Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Sechs Tipps, wie du deinen Blog im Neuen Jahr optimierst!

By Posted on 23 3 m read

Im heutigen Post möchte ich mich zuallererst bei euch bedanken. Vielen Dank für eure Treue. Ohne euch wäre mein Blog nicht lebhaft und nicht das, was er heute ist! Ich freue mich mit euch so viele schöne Ereignisse und spannende Berichte geteilt zu haben. Das Jahr 2014 hatte für mich sehr viele Highlights, weil mein Blog größer geworden ist und viele neue Leser dazu gewonnen hat! Dafür bin ich euch sehr dankbar. Ein kleiner Review zu den Dingen, die mir am Herzen liegen habe ich euch zusammengefasst:

Meine Highlights die ich 2014 als Blogger erlebt habe.

1. Blogumzug von Blogger zu WordPress

Seit Oktober 2014 ist mein Blog auf einer eigenen Domain. Aus ihr-produkttester.blogspot.de ist ihr-produkttester.de entstanden. WordPress bietet einem viel mehr Möglichkeiten, seine Blogseite zu verbessern und die vielen Plugins sind schnell und einfach im Blog eingebunden. Außerdem hat WordPress eine sehr große Community zu Anliegen und Problemen mit hilfreichen Tutorials.

2. WordPress Magazine Theme

Blogs mit einem Newspaper oder einem Magazin Theme sind völlig anders als ein einfacher WordPress Blog. Sie bieten die Möglichkeit Beiträge hervorzuheben, Neuigkeiten anzuzeigen, Inhalt deiner Lieblingsbeiträge in Headlines und eine Menge Informationen sehr kompakt auf deiner Startseite übersichtlich und organisiert anzeigen zu lassen. Mir gefällt mein Theme, vor allem das integrierte Image Slider Plugin, die zweite Sidebar und die vielen flexiblen Layout Optionen. Nebenbei ist es SEO optimiert. In 2015 möchte ich es vorerst nicht verändern.

3. Responsive Design

Neue Technologien bieten uns eine breite Spielwiese auf der Ebene der digitalen Welt an. Das Internet wird über Mobile Telefone, PC’s, Tablets und Smart TV genutzt. Möchtest du, dass dein Blog sich auf jedem Endgerät gut anzeigen lässt? Dann ist ein Responsive Design für dich unerlässlich, damit das Layout sich automatisch anpasst.

4. Instagram

Habt ihr eure Liebe zur Fotografie entdeckt und postet gerne eure Fotos? Legt euch schnell ein Instagram Profil an. Bei Instagram werden eure Fotos öfter mit einem Like versehen als bei Facebook, wenn ihr Hashtags setzt. Wenn eure Fotos bekannte Gebäude, Orte, Leute zeigen, taggt sie und erreicht dadurch mehr Interaktionen in eurem Profil. Eine interessante Komponente ist die geo-location Funktion – wann immer ihr unterwegs seid, ist euer Standort für Leser eine Inspiration  auf eine neue Location in einer Stadt aufmerksam zu werden, Neuigkeiten aus einer Stadt zu verbreiten oder  sich zufällig zu verabreden.

5. Media Kit

Bis du für eine Firma ein neuer Blog oder ein bekannter Kooperationspartner, hilft dir ein professionelles Media Kit den Wert deines Blogs zu zeigen. Zuerst ist es ein Dokument, welches potentiellen Sponsoren wichtige Fakten über dich und deinen Blog übersichtlich zusammenfasst und als Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit dient. Wer bist Du als Blogger? Wie groß ist deine Beitragsreichweite? Auf welchen Social Media Channels bist du aktiv?

6. Lesen von anderen Blogs

Ihr stellt sicherlich fest, dass einige eurer Lieblingsblogs sich mit der Zeit ein wenig verändern. Kein Blogger will in den Ruhestand gehen und mit seiner Entwicklung stehen bleiben. Sich weiter entwickeln heißt lebendig sein. Holt euch Anregungen, Tipps oder Neue Ideen für die Optimierung eures Blogs. Sehr hilfreich ist der Austausch mit anderen Bloggern. Es ist einfach wunderbar die Blogger persönlich kennen zu lernen und Erfahrungen untereinander auszutauschen. Sei es über erfolgreiche Kooperationen mit Firmen, Erstellen von Blogbeiträgen oder Fragen, die ihr euch schon gestellt, sie jedoch nicht beantworten konnten. Eine gute Möglichkeit dazu bieten Bloggertreffen. Im vergangenem Jahr war ich bei zwei Treffen dabei und habe neue Kontakte zu anderen Bloggern geknüpft. Ein Highlight war die Product Blogger Lounge in Paderborn.

Am kommenden Wochenende findet erneute ein Bloggertreffen statt, dieses Mal in Bielefeld! Ich freue mich riesig drauf. Natürlich werde ich euch darüber berichten.

Zu guter Letzt finde ich es auch sehr wichtig aktiv auf anderen Blogs zu sein und einen Kommentar unter Beiträge abzugeben. Und wer weiß, welcher Leser oder Agentur dadurch auf dich aufmerksam wird?

Ich freue mich, wenn euch mein kleiner Jahresrückblick aus dem Jahr 2014 gefällt, den ich zu Tipps zum erfolgreichen Bloggen umgeschrieben habe.

Fröhliche Neujahrsgrüße,

Eure Alex.

23 Comments
  • Claudia Droeßler
    Januar 1, 2015

    Willkommen im neuen Jahr!
    Weiterhin viel Erfolg und Spaß beim bloggen.
    P.S. : Schöner und sehr informativer Bericht.
    Liebe Grüße,
    Claudi

    • alexa
      Januar 2, 2015

      Danke sehr! Ich habe mich gerefut dich kennen zu lernen.
      Alles Liebe im Neuen Jahr!

      Alex.

  • Missmorti
    Januar 2, 2015

    Happy New Year, Liebes 🙂
    Bald wird es auch bei mir wieder etwas ruhiger und dann bin ich wieder öfter hier am schnüffeln 😀
    Mach weiter so

    • alexa
      Januar 2, 2015

      Vielen Dank!
      Ich habe mich in den vergangenen Tagen auch ein wenig rar mit den Testberichten gemacht. Ich wollte die Tage mit meiner Familie verbringen anstatt vor dem Rechner.

      LG, Alex.

  • shadownlight
    Januar 2, 2015

    das hast du schön zusammen getragen 🙂 , danke auch für die nennung der lounge 😉
    herzliche grüße!

    • alexa
      Januar 2, 2015

      Liebe Jenny,

      vielen Dank! Die Lounge ist wirklich sehr gut organisiert und ich habe viel dazu gelernt.

      Ich freue mich schon aufs morgige Treffen!

      LG, Alex.

  • Miriam
    Januar 2, 2015

    Auch ich wünsche Dir ein frohes und neues Jahr und viel Spaß beim Treffen am WE :o)

    • alexa
      Januar 3, 2015

      Danke liebe Miriam!
      Ich werde vom Bloggertreffen berichten!

      Alex.

  • Hallo, ein frohes neues wünsche ich Dir auch!Viel Spass bei deinem Bloggertreffen in Bielefeld- bin schon auf deine Bilder gespannt. Lg Tina-Maria

    • alexa
      Januar 3, 2015

      Liebe Tina,
      vielen Dank! Da muss ich meine Kamera einpacken. Wird gemacht!

      LG, Alex.

  • ChrisTa
    Januar 2, 2015

    Halloooo liebe Alex,
    zunächst alles Liebe und Gute für 2015. Ich fand die Bloggertreffen auch super und bin gespannt, was mich in diesem Jahr erwarten wird. Kommentieren ist so eine Sache.. viele lesen aber hinterlassen leider keine Kommis, was ich sehr schade finde. Ich werde in den nächsten Wochen noch etwas zurückhaltender sein (Du weißt ja den Grund) aber wenn ich soweit wieder fit bin, wirds richtig losgehen. Ich freue mich schon und bin gespannt…
    LG

    • alexa
      Januar 3, 2015

      Liebe ChrisTa,

      es war so toll in Rothenburg. Ich hoffe, wir kriegen es mit einem Treffen wieder hin! 🙂
      Ich denke, du wirst schnell wieder fit – auch wenn es einige Zeit dauern wird. Und wer weiß, ob du dann nicht zur Blogger-Beitrags-Queen wirst?! Hat alles seine Vorteile! Alles Gute für dich!

      Ich lasse immer einen Kommentar da, aber das weißt du!

      Einen Drücker von mir!
      Alex.

  • Schäfer Anja
    Januar 3, 2015

    Hey liebe Alex
    Der Beitrag ist richtig schön und informativ … lese hier immer wieder gerne durch …
    Wünsche dir weiterhin noch ganz viel Spaß beim schreiben
    Liebe grüße
    Anja

    • alexa
      Januar 3, 2015

      Liebe Anja,
      das ist sehr schön zu lesen! Ich freue mich, dass dir mein Beitrag gefallen hat.

      Viele Grüße,
      Alex.

  • wasmachtHeli
    Januar 3, 2015

    Ein frohes Neues Jahr für Dich!

    Bei mir war der Umzu zu WordPress und auf die eigene Domain auch sehr wichtig. Deswegen: guter Tipp!

  • Pinkpetzie
    Januar 5, 2015

    Ein schöner Beitrag, mit vielen nützlichen Tipps vor allem für Neulinge denke ich.
    Bloggertreffen sind auf jeden Fall immer sehr schön. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass wir uns am Samstag mal wieder getroffen haben. Und offensichtlich gibt es ja in der Umgebung genügend liebe Mädels 🙂
    Liebe Grüße an dich

  • Sabine
    Januar 11, 2015

    Liebe Alex,

    ein wirklich spannender Post, denn es gibt an einem Blog doch immer etwas zu verbessern! Ich bin zwar nicht bei WordPress, habe mittlerweile aber auch eine eigene Domain und bin da richtig stolz drauf!
    Ja, das gegenseitige Besuchen ist absolut wichtig, nicht nur für evtl. Kooperationen, sondern auch einfach um im Gespräch miteinander zu bleiben! Schade, dass das manche so gar nicht sehen…

    Vielen Dank für diese Zusammenstellung & libe Grüße
    von Sabine

  • Die Rabenmutti
    Januar 12, 2015

    Schöne Tipps,
    vor allem Instagramm und das Media Kit werde ich wohl beherzigen müssen 😉
    Für 2015 habe ich einige der Änderungen schon umgesetzt, aber für andere fehlt mir einfach noch die Zeit *seufz*
    Das Magazine Theme eignet sich allerdings nicht für alle Themen, denke ich.
    Keine Ahnung was mein Blogtheme eigtl. für eine Kategorie wäre, es ist weder Standard noch Magazine, aber mir gefällt das Kacheldesign á Windows 8 sehr gut. Ich glaube als Magazine fände ich es nicht mehr so hübsch….oder….mhmh…..

    • alexa
      Januar 13, 2015

      Ich habe mich auch in der letzten Zeit nach einem anderen Theme umgeschaut. Mal sehen, wie lange ich dieses hier noch haben werde.
      Windows benutze ich gar nicht, ist aber auch eine Option.

      Viele Grüße,
      Alex.

  • HouseSister Chiara
    Januar 14, 2015

    Huhu, toller Beitrag und wirklich sehr informativ. Als Blogger muss man sich halt doch stetig optimieren 🙂

    Lieben Gruss
    Chiara

  • Ruby
    Januar 14, 2015

    Heyho,

    ein sehr schöner Bericht, mit vielen wichtigen Tipps. Es ist wie im gesamten Leben, stillstand ist nicht gut und kann einem alles nur kaputt machen. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

  • Marion Müller
    Januar 16, 2015

    Liebe Alex,

    ich habe Ende des Jahres auch einiges geändert auf meinem Blog.
    Einen Umzug hab ich trotz eigener Domain bisher nicht gewagt.

    Liebe Grüße von Marion

  • Missmorti
    Januar 17, 2015

    Toller Bericht und ich sehe sehr viel genau so wie du es tust 🙂 Ich bin von Anfang an bei WordPress und würde es immer wieder tun. Ich war wirklich eine PC Niete, mein Mann hat mir ein bisschen was gezeigt, aber mich viel alleine ausprobieren lassen und es war fix gelernt 🙂
    Liebe Grüße Missmorti

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: