Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Travel

Und Märchen werden doch wahr – Schlosshotel Berg

By Posted on 10 4 m read

A true story. Cinderella.

Ich habe meinen Schuh verloren! Ich laufe über den roten Teppich hinaus und weiß, dass ich in den nächsten Minuten meine Momente des Glücks erleben werde. Der Page, der ihn aufhebt und mir reichen möchte, holt mich nicht ein. Die Morgenstunde nutze ich, um im Morgennebel in das nahgelegene Luxenburg zu laufen.

 

Lobby-Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg_2

Mooooment! Seit wann ist Cinderella ein Laufmädchen und warum steigt sie nicht in ihre Kutsche? Beginnen wir von vorn.

Die mysteriöse Chiffre eines EINZELZIMMERS

Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg-Erfahrung

Garten-Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg

Am vergangenen Wochenende haben die Wellnessbummler eine Bloggerreise organisiert. Der Einladung mit den frohen Worten „Für dich ist ein Einzelzimmer reserviert“ folgte ich. Es ist schon kurios, wenn ich plötzlich ein Schloß mit einem Schlüssel zur Junior-Suite betrete und mich fühle wie eine Prinzessin. Diese Dechiffrierung hätte ich niemals erraten.

Sagen, Geister und die Geschichte des Schlosses

Es kommt nicht von ungefähr, dass das Schloßhotel, unser Gastgeber rund um die Residenzen „Victor’s“ heißt, was auf Deutsch übersetzt SIEGER bedeutet. Der Schloss-Bote, eine saisonale Gästezeitung, schreibt:

VICTOR MAXIMUS LUXUS (200 bis 289 n. Chr.) römischer Präfekt im oberen Moselimperium. Bekannt durch seinen extravaganten Stil. Gilt als generösester Gastgeber der Antike. Auf den Ruinen seiner Villa Victora wurde das heutige Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg erbaut, sogar die LUXUS-Hotellerie wurde nach ihm benannt.

Jupiter Suite im Victor’s Residenz Schlosshofel Berg

Jupiter-Suite-Victors-Schlosshotel-Berg_1

Jupiter-Suite-Victors-Schlosshotel-Berg_2

Jupiter-Suite-Victors-Schlosshotel-Berg

Wenn ihr ein wenig mit Latein vertraut seid, wisst ihr, dass diese Sage erfunden ist! Die Ursprünge des Schlosses in Perl-Nennig am Herzen des Dreiländerecks im Saarland reichen bis in das neunte Jahrhundert zurück. Aus einer Wasserburg, in der einmal Ritter herbergten, wurde es 1850 zum RenaissanceSchloss umgebaut, im Krieg zerstört und schließlich ab 1955 wieder aufgebaut. Und Victors Welt an der Obermosel begann im Jahre 1997 mit der Übernahme des Komplexes und mit dem Erweiterungsbau der mediterranen Villa in 2001.

Angekommen. Die Kombination aus Naturverbundenheit, Idylle und Lage beindruckt mich sehr und nach dem „Check-IN“ sagt eine Dame, ich hätte den Jackpot geknackt. Tatsächlich liegt ein Casino mit der Innschrift „Das Nennig Glück“ am Deluxe-Hotel, doch mein Törchen, begleitet vom Hotelpagen, führ mich in das Zimmer SUITE-Nummer 201!

„Im Hotel spuckt es nicht.“

Tour de SUITE mit M.A.C.A.R.O.N.S

Blick-aus-dem-Fenster-Junior-Suite

Suite-Victors-Residenz-Schlosshotel-Berg

Aus dem Fenster des märchenhaften Zimmers genieße ich den Blick auf die idyllischen Weinberge und schaue auf Luxenburg. Links sehe ich die französischen Nachbarn. Das große Luxus-Bad, die stilvolle Dekoration und eine sehr gut gefüllte Minibar lassen keine Wünsche offen. Auf einem Tischchen wartet ein an auf mich adressierter Willkommensbrief. Daneben liegen verführerische Macarons – die Mini-Törtchen mit die Creme und le Deckel – vom Saarbrücker Meister-Patissier – zu süß die Versuchung als dass sie es noch aufs Foto schaffen würden. ES KLINGELT. Für mich? Die Rezeption fragt, ob mein Köfferchen angekommen sei, eins fehlt! Madame hat ihr „Sport“-Gepäck mit zwei paar Laufschuhen selbst getragen. Bizeps-Training! Zum Relaxen bleibt keine Zeit, denn in der Lobby wartet Fingerfood und hauseigener Prosecco-Empfang. Nach einem Abstecher ins benachbarte Perl-Borg (darüber werde ich noch ausführlicher schreiben), lädt Victors zu einem Dinner im Landgasthaus ein.

Kulinarische Abendstunden – wo Feinschmäcker willkommen sind!

Scheune-Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg

Scheune-Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg_2

In der „Scheune“, wie sie heißt, verwöhnen uns die Köche mit einem kulinarischen 5-Gang-Menü. Neben der sehr guten Küche und dem leckeren Wein bleibt Zeit interessante Gespräche im Bloggerkreis zu führen. Auf Wunsch ist das Menü vegan und salzarm – und noch mehr Wünsche erfüllen sich mit einem Feuerwerk vom Weinfest aus dem Dorf, das wir beobachten können. Nach einem erlebnisreichen Tag schlendere ich glücklich in meine Suite zurück

DAS SCHLOSSGESPENST. Es bleibt ein Rätsel, wer die Vorhänge zuzieht , eine Praline neben das Bettchen und Pantoffeln neben das Bett stellt. Es muss aber ein GUTER Geist sein.

Am nächsten Morgen beginnt der Tag mit FRÜHSPORT und wer jetzt nicht weiß, warum ich meine Laufschuhe anziehe, der muss von vorne lesen! 

Sport macht gute Laune und riesigen Hunger. Doch das muss warten, denn eine Hotelführung durch das herrliche Ambiente lässt den Tag noch zauberhafter werden. Die neun GÖTTER-Suiten bieten Luxus auf höchstem Niveau. Jede ist einzigartig und mit viel Liebe zum Detail ausgestattet. Benannt sind sie nach römischen Göttern, wie der Name schon vermuten lässt.

Neptun Suite im Schlosshotel Berg

Neptun_Suite_Victors_Schlosshotel_Berg_1

Neptun_Suite_Victors_Schlosshotel_Berg

Wellness und Erholung finde ich im großen SPA-Bereich. Ein großes Angebot mit über 30 verschiedenen Wellness-Anwendungen, Schwimmbad, Whirlpool, Solarium, Fitnessraum und Saunen. Und für alles bleibt leider keine Zeit.

Wellness-Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg

Spa-Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg

Wellness-Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg_1

Zur Attraktion gehört auch der Innenhof und der französische Garten, der sich sommers für Feste, Hochzeiten und exklusive Events eignet. Von kulinarischen Weinwanderungen, Mottofesten oder zur kommenden Weihnachtszeit mit dem Winter-Wonderland ist viel Abwechslung geboten. Weitere Programminformationen und Arrangements findet ihr auf Vitor’s Homepage.

Mein Tipp: Bucht ein exclusives Dinner vom 3-Sterne Koch Chriatian Bau im Victor’s FINE DINING und macht eine Radtour ins benachbarte Château Malbrouck mit Rädern, die gratis zur Verfügung stehen. Und wer die Liebsten zu Hause oder in aller Welt anrufen möchte, nutzt die kostenlose Flatrate.

Fruehstueck-Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg_2

Fruehstueck-Vicotrs-Residenz-Schlosshotel-Berg

Es gibt sie also: Märchen und Prinzessinnen, Schlösser und Geister, Blogger und ihre Phantasie!

Vielen Dank an das Team von Victor’s für die Einladung und die außergewöhnliche Gastfreundschaft. Über die Geschichte der Region, die Villen, Römer und wertvolle Reisetipps im Saarland schreibe ich euch im nächsten Beitrag.

Voll des Lobes – die Auszeichnug 5 Sterne Superior im Jahre 2012 hat das Refugium zu Recht verdient! 

Einen Bericht von Prinzessin Janett über ihre Nacht im Schloß lest ihr im Beitrag über das Luxushotel.

Eure Alex.

Entdecke Kyoto in schönster Laubfärbung im Herbst

By Posted on 18 3 m read
Hallo meine Lieben, ich war zu Besuch bei meinem Bruder in Osaka und wir sind einen Tag nach Kyoto gefahren. Ich muss sagen es ist eine wirklich unglaubliche Stadt. Eine wahre japanische Metropole randvoll faszinierenden Großstadtflairs und gleichzeitig mit atemberaubender Natur und spannendem kulturellem, historischem Erbe.

kyoto-place-to-be-2

kyoto_2

400 Kilometer südwestlich von Tokio und nur 40 Kilometer von Osaka entfernt liegt Kyoto von Bergen umgeben in einem wahren Kessel. Es ist mit 1,5 Mio Einwohnern die siebtgrößte Stadt Japans und ein wahrer geschichtlicher und historischer Schatz.

place-to-be-kyoto_1

place-to-be-kyoto

Kyoto steckt voll mit Sehenswürdigekeiten. Kein Wunder, dass der Tourismus die wichtigste Einnahmequelle der Stadt ist. Wir haben uns vor allem die zahlreichen wunderschönen Tempel und Schreine angeschaut. Die Sehensürdigkeiten verteilen sich auf drei Gebiete im Osten, Norden und Westen der Stadt. Für uns war aber die Natur eine der Hauptattraktionen. Kyoto in Herbstfarben ist wirklich eine Reise wert.

Was im Frühling die Kirschblüten sind, ist Koyo (die schönste Laubfärbung) im Herbst. Unsere Tagestour führt uns zu zwei Tempeln. Wenn ich früher dachte, ein Tempel sei nur ein Gebäude, weiß ich ich nun, dass es sich um einen größeren Komplex mit Gebäuden, Gärten und Hallen handelt. Für einen Besuch mit Eintritt reichen drei Stunden nicht aus. Zunächst machen wir einen Rundgang durch den

Kodaiji-Tempel in Kyoto

Kodaiji-tempel-koyo-herbst_6 Kodaji-tempel-koyo-herbst_4 Kodaji-tempel-koyo-herbst_3 Kodaji-tempel-koyo-herbst_5 Kodaji-tempel-koyo-herbst_2 Kodaji-tempel-koyo-herbst_1 Kodaji-tempel-koyo-herbst

Anschließend geht’s zum UNESCO-Wetkulturerbe mit einem der schönsten Ausblicke:

Kiyomizu-dera in Kyoto

Kyoto-Kiyomizu-dera-Tempel-herbst-autumn

Kyoto-Kiyomizu-dera-Tempel-herbst-koyo-autumn_1

Kyoto-Kiyomizu-dera-Tempel-herbst-koyo-autumn_3

Kyoto-Kiyomizu-dera-Tempel-herbst-koyo-autumn_4

Kyoto-Kiyomizu-dera-Tempel-herbst-koyo-autumn_2

Wir haben uns das Higashiyama, das Viertel mit den Holzhäusern angesehen. Die kleinen Lädchen erinnern an die Zeit, wie Kyoto früher ausgesehen hat. Noch bevor ich die Camera zucken kann, fährt ein Taxi im dichten Gedränge und ein paar geladene Gäste steigen aus, um in ein angesehenes Restaurant zu gehen. Ein Besuch hier lohnt sich wirklich.

higashiyama-kyoto

Haben wir hier auch echte Geishas, die traditionellen japanischen Unterhaltungskünstlerinnen gesehen? Es gibt immer weniger von ihnen und im heutigen Japan sind sie kaum noch anzutreffen. Tatsächlich, ich hatte Glück und habe eine Maiko (angehende Geisha) gesehen und da entstand dieses Bild.

kyoto-maiko

Viele junge Mädchen und Damen ziehen teilweise echte Seidenkimonos und teilweise günstigere Kimonos an, schminken sich, tragen Holzsandalen (Getas) mit Tabi Socken und prachvollen Haarschmuck. Für sie ist es ein Ausflug an dem sie sich gegenseitig schöne Erinnerungsfotos knipsen. Für uns Touristen sind sie eine Augenweide.

kyoto-junge-maedchen-geisha-kimono

kyoto-geisha-haarschmuck

kyoto-maedchen-verkleidung-geisha

Die wunderbare Aussicht auf Kyoto bei Tag und bei Nacht zu genießen lohnt sich wirklich. Mein Tipp: Spart Euch die Kohle, den Kyoto Tower zu besuchen und steigt stattdessen die lange Treppe der Kyoto-Station (Hauptbahnhof) hinauf. Hier genießt ihr einen tollen Ausblick.
Kyoto Station

Kyoto Station

Kyoto Station Treppe zum Ausblick über die Stadt

Kyoto Station Treppe zum Ausblick über die Stadt

Blick über Kyoto bei Nacht

Blick über Kyoto bei Nacht

Und die Süßigkeiten der Stadt müsst ihr probieren! Yatsuhashi sind eine Art süßes Reisgebäck, sehr lecker. Wir haben auch die für Kyoto traditionellen Nama yatsuhashi ( 生八ツ橋) vor Ort probiert und uns eine Packung mit verschiedenen Füllungen, zum Beispiel mit roter Bohnenpaste und Zimt- oder Matchageschmack, als Geschenk für zu Hause mitgenommen. Einfach wunderbar!
Diesen Beitrag habe ich zu Sabines Bloggerprojekt Stadt, Land, Fluss von Ferngeweht verfasst: 26 Blogger schnappen sich einen Buchstaben und schreiben Texte, die ihre Leser quer durchs Alphabet führen. Meine Reise führt mit zum J wie Japen.
Eure Alex.

Gibt’s ja gar nicht: Das Horrorhaus in Bielefeld

By Posted on 1 m read

Wer dieser Tage die Schildescher Peripheriestraße, die Talbrückenstraße nimmt, wird am Ortseingang nicht schlecht staunen: Wo eben noch der Blick über das schöne Panorama des Obersees glitt und kurz auf einer Herde der hier angesiedelten Heckrinder ruhte, kommt plötzlich Skurilles in den Blick.

Inspiriert von der Serie “The Walking Dead”

Inspiriert von "The Walking Dead": Das Horrorhaus in Bielefeld

Inspiriert von “The Walking Dead”: Das Horrorhaus in Bielefeld

Das Gruselhaus zu Halloween: Eingang zum Friedhof

Das Gruselhaus zu Halloween: Eingang zum Friedhof

Direkt hinter dem Ortschild muss der Durchreisende sich plötzlich vor riesigen Spinnen fürchten, die zu seiner Rechten an monströsen Spinnweben an einem Haus emporklettern. Wer seinem Impuls widersteht, sich durch beherzten Tritt aufs Gaspedal in Sicherheit zu bringen, und kurz aussteigt, um sich das kuriose Spektakel einmal näher anzusehen, wird Spannendes entdecken:

gruselhaus-bielefeld-halloween-schildesche_3

gruselhaus-bielefeld-halloween-schildesche_10

gruselhaus-bielefeld-halloween-schildesche_13

Künstliche Körperteile, Skelette und Riesenspinnen

gruselhaus-bielefeld-halloween-schildesche_9

gruselhaus-bielefeld-halloween-schildesche_5

gruselhaus-bielefeld-halloween-schildesche_4

gruselhaus-bielefeld-halloween-schildesche_1

Dies ist das Haus der größten Halloween-Freunde Bielefelds. Seit nunmehr sieben Jahren putzen sie jedes Jahr ihre Wohnstatt zu einem Zentrum des Grusels heraus. Weihnachts-Beleuchtungs-Orgien und -Wettrüsten kennt man schon, das kann ja jeder. Und der mittlerweile auch bei uns schon obligatorische Kürbis vor der Haustüre ist doch ziemlich armselig und auch schon aaaaalt. Aber sein Haus mit Gräbern, The-Walking-Dead-Warnschildern und künstlichen Körperteilen auch außen extrem herauszuputzen, ist neu. Und gelungen: Wem die Riesenspinnen und -netze noch keine Arachnophobie in die Glieder jagen, den wird spätestens beim Anblick von Kunstblut und Knochen der Grusel packen.

gruselhaus-bielefeld-halloween-schildesche_11

gruselhaus-bielefeld-halloween-schildesche_6

Also, liebe Leute, guckt Euch das Spektakel an. Ortseingang, gleich hinter dem Blitzer auf der rechten Seite.

5000 Teilnehmer – 70 Qualifikationen – 47 Länder

By Posted on 0 2 m read

Lust, auf einigen der besten Golfplätze der Welt zu spielen? Lust auf Business-Class-Flüge, 5-Sterne-Ressort All Inclusive und ein Season Ticket bei den Turkish Airlines Open?

Wenn Du vier mal genickt hast, könnte dieses Turnier etwas für Dich sein: 5000 Teilnehmer werden eingeladen, an einem von 65 Qualifikationsevents in 45 Ländern weltweit teilzunehmen. Die Spieler können als Gäste der Turkish Airlines auf einigen der schönsten Golfplätze weltweit spielen, von New York bis Kuala Lumpur, von Paris bis Tokyo.

Es wird Stableford-Punktspiel gespielt, aufgeteilt nach Handicap, es gibt Nearest to the Pin und unterschiedliche Wertungen für Männer und Frauen. Die insgesamt 130 Gewinner jeder Kategorie fliegen nach Belek in der Türkei und spielen hier Ende Oktober/Anfang November 2015 im großen Finale auf den wunderschönen Plätzen des Kaya Palazzo Golfclubs und des Carya Golfclubs. Hier warten die schönsten Plätze der Region, entworfen von namhaften Platzdesignern und eingebettet in eine wunderbare Kulisse. Eine Begleitperson können die Teilnehmer mitnehmen, inklusive Business-Class-Flügen und sieben Übernachtungen im 5-Sterne-Ressort Voyage Hotel Belek, dem drittbesten getesteten Hotel der Region – all Inclusive.

Bildquelle: Turkish Airlines

Die Gewinner des Finales (letztes Jahr 10 der damals 100 Finalteilnehmer) bekommen die Gelegenheit, Seite an Seite mit einem Pro der European Tour an der Pro-Am der Turkish Airlines Open Teilzunehmen. Die im Finale Unterlegenen bekommen Season-Tickets für die Open.

Interesse? Schieß ein Foto von Deiner aktuellen Golfrunde und melde Dich an!

Nähere Infos gibt es unter golf.turkishairlines.com.

Bildquelle: Turkish Airlines
*Dieser Beitrag wurde von TurkishArlines unterstützt.

Auf den Spuren der Hohenzollern: Das Schloss Charlottenburg in Berlin

By Posted on 4 2 m read

An einem schönen sonnigen Septembersonntag fuhren wir zum schönen Schloss Charlottenburg im gleichnamigen Berliner Ortsteil. Die wunderschöne Anlage wurde von Sophie Charlotte von Hannover gebaut, der Frau des preußischen Kurfürsten Friedrich III., der sich später zum ersten preußischen König krönte, Preußen zum Einheitsstaat formte und so dem Aufstieg Preußens zur Großmacht den Weg ebnete.
Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung
Mit einer geführten Schlosstour konnten wir das prunkvolle Gebäude besichtigen und uns in seine Geschichte einführen lassen. Der Rundgang folgte dem repäsentativen Teil des Schlosses, ausgehend von dem ältesten, anfänglich sehr kleinen Teil hinein in die größer und prächtiger werdenden Räume, die teils erst vierzig Jahre Später vom Alten Fritz in Aufrag gegeben wurden, bevor dieser das Stadtschloss umbauen und sich letztlich seine liebe Sommerresidenz Sanssouce herrichten ließ.
Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung
Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg Porzellankabinett  Reise, Travel, Erfahrung
Das Innere des Schlosses ist nach seiner Zerstörung im II. Weltkrieg aufwändig wieder hergerichtet worden, mit Möbeln die teils ausgelagert worden waren, teils von anderer Stelle im Stil passend ergänzt wurden, mit neuen Verzierungen und aus Fragmenten sowie nach Fotografien rekonstruierten Schnitzereien und Tapeten. So konnten wir uns bildlich vorstellen, wie Gäste der Schlossherren von Raum zu Raum vorgelassen wurden, von immer größer werdender Pracht beeindruckt, kulminierend in einem Eckraum des Schlosses, dessen Wände über und über mit seinerzeit sehr kostbaren Porzelangefäßen bedeckt sind.
Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung
Im Anschluss machten wir noch bei schönstem Sonnenwetter einen ausgedehnten Rundgang durch den französischen Garten mit Abstechern in das Teehaus Belvedere (noch mehr Porzelan!), in den neuen Flügel (unter anderem mit einer Ausstellung von Stühlen…) und schließlich ins Mausoleum. Ein interessanter Bau, in dem man von der Front eines antiken griechischen Tempels samt Portikus, über die Treppen des ursprünglichen Gebäudes in einen erst nachträglich angebauten christlich anmutenden Hauptraum mit Apsis gelangt. Hier liegt auch Wilhelm I., der erste Kaiser des Deutschen Reichs.

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Herzapfelhof Altes Land – Ausflug ins Land der Äpfel

By Posted on 12 2 m read

Die Sonne Lacht, die Vögel zwitschern – es ist Zeit für eine schöne Landpartie ins Alte Land! Wir haben uns mit Freunden im schönen Hamburg an den Landungsbrücken verabredet und besteigen eine Fähre elbabwärts. Bei bestem sommerlichem T-Shirt-Wetter lässt es sich gut leben und fröhlich schwatzend fahren wir über die glitzernden Wellen, vorbei an den großzügigen Grundstücken und ehrwürdigen Villen der Elbchaussee. Sieh nur, sieh wie behend sich die Menge durch die Gärten und Felder zerschlägt, wie der Fluß, in Breite und Länge, so manche lustige Fähre bewegt.

Altes Land Herzapfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Herzapfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger
Altes Land Herzapfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

 

Auflug ins Alte Land: Herzapfelhof

Eine Bootsfahrt, die ist lustig, doch als wir am Ziel anlangen und aussteigen müssen, trösten wir uns schnell mit einer Runde Astra und Käffchen. Weiter geht’s mit zweimaligem Umsteigen immer weiter entlang der Elbe hinab ins Alte Land unserem Ziel auf einem Apfelhof entgegen. Hier, direkt vor den Toren Hamburgs liegt Deutschlands größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet auf 143 Km². Im 12. Jahrhundert von den Holländern kolonialisiert wurde hier seit dem späten Mittelalter Obst angebaut – heute zu gut 3/4 Äpfel und zu knapp 13% Kirschen.

Altes Land Herzapfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Herzapfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Herzapfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

In dieser schönen alten Kulturlandschaft wollen wir es uns gut gehen lassen und besuchen einen Apfelhof um uns den Anbau zeigen zu lassen. Nach einem typisch Altländer Schnaps zur Einstimmung beginnt die Reise und wir hören Geschichten vom rauhen Kampf, das neue Land den Fluten der Elbe abzutrotzen und vom Kräftemessen mit Tausend und einem Schädling, die sich das leckere Obst schmecken lassen wollen. Von durchdachter Lagerlogistik, von schlafenden Äpfeln und von modernem Marketing. Das alles von einem lustigen Obstbauern aus Familientradition, der sichtlich Freude hat, uns an seiner Welt teilhaben zu lassen.

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. ReisebloggerApfel-Rundweg im Herzapfelhof im Alten Land

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Ein toller Ausflug, den wir nur empfehlen können! Im Anschluss geht’s zurück nach Hamburg, wo wir unsere knurrenden Mägen nach einem langen Nachmittag an frischer Luft lustvoll im Portugiesenviertel völlen – ähm, füllen.

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger

Altes Land Apfelhof Hamburg: Travel, Erfahrung. Reiseblogger