Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Europe

11 Top Sehenswürdigkeiten für einen Kurztrip nach Wien

By Posted on 6 3 m read

Ach, wie schön war Wien. Ich habe euch hier einige Impressionen der schönsten Ziele in Wien zusammengestellt.

Hofburg

An die 700 Jahre war die Hofburg der Wiener Sitz der Familie der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Die Reichskleinodien, u.a. Krone, Reichsapfel und Heilige Lanze, befinden sich hier bis heute – der historisch sicherlich bedeutendste und auch einzige weitgehend erhaltene mittelalterliche Kronschatz überhaupt. Heute residieren in dem prachtvollen Bau u.a. der Österreichische Bundespräsident und die Nationalbibliothek.

Stephansdom

Stephansdom Wien

Stephansdom Wien

Der Steffi – Nationalheiligtum, Symbol der Stadt Wien, Kathedrale und Metropolitankirche – krönt seit dem Hochmittelalter die Wiener Innere Stadt. Lange durfte kein Kirchturm in Österreich-Ungarn höher gebaut werden als der Südturm des Stephansdoms in Wien.

Prater

Prater Wien

Hoch hinaus auf dem Prater in Wien

3 Millionen Besucher zieht es jedes Jahr auf den bekannten ganzjährig geöffneten Vergnügungspark “Volksprater”, besser bekannt als Wurstelprater oder einfach nur der Prater. Fans von “Der Dritte Mann” kennen ihn nur zu gut, auch wenn sie noch nie in Wien waren. Besonders das 120 Jahre alte Riesenrad ist ein Besuchermagnet und Symbol der Stadt.

Sachertorte

Sachertorte Wien

Hmmmmm… Leckere original Sachertorte in Wien

Die Sachertorte – wer möchte nicht einmal von dem locker-schokoladigen Traum kosten? Fürst Metternich (der vom Wiener Kongress) gab eine Abendgesellschaft, aber sein Chefkoch war krank. So sollte der nur 16 Jahre alte Bursche Franz Sacher für das Dessert sorgen. “Dass er mir aber keine Schand’ macht, heut Abend”, mahnte ihn Metternich. Tat er wahrlich nicht…

Hundertwasserhaus

Hundertwasser Wien

Das Hundertwasser Village in Wien

Ein starkes bejahen des Lebens spricht aus den architektonischen Unikaten des Österreichers Friedensreich Stowasser, besser bekannt als Hundertwasser. Kaum eine gerade Wand, Bodenwellen, eine beinahe schon organische Bauart, Farbenspiel und ganz viel individuelle Gestaltung prägen die Häuser des Österreichers. Gut zu bestaunen im Hundertwasserhaus und Hundertwasser Village in Wien.

Belvedere

Belvedere Wien

Belvedere Wien

Das wunderschöne Barocke Schlossensemble entstand um 1700 herum, zunächst als Französischer Barockgarten, dann mit dem (kleineren) unteren Belvedere als Wohnung und schließlich dem größeren, am anderen Ende des Gartens höher gelegenen, oberen Belvedere. Die Kaiserliche Wasserleitung wurde für die Springbrunnen angezapft. Heute finden sich hier Museen – wichtige Werke des berühmten Wiener Malers Gustav Klimt, wie Der Kuss, sind hier zu bestaunen.

Rathaus

Rathaus Wien

Rathaus Wien

Das neugotische Wiener Rahaus ist ein wahrer Tempel der Bürgerlichen Regierungsgewalt und beherbergt bis heute die Räume des Wiener Bürgermeisters. In der prominenten Nachbarschaft am Wiener Ring findet sich auch das Parlamentsgebäude, das Burgtheater, die Universität und letztlich auch Hofburg und Museumsquartier.

Graben

Graben Wien

Graben Wien

Der Graben ist Mittelpunkt des Einkaufslebens in Wien. Er erstreckt sich vom Stephansplatz ein gutes Stück durch die Wiener Innere Stadt und geht direkt über in Kärntner Straße und Kohlmarkt.

Burggarten

Burggarten Wien

Burggarten Wien

Wer an einem schönen Sommertag gemütlich beim Café sitzen oder durch einen Park schlendern möchte, ist im Burggarten genau richtig. Das Palmenhaus Café hat eine große Terrasse mit wunderschöner Aussicht und im Mittelteil befindet sich auch eine hübsche Innenanlage. Die Albertina mit ihrem tollen Kunstbetrieb und die Hofburg liegen gleich nebenan.

Staatsoper

Staatsoper Wien

Staatsoper Wien

Am Rande des Burggartens liegt auch die Staatsoper. Wer staunend durch die Albertina gegangen ist, beim Café im Palmenhaus entspannt hat, kann hier abends den Tag ausklingen lassen und ein tolles Stück der großartigen Wiener Musiklandschaft auf sich wirken lassen.

Heldenplatz / Maria Theresien Platz / Volksgarten

Maria Theresien Platz Wien

Einer der wunderschönen Museumsbauten am Maria Theresien Platz Wien

Gleich nebenan liegt das große Ensemble aus Heldenplatz, Maria Theresien Platz und Volksgarten. Hier lässt es sich nach der Oper wunderbar schlendern, mit Blick auf die Hofburg das Museumsquartier, Parlamentsgebäude und das Burgtor. Danach geht’s mit dem Fiaker zurück in die Unterkunft.

Forde Abbey & Gardens – Things To Do in Dorset

By Posted on 10 2 m read

Auf unserer Reise durch Südengland haben wir auf dem Weg von Weymouth nach Tavistock und unserer luxuriösen Unterkunft im Hotel Endsleigh mit seinen tollen Gärten und dem edlen Dinner einen Zwischenstopp mitten in Dorset eingelegt: In den Gärten der zauberhaften mittelalterlichen Abtei Forde Abbey.

Forde Abbey & Gardens – Things To Do in Dorset

Die bedeutenden Forde Abbey Gardens

Die Gärten der Forde Abbey werden auf der Englischen Nationalerbeliste als historisch bedeutender Garten (Stufe 2) geführt. Auf 120.000 Quadratmetern liegen sorgsa, geplante und unterhaltene Teiche, Rasen, Bete und ein Arboretum. Die Gärten sind ein weiteres Beispiel für die alten Kulturlandschaften, die wir in Südengland immer wieder erschnuppern durften: Die Anlage der Rasen erfolgte im 18. Jahrhundert, viele der Bäume stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Großer Teich und Jahrhundertbrunnen

Der große Teich ergießt sich in einigen Schwällen zu drei kleineren Teichen. Er war ursprünlich Stauteich einer Mühle. Neben ihm steht das Birkenhaus, das in den 1930ern zur Vogelbeobachtung aus Birkenholz gebaut wurde. Am zweitgrößten Teich liegt der angeblich höchste Springbrunnen Englands, den die Eigentümer zum 100. Jahrestag des Erwerbs durch die Familie anlegen ließen. Zum Haus hin liegen die wunderschönen Beete.

Ursprung als Abtei

Forde Abbey & Gardens - Things To Do in Dorset

Forde Abbey & Gardens – Things To Do in Dorset

Alles fing mit 12 Mönchen an. Mitte des 12. Jahrhunderts gründete Edelmann Richard de Bioniis eine Abtei bei Brightley. Der Grund und Boden war aber wohl zu unfruchtbar, woraufhin Richards Schwester und Erbin den Mönchen einen neuen Grund am Fluss Axe anbot. An diesem Fluss entstand die neue Abtei. Das “Forde” im Namen erinnert noch heute an eine nahegelegene Furt, an der der Fluss durchquert werden konnte. Die Abtei wuchs und wurde sehr wohlhabend, mit in der Spitze 120 Quadratkilometern Land.

Ein Opfer Heinrich des VIII.

Als Heinrich der VIII. an die Macht kam, verstaatlichte er die Kirchengüter in England, um die Kroneinkünfte zu steigern, die Loyalität der Nobilität zu erkaufen und das Militär zu finanzieren. Auch Forde Abbey fiel so 1539 an die Krone. In den folgenden Jahrhunderten wechselten die Eigentümer. Jeremy Bentham lebte hier einige Jahre, die Eigentümer wechselten. 1905 zog der Vorfahr der heutigen Eigentümer von Haus und Grund, Freeman Roper ein.

 

Fine Dining in Südengland: Hotel Endsleigh Dinner Menu

By Posted on 9 2 m read

Der alte Landsitz des Duke of Bedford, von dem aus er  wurde aus der Jagd und Fischerei nachging, stand kurz vor dem Verfall. Aber Hoteldesignerin Olga Polizzi fand es zu schade darum und zauberte Luxushotel Endsleigh in das wunderbar einzigartige Gebäude. Das Restaurant des Hotels liegt im ursprünglichen Speisezimmer mit seiner hölzernen Wandverkleidung und den Familienwappen des Duke of Bedford und seiner Freunde. Küchenchef Graziosi hat den Sinn für Qualität aus Italien mitgebracht und verwendet frische Zutaten aus der Region.

Wir haben einige wunderschöne Tage im zauberhaften Hotel Endsleigh verbracht. Hier erwarteten uns kuschelige Stunden vor dem Kamin und ausgiebige Spaziergänge durch die Gärten. Doch auch unser leibliches Wohl kam nicht zu kurz. Das Frühstück war bereits stets wunderbar, mit leckerem, sehr englischem Frühstück à la carte. Aber das eigentliche Highlight des Tages war das Dinner!

Fine Dining in Hotel Endsleigh, Devon in Südengland

Hotel Endsleigh Restaurant Review

Unser Dinner im märchenhaften Hotel Endsleigh begann mit einem schönen Cocktail am Kamin. Nachdem wir uns nachmittags den schönen Garten angeschaut hatten, machten wir am ersten Abend erst einmal einen schönen Rundgang durch die zauberhaften Räumlichkeiten des alten, geräumigen Hauses. Hier gibt es viele verwinkelte Gänge und zahlreiche Zimmer, die den Gästen zur Verfügung stehen und zum Afternoon Tea einlade, zum entspannten Lesen oder einfach nur, dazu, den zauberhaften Ausblick auf die weitläufigen Außenanlagen des Hotels und seine gepflegte Natur zu genießen.

Fine Dining in Hotel Endsleigh beginnt mit einem Cocktail

Nach den Cocktails am Kamin (ich hatte einen Gin Basil Smash – ein wunderbar fruchtiger Gin-Cocktail. Ihr solltet ihn einmal probieren – sehr lecker!), begaben wir uns zum eigentlichen Abendessen. Hier gab es zunächst einen schönen Weißwein und dazu stand uns folgendes Menü zur Auswahl:

Fine Dining – Das Menü in Hotel Endsleigh Restaurant

 

FARMHOUSE BALLOTINE

duck egg yolk purée, confit turnip, apricot purée

SEARED SCALLOPS AND MACKEREL

cauliflower purée, marsala raisins

TRUFFLE AND HONEY GOATS’ CHEESE (v)

textures of beetroot, orange dressing

CRAB RAVIOLO

tomato broth, shaved fennel

AUTUMN VEGETABLE AND LENTIL BROTH (v)
LAMB CHUMP

fondant potato, salsify, cavolo nero, aubergine purée

CHICKEN BREAST

fennel and garlic gratin, ratatouille, Savoy cabbage, pickled red cabbage purée

PAUPIETTES OF PLAICE

prawn mousse, tarragon and pine nut gnocchi, braised baby gem, octopus, crab, mussel broth

HALIBUT

sesame crust, savoy cabbage and ox cheek parcel, saffron potatoes, red wine fish jus

WILD MUSHROOM RISOTTO (v)

rocket, gremolata

LEMON TART

basil sorbet, toasted meringues

WHITE CHOCOLATE AND COCONUT PANNA COTTA

hibiscus tea poached berries, pistachio cake, apple sorbet

RUM SAVARIN

chocolate ice cream, spiced poached pineapple, coconut

PEANUT PARFAIT

chocolate fondant, cocoa streusel

BRITISH ARTISAN CHEESES

chutney, membrillo, grapes, crackers

Das Menü kostet £ 47

Ein traumhaftes Menü, nicht wahr?! Und schaut selbst, was wir uns ausgesucht haben!

Lübeck – Beautiful World Heritage Site seen from Above

By Posted on 3 2 m read

Lübeck – Showcase of Ancient Architecture

Lübeck has many beautiful spots and sights to see. The town center is in its entire layout deeply rooted in the middle ages. Here you can have beautiful walks, starting for example in a true medieval quarter, touring the high medieval cathedral, late medieval St. Mary’s Church and strolling through streets in brick renaissance style. But you will get a special  impression of the town’s beauty, when you look at it from above. I went up the St. Petri’s Church’s tower as you can easily do for only 4€ to give you an impression of beautiful Lübeck from above.

In the image above you see imposing Brick Gothic St. Mary’s church with the beatiful town market place and the adjacent town hall (the seemingly black-and white building at the far side of the open space). Below is the famous Holsten Gate, which for some decades figured on the German 50 Mark note and remaining salt storage houses to its left.

Lübeck - Holsten Gate

Lübeck – Holsten Gate and Salt Warehouses

Malerwinkel Lübeck

Malerwinkel (Painter’s Corner) Lübeck

From the bridge above you have a wonderful view (called the painter’s corner) looking to the houses’ waterfront. Below, you see the Lübeck cathedral to the left and beautiful old Domviertel to the right.

Lübeck Cathedral

View towards Lübeck Cathedral

Classic Facades in Lübeck

One of many remaining roads with classic facades in Lübeck

A well preserved town

Although some parts of Lübeck have been destroyed in World War II, large parts were left intact or could be restored. After decades of renovation, the city center now is a beautiful display of well-preserved architecture – and people live here even today! A large part of the ancient city center of Lübeck is declared Unesco world heritage site. Over 1,000 buildings are marked as cultural heritage.

Lübeck World Heritage Commemorative Plaque

Lübeck World Heritage Commemorative Plaque

Lübeck – Beautiful Tiny Town

On this plaque you see the entire small Lübeck town center. It is a peninsula (an actual island, if it weren’t for a some dozen meters’ connection) at the joining of the two rivers Trave and Wakenitz. Measuring only two kilometers from north to south and one kilometer from west to east, everything is in close walking distance and on a nice summer evening, you might want to walk around it leasurely in an hour and a half. Some nice impressions of such an evening walk around Lübeck, I put online here and here.

No tags

Die 5 schönsten Ziele & Geheimtipps in Brabant

By Posted on 0 2 m read

Wer an die Niederlande denkt, denkt gerne an Amsterdam oder Rotterdam. Die südliche Provinz Nordbrabant ist vielen kein Begriff. Zu Unrecht, finde ich. Mein Mann und ich waren bereits mehrfach in diesem schönen Landesteil. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen und wir sind uns sicher: Es lohnt sich! Plant ihr auch einen Tripp nach Brabant und sucht Anregungen? Hier sind die fünf schönsten Ziele, die wir bisher in Brabant entdeckt haben. Ich bin sicher: Auch für euch ist etwas dabei!

Den Bosch und die Binnendieze

s-Hertogenbosch Bootstour auf der Binnendieze

Herzogenbusch ist die Hauptstadt von Brabant. In der malerischen Stadt leben 150.000 Einwohner. Für Kunstinteressierte ist Den Bosch, wie es im täglichen Sprachgebrauch nur genannt wird, vor allem als Lebens- und Wirkunsstätte von Hieronymus Bosch bekannt. Der spannendste Weg, Herzogenbusch zu entdecken ist: von unten. Auf einer Rundfahrt auf der Binnendieze seit ihr teils innerhalb, vielfach unterhalb der Stadt unterwegs und entdeckt Geschichte und Anlage der Stadt. Bei einem Haus könnt ihr sogar durch einen gläsernen Fußboden hinauf in die Diele des Wohnhauses blicken.

Nuenen

In Nuenen lebte Vincent van Gogh zwei Jahre seiner insgesamt nur etwa zehn Jahre dauernden Schaffensperiode. Das bekannteste Werk, das hier entstand, sind wohl die Kartoffelesser. In der Stadt finden sich viele Punkte, die in den Gemälden van Goghs verewigt wurden.

Geheimtipps Brabant - Die Kartoffelesser

Die Kartoffelesser. Ein Skulptur nach dem berühmten Gemälde van Goghs.

Oude Buisse Heide

Dieses wunderschöne Naturschutzgebiet ist nach dem 2. Weltkrieg aus einer Stiftung der Künstlerin Henriette Roland Holst ihres Grund und Bodens entstanden. Das alte Haus der Holsts, das Langhaus Buisse Hoeve ist bis heute ebenso erhalten wie das alte Atelier und laden zum Erkunden ein.

Das Atelier Holst von der Seite

Atelier Roland Holst auf der Oude Buisse Heide

Zundert

Für Fans des großen modernen Malers van Gogh ist Zundert ein Muss. Denn Zundert ist die Geburtsstadt des Künstlers. Sein Geburtshaus ist heute als Museum ausgestaltet, mit einem schönen rekonstruierten Garten und auch die Kirche, in der van Goghs Vater als Pastor arbeitete ist zu besichtigen.

Statue in Zundert / Brabant

Statue in Zundert / Brabant

Belcrum Beach, Breda

 

Belcrum Beach ist mehr als nur ein Stadtstrand. Hier finden regelmäßig Kunstveranstaltungen statt; nebenan hat sich ein Künstler-Kollektiv niedergelassen, das stets kreativ an neuen Ideen feilt.

No tags

Five Reasons to visit charming Hotel Endsleigh Gardens

By Posted on 5 2 m read

Endsleigh – A Cornish Garden dream come true

While staying at wonderful hotel Endsleigh near Tavistock, just at a little river seperating Cornwall from Devon, we had some long walks through the adjacent English Garden. A wonderful path around the garden leads through a wild, breathtaking landscape with a little river, a small waterfall, cliffs and a beautiful plant life. This park has been planned at the beginning of the 19th century by then-famous landscape designer Humphry Repton.

English Gardens: A modern idea

English Garden style arose in the 18th century. Up to then those with the necessary means to employ a little army of gardeners got themselves a French formal garden with its controlled and geometrically styled nature. Have you ever been to a castle, maybe even in Versailles? Then you know, what I’m talking about.

Art in nature or natural art?

As opposed to this, English Gardens are not as strictly gemetric. Focus is rather on an idealised idea of nature than on precisely trimmed hedges. The result is a landscape, just as natural as a composed painting of a landscape. Just as those never show reality as it is, English Gardens are not wildly grown, but rather pieces of art in nature: A piece of art that can be admired, but also walked in and experienced from the inside. Try doing that whith a painting!

English Gardens today

#

Most English Gardens have been created a little later than the one of Endsleigh, around mid 19th century. They were commissioned by nobility and businessmen. They sent their plant gatherers around the world, who brougth back the most beautiful seeds. In Endsleigh Gardens you wil find an Indian Bean Tree, a Japanese Red Cedar, a giant Sequoia (USA), as well as east asion magnolias.

After World War II, many of these gardens fell into decay, growing wildly and deteriorating. But during the recent decades, more often than not people find in themselves a new passion for them and they are rediscovered and awoken from their slumber.

One more reason to visit

 

Cornish Tea with Scones, Clotted Cream and marmelade make every visit to gardens in Cornwall and Devon a special delight. Don’t forget to pay the souvenir shops a visit and find your favorite souvenir.