Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Veganer Apfel-Zimt-Hefekranz ohne Zucker [Rezept]

Es wird herbstlich. Beim Morgenlauf am Wochenende froren die Hände bei sieben Grad und die Luft war kühl. Die Natur bringt jedoch viele Geschmäcker und Leckereien mit denen ich unheimlich gerne in meiner Küche experimentiere.
Veganer Apfel-Zimt-Hefekranz ohne Zucker: Rezept
Wer kann schon Zimt, Äpfeln oder Kürbissen wiederstehen? Oh oh, wir können es nicht! Unsere Freunde haben uns dieses Jahr einen großen Eimer mit Äpfeln aus ihrem Garten vorbei gebracht. Die teilweise süß- oder säuerlichen BIO-Äpfel eignen sich hervorragend um einen Apfelmus oder Kuchenkreationen zu backen.

Herbstzeit? Auf in die vegane Bäckerei!

Veganer Apfel-Zimt-Hefekranz ohne Zucker: Rezept
Mein Apfel-Zimt Hefekranz hat uns sehr gemundet. Der vegane Hefeteit ist einfach und das Einzige, das Mühe macht sind die kleinen Äpfel. Aber das Schälen lohnt sich. Nebenbei bemerkt habe ich auf den Zucker verzichtet!

Rezept: Veganer Apfel-Zimt Hefekranz ohne Zucker

Grundrezept Hefeteig:
400g Mehl
21g Hefe
250ml lauwarmes Wasser
1 El Öl
Salz (eine kleine Prise)
Erythrit (Zuckerersatz)

Wie euch euer Hefeteig gelingt leset ihr in diesem Beitrag: Köstliches Schneckenbrot.

Füllung:

Äpfel (aus dem Garten)
Spritzer Zitronensaft
Zimt
Erythrit (oder Zucker) nach belieben

Während dessen schält ihr die Äpfel, reibt sie in Stifte und mischt sie mit Zimt und Zucker.
Veganer Apfel-Zimt-Hefekranz ohne Zucker: Rezept

Wenn euer Hefeteig sich verdoppelt hat, habt ihr nichts falsch gemacht und der etwas knifflige Teil beginnt. Zuerst bemedhhlt ihr eure Arbeitsfläche und rollt ihn zu einem Rechteck. Eure geraspelten Äpfel verteilt ihr sehr dünn auf den Teig und lasst die Enden ohne Belag, damit ihr gut rollen und kleben könnt. Beginnend mit der Breitseite formt ihr ein Röllchen. Jetzt schneidet ihr eure Heferolle mit einem scharfen Messer durch, sodass sie an einer Seite noch zusammen ist. Die einzelnen Stänge verfelchtet ihr, indem ihr sie abwechselnd übereinander legt. Am Besten, ihr achtet darauf, dass die Schichtseite oben liegt. Euren Kranz schiebt ihr für ungefähr 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180 ° Ober- und Unterhitze.
IMG_7680
Veganer Apfel-Zimt-Hefekranz ohne Zucker: Rezept
Tipp: Legt ein Backblech drunter!

Habt ihr Lieblingsrezepte für die Apfelsaison?

 

Eure Alex.

 

 

Share this article

27 Comments
  • Olga
    September 15, 2015

    Das sieht sehr lecker aus, auch wenn ich kein Veganer bin würde ich gerne davon probieren 🙂 LG

    • alexa
      September 15, 2015

      Liebe Olga,

      für die nicht-vegane Variante einfach Butter hinzufügen. Irgendwie schmeckt mir kein Butterkuchen. Aber das ist ja eine Kleinigkeit!
      Liebe Grüße,

      Alex.

  • Maries Testexemplar
    September 15, 2015

    Oh nein, ohne Zucker kann ich gar nicht. 🙂
    Ich liebe Äpfel, Kürbisse und Co.
    Der Herbst hat schon was, obwohl das stürmische Wetter mag ich daran nicht so wirklich, ich bin so Kälte empfindlich :/
    Liebe Grüße Marie

    • alexa
      September 18, 2015

      Liebe Marie,
      wir verzichten sehr gerne auf Zucker und nehmen lieber den Fruchtzucker! Aber du hast Recht: Ab und an muss Zucker für den Geschmack sein!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • TaTi
    September 15, 2015

    Huhu Alex,

    woah, sieht das lecker aus, ich bin für solche Leckerchen immer zu haben. 🙂 Wenn ich ein wenig mehr Zeit habe, werde ich das Rezept mal ausprobieren. Ich kann mir den Duft richtig gut vorstellen, der durchs Haus zieht. 🙂

    Herzliche Grüße – TaTi

    • alexa
      November 13, 2015

      Liebe TaTi,
      ich danke dir! Den Duft werden wir dieses Wochenende auch haben!

      LG, Alex.

  • Yasmina
    September 15, 2015

    Oh wow das sieht unglaublich lecker aus <3 Ich liebe Apfel und Zimt und an vegane Sachen traue ich mich auch immer mehr dran 😀 Vielleicht mach ich den mal, mit Hilfe einer Freundin die backen kann ^^
    Freue mich wieder von dir zu lesen =) (bin nämlich gespannt welchen Park du meintest und in welchen du fährst hehe).
    Liebe Grüße

    • alexa
      März 13, 2016

      Irgendwie bin ich auch Stück für Sütck vegan!

      LG, Alex.

  • Katrin
    September 16, 2015

    Bei deinen Bildern läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen … hmmm … Erythrit lese ich gerade zum ersten Mal, da muss ich gleich mal gucken, was das so ganz genau ist.
    Auf jeden Fall habe ich jetzt Lust bekommen, das auch mal zu machen – und ich backe nicht gerne. Mal sehen, ob ich mich an einem Sonntag damit mal erwärmen kann.
    Auf jeden Fall danke ich dir für diese schöne Anregung.

    • alexa
      März 13, 2016

      Erythrit kannte ich voher auch nicht!
      LG, Alex.

  • Ruby-Celtic
    September 17, 2015

    Hey meine Liebe,

    das sieht aber lecker aus und ich bekommt jetzt glatt Hunger darauf. *jammi*
    Scheint auch soooo einfach zu sein, muss ich mir merken und nachmachen

  • Sissi
    September 27, 2015

    Servus Alex,

    vielen Dank für dieses wunderbare Rezept! Der Kranz wird garantiert dieser Tage von mir nachgebacken. Du fragst nach unseren Lieblingsapfelrezepten? Hm … Schwer zu beantworten – ich liebe Apfelkuchen, mag aber auch Muffins mit Äpfeln, Apfelkekse, Apfelpfannkuchen …

    😉

    Herzliche Grüße

    Sissi

    • alexa
      November 13, 2015

      Hallo Sissi,

      Muffins muss ich kommendes Wochenende auch kreieren. Und ich denke, ich werde das Rezept auch posten!

      LG, Alex.

  • Creative-Pink
    September 30, 2015

    Das sieht lecker aus. Ich habe auch eine ganzen Eimer mit Äpfeln hier stehen die darauf warten verarbeitet zu werden.

    • alexa
      November 13, 2015

      Hallo Nicole,
      unsere Äpfel sind jetzt alle „verbraucht“. Schade, die waren so lecker.
      LG, Alex.

  • Tanjas Bunte Welt
    Oktober 25, 2015

    Gott sieht der aber lecker aus. Ich bin zwar keine Veganerin, aber machen muss ich ihn unbedingt mal. Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Tanja

    • alexa
      Oktober 26, 2015

      Hallo Tanja,
      in der Tat fehlt den Kuchen nichts und wenn man es nicht weiß, dann denkt man nicht, dass der Kuchen „vegan“ ist.
      Fröhliches Backen!

      LG, Alex.

  • Angelique Hartmann
    Oktober 25, 2015

    Oh das schaut aber wirklich genial aus *.*
    DasRezept klingt auch eigentlich sehr einfach, dass muss ich unbedingt einmal ausprobieren. Ich liebe Zimt 😀

    Liebe Grüße,
    Angie

    • alexa
      Oktober 26, 2015

      Hallo Angelique,

      der Kuchen sieht einfach aus und mit wenigen Handgriffen lässt es sich prima zu einem Kranz formen. Mir schmeckt er zu gut! Am Wochenende werde ich ihn nochmal backen!

      LG, Alex.

  • Sabine Schütte-Schoon
    Oktober 25, 2015

    Oh man, am liebsten jetzt noch in die Küche und nachbacken :-)! Das sieht sehr lecker aus!

    LG Sabine

    • alexa
      Oktober 26, 2015

      Hallo Sabine,
      den Kuchen lieben alle! Dann hoffe ich, du wirst Freude am Rezept haben!

      LG, Alex.

  • i-like-shoes
    November 8, 2015

    Der schaut super lecker aus! Rezept ist notiert!

    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    • alexa
      November 8, 2015

      Hallo Ann-Kathrin,

      sehr gerne! Viel Freude am Schlemmen!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Sylvia
    November 12, 2015

    Ohnr Zucker und vegan dafür aber mit Apfel und dieser sensationellen Optik.
    Will ich – JETZT 🙂
    Danke für die schöne Idee, werde ich nachmachen!

    Liebe Grüße
    Sylvia

    • alexa
      November 13, 2015

      Hallo Sylvia,
      so ein Hefekranz ist schnell gemacht. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken.

      LG, Alex.

  • Anika
    März 13, 2016

    Hmm, das sieht köstlich aus. Davon hätte ich jetzt gerne ein Stück!

    • alexa
      März 13, 2016

      Danke!
      Den backe ich wieder zu Ostern. Du kannst gerne vorbei kommen.

      LG, Alex.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.