Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Rezepte

Rezept: Der perfekte Mooskuchen (Schimmelkuchen)

By Posted on 20 2 m read

Am Wochenende gab es lecker Schimmelkuchen. “Iiiiiiiiiih – Schimmel!” sagt ihr? Weit gefehlt, dieser Schimmel ist richtig lecker. Wir backen diesen leckeren und Aufmerksamkeit erregenden Kuchen gerne immer mal wieder. Dieses mal haben wir unseren Kuchen bei einem Spieleabend mit Freunden angeboten und er war wie immer ein großer Erfolg. Aber was hat es denn nun damit auf sich? Handelt es sich um Käsekuchen? Oder um einen alten Kuchen, der zwei Wochen lang im warmen Auto stand? Nein, weder noch: Der Kuchen sieht tatsächlich so aus, als wäre er von einer Decke Schimmel überzogen. Das sorgt am Buffet immer für große Aufmerksamkeit und neugierige Fragen oder Kommentare. Perfekt nicht nur für Halloweeen. Dass niemand tatsächlich verschimmelten Kuchen mitbringt oder anbietet können sich die Gäste schließlich denken – und so ist die Neugierde groß, was das denn für ein Kuchen ist. Und so geht er:

Rezept: Schimmelkuchen (Mooskuchen)

Zutaten:

6 Eigelb

250g Margarine

300g Zucker

300g Mehl

1 Pächchen Vanillezucker

30g Backkakao (3EL)

2 Teelöffel Soda oder 1 Päckchen Backpulver

Saure Sahne

der-perfekte-schimmelkuchen-mooskuchen-rezept_1

Zubereitung: Alle oberen Zutaten zu einem Teig verrühren und in eine Backform geben. Anschließend backen und abkühlen lassen. Sechs Eiweiß zu Schnee schlagen, dazu 6 Löffel Zucker/Vanillezucker  dazugeben. 200 g Kokosfett schmelzen lassen und abgekühlt zum geschlagenem Schnee dazugeben. Zum Schluss auf den Boden verteilen und mit Kaffee bestreuen!

der-perfekte-schimmelkuchen-mooskuchen-rezept

Und schon habt ihr Schimmelkuchen, weil das Kokosfett sich mit Kaffee grün färbt!

Habt ihr auch Lieblingsrezepte, die ihr gerne in der Adventszeit backt?

Eure Alex.

Healthy-Food Bloggerevent: Exclusive Rezepte zum 3-Gang Menü

By Posted on 6 4 m read

Den zweiten Abend unseres wunderschönen Aufenthalts im Radisson BLU haben wir am Herd verbracht. Naja, ehrlich gesagt war es vielleicht eine knappe Stunde. Den Rest der Zeit waren wir am Getränkestand des Barchefs mit eifriger Verköstigung beschäftigt.

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (11)

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (12)

Auf dem Speiseplan standen drei vorzügliche Gänge: Mit das erste, das wir von der anstehenden Zubereitung des Abendessens mitbekamen, waren drei große, dunkelgrüne Kugeln: Wirsing Einige unserer Mitstreiter waren bald damit beschäftigt, diesen Wirsing seines Blattkleides zu entblättern. Die Blätter sollten sich später zu wunderschönen Wirsingpralinen mit Pilzrisotto, Wildsalat und Nüssen entwickeln. Wir selber haben solange eine Eigenkreation des Barchefs probiert, die Rote-Beeren-Tee, Küchenkräuter (Rosmarin, Basilikum) und Gin beinhaltete. Hier zeigte sich die Philosophie des Ginger, viel frische Kräuter zu verwenden und auch die Vorliebe des Barchefs für Cocktails auf Tee-Basis.

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (2)

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (5)

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (3)

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (1)

Die Rezepte zum Bloggerevent mit Fitnessbloggern

Wir selber bekamen Möhren, sowie einige zarte Baby-Karotten zu schälen. Kaum zu glauben, wie frustrierend diese Arbeit ist. Im Vergleich zu einer normalen „erwachsenen“ Möhre verursacht so eine Baby-Karotte in etwa gleich viel Arbeit, aber das Ergebnis ist halt wesentlich geringer. Nun ja, bald waren wir mit ihnen durch und auch mit den ebenfalls zu schälenden Kartoffeln. Wir nutzten die Gelegenheit, die Schälmesser beiseite zu legen und uns unauffällig wieder gen Bar-Stand zu verdrücken. Hier wartete das Cocktail-Highlight des Abends auf uns: Der uns bis dato völlig unbekannte Gin Basil Smash. Hier werden zu 6cl Gin und 2cl Zitronensaft 2cl Zuckersirup gegeben (soweit nicht sonderlich spektakulär) und obendrein einige Basilikumblätter frisch von der Pflanze hinzugeschnitten – köstlich! Wir konnten den Rest des Abends nicht genug davon bekommen. Nebenher gedieh unser Hauptgang zur Vollendung: Gebratene Entenbrust mit Rosenkohlpüree, Baby-Karotten (aaaaaaah) und Kartoffel-Zucchini-Puffer.

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (8)

Rezept: Wirsingpraline gefüllt mit Pilzrisotto dazu Wildsalat mit Nüssen

(Zutaten für 1 Portion)

1 Blatt Wirsing

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Karotte

50 g Risotto Reis

1⁄4 Bund Petersilie

120 g verschiedene Pilze

80 g Wildkräutersalat

20 g verschiedene Nüsse

50 ml Weißwein

120 ml Gemüsebrühe

20 ml Olivenöl

5 ml Essig

Pfeffer, Salz

Zubereitung: Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend im Topf glasig anschwitzen. Den Risotto Reis mit in den Topf geben und ebenfalls glasig anschwitzen. Danach mit Weißwein ablöschen. Mit Gemüsebrühe aufgießen und bis kurz vor die „al dente“- Konsistenz köcheln lassen.Pilze putzen und anbraten. Anschließend zum Risotto geben. Gehackte Petersilie mit in das Risotto geben. Wirsing waschen und in ca. 15 x 15 cm große Blätter blanchieren. Das Blatt zum Auslegen einer Tasse verwenden und mit dem fertigen Risotto füllen. Mit den überlappenden Stücken das Risotto verschließen und stürzen. Nüsse rösten und mit Essig, Öl und Pfeffer vermengen, bis es eine Vinaigrette ergibt. Salat waschen, abtropfen und anschließend mit der Vinaigrette und den Nüssen vermengen. Die Wirsingpraline und den Salat auf dem Teller anrichten.

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (10)

Rezept: Gebratene Entenbrust mit Rosenkohlpüree dazu Baby Karotten und Kartoffel- Zucchini- Puffer

(Zutaten für 1 Portion)

160 g Entenbrust

80 g Rosenkohl

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Kartoffel

1⁄2 Zucchini

2 Baby Karotten

Kräuter

Maisstärke / Kartoffelstärke

Zubereitung: Die Entenbrust putzen und parieren. Anschließend die Hautseite quadratisch einschneiden und diese Seite goldbraun mit Kräutern, Salz und Pfeffer anbraten. Im Backofen bei 90° Außentemperatur und 57° Kerntemperatur garen. Den Rosenkohl putzen und mit Zwiebel und Knoblauchzehe anschwitzen. Anschließend mit ein wenig Gemüsebrühe köcheln lassen. Sobald der Rosenkohl weich ist, pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Kurz vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und gewünschten Aromaten abschmecken.

Baby Karotten waschen, schälen und in Salzwasser abkochen. Kurz vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und gewünschten Aromaten abschmecken. Zucchini und Kartoffeln waschen und die Kartoffel schälen. Zucchini und geschälte Kartoffel reiben und in einem Sieb entwässern lassen. Die Reibemasse mit etwas Stärke, Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken. Die Masse zu einem Pellet formen und anbraten, ausbacken und anschließend warm stellen.

Alle Komponenten nach Wunsch auf dem Teller anrichten.

Nun musste nur noch das Dessert vollendet werden (was sollte es noch gleich geben?) und schon würde die harte Arbeit am Schäler und die noch viel härtere Arbeit am Glas sich auszahlen und mit einem leckeren Dinner belohnt werden. Wir waren bemüht, Barchef Sascha den letzten Gin wegzutrinken, aber er muss irgendwo einen Vorrat gehabt haben, jedenfalls schafften wir es nicht, ihn auf dem Trockenen sitzen zu kommen lassen. Und schon war das Dessert bereitet und wir konnten uns die köstlichen Wirsing-Pralinen schmecken lassen, die zarte Entenbrust (das Püree war hierbei der eigentliche Hit!) und das wunderbare Dessert:

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (4)

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (13)

Rezept: Safran-Panna-Cotta

Safran Panna Cotta

(Zutaten für 1 Portion)

100 ml Mandelmilch

3- 4 g Agar- Agar

Safranfäden

Süßungsmittel je nach Bedarf

Zubereitung: Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen. Anschließend in einer beliebigen Anrichteform abfüllen und kalt stellen. Nach Wunsch dekorieren und servieren.

blogger-event-food-pureglamtv-radisson-fitness-rezept (9)

Ringsum ein gelungener gemeinsamer Kochabend – Küchenchef sei Dank! Den Rest des Abends brachten wir allerdings im Wohnzimmer des Barchefs zu, der eigentlichen Hauptbar des Ginger, wo wir uns nach Herzenslust der großen Welt der Cocktails widmen konnten. Beginnend mit wohlgemeinten White Russians ging es weiter über Ginger Time oder alkoholfreien Mischungen gemütlich trinkend dem Bett entgegen.

Rezeptquelle: Radisson Blu Dortmund! Vielen Dank dafür und auch an Vanessa von PureGlamTV!

Vegane Apfel-Zimt-Christmas-Muffins [Rezept]

Heute, Kinder, wird‘s was geben!

Juhuu, Weihnachten! Endlich wieder Kerzen, Weihnachtsbaum und Glühwein! Und am allerbesten: Endlich wieder backen! Mein Mann und ich freuen uns immer wieder, wenn wir schönes Gebäck zaubern können, das wir Freunden mit Freuden schenken. Und das wir natürlich vor allem auch selber naschen! So haben wir in der Vorweihnachtszeit immer wieder viele schöne unterschiedliche Sorten Kekse im Haus – und nach Weihnachten viele gute Gründe mehr auf der Hüfte, wieder ins frühjährliche Sportprogramm zu starten… Hm, naja – in jedem Falle macht es Spaß und ist sehr lecker!

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (1)

Dieses Wochenende haben wir Muffins gebacken. Natürlich nicht irgendwelche Muffins, sondern Weihnachtsmuffins. Die sind lecker, sehen gut aus und wenn man reinbeißt, macht’s leis „hoho“! Na, letzteres noch nicht so ganz, aber wir arbeiten dran 😉 Also, was macht einen schönen runden, leckeren Muffin zum Weihnachtsmuffen? Ganz klar, die Optik, der Geruch und/oder der Geschmack! So bin ich also kurzfristig noch losgezogen (kleiner Tipp am Rande: Plant lieber vorweg, dann wird’s nicht so stressig…) und habe Perlen zum Bestreuen gekauft. Außerdem hatten wir Mini-Weihnachtsbäumchen aus Zucker und wir haben bei einigen die “Sahne” mit Spinat-Extrakt grün gefärbt, sodass sie mit etwas Phantasie wie kleine Weihnachtbäumchen aussahen – besonders mit den Perlen/Weihnachtsbaumkugeln oben drauf.

Für den Geschmack und Geruch ist auch Kreativität gefragt. Wir haben unsere Muffins mit lecker Äpfeln gebacken und teilweise mit Kakao.

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (4)

Rezept: Vegane Schokoladen Apfel-Zimt-Muffins ohne Zucker

Zutaten:
200 g Mehl
100 g Gemahlene Mandeln
2 EL Backkakao
175 g Erythrit (als Zuckerersatz)
1 Prise Salz
1 Bourbon Vanilleschote
1 Päckchen Backpulver (vegan)
100 ml Olivenöl
200 ml Haferdrink
2 EL Chia Samen als Eiersatz (Formel 1 Ei = 1EL Chia Samen mit 3 EL Wasser)
500 g Äpfel
Zitronensaft (idealerweise: Biozitrone)
1 EL Zimt
Die Zubereitung ist fix. Die Chia Samen mit Wasser vermischen und zur Seite stellen. Entkernte Äpfel würfen, mit Zitronensaft und Zimt bestreuen. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Alle trockenen Zutaten gut verschmischen. Öl mit Haferdrink und Chia Gel mit einem Handrührgerät verrühren und alles nach und nach zu einer cremigen Masse verrühren. Zum Schluss die Äpfel unterheben.
Den zähflüssigen Teig mit einem Löffel in die Muffin-Förmchen (ca 2-3 EL, je nach Größe) geben. Die Muffins brauchen ca 30 Minuten im Backofen, weil die Äpfel ein wenig flüssiger sind. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Meine lieblings Weihnachts-Zutaten:

Wer Zimt hinzugibt, ist schon dicht dran am Weihnachtsduft. Natürlich kann man noch ganz andere Dinge verbacken: Rosinen passen gut in Muffins, wer noch weiter geht, verwendet Zitronat und Orangeat, vielleicht Marzipan und natürlich auch Mandeln. Zufällig sind sie auch im Rezept!

Vegan Frosting und Weihanchtsdeko für die Christmas-Muffins

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (3)

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (5)

Nichts ist leichter als aus vier Zutaten ein schnelles Frosting zu bereiten. Veganen “Frischkäse” gibt’s mittlerweile überall und wenn noch Puderzucker zu Hause ist, ist das Frosting für Cupcakes/Muffins schon fast fertig.

Rezept: Veganes Frosting

125 g veganen Frischkäse

75 g weiche vegane Butter

350 g Puderzucker

1 TL Vanille-Extrakt

Die Zutaten in eine Schüssel füllen und mit einem Mixer zu einer cremigen Masse verrühren. Je nach Konsistenz mehr Zucker hinzufügen. Ich habe ein bißchen Spinatpulver benutzt, um die vegane Zuckermasse grün zu färben.

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (6)

Guckt Euch die Fotos an – kaum zu glauben, aber diese Menge an Muffins haben wir seit Samstag auch schon wieder verputzt. Uns kam zwar ein Trinkspieleabend bei Freunden zu Hilfe, aber leider wurden die Muffins da kaum angerührt; die Gäste waren mehr auf Handfeste Nahrung aus. Tja, so sind wir selber unsere besten Esser!

Herbstlicher Superfood-Kürbis-Smoothie mit Kokosblütenzucker [Rezept]

By Posted on 30 2 m read

Das goldene Herbstwetter lädt uns ein, gemütliche Spaziergänge zu unternehmen. Am späten Nachmittag habe ich eine Radtour zu unserem Lieblings-Kürbishof unternommen und wenn ich mehr Platz im Körbchen hätte, sähe die Kürbis-Ausbeute noch größer aus. Tatsächlich haben ich wieder die Winter Luxury Kürbisse und ein paar kleine Mikrowellen-Kürbisse gekauft und auf dem Rückweg habe ich mich gefragt, wie wohl ein Smoothie aus Kürbis schmeckt?

Die Idee liegt nicht fern, denn das sanfte und leckere Kürbisfleisch vom Winter Luxury ist ohne Gewürze sehr köstlich. Auf dem Bild seht ihr zwar einen kleinen Deko-Krübis, doch er bleibt auf dem Tisch und hoffentlich noch eine Weile erhalten. Zu Halloween liebe ich diese orangenen kleinen Blickfänger und wer weiß, ob sie noch ein Gesicht bekommen? Unser Gesicht nach dem Versuch des Kürbis-Smoothies zeigte ein großes Lächeln.

Rezept_Herbst_Kürbis_Superfood_Smoothie_Kokosblütenzucker:_Chica_Samen_Dessert_Winter_Luxury

Zum Smoothie gehören für uns immer ein paar Superfood-Extras. Mit Kurkuma und Chia Samen habe ich kleine Vorräte zu Hause, sodass nicht viele Zutaten fehlen. Als uns gestern unsere erste nu3 Insider-Box erreichte, lachte mich der Bio Kokosblütenzucker an.

Rezept_Herbst_Kürbis_Superfood_Smoothie_Kokosblütenzucker:_Chica_Samen_Dessert_Winter_Luxury

Rezept: Herbstlicher Superfood-Kürbis-Smoothie aus Winter Luxury Kürbis

Zutaten:
1 Becher Kürbis Püree vom Winter Luxury Kürbis
1 Becher Sojajoghurt (natur)
½ Becher Sojamilch (alternativ: Mandelmilch)
1 TL Bio Kokosblütenzucker
1 reife Banane
1 Prise Kurkuma
1 Prise Zimt
Frischer Ingwer
1 EL Chia-Samen

Der Kokosblütenzucker hat den schönen Vorteil, einen niedrigen glykämischen Index zu haben. So schnellt der Blutzuckerspiegel nicht so in die Höhe, wie er das bei normalem Zucker tut. Dadurch bleibt die sonst schnell eintretende hungerfördernde und letztlich gewichtssteigernde Wirkung des Zuckers aus. Obendrein ist er noch recht Mineralstoffreich und hat viele Spurenelemente. Man süßt mit ihm wie mit normalem Zucker.

Zubereitung:
Kürbis backen und das Fruchtfleisch im Mixer pürieren. Anschließend alle übrigen Zutaten hinzufügen und zu einer cremigen Masse verarbeiten. Ich füge die Sojamilch erst zum Schluss hinzu, je nachdem wie fest ich den Smoothie haben möchte.

Natürlich schmeckt der Smoothie auch auf Crushed-Ice und ohne Kokos-Zuckerzusatz. Aufgrund des etwas bitteren Geschmacks von Kurkuma und Ingwer, empfehle ich ein natürliches Süßungsmittel. Als ich den Kürbis pürierte habe ich mir einen Teil eingefroren. Kürbis hält zwar sehr lange frisch, doch wer will schon den Backofen öfter einschalten als nötig? 😉

Ich freue mich, wenn ihr mein Rezept zu euren Pins hinzufügt und mir folgt!

Habt ihr schon Kürbis-Smoothies zubereitet? Was sind eure Lieblingszutaten im Herbst? Etwa Glühwein-Gewürz?

Köstliches veganes Kürbis-Dessert aus Winter Luxury [Rezept]

By Posted on 14 2 m read

Allmählich legen die Bäume herbstlich bunte Farbkleider an. Meine Lieblingsfarbe im Herbst ist Orange neben Rot- und Gelbtönen, die in der Sonne die goldene Jahreszeit einleiten – passend dazu verwöhne ich eure Gaumen mit einem köstlichen Kürbis-Dessert.

Köstliches Winter Luxury Kürbis Dessert: Vegan, Rezept

Für schmackhafte Kuchen oder Torten ist der orange leuchtende Winter Luxury Kürbis ideal. Wetten, ihr werdet mit den Ohs und Ahs nicht genug bekommen? Selbst gekocht, gebacken und püriert schmeckt das Luxus-Kürbispüree ohne Zutaten und aus ihm bekommt ihr den glattesten und samtigsten Kuchen hin. Oder eben meinen Kürbistraum.

Zutaten:
1 Becher Mehl
½ Becher Margarine (weich)
½ Becher Paranüsse (gemahlen) und ¼ Becher Paranüsse (gehackt)
300 g veganer „Frischkäse“
5 EL Xucker (zB. von Nu3)
3 Becher Kokossahne (vegane Schlagsahne)
300-450 g Kürbispüree
2 Päcken Paradiescreme Zitronen-Geschmack
5 EL Kokosflockeen
1 Vanilleschote

Zubereitung:
Zuerst das Kürbispüree herstellen. Dazu den Kürbis waschen und mit einer Gabel Löcher in die Schale stechen. Anschließend in den Backofen schieben und backen. Danach das Kürbisfleisch pürieren und erkalten lassen. Ich habe den Kürbis für ungefähr 45 Minuten im Backofen getlassen. Ansonsten das Kürbisfleisch kurz dünsten.

Die Paranüsse im Mixer mahlen oder mit einem Mörser klein hacken.

Jetzt bloß nicht das Kürbipüree aufschlemmen!

1.Schicht:
Mehl mit Margarine und den gemahlenen Paranüssen in einer Schüssel zu einem Teig verkneten. Eine höhere Auflaufform einfetten und den Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad) für 15 Minuten backen und abkühlen lassen.
2. Schicht:
Veganen Frischkäse mit 3 EL Xylit und einem Becher mixen und aufgeschlagene Reissahne unterheben. Auf die erste abgekühlte Schicht auftragen.
Köstliches Winter Luxury Kürbis Dessert: Vegan, Rezept
3. Schicht:
Sojamilch mit Paradiescreme rühren, Kürbispüree, Kokosflocken, 2 EL Xylit, Vanilleschote verrühren und mit Reissahne vermengen. Auf die zweite Schicht verteilen.
4. Schicht:
Den dritten Becher Reissahne aufschlagen und über die Kürbismasse streichen. Zum Schluss mit gehackten Paranüssen dekorieren. Für ungefähr drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Köstliches Winter Luxury Kürbis Dessert: Vegan, Rezept

Köstliches Winter Luxury Kürbis Dessert: Vegan, Rezept

Tipps für veganen Sahnersatz:
Nicht jede vegane Sahne ist aufschlagbar. Manche ist nur zum Kochen geeignet. Das Rezept habe ich hier gefunden und habe das Pumpkin Delight als vegan abgeändert.

Lasst es euch schmecken und schreibt, wie das köstliche Dessert euch geschmeckt hat! Meinem Besuch hat das vegane Dessert sehr geschmeckt

Eure Alex.



Seid ihr auf Pinterest? Was sind eure Kürbis-Rezeptideen?

Winter Luxury: Kürbis-Reisgericht mit Pfiff [Rezept]

„Schatz, wir könnten wieder das Reisgericht essen. Du weißt schon, das mit den Äpfeln“, hieß es gestern. Zugegeben, das Reisgericht ist aus der schnellen Küche und eignet sich hervorragend dazu, die Herbstäpfel aufzubrauchen. Eigentlich dürfte fast in jedem Haushalt alles vorrätig sein, was ich euch gleich im Rezept aufschreibe.

Winter Luxury Kürbis mit Äpfeln auf Reis: Vegan, Rezept

Wie schmecken süß- säuerliche Äpfel mit Kürbis ohne Zucker?

Zufällig kam ich heute am Kürbishof vorbei und habe gleich vier große Kürbisse ausgesucht. Einer davon trägt den Namen Winter Luxury, ein orangener Kürbis ohne Fasern. In der Küche ist er für samtige Kuchen beliebt. Das weiche Fruchtfleich schmeckt süßlich und außen ist er mit zartem Netting bedeckt.

Winter Luxury Kürbis: Kuchen, Rezept, Geschmack
Winter Luxury Kürbis mit Äpfeln auf Reis: Vegan, Rezept

Überbackener Reis mit Winter Luxury Kürbis und Äpfeln

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Reis
1 Glas Wasser
1 Glas Sojamilch (Entspricht ungefähr 500ml Flüssigkeit)
50 g Rosinen (in Wasser aufgeweicht)
1 EL Öl

250g Äpfel
250g Winter Luxury Kürbisfleisch
Zimt
Zitronensaft

Auflaufform (gefettet)

Veganer Schmand

Zubereitung:

Reis waschen und nach Packungsaufschrift mit Sojamilch, Wasser, Rosinen und 1 EL Olivenöl kochen. In der Zwischenzeit die Äpfel und den Kürbis schälen und mit einer Reibe grob raspeln, mit einem Spritzer Zitronensaft und Zimt mischen. Den Rosinen-Reis in eine gefettete Auflaufform geben und die Kürbis-Äpfel darüber verteilen. Anschließend bei 180 Grad backen bis eine leichte Kruste entsteht.
Gesunde Ernährung, Winter Luxury Kürbis mit Äpfeln auf Reis: Vegan, Rezept
Optional mit Puderzucker servieren oder die Fruchtmasse zwischen der Reisschicht backen. Das Gericht schmeckt auch ohne Kürbis sehr gut – dann einfach die doppelte Menge Äpfel verwenden.

Dazu schmeckt Schmand oder eine süße Soße!

Guten Appetit!

Tipp: Probiert doch das Winter Luxury Kürbis Dessert:

Winter Luxury Kürbis Dessert: Vegan, Rezept