Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Valentinstag Trüffel mit Weißer Schokolade und Blaubeeren [Rezept]

By Posted on 4 2 m read

Der Valentinstag ist auch nach vielen gemeinsamen Jahren immer noch etwas Besonderes. Wir nehmen uns gerne gemeinsam etwas Schönes vor, gehen zusamen schön etwas essen, gehen ins Kino oder schauen ein schönes Stück im Theater an. Wir schenken uns schöne Valentinstagsgeschenke und natürlich gönnen wir uns auch immer gerne eine kleine Köstlichkeit daheim! Unsere leckeren Herz-Ravioli habe ich euch ja schon mal beschrieben . Hmmmm, dieser Wakame-Geschmack geht mir nicht aus dem Kopf – die sollte ich unbedingt wieder einmal machen!

Manchmal darf es auch eine schöne süße Leckerei sein. Dieses Jahr gibt esvegane no bake Valentinstag Trüffel mit weißer Schokolade und Blaubeeren. Das ist eine wahre Sünde und sicherlich nichts für die schlanke Linke- aber am Valentinstag darf das schon einmal erlaubt sein.

Zutaten für die Valentins Trüffel

  • 200 Gramm weiße Schokolade
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 50 Gramm Margarine
  • 3 Teelöffel Kokosnussmilch
  • 20 Gramm gefrorene Blaubeeren
  • Puderzucker zum wälzen

Valentinstag Trüffel – Rezept

Zunächst die Blaubeeren auftauen lassen. Dann die Schokolade vorsichtig erzhitzen. Die Betonung liegt hier wirklich auf “vorsichtig”, weil weiße Schokolade noch einmal empfindlicher ist als dunkle. Also bitte schön langsam im Wasserbad erwärmen oder in der Mikrowelle auf niedrigster Stufe – und nach einigen Minuten immer wieder einmal umrühren. In die flüssige Schokolade rührt ihr Mandeln, Margarine, Blaubeeren und Kokosnussmilch unter. Hierfür braucht ihr gar nicht erst zum Rührstab zu greifen: Gründliches Verrühren mit dem Löffel reicht aus.

Nun lasst ihr die Schokoladenmasse gründlich abkühlen – z.B. im Kühlschrank. Wenn sie schön fest geworden ist, nehmt sie heraus, portioniert sie mit einem Löffel nach Geschmack und rollt sie zu Kugeln. Fertig! Kein Backen, kein Schwitzen – so einfach geht das. Wer mag, wälzt die fertigen Kugeln ein wenig in Puderzucker – so bekommen sie ein schönes Kleidchen. Die fertigen Kügelchen empfehle ich, im Kühlschrank aufzubewaren, wenn sie nicht gerade auf dem Tisch serviert werden. Aber gekühlt halten sie sich etliche Tage. Es sind natürlich keine Milchprodukte oder Eier verarbeitet und Schokolade oder Margarine halten sich schon eine ganze Weile.

Ich freue mich, wenn ihr den Beitrag auf Pinterest pinnt! Eure Alex.

4 Comments
  • Shadownlight
    Februar 2, 2018

    Ist die Vase von Kähler? 🙂
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    • alexa
      Februar 3, 2018

      Hej, gut erkannt!! Vase und Teelichthalter sind von Kähler. Schälchen und Kunstpflanze habe ich im Japanurlaub gekauft 🙂

  • Tanjas Bunte Welt
    Februar 2, 2018

    Also diese Trüffeln sind ganz klar eine Sünde wert 😉
    Sehen lecker aus
    Liebe Grüße

  • Simone Wiegand
    Februar 2, 2018

    Das “klingt” lecker und sieht verdammt lecker aus! Wenn ich nach dem Valentinstag aus dem Krankenhaus komme, werde ich die Trüffel für uns “machen”. Bestimmt schmecken sie auch mit Himbeeren… Danke für das leckere Rezepz und die schönen Fotos. ;o)

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .