bei mir geht ohne Sonnenbrille im Sommer gar nichts. Sonst kneife ich die Augen zusammen weil es blendet und bekomme sofort Kopfschmerzen.
    Hut finde ich voll schick. Steht mir angeblich auch irgendwie, aber der fliegt ja ständig weg bei meinem Temperament.
    Sei ganz lieb gegrüßt!
    Pamela vom pamelopee-Blog

  8. Sehr schönes Outfit. Wobei ich sagen muss, dass ich am Strand dann meistens doch lieber auf ein Outfit zurückgreife, dass auch ein wenig sandig werden kann. Ich finde in den meisten Strandbars ist es auch kein Problem, wenn man etwas lässiger rumläuft. Aber für das aktuelle Wetter, bei dem man sich ja sowieso noch nicht mit Handtuch ans Meer legt, finde ich deinen Look optimal.

    Liebe Grüße
    Hanna

  9. Wieder mal ein toller Look, der dir sehr gut steht! Ich trage im Urlaub eigentlich immer einen Bikini darunter und da ich sehr empfindlich bin und schon öfters einen Sonnenstich hatte, ist auch ein Hut Pflicht. Sonnenbrillenfan bin ich nicht so – ich schwitze da dann immer auf der Nase und das stört mich haha 😉

    Alles Liebe,
    Eva

  10. Hallo Alexandra ,
    sehr schönes Outfit hast du ausgewählt! Ich liebe ja Kleider … finde sie unkompliziert und damit hat man einfach überall einen tollen Style – egal ob am Strand oder in der Stadt. Ein sehr gelungener Sommerlook :-)!

    Liebe Grüße und tollen Tag!
    Verena

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*