Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Lifestyle

Ein Kurztrip ins Schokoladenparadies

By Posted on 8 1 m read

Vor ein paar Tagen waren wir in Brüssel, der Hauptstadt Europas. Sie ist bekannt für ihre kulinarischen Highlights Pommes Frites, Bierkunst und insbesondere Schokolade.  Seiner Bezeichnung als “Ort der Versuchung” wird Brüssel ganz besonders auf der Place du Grand Sablon gerecht. Hier wimmelt es von Schokoladengeschäften, unter ihnen Pierre Marcolinis berühmtes “House of Chocolate”.

In großen Vitrinen werden Schokoladenkreationen aller Art präsentiert. Wer Kalorien zählt, der vergisst es ganz schnell, denn die Verführung zu sündigen wird mit dem Anblick der Pralinen, Schokoladen, Tartes, Kuchen und Kunstwerken so edel wie bei einem Juwelier in Szene gesetzt.

Seine Kakaobohne importiert der Schokoladen-König direkt von ausgewählten Plantagen, die er laut eigener Aussage bei einer jährlichen zweimonatigen Reise selbst aussucht, aus der ganzen Welt: Brasilien, Kuba, Ghana, Java, Madagaskar, Mexico, Indonesioen. Die Qualität ist ihm sehr wichtig und nicht umsonst zählt er zu den besten Chocolatiers der Welt. Er ist einer der wenigen Schokoladenherstellern, dessen Prodouktion im eigenen Hause stattfindet. Zu seinen Titeln zählen u.a. Patissier Belgiens 1991, weltbester Patissier 1995, Europameister der Patisserie 2000.

Fast jede große Stadt in Belgien hat ein Marcolini-Paradies. Doch auch weltweit ist Pierre Marcolini mit Niederlassungen vertreten: Monaco, London, Paris, Kuwait und Japan. Natürlich dürfen sich Naschkatzen auch über eine Online-Boutique Marcolinis freuen.

Liebt ihr auch Schokolade? Was sind eure Lieblingssorten?

Skulpturen innerhalb der Bücher von Jodi Harvey-Brown

By Posted on 5 1 m read

Vor ein paar Stunden stieß ich auf eine Seite im Netz, die Skulpturen innerhalb der Bücher zeigt Es sind alte Bücher, die Geschichten erzählen. Doch dieses Mal ist etwas anderes. Die Geschichten werden lebendig. Jodi Harvey-Brown aus dem US-Staat Pennsylvania kreiert Kunstwerke aus Buchseiten.

Eine Opernsängerin begleitet von einen Klavierspieler

“I have always loved art, and I have always loved to read.  Books pull you into a new world, while art lets you see it.  It made sense to me that these two mediums should come together.  The books that we love to read should be made to come to life.  “, schreibt die Künstlerin.

Ein paar Impressionen ihrer großartigen Kunstwerke Projekte:

Die kleine Meerjungfrau
Knight and Dragon II
Blumenvase
Eine Brücke in Paris

Eine Galrie ihrer Buchfaltkungst gibt es auf devianArt, und bei Etsy gibt es noch ein paar Werke zu kaufen.

No tags

Beverly Hills 90H20 – Das Luxuswasser aus Los Angeles

By Posted on 4 1 m read

Mineralwasser ist von Natur aus mineralreich und wird aus einer Quelle geschöpft und anschließend abgefüllt. Es ist ein reines Naturprodukt. Ein neues Trendwasser gibt es in ausgewählten Restaurants und Hotels in Los Angeles. Es heißt Beverly Hills 90H20.

Bildquelle: www.beverlywater.com

Das Luxuswasser kostet auch einiges: 16 Dollar/Flasche. Kreirt wurde es vom Wasser-Sommelier Martin Riese. Er bekam mit seiner Idee eine Auszeichnung zum weltweit bestem Wasser 2013/2014. Natürlich ist es auch ein Quellwasser aus der Sierra Nevada (Kalifornien), doch eben ein wenig anders. Ein wenig teurer. Eine 12-er Kiste Wasser gibt es für 79$ im Shop.