Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Designhotel Bretterbude Heiligenhafen: Ahoi ihr Halunken!

By Posted on 4 3 m read

Übernachten in einer Bretterbude Heiligenhafen. Als ich den Namen „Designhotel“ neben der „Bretterbude“ lese werde ich neugierig! Heiligenhafen liegt geographisch im hohen Norden Deutschlands an der wunderschönen Ostsee. Ein Wohlfühlparadies, das darauf wartet, entdeckt zu werden. Ja, an einem Wochenende am Meer möchte ich mich erholen und entspannen und bitte nicht in einer „Holzklasse“ übernachten.

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-11

Hotel Bretterbude Heiligenhafen

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-16

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-17

AHOI!

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-22

Bereits bei der Ankunft in Heiligenhafen werde ich abends mit vielen Lichtern entlang der Küste überrascht. Es ist dunkel und trotzdem ist es wahnsinnig aufregend zu spüren, wie sich die Landschaft nach der Autobahnausfahrt verändert. Ein Gefühl der Ruhe und Entspannung breitet sich aus und ich sehe Spaziergänger, die abends ganz locker und erholt entlang der Promenade spazieren.

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-18

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-3

Halunke in der Bretterbude Heiligenhafen

Aufatmen, Luftholen und das Meeresrauschen hören. Hier begrüßt ein Pirat die Gäste und es riecht nach frischem Holz – der Bretterbude. Gut beleuchtet erkenne ich die Holzhütte und fühle mich sofort sehr wohl. Ich sehe Ruhezonen, in der Halunken-Sprache „Chill-Out-Areas“ mit Fatboy-Säcken und begebe mich in das Innere des Halunken-Hotels! Von Piraten keine Spur, allerdings werde ich von netten Rezeptionisten zu später Stunde sehr freundlich begrüßt und muss erstmal über das Ambiente des Designhotels Bretterbude schauen. Es ist schon sehr außergewöhnlich, was hinter der Bretterfassade dieses Hotels steckt. Die Liebe zum Detail etwas Außergewöhnliches im Kurort Heiligenhafen ist gelungen:

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-25

Von der Leseecke über die Photobox bis hin zu Getränkeautomaten ist an alles gedacht! Wenn ich jetzt in die Hotellobby gehe, schlendere ich an einer Hotelbar vorbei. Naja, eine Hotelbar gibt es hier natürlich nicht. Zur Bretterbude gehört stilecht die „Spelunke“, eine Bar, die mit ihren außergewöhnlichen Getränken und hervorragenden Cocktails die Gäste verwöhnt. Von Plastikfenstern geschützt lässt es sich auch sehr gut im Wind unter den Decken aushalten.

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-6

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-7

Die Butzen am Strandhotel Heiligenhafen

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-8

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-9

In der Bretterbude heißen die Butzen! Sie gibt es in verschiedenen Klassen, von den kleinen Butzen, die für einen anständigen Preis auf kleinstem Raum alles nötige für einen oder zwei Strandurlauber bereit halten über die Etagenbutze mit Etagenbett oder die Ferienbutze mit Selbstversorgung mit bis zu über 100 Quadratmetern bis zu den Spezialbutzen, die jeweils einzigartig zu einem bestimmen Thema eingerichtet sind. Da ist für jeden etwas dabei. Meerblick? Holzbadewanne? Alles ist dabei!

Das Frühstück in der Bretterbude Heiligenhafen

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-12

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-13

Strandschuppen Bretterbude Heiligenhafen

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-27

Wer für den Preis von 8,90€ nach einem Ort zum Hungerstillen sucht wird im schicken Frühstückssaal des Strandschuppens fündig. Heißer Kaffee, Tee oder Kakao in ungewöhnlicher Atmosphäre einer Herberge. Müsli, frisches Obst und ein paar Körnerbrötchen – als Sportler bin ich immer froh, wenn ich mich nach dem Frühstück noch bewegen kann und eine gute Bikinifigur mache. Zumindest denke ich IMMER an den Strand, wenn ich das Meer vor den Augen habe. Klingt doch einleuchtend, oder? Und genau mit so einem Blick auf das Meer habe ich, wenn ich mir den Teller im Selfservice-Restaurant mit gesundem „Zeugs“ (heißt es nicht so in der Halunkensprache) VOLL PACKE! Das Frühstück ist einfach großartig! Und wer mag, bekommt auch ein leckeres Abendessen – wie wäre es mit einem wunderbar leckeren Burger?

Kitesurf-Worldcup mit der Bretterbude

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-14

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-19

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-20

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-32

Der Kitesurf-Worldcup 2017 findet erneut auf Fehmarn statt. Die besten Kiter der Welt werden auf die Insel gelockt – und natürlich Besucher ohne Ende. Aber auch Otto-Normal-Kiter darf sich im Kitelife Village auf das Brett schwingen und seine Künste demonstrieren. Dazu gibt es weitere Events ohne Ende, Party und Lifeacts. Festival- und Sport-Atmosphäre am Strand! Wie es auf dem Kite Surf Cup 2016 auf Fehmarn war, lest ihr in diesem sportlichen Bericht.

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-21

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-23

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-26

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-30

hotel-bretterbude-heiligenhafen-reiseblog-lifestyleblog-kite-surf-cup-31

Fazit: Landratten, Süßwassermatrosen und Binnensegler lasse ich gerne in den geleckten Hotels übernachten – an diesem Strand fühle ich mich als Piratenbraut in der Bretterbude am besten!

Share this article

4 Comments
  • Tanjas Bunte Welt
    November 30, 2016

    Das sieht sogar für mich Landratte reizvoll aus. Sehr ansprechend und mal was anderes
    Liebe Grüße

  • Karin Karkutsch
    November 30, 2016

    Vielen Dank für den tollen Bericht ich kannte die Bretterbude noch nicht. Ja Heiligenhafen ist wirklich sehr schön war auch schön öfters da . Ich komme ja aus Kiel da ist es nicht ganz so weit weg und ich liebe das Meer.

  • Anika
    November 30, 2016

    Wow, ein Traum. Genau mein Geschmack!

  • Lippenstift-und-Butterbrot
    Dezember 2, 2016

    Ich denke, dieses Designhotel fällt schon mit seinem Namen aus dem Rahmen. Die Idee hierzu finde ich perfekt und würde mich dort auch gern verwöhnen lassen.

    Liebe Grüße Sabine

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.