Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Food Blog Day Zürich 2016

Der Food Blog Day Zürich brachte Blogger aus hauptsächlich der Schweiz und dem südlichen Süddeutschland zusammen. Neben Austausch und geselligem Beisammensein standen Ernährungstrends im Vordergrund, sowie Workshops zu verschiedenen Themen. Hier haben wir uns die Backstube des Zürcher artisanal Bakers “John Baker” angeschaut und uns sein Konzept erklären lassen, haben im ältesten vegetarischen Restaurant der Welt veganes Tatar produziert und haben zum Abschluss einen Workshop rund um veganen Lifestyle mit einer Vorstellung thematisch passender Labels aus der Schweiz und der ganzen Welt besucht.

food-blog-day-zurich-2016-1

food-blog-day-zurich-2016-2

John Baker – artisanal Baker aus Leidenschaft

food-blog-day-zurich-2016-3

John Baker Zürich – Food Blog Day Zürich

food-blog-day-zurich-2016-5

Der Geschäftsführer-Gesellschafter der Bäckerei brachte uns das Geschäft und die hierbei leitenden Gedanken näher. Leitmotiv sind der Respekt vor dem Menschen und der Natur. So werden ausschließlich lokal und bio produzierte Zutaten eingekauft. Dies führt zu Schwierigkeiten beim Backen, da beispielsweise Milch im Winter (Silage- und Heufütterung) anders schmeckt als im Sommer oder Mehl ganz anders Wasser aufnimmt als im Sommer. Um das ganze Korn verwenden zu können und nichts wegwerfen zu müssen, mahlt die Bäckerei ihr Mehl selber (Kern des Korns enthält zu schnell denaturierende Eiweiße und einen Ölanteil, daher muss das Korn innerhalb eines Tages verbraucht werden). Auch Lieferanten und Mitarbeiter sollen fair behandelt werden; jeder Lieferant erhält eine faire Entlohung, es wird kein Preisdruck ausgeübt.

Wir müssen sagen, nicht nur dieses Konzept imponiert – auch das Produkt überzeugt. Das Brot schmeckt phantastisch – und das gute Gewissen genießt gleich noch einmal mit!

Veganes Tatar im Hiltl

food-blog-day-zurich-2016-13

Der zweite Workshop des Foodblog Day Zürich war leider der einzige, bei dem wir auch selber anpacken durften. Es ging ins Hiltl, wie gesagt das weltweit älteste vegetarische Restaurant. 1898 wurde es bereits eröffnet und wird mittlerweile in vierter Generation geführt – derzeit allerdings von einem nicht-Vegetarier. Nichts destoweniger bleibt das Hiltl streng vegetarisch! Hier wurde vor einigen Jahren ein leckeres veganes Tatar kreiert. Das Rezept wurde lange geheim gehalten, mittlerweile ist es veröffentlicht. Das war unser Glück, denn so konnten wir uns selber daran probieren. Lange haben die Food-Ingenieure des Hiltl gefeilt, bis sie die fleischige Textur hinbekommen haben. Die beiden ausschlaggebenden Zutaten sind Aubergine und vor allem Okara. Dieser geschmacklose Sojakuchen bleibt als Nebenprodukt bei der Herstellung von Sojamilch zurück. Er ist reich an Ballaststoffen, Eiweiß und Eisen. Die übrigen Zutaten sind vergleichsweise unspektakulär und sind auch sonst häufig in Veggie-Tatar-Rezepten enthalten. Das Endprodukt hat uns hervorragend geschmeckt – wirklich ein sehr gutes veganes Tatar.

Veganer Lifestyle im Hyatt

food-blog-day-zurich-2016-10

Die letzte Station führte uns zurück ins gastgebende Hyatt. Hier dozierte eine Veganerin aus Leidenschaft über die Leitlinien ihres streng veganen, ökologischen und fair trade-orientierten Lebensentwurfes und stellte uns hiermit einhergehende Produkte vor. Viele Gedanken waren durchaus schlüssig, so die Bereitschaft, lieber hochwertige Kleidung aus der eigenen vor-veganen Zeit über viele Jahre aufzutragen, auch wenn diese nicht vegan ist, als alles wegzuwerfen und umwelt-unfreundlich neu und wohl gar mehrfach und kurzlebig neue Produkte zu kaufen. Unter den vorgestellten Produkten waren Schuhe aus Recyclingmaterialien oder Kosmetika frei von Tierversuchen und tierischen Bestandteilen.

Food Blog Day Zürich – es hat sich gelohnt

food-blog-day-zurich-2016-15

food-blog-day-zurich-2016-11

Die liebe Anja von Castlemaker live getroffen!

food-blog-day-zurich-2016-12

food-blog-day-zurich-2016-9

 

Wir müssen sagen, wir waren vom Food Blog Day Zürich sehr angetan und sind froh, dafür die weite Reise aus Bielefeld auf uns genommen zu haben. Wir haben wieder viele nette neue Leute kennen gelernt, darunter Stephan von Freihändigkochen.  Und Anja, die auch sehr schön über den Food Blog Day mit einem anderen Workshop mit Alpro geschrieben hat. Aber auch bekannte Gesichter wieder gesehen. Und mit Essen beschäftigen wir uns natürlich immer gerne – besonders, wenn so ein toller Fokus auf veganer Ernährung möglich ist!

food-blog-day-zurich-2016-4

27 Comments
  • Anja
    November 13, 2016

    Hi Alex,
    war toll, Dich endlich life gesehen zu haben und Dein Bericht ist super gelungen.
    Liebe Grüße
    Anja

    • alexa
      November 15, 2016

      Hallo Anja,
      es hat mich ebenfalls sehr gefreut dich und deine sehr nette Begleitung kennen zu lernen! Ich mag den persönlichen und freundschaftlichen Kontakt zu Bloggern! Es geht nichts über Austausch und Freude am gleichen Interesse!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Leane
    November 13, 2016

    Wow die Bilder zeigen alles, das war bestimmt ein wundervoller Tag
    LG Leane

    • alexa
      November 15, 2016

      Hallo Leane,
      das war es! Leider wieder viel zu schnell vorbei. Kaum ist ein Workshop zu Ende ist auch schon der nächste. Ganz gut gelungen fand ich den Zeitrahmen, denn alle Locations waren zeitlich prima zu erreichen. Und auf manch einem Spaziergang tauscht man sich auch sehr gut aus!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Cookinator
    November 13, 2016

    Hi Alexa und Matthias,

    ja, war wirklich ein tolles Event und schön Euch kennengelernt zu haben. Schöner Report, … meiner ist auch soeben fertig gestellt. Eure Bilder sind klasse …
    kulinarische Grüße aus Konstanz
    Stephan

    • alexa
      November 15, 2016

      Hallo Stephan!
      Es ist unfassbar, wie viele unterschiedliche Charaktäre und interessante Personen hinter dem Block stecken. Du hast uns auf jeden Fall Konstanz schmackhaft gemacht – lieben Dank! Wir fanden es auch toll dich kennen gelernt zu haben. Dann bis zum nächsten Event!

      Liebe Grüße aus Heidelberg!
      Alex.

  • Tanjas Bunte Welt
    November 13, 2016

    Hallo Alex
    Das sieht und hört sich ja schon super an und lecker
    Liebe Grüße

    • alexa
      November 15, 2016

      Hallo Tanja,
      wir haben ein Rezept selbst kochen können und wurden den ganzen Tag mit Kösltichkeiten verwöhnt. Ganz abgesehen von den leckeren Pralinen!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Katrin
    November 14, 2016

    Wie schön Alex. Ich habe deinen Bericht gerade verschlungen. Die Bilder sind toll geworden und vermitteln einen sehr schönen Eindruck. Die Philosophie von John Baker finde ich toll – daran sollten sich deutlich mehr Unternehmen ein Beispiel nehmen. Danke für den schönen Einblick.
    Hab einen schönen Start in die neue Woche. Liebe Grüße, Katrin

    • alexa
      November 16, 2016

      KAAAATHRIN,
      ich denke das REZEPT zu dem Tatar wird dich noch mehr interessieren! Es ist manchmal nicht so einfach das Event zu genießen, Bilder zu posten und dann noch zu fotografieren. Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass neben den GERÄTEN auch noch MENSCHEN anwesend waren? Ich denke, ich habe hier den STRESSFAKTOR vergessen. Aber hey, danke für das DICKE KOMPLIMENT!!!!

      Liebe Grüße,
      Alexa.

  • wir-testen
    November 14, 2016

    Wirklich tolle Eindrücke. Besonders das vegane Tartar finde ich ja spannend, wo ich gerade in Köln auf der veggienale war 🙂
    Viele Grüße

    • alexa
      November 16, 2016

      Jaaaaa! Das haben wir auch nicht gedacht! Es schmeckt verblüffend und du musst es probieren – eher, du musst deinen Gästen nichts verraten und zubereiten. Das Rezept haben wir soeben online gestellt!

      Veggienale kenne ich, aber leider haben wir keine Zeit gehabt. Vielleicht beim kommenden Mal!

      Liebe Grüße,
      Alexa.

  • shadownlight
    November 14, 2016

    Hey, das sieht nach einer sehr gelungenen Zeit aus! Ich bin zwar kein Veganer, finde aber manche Produkte sehr spannend!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!

    • alexa
      November 14, 2016

      Hallo Jenny,
      es war ein so schönes Event und wir haben sehr viel Neues gelernt. War auch gut den veganen Lifestyle weiter zu vertiefen!
      Danke und Grüße,
      Alex.

  • Lippenstift-und-Butterbrot
    November 14, 2016

    Hallo Alex.

    Das muss ja total schön und interessant gewesen sein. Okara kenne ich ja nun gar nicht.Ich achte auch sehr auf meine Ernährung und hätte mich auf dem Food Blog Day sicher richtig wohl gefühlt.

    Liebe Grüße Sabine

    • alexa
      November 15, 2016

      Hallo Sabine,
      ich wusste bis zu dem Workshop auch nicht was Okara ist. Wir achten auch sehr streng auf die Ernährung und naschen dann ohne Reue! Ich halte nichts von Diäten und halte mich lieber im Alltag fit und gesund! Ja, melde dich zum kommenden Food Blog Day in deiner Nähe an! Das wird bestimmt toll!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Julia
    November 15, 2016

    Schöner Bericht über ein (so wie es aussieht) tolles Event. 🙂
    Und die Leckereien sehen auch sehr köstlich aus.
    Allerdings habe ich bisher noch nicht so wirklich vegan gegessen…das muss ich ja gestehen. 😉

    Liebe Grüße,
    Julia

    • alexa
      November 15, 2016

      Hallo Julia,
      danke sehr! Ich habe mich sehr gefreut auch vegane Workshops zu haben und eins ist sicher: Brötchen mit Marmelade ist auch vegan 😀 Ich mache Spaß!

      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Carrie
    November 16, 2016

    wow das sieht ja alles suuuper lecker aus

    • alexa
      November 16, 2016

      Das ist so schön, wenn man auch selbst zugreifen kann und als Fitness-Food-Blogger nicht hinter dem Herd stehen muss. Obwohl, das vegane Tatar wurde von uns gemacht!

      Liebe Grüße,
      Alexa

  • Sabine kuhn
    November 16, 2016

    Wow die Bilder der Bericht sind Mega klasse der Bericht ist super geschrieben, ich liebe vegane Produkte perfekt, dein Blog ist Mega weiter so ? ?

    • alexa
      November 16, 2016

      Danke dir für dein Kompliment! Es ist manchmal eine Herausforderung die richtigen Worte und Eindrücke zu vermitteln. Beim kommenden Event einfach dabei sein!

      Viele Grüße,
      Alexa.

  • Bloody
    November 16, 2016

    Hallöchen,
    das hört sich doch nach einem tollen Tag an! Die Fotos und Eindrücke hast du wirklich gut hinbekommen! 🙂

    Viele Grüße
    Bloody

    • alexa
      November 16, 2016

      Ich danke dir – habe mir Mühe gegeben und bin hoffentlich mit meiner Camera nicht vielen Anderen auf die Nerven gegangen. Aber hej, wir waren quasi “unter uns” 🙂

      Habe einen schönen Abend,
      Alexandra.

  • FaBa - Familie aus Bamberg
    November 16, 2016

    Klingt nach einem grandiosen Tag.
    Mich hat es ja schon gereizt dorthin zu gehen, doch da ich schon in Frankfurt war und Zürich relativ weit entfernt ist, habe ich es gelassen.
    Grüße Marie

    • alexa
      November 16, 2016

      Hallo Marie,
      da muss ich schmunzeln. Wäre ich in der Woche zu Hause wäre es mir auch zu weit. Doch breuflich war ich in der Nähe und konnte nicht “Nein sagen” – es war auch ganz anders als in Düsseldorf! Doch scheinbar doch nicht. Wir haben ein paar Bekannte getroffen! Das war wirklich klasse!

      Liebe Grüße,
      Alexa.

  • Romy Matthias
    Dezember 2, 2016

    Wow, was für Bilder. Das sieht alles so lecker aus. Ich müßte auch mal so eine Veranstaltung besuchen. LG Romy

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: