Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Vegan

Gesunde Wassermelonen-Obsttorte zum Kindergeburtstag Buffet [Rezept]

By Posted on 4 2 m read

Geburtstagszeit ist Sündenzeit

Kindergeburtstage sind eine wahre Zeit der Völlerei. Die lieben Kleinen schlemmen Torten und trinken gläserweise Limonade. Lecker! Und ich habe das früher auch schon geliebt. Aber Eines ist halt zuckriger als das Andere. Da frage ich mich doch, ob es nicht Alternativen gibt.

Auf die Auswahl kommt es an

Versteht mich nicht falsch, die Kinder können gerne die süßen Sachen essen. Aber wenn es die richtigen Alternativen gibt, bin ich überzeugt, dass sie auch gerne zu gesünderen und weniger süßen Dingen greifen.

Idee für eine Wassermelonen Obsttorte

Einfache Wassermelonen-Obsttorte für den Kindergeburtstag

Leckere Wassermelonen-Obsttorte für den Kindergeburtstag

So kam die Idee für diese gesunden Wassermelonen-Obsttorten zustande. Und OBST-Torte ist hier tatsächlich wörtlich zu nehmen: Diese Torten bestehen zu 100 Prozent aus Obst. Und sind sie nicht hübsch und lassen dir das Wasser im Mund zusammen laufen?

Rezept für die gesunde Wassermelonen-Obsttorte 

Hier ein Rezept als Beispiel:

Einfache Wassermelonen-Obsttorte für den Kindergeburtstag

Leckere Wassermelonen-Obsttorte für den Kindergeburtstag

Hauptzutat ist natürlich die Melone. Dazu kommt viel kleines Obst zum garnieren.

Wassermelonen-Obsttorte – Zutaten

Ihr braucht folgende Zutaten:

  • Wassermelone
  • Heidelbeeren
  • Kiwi
  • Melonen

Wassermelonen-Obsttorte zum Kindergeburtstag: Gesund und Lecker

Wassermelonen-Obsttorte – Zubereitung

  • 1 Wassermelone (schön rund) schneiden und wenn es zu wässrig wird mit einem Küchentuch das Wasser einfangen.
  • Das Lieblingsobst mit Backförmchen ausschneiden und auf Holzspieße oder Zahnstocher spießen. Die Torte rundum nach Lust und Laune verzieren.
  • Das Schöne dabei ist die Zubereitung, weil genascht werden darf. Wer nicht weiß, wie er das übrig gebliebene Obst verwertet, dann kann ich Smoothies empfehlen. 
  • Die Kinder werden es lieben ihre gesunden Smoothies selbst mit Obst zu kreieren. Wetten, die gekaufte Limo bleibt stehen? 
  • Ich stelle sehr oft Detox-Wasser mit einem Hauch Obst mit auf den Tisch und gebe frische Kräuter Basilikum oder Minze hinzu. Bei den vielen Schleckereien ist es eine willkommene Erfrischung.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an meine Freundin, die die wunderbaren Wassermelonen Obsttorten für ihre Lieblingstochter kreiert hat. Mich hat es auch erwischt und ich werde übernächste Woche meine erste Obsttorte zubereiten. Ich bin mir sicher, dass dieser Beitrag über die Zeit mit neuen Ideen für Wassermelonen-Torten wachsen wird!

 

 

Gesunde Apfel-Haferflocken-Muffins [Rezept]

By Posted on 8 2 m read

Muffins schmecken auch im Sommer! Besonders, wenn sie so schön fruchtelig daherkommen wie diese leckeren gesunden Apfel-Haferflocken-Muffins.

Eigentlich ist für mich ja der Winter immer die liebste Backzeit. Da probiere ich so schöne, leckere Rezepte aus wie die Apfel-Zimt-Christmas-Muffins, die Winter-Käse-Sahne-Torte mit Spekulatius, oder den Tiroler Apfelstrudel.

Aber schon ab Herbst geht das Backen natürlich richtig los, mit den verschiedenen frischen Obstkuchen. Und auch im Sommer passt vieles Leckeres – frischer Beerenkuchen mit Johannisbeeren oder Stachelbeeren leitet die Saison ein und es folgen Himbeeren, Aprikosen, Kirschen, Blaubeeren und schließlich dann wie gesagt das Herbstobst. Sehr beliebt sind meine Halloween-Muffins mit Schimmel.

Aber so gern ich auch saisonal koche und backe – manchmal muss es auch mal außerhalb der Saison sein. Und so habe ich jetzt diese schöne Rezept für gesunde Apfel-Haferflocken-Muffins ausprobiert.

Gesunde Apfel-Haferflocken-Muffins ohne Zucker

Ich finde sie einfach wunderbar! Probiert es doch mal aus, schwer ist es nicht – und super lecker! Was meinst ihr?

Rezept für ein dutzend gesunder Apfel-Haferflocken-Muffins

Zutaten

  • 150 Gramm Weizenmehl
  • 150 Gramm Haferflocken
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 Tl Backpulver
  • ½ Tl Natron
  • ½ Tl Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Cardamom
  • 1 Prise Ingwer
  • 50 ml Kokosnusmilch mit dem Saft einer halben Zitrone (alternativ Buttermilch)
  • 60 g Xucker
  • 2 Tl Öl
  • 1 reife Banane ( alternativ 1 Ei, schaumig geschlagen)
  • ½ Tl Vanilleextrakt
  • 2 kleine, gehackte Herbstäpfel
  • Xucker und Muskatnuss zum Bestreuen

Zubereitung

  • Ofen auf 180° vorheizen
  • Mehl, Haferflocken, Bbackpulver, Natron, Salz, Zimt, Cardamom und Ingwer vermengen
  • Apfelsaft, Buttermilch, Zucker, Öl, Banane (alternativ Ei) und Vanilleextrakt vermengen, dann das Gemenge mit den trockenen Zutaten verrrühren
  • Gehackte Äpfel unterheben
  • Muffinform zu 2/3 füllen
  • Zucker und etwas Muskat, gerne auch Haferflocken über die Muffins streuen
  • Eine gute Viertelstunde backen

Guten Appetit!

 

Weitere Rezeptideen für den Winter:

Vegane Weihnachtsbäckerei: Zupfbrot mit Spekulatiusgewürz [Rezept]

Vegane schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Apfel [Rezept]

By Posted on 3 2 m read

Mein Mann und ich lieben es, nach Ideen zu stöbern, nach unseren Vorstellungen Rezepte auszudenken und sie auszuprobieren. Die Tage werden mittlerweile wieder deutlich länger und bleiben es für die nächsten Monate und ich freue mich, wieder öfter zu backen. Das geht natürlich das ganze Jahr über, aber ganz ehrlich: Im Sommer habe ich deutlich weniger Lust dazu. Das ist doch wirklich auch etwas schönes an unseren Breiten: Dass wir so ausgeprägte Jahreszeiten haben und so Struktur in den Jahreswandel bekommen. Immer nur Sommer wäre doch auch blöd (obwohl ich eigentlich nie genug davon bekomme und innerlich stöhne, wenn die Morgen und Abende wieder im Dunkel versinken). Gerade bei unseren Backsessions besonders beliebt: vegane schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Apfel. Die brauchen gar nicht mal so lange, wir können Äpfel aus dem Garten verwenden und super lecker sind sie obendrein. Na, habt ihr Lust?

Rezept für vegane schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar)

Vegane schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Apfel [Rezept]

Vegane schwedische Zimtschnecken – Zutaten

Für den Teig

  • 600 g Mehl
  • 250 ml Sojamilch
  • 50 g Zucker
  • 30 ml Öl
  • 1 Päckchen frische Hefe

Für die Äpfel

  • 5 Äpfel
  • etwas Zimt
  • etwas Zitronensaft / -konzentrat

Vegane schwedische Zimtschnecken – Zubereitung

Vermengt die Zutaten für den Teig mit Knethaken, bis er eine elastische Konsistenz hat. Anschließend mit einem Küchenhandtuch abgedeckt an einen warmen Ort stellen bis sich der Teig verdoppelt hat. Tipp: Solltet ihr den Backofen benutzen – bitte nie mehr als 35 Grad, ich habe meistens 25, nehmt einfach die kleinstmögliche Einstellung.

Während der Teig geht, die Äpfel schälen und raspeln, mit Zitrone beträufeln und mit Zimt vermengen.

Vegane schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Apfel [Rezept]

Vegane schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Apfel [Rezept]

Den Teig rechteckig ausrollen, mit etwas Öl und Zimt bestreichen. Die geraspelten Äpfel hierauf verteilen. Den Teig in Streifen schneiden und aufrollen. Die Röllchen in eine gefettete Form geben. Kurz stehen lassen und zugedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen. Oben mit Öl bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 160° (Umluft) 30 Minuten durchbacken.

Vegane schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Apfel [Rezept]

Wer das Rezept nicht-vegan probieren mag, kann den Teig am Schluss statt mit Öl auch mit Eigelb bestreichen.

Vegane schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Apfel [Rezept]

Vegane schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar) mit Apfel [Rezept]

Weitere vegane Rezeptideen für Herbst und Winter

Viel Spaß beim Ausprobieren und Backen!! Schreibt mir doch eure Erfahrungen!

Fluffige amerikanische Pancakes mit Zitrone zum Frühstück [Rezept]

By Posted on 14 2 m read
Amerikanische Pancakes mit Zitrone zum Frühstück [Rezept]

Amerikanische Pancakes mit Zitrone zum Frühstück [Rezept]

Wochenendzeit ist Pfannkuchenzeit. Ich habe ein wunderbares Rezept entdeckt für eine ganz besonders leckere Pancake-Variante: Amerikanische Pancakes mit Zitrone. Zum reinlegen! Ich finde ja schon so Pancakes ein Klasse Gericht und habe auch schon Rezepte dafür gepostet: Z. B. meine New York Pancakes oder die yummy Kürbis-Pancakes. Jetzt kommt ja langsam der Frühling und die Osterzeit, da steht mir der Sinn mehr nach etwas leichtem, frischen. Und am Pancake Sunday sind mir da die lecker-frischen Amerikanische Pancakes mit Zitrone gerade Recht! Die Zitrone gibt einen wunderbar frischen Geschmack – und ich möchte meine Pancakes bittte schön ab jetzt immer mit Zitrone! So lecker sind sie 🙂

Pancakes mit Zitrone

Amerikanische Pancakes mit Zitrone zum Frühstück [Rezept]

Die Pancakes wecken bei mir ein richtiges Urlaubsfeeling. Bei Pancakes oder anderen amerikanischen Gerichten denke ich sofort an unseren letzten USA-Aufenthalt, an Wolkenkratzer und Shopping in New York. Die zitronig-frischen Amerikanischen Pancakes mit Zitrone wecken noch dazu ein Gefühl von Frühling oder Sommer – wie wäre es, die Pfannkuchen schön am Meer oder am Strand zu genießen!? Am besten schön am Mittelmeer auf der Terrasse vor dem Ferienhaus und mit Blick auf Zitronenbäume und den Garten.

Rezept für Amerikanische Pancakes mit Zitrone

Amerikanische Pancakes mit Zitrone zum Frühstück [Rezept]

Zutaten

  • 250g Mehl
  • 50g Zucker
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 3g Natron
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Becher Sourcream (Vegan)
  • 1 Becher Milch (Sojamilch)
  • Schale von vier Zitronen
  • Saft von vier Zitronen
  • 30g geschmolzene Butter (Margarine)
  • 2 Eier (2EL Chiasamen)
  • 3 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

Die trockenen Zutaten mischen. In einer anderen Schüssel die übrigen Zutaten mischen. Parallel die feuchten Zutaten mischen und zu den trockenen hinzugeben. Den Teich gut rühren oder quirlen. Es gibt einen relativ dickflüssigen Teig. Nun die Pancakes in einer Pfanne ausbacken – die Temperatur sollte dabei nicht zu hoch sein!

Amerikanische Pancakes mit Zitrone zum Frühstück [Rezept]

Amerikanische Pancakes mit Zitrone zum Frühstück [Rezept]

Die Pancakes am besten natürlich auf amerikanische Art mit Ahornsirup servieren. Aber natürlich geht auch Puderzucker, Zucker, Honig oder Natur. Frischer, dampfender Kaffee und eine gute Tageszeitung dazu – so darf ein wunderschöner Urlaubstag starten – oder zumindest ein Sonntag.

Vegane Schoko Pfannkuchen [Rezept]

By Posted on 4 2 m read

Ich frühstücke unheimlich gerne, auch wenn mein Mann und ich uns wegen der Arbeit leider unter der Woche viel zu selten die Zeit nehmen, auch wirklich in Ruhe und gemeinsam zu Frühstücken. Dabei hätten wir eigentlich an den Tagen, an denen wir uns morgens sehen und keiner von uns beiden gerade an einem Projektstandort ist, durchaus von der Arbeitszeit her die Flexibilität dazu. Aber zumindest am Wochenenede setzen wir uns nach unseren ausgedehnten Laufrunden gerne ausgehungert an den Frühstückstisch und stehen auch erst eine Stunde später wieder auf. Mit viel Kaffee, Zeitung und oft auch mit Brötchen. Oder mit etwas leckerem Selbstgebackenen.

Und was gibt es im Winter für ein schöneres, einfacheres, leckereres Frühstück als schöne Pfannkuchen?! Saftig und fluffig sollen sie sein – und natürlich vegan. Gar kein Problem – Pfannkuchen lassen sich nämlich sehr gut vegan machen. Ich kenne Pfannkuchen aus meiner Kindheit eigentlich nur mit Eiern. Aber auch ohne Eier lassen sie sehr einfach zubereiten. Dieses Mal habe ich mich für vegane Schoko Pfannkuchen entschieden. Die sind wunderschön schokoladig – so kommt der Schokofan in mir gleich mit auf ihre Kosten.

Zutaten für Vegane Schoko Pfannkuchen

  • 150 ml Sojamilch
  • 100 ml Mineralwasser
  • 100 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 1 EL Kokosnussöl
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Braten

Vegane Schoko Pfannkuchen – das Rezept

Vegane Schoko-Pfannkuchen [Rezept]

In einer Schüssel verquirlt ihr die Zutaten. Mineralwasser nehme ich übrigens immer für Pfannkuchen – so werden sie schön fluffig und gefallen mir viel besser, als ohne.

Nun lasst ihr den Teig ein wenig stehen – ein paar Minuten genügen.

In einer Pfanne erhitzt ihr etwas Öl und gebt den Teig vorsichtig mit einer Kelle hinein. Nach einer Weile bilden sich oben auf den Pfannkuchen kleine Blasen. Nun könnt ihr den Pfannkuchen wenden. Bei den veganen Schoko Pfannkuchen ist Vorsicht gefragt – sie können schnell schwarz werden, wenn man nicht aufpasst. Stellt die Flamme unter der Pfanne am besten nicht allzu hoch, wenn sie einmal heiß geworden ist.

Dazu passen leckere Apfelstückchen (die kann man auch gut mit hineinbacken), Beeren, Schokoladensauce oder Eis.

Saftige vegane Kürbis-Lasagne mit Spinat und Cashews [Rezept]

By Posted on 5 2 m read

Im Frühjahr muss ich mich langsam von der Kürbissaison verabschieden. Noch gibt es einige Exemplare zu kaufen. Und im Keller halten sich viele Sorten auch einige Monate, solange es kühl und luftig ist. Aber jetzt muss langsam alles raus, was keine Miete zahlt!

Wie wäre es mit einer leckeren veganen Kürbis-Lasagne?! Lasagne ist so ein schönes Gericht im Winter – und jetzt kombiniere ich sie mit meiner Leidenschaft für Kürbis. Super lecker und gar nicht schwer! Und so geht es:

Zutaten für die vegane Kürbis-Lasagne mit Spinat [Rezept]

  • 1/2 Hokkaidokürbis
  • 1/2 getrocknete rote Chilischote
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Fenchelsamen
  • Salz und Pfeffer

sowie

  • 800 g Spinat, gewaschen
  • 1 Becher Sojasahne
  • 50g Cashews
  • frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • Oregano, gehackt
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Olivenöl
  • Lasagneplatten
  • frische Tomaten

Zubereitung der veganen Kürbis-Lasagne mit Spinat:

Zunächst bereitet ihr den Kürbis vor: Kürbis waschen und im Backofen zehn Minuten vorerhitzen – so lässt er sich besser verarbeiten. Den Kürbis also herausnehmen, Spitze entfernen, halbieren, entkernen und eine Hälfte in Stücke schneiden, die Stücke mit Öl einreiben. Koriander, Fenchel und Chili im Mörser zerstoßen, Salz und Pfeffer hinzugeben und die Kürbisstücke hiermit vermengen.

Die Cashews hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Hierin die Cachews etwas anrösten, Oregano und Knoblauch hinzugeben, 30 Sekunden anschwitzen. Nun gebt ihr Ingwer, Spinat und Sahne dazu und dünstet weiter. Der Spinat fällt in sich zusammen, dabei immer weiter rühren. Etwas Öl und Muskatnuss hinzugeben und rühren bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Salzen und pfeffern.

In einer eingefetteten Lasagneform mit dem Spinat beginnend die Platten und den Sspinat schichten. Auf eine mittlere Spinatschicht den Kürbis verteilen und weiter schichten. Die letzte Spinatschicht mit den halbierten Tomaten und gerne auch einigen Kürbisstreifen dekorieren.

Eine 3/4-Stunde im Ofen bei 180° Umluft backen. Fertig ist die vegane Kürbis-Lasagne.

Rezept: Vegane Kürbis Lasagne mit Spinat

Und wer auf den Geschmack von Kürbis gekommen ist und nach weiteren Ideen für Kürbisrezepte sucht: Wie wäre es mit saftigem Kürbis-Brot? Oder mit Kürbis-Medaillons mit Pfifferlingen? Oder Kürbis-Pfannkuchen? Das Gemüse ist sehr vielseitig und es lassen sich ganze Menüs hieraus zaubern! Mir schmeckt auch ein Kürbis-Salat sehr gut.

No tags