Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Low Carb Naked Cake + Strawberry Joghurt Torte

By Posted on 20 4 m read

Naked and sexy – naked cake ist in! Hier heute passend für die Frühlingsdiät in der Low Carb-variante 🙂

Naked cake is in! Today I show you a low carb version just in time for your spring diet 🙂

Wie backe ich low carb?

Wo stecken denn eigentlich beim Backen die Kohlenhydrate? Gucken wir uns mal einige typische Backzutaten und ihren Kohlenhydratgehalt an:

So how to bake low carb? Where do all those carbohydrate come from in baking? Let’s have a look at some usual ingredients and how much carbohydrates they have:

  • Eier / egg [1.1g carbs / 100g]
  • Weizanmehl / all purpose weat flour [76g]
  • Zucker / sugar [100g]
  • Milch / milk [5g]
  • Backpulver  / baking soda [0g]

Wenig überraschend sind Zucker und Mehl die Hauptverantwortlichen. Zucker ist selbst ein Kohlenhydrat, klassisches Mehl besteht zu drei Vierteln hieraus. Der Milchzuckeranteil der Milch ist nicht so hoch, dass er uns stören müsste. Also gilt es beim Backen, Zucker und Mehl durch geeignete Alternativen zu ersetzen. Auch Vollkornmehl hat mit [72g / 100g] nur unwesentlich weniger Kohlenhydrate. Deutlich besser ist Haselnussmehl [10,8g] (zur Verwendung mit etwas Guarkernmehl oder Flohsamenschalenpulver vermengen) oder Mandelmehl [4g]. Mandelmehl ist ein Klassiker für low carb Backen und eignet sich sehr gut. Es unterscheidet sich von einfach nur gepressten Mandeln dadurch, dass es entölt ist und nur 12g statt 55g Fett enthält, der relative Eiweißanteil steigt von 20g auf 36g. Ich habe im untenstehenden Rezept etwas Kokosnussmehl [17,6g] verwendet, weil es so schön kokosnussig schmeckt. Außerdem hat es viele Ballaststoffe [42g] und viel Eiweiß [19g]. Der Zucker lässt sich beim low carb-Backen ganz einfach ersetzen. Ein Beispiel ist Stevia, dass einen kräftigen Eigengeschmack hat. Mein Favorit ist das aus Buchenholz oder Mais gewonnene Xylit (Xucker), das in Geschmack, Dosierung und Eigenschaften Zucker gleicht, aber [0g] Kohlenhydrate enthält, deutlich weniger Kalorien und gut ist für die Zähne.

It is not surprising that sugar and meal are our main culprits. Sugar is a carbohydrate in itself. Standard weat flour is 3/4 carbs. The milk sugar (lactose) count of milk is so low that it doesn’t concern us from a low carb perspective. So, to bake low carb we should find good alternatives for sugar and flour. Wholemeal flour would seem a better alternative, but with [72g / 100g] it comes with only marginally less carbohydrates. Hazelnut flour [10.8g] is way better (mix it with a little guar gum and psyllium husks for baking purposes). Almond meal [4g] is a classic in low carb baking and works quite well. The difference to simply squeezed almonds is that almond meal is deoiled and only contains 12g grams of fat as opposed to 55g in squeezed almonds. The relative protein share rises from 20g to 36g. In the following recipe I added some coconut meal [17.6g] due to its nice coco-nutty taste. My favourite is xylitol which is extracted from beech wood or corn. In taste, dosing, and properties it is just like sugar. But it has [0g] sugar, way less calories, and is good for your teeth as well!

Low Carb Biscuit Boden

Low Carb Naked Cake mit Erdbeeren und Low Carb Biskuitboden mit Mandelmehl

Wie backe ich einen naked cake?

Zutaten

  • 170g Mandelmehl
  • 30g Kokosmehl
  • 200g Xucker
  • 4 Eier
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 200g Margarine / Butter

Zubereitung

Boden einer Springform mit Backpapier belegen, Form fetten. Die Zutaten in einer Rührschüssel vermengen, dann mit Mixer auf höchster Stufe verarbeiten. In die Springform geben, glattstreichen, 25 Minuten im Backofen auf 160° Heißluft backen. Dann aus der Form lösen, stürzen, erkalten lassen.

Ingredients

  • 3/4 cup Almond meal
  • 1/4 cup coconut meal
  • 1 cup xylitol
  • 4 eggs
  • 2 tbsp. baking soda
  • 2 tbsp. vanilla sugar
  • 1 cup margarine / Butter

Preparation

Cover the bottom of a springform with baking paper, grease it. Combine the ingredients in a mixing bowl, then blend them on highest setting. Put the dough into the springform, smooth it down. Bake the sponge cake base in fan oven at 320 °F. Then release it from the spring form, turn it out, let it cool.

Wie backe ich einen low carb Naked Cake mit Erdbeeren ohne Zucker?

How to decorate a Strawberry Cake DIY

Zutaten

  • 1  Kg Erdbeeren
  • 600g Sahne
  • 100g Tortencreme-Pulver
  • 200ml Wasser
  • 250g Joghurt

Zubereitung

Backpapier abziehen und den Boden zu zwei Scheiben durchschneiden. Eine Scheibe auf eine Tortenplatte legen. Tortenring drum herumlegen. Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und mit der Schnittfläche nach außen rundherum innen an den Ring stellen. Den Boden mit Erdbeeren bedecken. Sahne steif schlagen. Pulver mit lauwarmem Wasser verrühren. Sahne und Joghurt unterheben. Nun eine Schicht der fertigen Creme auf den Erdbeeren verteilen, 2. Hälfte des Tortenbodens auflegen. Eine zweite Schicht Creme auftragen und glattstreichen. Die Torte zwei Stunden im Kühlschrank stehen lassen, dann vorsichtig den Ring entfernen und nach Geschmack glasieren und dekorieren.

Inredients

  • 2 pounds strawberries
  • 20 ounces cream
  • 4 ounces cake cream powder
  • 1 cup water
  • 1 cup yoghurt

Preparation

Remove the baking powder, cut the cake base in half so that you get two discs. Put one disc on a cake plate. Put the cake ring around. Wash the strawberries, remove the green part. Cut them in half and align them along the inside of the cake ring, cut face out. Cover the cake base with strawberries. Whip the cream until stiff. Mix powder with lukewarm water. Fold in cream and yoghurt. Now spread half of the creme on the strawberries. Put second disc on top. Spread the remaining cream on top and smooth down. Let the cake rest in the fridge for two hours. Carefully remove the ring. Glaze and dekorate as you like.

You like the recipe? Would be great to see you share!


 M.D.

Share this article

20 Comments
  • margit lauter
    Mai 14, 2017

    Oh genau mein Geschmack köstlich 🙂

    Lg Margit

  • Christine
    Mai 14, 2017

    Das ist aber köstlich und dazu noch Low Carb! Toll! Bei mit gab es heute Erdbeerkuchen, aber nicht Low Carb 😉.

    Liebe Grüße

    Christine

  • shadownlight
    Mai 15, 2017

    Der sieht ja mega lecker aus!
    Liebe Grüße!

    • alexa
      Mai 15, 2017

      Glaub mir – das war es auch!!! Die Zweite Ausgabe dieser Torte wurde einige Tage später auf einem Geburtstag innerhalb vielleicht einer halben Stunde nach Anschnitt weggeputzt. 🙂

      Liebe Grüße!!

  • Hallo Alex,

    Hier hast du mich echt erwischt, Ich habe ess zwar nicht nötig, achte aber aus Prinzip auf eine gesunde Ernährung, Bei uns gibt es nur Xucker, Ich habe gern Mandelmehl aus den Resten von Mandelmilch gemacht, Aber scheinbar liege ich da falsch oder?
    Das Rezept ist auf jeden Fall ganz genau mein Ding und kommt zum Einsatz bei uns.

    Liebe Grüße Sabine

  • Jasmin
    Mai 21, 2017

    Die Torte sieht ja mega lecker aus. 🙂 Da bekommt man ja richtig Hunger.
    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Lg Jasmin

  • Andrea
    Mai 22, 2017

    Oh yummy, ich liebe Erdbeeren und die sieht köstlich aus!

    Liebst,
    Andrea

  • Anna
    Mai 22, 2017

    Die Torte sieht so lecker aus, da kann man gar nicht glauben, dass sie auch noch gesund ist. Muss ich auf jeden Fall mal nachmachen. xxx

  • Tina-Maria
    Mai 22, 2017

    Hallo, momentan backe ich auch Low Carb und habe mir etliche X Zucker bestellt. Ich finde man schmeckt überhaupt nicht den Unterschied. Oder ich merke es nicht mehr. Die Torte schaut übrigens super aus! Liebe Grüße Tina-Maria

  • Julia
    Mai 23, 2017

    Wow, die sieht ja mal lecker aus! <3
    Die wrede ich auf jeden Fall mal ausprobieren 🙂

    Ganz liebe Grüße an Dich! :-*

  • Sandy
    Mai 23, 2017

    boah sieht das gut aus <3 ich liebe erdbeeren! das rezept wäre auch etwas für mich, vielleicht backe ich demnächst mal wieder 🙂

  • Ivy
    Mai 24, 2017

    Hallo <3
    Jetzt habe ich total Hunger! Die Torte sieht einfach genial aus und schmeckt sicherlich auch so! Danke für den schönen Post 🙂

    Sonnige Grüße,
    Ivy <3

  • Caroline
    Mai 24, 2017

    WOW wie lecker der ausschaut. Genau mein Ding.
    Danke Dir für das tolle Rezept.

    Liebste Grüße
    Caroline

  • Anja S.
    Mai 27, 2017

    Der sieht aber ganz schon lecker aus. Ich könnte glatt reinbeißen.
    Liebe Grüße
    Anja

  • Billchen
    Mai 28, 2017

    Ich liebe Erdbeeren und die sieht wirklich lecker aus! Muss ich mir unbedingt mal merken 🙂

  • Silvia
    Mai 31, 2017

    Deine Torte sieht Mega aus!

  • Avaganza
    Juni 4, 2017

    Liebe Christine,

    …die klingt ja gar nicht soooo sündig 😉 … ich glaube die darf ich auch mal essen. Das Rezept klingt köstlich und die Fotos machen gleich Lust ein Stück zu probieren.

    Danke für diese Rezept Idee! Werde ich sicherlich bald ausprobieren :-)!

    Schönen Abend und liebe Grüße
    Verena

  • Danie
    Juni 18, 2017

    Die sieht so mega lecker aus 🙂

    Gestern hab ich meine erste Erdbeeroulade gemacht – eezept kommt bald. Erdbeeren sind einfach das beste 🙂

  • Sigrid Braun
    Juni 21, 2017

    Ich liebe Erdbeerkuchen in allen Variationen.Die Fotos sind super und das Rezept hört sich fantastisch an.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • Ben - MoreThanDigital
    Juli 19, 2017

    Gleich nachgebacken 🙂 gute idee gewesen für meine kollegin. war genial

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.