Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Auf den Spuren der Hohenzollern: Das Schloss Charlottenburg in Berlin

By Posted on 4 2 m read

An einem schönen sonnigen Septembersonntag fuhren wir zum schönen Schloss Charlottenburg im gleichnamigen Berliner Ortsteil. Die wunderschöne Anlage wurde von Sophie Charlotte von Hannover gebaut, der Frau des preußischen Kurfürsten Friedrich III., der sich später zum ersten preußischen König krönte, Preußen zum Einheitsstaat formte und so dem Aufstieg Preußens zur Großmacht den Weg ebnete.
Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung
Mit einer geführten Schlosstour konnten wir das prunkvolle Gebäude besichtigen und uns in seine Geschichte einführen lassen. Der Rundgang folgte dem repäsentativen Teil des Schlosses, ausgehend von dem ältesten, anfänglich sehr kleinen Teil hinein in die größer und prächtiger werdenden Räume, die teils erst vierzig Jahre Später vom Alten Fritz in Aufrag gegeben wurden, bevor dieser das Stadtschloss umbauen und sich letztlich seine liebe Sommerresidenz Sanssouce herrichten ließ.
Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung
Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg Porzellankabinett  Reise, Travel, Erfahrung
Das Innere des Schlosses ist nach seiner Zerstörung im II. Weltkrieg aufwändig wieder hergerichtet worden, mit Möbeln die teils ausgelagert worden waren, teils von anderer Stelle im Stil passend ergänzt wurden, mit neuen Verzierungen und aus Fragmenten sowie nach Fotografien rekonstruierten Schnitzereien und Tapeten. So konnten wir uns bildlich vorstellen, wie Gäste der Schlossherren von Raum zu Raum vorgelassen wurden, von immer größer werdender Pracht beeindruckt, kulminierend in einem Eckraum des Schlosses, dessen Wände über und über mit seinerzeit sehr kostbaren Porzelangefäßen bedeckt sind.
Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung
Im Anschluss machten wir noch bei schönstem Sonnenwetter einen ausgedehnten Rundgang durch den französischen Garten mit Abstechern in das Teehaus Belvedere (noch mehr Porzelan!), in den neuen Flügel (unter anderem mit einer Ausstellung von Stühlen…) und schließlich ins Mausoleum. Ein interessanter Bau, in dem man von der Front eines antiken griechischen Tempels samt Portikus, über die Treppen des ursprünglichen Gebäudes in einen erst nachträglich angebauten christlich anmutenden Hauptraum mit Apsis gelangt. Hier liegt auch Wilhelm I., der erste Kaiser des Deutschen Reichs.

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

Berlin Schloss Charlottenburg: Reise, Travel, Erfahrung

4 Comments
  • Antje M.
    Oktober 9, 2015

    Da bringst Du mich auf eine Idee, das Schloss hab ich bis jetzt nur von außen gesehen, sollte man unbedingt mal angucken, der Park ist ja auch toll. Also, das wird im nächsten Jahr in Angriff genommen, bin auch ab und zu in Berlin.
    LG Antje

  • ChrisTa
    Oktober 9, 2015

    wow, welche tolle Bilder. Schade, dass es nicht gerade “um die Ecke” liegt. Wir waren letzte Woche am Lustschloss Hellbrunn, das auch einen wunderschönen Park hatte. Danke für die Vorstellung
    LG und schönes Wochenende

  • Vesna
    Oktober 9, 2015

    Sehr schön, tolle Bilder. Solche Ausflüge sind echt Klasse, da versetzt man sich kurz in eine andere Welt, finde ich.

  • Sissi
    Oktober 10, 2015

    Leider hat es bei meinem jüngstn Ausflug nicht zu einem Abstecher ins Schloss Charlottenburg gereicht – unser Programm war auch so schon gespickt mit Terminen. Aber nächstes Jahr habe ich hoffentlich ein bissl mehr Zeit, denn das Schloss ist zu schön, um es links liegen zu lassen!

    Herzliche Grüße

    Sissi

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.