Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Der Kampf der Schuhe – Das Erste zeigt: “Die Dasslers”

By Posted on 8 2 m read

Die Gebrüder Dassler – Beginn der Legende

Anfang der 20er Jahre entsteht im kleinen Dorf Herzogenaurach in Franken Deutsche Modegeschichte: In der Waschküche ihrer Mutter tüfteln Rudolf und Adolf “Adi” Dassler an den neuesten Sportschuhen. Wo ihr Vater noch Filzpantoffeln gefertigt hat, wollen die beiden ins große Geschäft mit den Sportschuhen einsteigen. Tüftler Adolf arbeitet an neuen Schuhen, Kaufmann Rudolf kümmert sich ums Geschäftliche. Der Erfolg gibt den Brüdern recht: Bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam werden ihre Schuhe genutzt, 1936 gewinnt der US-Amerikaner Jesse Owens 4 Goldmedaillen in den Schuhen der Brüder. Ein afroamerikanischer Leichtathlet mit in Deutschland gefertigten Schuhen- das erregt zur damaligen Zeit Aufsehen.

Harte Tüftelei mit modernsten Methoden

Wenn Franken zanken

Zunehmende Spannungen zwischen den Brüdern, Meinungsverschiedenheiten, Misstrauen und Spannungen rund um das Engagement der beiden im Unrechtsstaat der Nazis, sowie nicht zuletzt auch die Einmischung der Ehefrauen führen zu einem nicht länger überbrückbaren Graben, der die Brüder zuletzt über Jahrzehnte nicht mehr miteinander reden lässt. Die beiden Dassler-Brüder verfeinden sich und spalten ihr Werk auf. Es entstehen Adi Dasslers Adidads und Rudolf Dasslers Puma. Neun Jahrzehnte nach der Gründung der gemeinsamen Schuh-Unternehmung sitzen sich im immer noch beschaulichen Herzogenaurach zwei der größten Sportartikel-Konzerne der Welt gegenüber, Adidas firmiert im DAX der 30 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands.

Beschaulich: Das fränkische Städtchen Herzogenaurach heute

Puma Hauptsitz Herzogenaurach

Der Puma-Hauptsitz am Rande von Herzogenaurach

Zweiteiler im Ersten

Das Erste zeigt zu Ostern den Zweiteiler “Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen” und erzählt hierin anschaulich die Geschichte der beiden Brüder und die Geschichte ihres Werkes nach. Die beiden Teile laufen jeweils zur Primetime im Free TV und werden am Karfreitag (14. April) um 20:15, sowie am Karsamstag (15. April), ebenfalls um 20:15 ausgestrahlt. Christian Friedel und Hanno Koffler spielen die beiden Visionäre. Die beiden Regisseure Cyrill Boss und Philipp Stennert zeigen die Höhepunkte und tragischen Schläge in dieser besonderen Unternehmens- und Familiengeschichte.

Wer behält im Wettstreit die Nase vorn?



8 Comments
  • Evelyn
    April 13, 2017

    Hallo!
    Vielen Dank für den Artikel!
    Nur Herogenaurach ist und war schon immer eine Stadt, ich wohne direkt daneben 😉
    Viele Grüße und Frohe Ostern!

  • Anja S.
    April 13, 2017

    Guten Morgen Alex,
    das muss ich mir merken. Ich liebe solche Familiengeschichten.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Andrea
    April 13, 2017

    Danke für den Tipp, da muss ich dann mal reinschauen!

    Liebst,
    Andrea

  • Milli
    April 13, 2017

    Ich glaube die Filme werde ich gucken. Ich fand schon letztes (oder war es vorletztes) Jahr den Film von RTL echt cool nur leider zu kurz. Von daher kann ich mir gut vorstellen, dass zwei Teile dem Thema eher gerecht werden.

    Liebe Grüße, Milli

  • katy fox
    April 13, 2017

    ich hab den film schon gesehen – war echt toll umgesetzt 🙂 hab gar nicht gewusst das die beiden brüder waren bzw wie die beiden firmen entstanden sind 🙂
    glaub ich hab ihn auf sky gesehen 🙂
    glg katy

  • Hallo Alex.

    Danke für den guten Tipp. Meist läuft zu den Feiertagen nie etwas wirklich Gutes. Den Film werde ich mir einmal vormerken. Könnte etwas für uns sein ?.

    Liebe Grüße und ein schönes Ostern wünscht dir Sabine

  • Emre x emvoyoe
    April 14, 2017

    Davon hab ich heute in den Nachrichten gelesen.

    Interessanter BLogpost dazu!
    Danke dafür.

    Liebe Grüße
    Emre

  • Filiz
    April 14, 2017

    Eine legendäre Familiengeschichte, die zu sehen es sich definitiv lohnt.

    Liebe Grüße,
    Filiz

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: