Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Kulinarische Genüsse in Mecklenburg-Vorpommern

 Sommerurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Im Sommer verbringen wir immer gerne einige Tage an der Ostsee. In den heißen Tagen gibt es kaum eine schönere Gegend, um den lieben Gott einen guten Mann sein und die Seele einfach nur baumeln zu lassen. Ausgedehnte Radtouren, Besichtigungsausflüge in kleine Orte der Umgegend – und natürlich immer auch leckeres Essen prägen diese Ausflüge.

Genuss für Geist und Gaumen

Aus der Bilddatenbank Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Für Freunde lukullischer Genüsse ist Mecklenburg-Vorpommern genau der richtige Ort: Die lange Küstenlinie und die großen Seen bieten viel fangfrischen Fisch in all seinen Variationen. Oder wie wäre es z.B. mit Sanddorn? Ich habe im Frühjahr das erste Mal Sanddorn-Öl probiert. Lecker. Bisher kannte ich Sanddorn hauptsächlich in Form von Sirup zur leckeren Verfeinerung von Joghurt oder Milch. Auch die Marmelade ist fruchtig-lecker. Mecklenburg-Vorpommern bietet eine große Auswahl an Produkten aus dieser heimischen Vitaminbombe. Und für die landestypischen Klassiker wie Birnen, Bohnen und Speck, Räucheraal, Fliedersuppe oder eine schöne rote Grütze lasse ich vieles stehen und liegen. Dazu gibt es ein leckeres Bier der Region, meist Pils wie das Darguner Pilsener oder Rostocker Pilsener, oder Dunkelbier. Und das Auge ist bekanntlich mit – und so halten wir auf unseren Radtouren um die Mittagszeit stets Ausschau nach einem gut gelegenen Gasthof oder Restaurant mit Terasse und einem schönen Ausblick.

Frisch vom Kutter – so schmeckt der Fisch aus Mecklenburg-Vorpommern am besten. (Aus der Bilddatenbank Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern)

Na, seid ihr neugierig geworden? Stöbert doch selbst einmal und entdeckt die Kulinarik Mecklenburg-Vorpommerns. Hier findet ihr zahlreiche Veranstaltungen, die euch die wunderschöne Vielfalt der Küche im Nordosten der Republik zeigen. Jetzt, da ich diesen Text schreibe, erzählt mein Mann mit leuchtenden Augen von Ausflügen seiner Kindheit zu Radtour und historischer Eisenbahnfahrt nach Rügen, zu Spaziergängen in Schwerin und Wismar oder zu deftiger Küche am Schalsee. Ach ja – Auch sportlich gibt es in Mecklenburg-Vorpommern einiges zu entdecken: Unsere Fahrt zum Fünf-Seen-Lauf in Schwerin

Share this article

16 Comments
  • Leane
    September 7, 2017

    Dort gibt es wirklich einiges zu entdecken
    Wünsche dir einen schönen Tag
    Lg Leane

  • Sandra
    September 7, 2017

    Ich muß zugeben, daß ich in MeckPomm noch nie war. Vielleicht solte man doch mal mehr innerhalb Deutschlands reisen? Jetzt weiß ich ja, wo ich Infos dazu finde.

    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  • Salvia von Liebstöckelschuh
    September 7, 2017

    MeckPomm steht auch noch auf meiner Wunschliste. Nicht unbedingt wegen dem Sanddorn, sondern eher wegen dem fangfrischen Fisch, dem dazugehörigen Pils und natürlich wegen der Landschaft.
    Tolle Fotos hast du mal wieder gemacht!
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  • Froilein Couture
    September 7, 2017

    Das schaut ja interessant aus und das Essen richtig lecker 🙂
    Danke für die Tipps :))

  • Ronja
    September 7, 2017

    Hallo liebe Alexandra,

    Neues Blogdesign? Oder war das schon immer so? Gefällt mir jedenfalls sehr!!
    Das sind wirklich schöne Eindrücke von MeckPom. Ich sollte wirklich mal mehr innerhalb des eigenen Landes reisen 🙂 Danke für die Inspiration.
    Liebste Grüße
    Ronja

  • Andrea
    September 7, 2017

    Eine tolle Anregung, da muss ich auch mal hin!

  • Mira Vellichor
    September 7, 2017

    Ein richtig süßer kleiner Einblick! Ich war bisher nur 1x dort. Aber es war toll – und hat definitiv Nachholbedarf!

  • Sigrid Braun
    September 7, 2017

    Ich war leider noch nie in Mecklenburg-Vorpommern. Wenn ich aber deinen Bericht lese merke ich , dass ich einiges versäumt habe.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • Maria
    September 7, 2017

    Oh an der Ostsee war ich schon ewig nicht mehr. Wollte eigentlich schon so oft wieder dahin fahren, aber irgendwie hat das Wetter nie so richtig mitgespielt.
    Über die kulinarischen Genüsse habe ich mir ehrlich gesagt vorher nie Gedanken gemacht. Hab einfach immer viel Fisch dort gegessen 😀

  • Anna
    September 7, 2017

    Ich habe in der Gegend auch schonmal Urlaub gemacht 🙂 da ist es wirklich schön ! Und Sanddorn mag ich auch mega gerne. Vor allem als Marmelade. xxx

  • Anja S.
    September 12, 2017

    Da wollte ich auch schon immer mal hin. Sieht sehr schön aus.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • I need sunshine
    September 12, 2017

    Das ist ja ein schöner Beitrag! Danke für die Inspiration. Wir waren im April an der Nordsee (auf der Insel Langeoog) und da ist Sandorn auch eine Spezialität. Ich habe auf jeden Fall zum ersten Mal Sandorntee dort getrunken 😉

    Liebe Grüße,
    Diana

  • Marie
    September 14, 2017

    Traurig aber wahr: Ich war noch nie in Mecklenburg-Vorpommern. Ich wollte da schon immer einmal hin. Jeder berichtet immer so schöne Dinge davon und die Landschaft soll auch so toll sein. Vielleicht schaffe ich es in den Herbstferien, da habe ich noch ein paar Tage frei. Danke für die hübsche Vorstellung.

  • Saskia-Katharina Most
    September 14, 2017

    Das ist so schön dort. Meine Brieffreundin aus Kindertagen hat dort gewohnt und hat mir immer Postkarten geschickt. Ich hatte immer vor sie zu besuchen, aber dazu ist es bis jetzt noch nie gekommen. Wir haben aber immer noch Kontakt.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  • Hanna
    September 17, 2017

    Ich glaube, ich habe tatsächlich noch nie Sanddorn gegessen. Das steht definitiv noch auf meiner Probierliste. 🙂

    Liebe Grüße
    Hanna

  • Eva Maria
    September 20, 2017

    Oh wow, hatte ich als Urlaubsregion ja so gar nicht am Schirm, aber sieht sehr vielversprechend aus 🙂

    Alles Liebe,
    Eva

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.