Lübeck Sunset – Abendstimmung in der Hansestadt I

Jakobikirche im Abendrot
Die Jakobikirche im Abendrot

Lübeck ist zu jeder Jahres- und Tageszeit eine Reise wert. Aber wie eigentlich alle Städte in Deutschland, ist es natürlich am besten im Sommer zu besuchen. Zahlreiche Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein. Das Wasser, das rings um die Altstadt allgegenwärtig ist, spendet Kühle und auch das überall vorhandene Grün macht die Stadt gleich noch einmal so schön.

 Heiligen-Geist-Hospital
Das Heiligen-Geist-Hospital am Koberg in der untergehenden Sonne

Und am allerschönsten ist es, finde ich, in den späten Nachmittags- und Abendstunden durch die Hansestadt zu schlendern. Gerade im Abendrot kommt der allgegenwärtige Backstein besonders schön zur Geltung und fängt geradezu an, rot zu glühen und auch die grünen Kupferdächer der fünf großen Lübecker Kirchen kommen ins Leuchten.

Katharinenkirche
Die letzten Sonnenstrahlen fallen auf die Katharinenkirche
Blick auf die Lübecker Altstadt
Sommerliche Abendstimmung mit Blick auf die Lübecker Altstadt. Im Hintergrund die Marienkirche. Auf dem Schiff im Bild ist ein Restaurant untergebracht.

Wer einen schönen Sommerabend in Lübeck verbringen möchte, dem empfehle ich, entweder mit offenem Auge und offenem Herzen durch die Straßen zu schlendern, am besten entlang der Trave, und die wunderbaren Eindrücke auf sich wirken zu lassen.

Lübecker Straßenzug
Lübecker Straßenzug im Abendrot. Im Hintergrund die Jakobikirche, Kirche der Seefahrer und Fischer

Oder man setzt sich an eines der vielen schönen Ufer und gleitet mit angenehmer Gesellschaft und leckerem Wein und vielleicht einem guten Essen in die laue Nacht. Wie wäre es zum Beispiel mit dem eigenen Grill auf dem Rasen am Krähenteich? Oder auf einer der Bänke an der Obertrave?

Abendstimmung an der Trave
Abendstimmung an der Trave

Oder am Mühlenteich mit Blick auf den Dom? Bei einem der leckeren italienischen Restaurants an der Untertrave? Oder auch an der Falkenwiese mit Blick von außen hinüber auf die Altstadt? Der schönen Orte gibt es viele – auf geht’s ziehe los und entdecke sie!

Zum 2. Teil unseres abendlichen Spaziergangs durch Lübeck

43 Kommentare zu Lübeck Sunset – Abendstimmung in der Hansestadt I

  1. Wow, das sieht echt richtig toll aus! Mir gefällt die Kirche total 🙂
    Ich war ehrlich gesagt noch nie in Lübeck. Es scheint aber einen Besuch wert zu sein!
    Liebe Grüße Bea

  2. Sehr schöne Fotos von einer ganz tollen Stadt. Habe schon soviel schönes und positives über Lübeck gehört, dass ich dort endlich auch mal hin muss.

    Liebe Grüße, Milli

    • Oh ja, fahr hin!! Es lohnt sich jedes Mal. Und selbst Leute, die seit Jahrzehnten in Lübeck leben, gehen teilweise noch mit offenen Augen und viel Freude durch die Stadt und sammeln die vielen schönen Eindrücke.

    • Ja, ich glaub ich muss öfter mal mit dem Abendrot experimentieren. Die Schatten machen es nicht einfach, aber das Licht ist einfach toll 🙂

  3. Wunderschöne Bilder! Bisher war ich leider nie in Lübeck, aber das steht auf jeden Fall noch auf meiner Liste – irgendwann bald, denn eine gute Freundin von mir lebt (noch) dort.:)

  4. Wow, wirklich sehr schöne Bilder und eine tolle Stimmung!
    Ich muss auch mal wieder nach Lübeck, so weit ist es ja von Hamburg gar nicht entfernt😁.
    Lg Miriam

    • Mach das, es lohnt sich! Eine Dreiviertelstunde von Hbf zu Hbf 🙂 Wenn du fahren solltest, würde ich dir empfehlen, vom Bahnhof aus zu Fuß in die Altstadt zu gehen. Das ist eine schöne Strecke, vielleicht ein Kilometer, man kommt über die schön mit Figuren gestaltete Puppenbrücke, an Holstentor und Salzspeichern vorbei und kommt emotional einfach langsam in der Stadt an. Falls du Lüneburg noch nicht kennst – das ist ähnlich nah an Hamburg, deutlich kleiner als Lübeck, aber auch sehr hübsch.

  5. Ich war noch nie in Lübeck und musste jetzt erstmal auf Google nachschauen wo das überhaupt liegt. Eine wirklich nette Altstadt und tolle Fotos die du da gemacht hast. Wer weiß, vielleicht komm ich da ja auch irgendwann noch einmal hin und mach einen Spaziergang durch diese schöne Altstadt! Alles Liebe Iris

    • Fahr hin, es lohnt sich! Und dort oben gibt es viel zu entdecken – seien es Hamburg, Lüneburg, Kiel und Flensburg – oder auch die ganzen kleineren Orte und Bäder wie Timmendorf, Scharbeutz, Möln und Travemünde und etwas weiter im Osten dann Wismar und Schwerin.

    • Oh ja, das glaub ich gern!!! Mein Mann ist dort geboren und aufgewachsen und kehrt immer aufs neue gerne wieder zurück. Er sagt, mit seinen bisherigen Wohnorten hat er sich immer weiter verschlechtert: Lübeck – Kiel – Paris – Bielefeld

    • Danke schön 🙂 Ich hab mir die Kamera unter den Arm geklemmt und bin mit dem Rad losgeflitzt. Wer Lübeck kennt und weiß, wo die einzelnen Fotopunkte liegen, ahnt wie ich herumgedüst bin, um das in der kurzen Zeit des Abendrotes alles hinzubekommen. Und die allermeisten Bilder sieht man hier natürlich nicht. Naja, mehr Zeit hilft natürlich, aber das kann man sich bei so kurzen Stadtbesuchen leider nicht nach Belieben aussuchen… Liebe Grüße!

    • Oh ja, Städtetrips gehören in den Sommer! Was haben wir diesen Winter bei einem zehntägigen Stadttrip gefroren. Die Lust, zu entdecken, war doch deutlich geschmälert. Und eine Stadt zeigt sich doch erst im Sommer von ihrer schönsten Seite.

  6. Ich muss gestehen – ich war noch nie in Lübeck. Aber die Eindrücke, die du hier eingefangen hast, sind echt traumhaft. Das Licht der Abendsonne taucht ja alles in traumhaftes Licht. Backstein hat ja sowieso schone eine ganz Atmosphäre <3! Wenn ich mal Zeit habe, komme ich dich besuchen!

    Liebe Grüße
    Verena

  7. Ich hatte die Buddenbrooks gelesen und andere Romane über Hansestädte. Da gab es immer so schöne Beschreibungen über Lübeck, dass ich immer mal hin wollte. Leider von uns aus nicht so leicht zu erreichen. Aber wenn ich die Fotos sehe, dann bekomme ich wieder Sehnsucht. Danke für die schönen Fotos.

    • Oh ja, die Stadt ist schon die heimliche Hauptfigur, nicht wahr?! Nur leider kommen die Menschen sehr schlecht dabei weg. Kann ich von meinen Besuchen nicht bestätigen – und einen gebürtigen Lübecker habe ich mir ja dauerhaft „geangelt“ 😉

    • Ja, das finde ich neben der wunderschönen „alten“, majestätischen Atmosphäre und den kurzen Wegen in der kleinen Altstadt (Insellage – die Altstadt konnte nie in die Fläche wuchern) mit das Beste: Wenn du dir mal ein Luftbild von Lübeck anschaust, siehst du, dass die Stadt von Wasser umschlungen und durchzogen ist. Und überall hast du solche grünen Parks, in denen du es dir am Wasser gut gehen lassen kannst. Das ist schon toll.

  8. Hi Alexa,
    oh wie schön Lübeck ist. Ich war dort vor einigen Wochen über Nacht. Allerdings habe ich von der Stadt nicht viel gesehen, denn ich bin dort spät abends angekommen und am nächsten Morgen bin ich bereits sehr früh Richtung Skandinavien aufgebrochen. Wenn ich die Bilder so sehe, merke ich, dass ich dort unbedingt nochmal hin muss und dieses Mal um die Stadt zu besichtigen.
    LG Melli

    • Hi Melli,

      oh wie schade! Ja, vielleicht lassen sich ja mal ein paar Stunden freischaufeln, wenn du in der Gegend bist. Ein Vorteil an Lübeck ist, dass durch die Insellage die gesamte Altstadt und damit die Sehenswürdigkeiten und schönen Straßen sehr eng (Radius von einem Kilometer) beieinander liegen. Da kann man in kurzer Zeit schon sehr viel sehen.

      Liebe Grüße

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*