Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Wird die Wäsche auch mit weniger Pulver sauber? Das neue Ariel Actilift im Test

By Posted on 1 2 m read

Ein gut riechendes Paket erreichte uns die letzten Tage, denn wir gehören zu den Testern, die das neue kompakte Ariel Pulver-Waschmittel testen dürfen. In der Woche sind wir erst spät zu Hause und es sammelt sich sehr viel Wäsche bei uns an, vor allem viele Handtücher! So stand bei uns am vergangenen Wochenende wieder Wäsche waschen auf dem Programm und ein paar Waschladungen mussten gemacht werden. Da ich es mag, neue Produkte auszuprobieren, war ich auf das Ergebnis sehr gespannt und der Gang in den Waschkeller war dieses Mal ein wenig angenehmer.

Eine Dosiertabelle auf der Verpackung zeigt die Menge des Waschpulvers an, die für eine Waschladung nötig ist. Es ist immer besser sich einen kleinen Messbecher zu nehmen bevor man sich mit dem Augenmaß verschätzt. Ein Dosierbecher ist nicht im Paket enthalten, doch ich wette, jeder Haushalt hat mindestens einen oder sogar zwei.

“Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass man heutzutage geringere Mengen an Pulver-Waschmittel benötigt, damit die Wäsche zuverlässig sauber wird? So steckt zum Beispiel in den neuen, noch kompakteren Ariel Pulver-Waschmitteln 20% mehr Waschkraft in jedem Gramm. Pro Waschgang benötigst Du deshalb jetzt nur noch 65g statt 80g Pulver, um hartnäckige Flecken zu entfernen. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern schont auch Deinen Geldbeutel!”, so heißt es bei Ariel.

Wir haben keine Haushälterin zu Hause und freuen uns immer, wenn die Wäsche sauber und gebügelt im Schrank verstaut ist. Am Anfang war ich ein wenig skeptisch, ob die Schmutzwäsche sauber wird, doch ich wurde nicht enttäuscht. Ich konnte die Wäsche einwandfrei und gut riechend von der Leine nehmen. Weniger Pulver – sauberes Ergebnis!

Dieses Produkt wurde kostenlos von Ariel zur Verfügung gestellt.

1 Comment

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: