Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Low Carb Mini-Heidelbeer-Gugelhupfe [Rezept]

By Posted on 2 1 m read

Rezept für etwa 12 Low Carb Mini-Heidelbeer-Gugelhupfe

Gesunde und leckere frische Heidelbeeren sind genau die richtige Zutat zum Backen. Sie wirken entzündungshemmend, enthalten Vitamin C und das “Schönheits-Vitamin” E. Außerdem sind sie mit 36 Kalorien auf 100 Gramm eine leichte Backzutat.

Ich nasche meine Heidelbeeren gerne frisch im Joghurt oder Müsli oder auch in Pfannkuchen. Wie wäre es heute einmal mit einem feinen Gebäck? Gugelhupfe mit ganz wenig Kohlenhydrataten und den leckeren Heidelbeeren.

Guten Appetit!

Zutaten

  • 120 g frische Heidelbeeren
  • 110 g geschmolzene Butter
  • 8 mittelgroße Eier
  • 50 g Kokosmehl
  • 4 Tl Xucker (kann für eine Carb-Variante durch Zucker ersetzt werden)
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 2 Tl Zitronenzesten
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Vanilleextrakt

Zubereitung

Geschmolzene Butter mit Xucker schaumig schlagen. Eier hinzufügen und verrühren. Kokosmehl, Xucker, Backpulver, Vanille, Zitronensaft und Zitronenzesten hinzufügen und vermengen. Mit Xucker und Kokosmehl abschmecken.

Mischung auf Mini-Gugelhupf-Formen aufteilen und in jede Form einige Heidelbeeren hineindrücken. In einem Mini-Gugelhupf-Maker ist die “Backzeit” etwa 8 Minuten.

Mit frischen Heidelbeeren und Zeste garnieren.

Rezept für ein schnelles Low Carb Heidelbeer-Frosting

  • 60g Xucker
  • 2g Johannisbrotkernmehl
  • 100g Schlagsahne
  • 125g Frischkäse
  • 50g Blaubeeren

Zubereitung

Den Xucker mit dem Johannisbrotkernmehl vermengen. Dann die Schlagsahne steif schlagen und das Xucker-Mehl-Gemisch, den Frischkäse und die Heidelbeeren hinzufügen. Das Heidelbeer-Frosting in einen Spritzbeutel füllen. Die Mini-Gugelhupfe damit verzieren.

 

 

 

2 Comments
  • Shadownlight
    Mai 15, 2019

    Die sehen ja lecker aus!
    Liebe Grüße!

  • margit lauter
    Mai 18, 2019

    Die sehen total lecker aus! Tolles Rezept. Liebe Grüße Margit

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: