Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Wie gut ist das TEEKANNE TEALOUNGE System?

By Posted on 18 3 m read

Huh, es ist ein kalt-regnerischer Abend im Spätherbst als ich diese Zeilen schreibe. Die Wetter-App zeigt noch 7 Grad, aber gefühlt ist es noch ungemütlicher, was daran liegen mag, das der Regen seit Stunden nicht aufgehört hat. Na, jetzt wären ein paar schöne Tassen Tee genau das Richtige.

Wie ich ja neulich schon mal geschrieben habe, bin ich in manchen Dingen wirklich faul. Aufstehen und in die Küche laufen geht ja noch, aber Wasser kochen, den richtigen Tee herauskramen, Tee-Ei herausholen, Tee einfüllen, schließen, Wasser aufschütten und nach einer halben Stunde fluchen, dass ich vergessen habe, ihn rechtzeitig wieder herauszuholen, ist manchmal schon fast zu viel. Mal gut, dass ich meinem inneren Schweinehund jetzt noch etwas mehr Auslauf gewähren kann!

Teelounge-Teekanne-System_Test-Erfahrung-Kapseln
Teelounge-Teekanne-System_Test-Erfahrung-Kapseln_2

TEEKANNE TEALOUNGE System im Test

Bei Kaffee sind wir es ja mittlerweile gewöhnt, dass die Zubereitungsarbeit sich auf das Einwerfen einer Kapsel und gelegentliches Nachfüllen von Wasser beschränkt. Mit Tee war das bisher nicht ganz so einfach, schließlich erfordert beispielsweise jeder Tee so seine eigene Zubereitungsdauer. Die Maschinen des TEALounge Systems lösen das Problem mittels vier unterschiedlicher Tasten. Man wählt einfach die Farbe der gewählten Kapsel und los geht’s. Die Ziehzeit ist obendrein verkürzt, sodass man nach spätestens anderthalb Minuten seinen gewünschten Tee in Händen hält. Also: Kapsel einwerfen, Knöpfchen drücken, kurz den Tee von vorhin wegbringen – neuen Tee einsammeln und zurück auf’s Sofa.

Teelounge-Teekanne-System_Test-Erfahrung-Kapseln_5

Teelounge-Teekanne-System_Test-Erfahrung-Kapseln_1

Unsere Erfahung mit dem TEALOUNGE Starter Set

Und wie ist das Produkt? Den ersten Test gab es beim Besuch meiner Freundinnen am Freitag. Im Starterset sind zehn Teesorten (und eine Milchkapsel, damit der Chai Latte auch schön lattig wird) und die meisten haben wir probiert. Was soll ich sagen, es geht flott, der Tee ist schön heiß, da gibt es nix zu meckern. Und lecker obendrein. Mein persönlicher Favorit ist der Ginger Sprizz. Wir waren prächtig zufrieden. Und die Maschine ist ein schöner neuer Hingucker in der Küche.

Die Reinigung der Maschine ist genauso einfach wie die Handhabung. Die Heißwasser-Taste drücken und nach jeder Inbetriebnahme einmal betätigen, zum Beispiel zwischen den unterschiedlichen Teesorten. Die Reinigungskapseln sind nach Latte-Kompositionen pflicht. Kapsel einwerfen und nochmals das Knöpchen drücken. Der einsetzbare Teesockel und der Kapselauffangbehälter sind spülmschinenfest.

Das TEEKANNE TEALOUNGE Starter Set bestet aus:

1 TEEKANNE TEALOUNGE System Teekapselmaschine, wahlweise in den Farben Warm Red, Style Black, Shine White und Brillant Silver

1 Selection-Box mit 20 TEEKANNE Kapseln.

Inhalt der Selection-Box: Jeweils 2 Kapseln Mint Experience, Ginger Sprizz, Blueberry Muffin, Wild Berry, Sweet Apple, Finest Darjeeling, The Earl of Grey, Pure Sencha, Pai Mu Tan Peach und Rooibos Vanilla Cookie.

1 Wasserfilter und

2 Reinigungskapseln

Preis: 99 EUR inklusive Versandkosten

Die Nachfüllkapseln der TEALOUNGE gibt es in 24 leckeren Sorten. Bei der Auswahl ist die Wahl seinen Lieblingstee zu finden nicht leicht.

TEEKANNE TEALOUNGE System Teekreationen (8 Teekapseln): 2,79 EUR
TEEKANNE TEALOUNGE System Chai Latte-Teekreationen (8 Kapseln Chai Tee und 8 Milchkapseln): 5,59 EUR

Teelounge-Teekanne-System_Test-Erfahrung-Kapseln_6

Teelounge-Teekanne-System_Test-Erfahrung-Kapseln_4

Fazit:

Wer auf schnellen, gut gebrühten Tee nicht verzichten möchte, der ist mit der Tealounge Kapselmaschine sehr gut beraten. Die Kosten hierfür sind jedoch ein wenig teurer. Bei meinem Teekonsum sind die Kapseln schnell aufgebraucht. Leider ist mit den Kapseln auch viel Müll im Haushalt, aber das kennt man doch von größeren Feiern, oder? Ich werde sicherlich nicht auf meine TEALounge verzichten und mir demnächst wieder Kapseln bestellen! Die Sorten schmecken einfach zu lecker und ich möchte meinem Besuch auch etwas “Luxus” gönnen.


18 Comments
  • Janine
    Oktober 22, 2015

    Bei dem Wetter aktuell braucht man das echt….so ne schmackhafte Tasse Tee. Hast du mal den Tea Latte probiert? Ich habe mich noch nicht getraut 😀

    • alexa
      Oktober 22, 2015

      Hallo Janine,
      ich habe nichts mit Milch probiert. Meine Mädels waren schneller. Aber vielleicht bestelle ich die Latte-Kapseln?!
      Dann schreibe ich dir, ob sie mir schmecken.
      Liebe Grüße,
      Alex.

  • Susanne Henze
    Oktober 22, 2015

    Meine Freundin hat sich dieses System angeschafft und ich habe bei ihr die Tage den Tee ” The Earl of Grey” probiert.
    Sicherlich ist es praktisch und geht schnell, aber ich finde am Geschmack von selbst aufgebrühtem Tee kommt es nicht ran. Blueberry Muffin schmeckt meiner Freundin eher wässrig. Aber Geschmäcker sind ja verschieden 😉
    Da ich sehr viel Tee trinke, wäre es mir auf Dauer zu teuer und für die Umwelt sind solche Kapseln auch nicht das wahre.
    Vielen Dank für deinen interessanten Bericht. 🙂

  • testandtry
    Oktober 22, 2015

    Das Gerät würde mich auch interessieren. Darum bin ich dankbar für deinen ausführlichen Testbericht. Ich denke ich werde mir es erstmal nicht anschaffen, denn die Kapseln wären mir langfristig zu teuer. Da greif ich lieber wieder zum Teebeutel 😉 LG

  • Katrin
    Oktober 22, 2015

    Ich liebe Tee und besonders Grünen und Früchte 😉 einfach nur *lecker und wenn es dann noch schnell geht, dann ist das SUPER. Es wäre schön, wenn man da nicht nur Tee machen könnte *lach sonst hat man bald die ganze Küche voll mit Maschinen 😉 Ich habe eine Dolce Gusto in der Küche und eine normale Kaffeemaschine und Wasserkocher + Wasserfilter und da noch eine Maschine *hmm, also wäre es doch besser, wenn die Firmen eine für alles machen oder ? OK, wer keinen Kaffee trinkt, dann ist Platz da 😉

    Ein sehr schöner Bericht !
    LG Katrin

  • Interessanter Test mit tollen Fotos. Die Maschine hätte super zu meinem roten Kühlschrank gepasst 😉
    Aber bei Tee und Kaffee bin ich noch von vorvorgestern und brühe alles schön von Hand auf – wobei das ja bei Kaffee schon wieder hip ist. Maschinen für Heißgetränke kommen mir nicht ins Haus. Nicht weil es mir nicht schmecken würde, sondern weil der Platz einfach nicht ausreicht.
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Tina-Maria Produkttesterblog
    Oktober 23, 2015

    Hallo, als ich Sie im Geschäft sah, dachte ich, schon wieder ein Kapselgerät. Mir persönlich wäre es einfach zuviel Abfall, was da entsteht. Da ist ein Teebeutel doch einfacher zu entsorgen und umweltbewusster. Das Aroma, denke ich auch schmeckt bei einem frisch gebrühten einfach besser, nehme ich mal an 😉 Lg Tina-Maria

  • Carolin von Caros Küche
    Oktober 23, 2015

    Ein wirklich interessanter Bericht, der auch die nicht so positiven Seiten gut heraushebt. Danke für den vertiefenden Einblick!
    Bei mir ist es neben dem Müll einfach echt der Preis der Kapseln, der mich vom Kauf abhält. Für 2,79 Euro bekomm ich ja sonst gut und gerne mal 20 oder mehr Tassen. Bei nur 8 ist das bei meinem Teekonsum ja an einigen Tagen die ganze Tagesdosis 😀
    Allerdings ist die Größte der Kapselpakete super, wenn man viele unterschiedliche Sorten ausprobieren will, schließlich kauft man dann eben nur acht Tassen und die kriegt man immer noch irgendwie leer 😉
    Liebe Grüße!

  • Mihaela
    Oktober 24, 2015

    Eigentlich bin ich nicht so die Teetrinkerin, aber seit meinem letzten Krankenhausaufenthalt höre ich gar nicht mehr auf mit dem Tee trinken 🙂

    Jetzt wäre die Kapselmaschine klar eine Option.

    Liebe Grüße
    Mihaela

  • Eva
    Oktober 25, 2015

    Der Preis für die Maschine ist in Ordnung, wie sieht es aber mit dem Müll von den Kapseln aus ?

    Liebe Grüße Eva

  • Das Teufelsweib
    Oktober 25, 2015

    Meine Tochter hat die ja auch getestet (DieRabenmutti) und ist auch der Meinung: Für die schnelle Tasse zwischendurch geeignet, auf Dauer jedoch zu teuer. Schade dass so viele Neuheiten entweder zu teuer sind oder schlecht für die Umwelt (–> Kapseln). LG Anne

    • alexa
      Oktober 26, 2015

      Hallo Anne,
      nach meinem Wochenende habe ich eine geteilte Meinung. Ich beobachte gerne Leute, wie sie sich beim Buffet-Essen und auch Frühstück verhalten. Für eine Person 1 Schale für Müsli, 2 Schälchen für Marmelade und gleich drei Teller. Klar, nach einem Croissont sind Krümelchen drauf, ein neuer muss her. Von daaaaher sehe ich es locker! 🙂 Fällt bei dem unnützigen Abfall gar nicht auf. Und Wasser/Strom kostet auch Geld. 🙂

      LG, Alex.

  • Leane
    Oktober 25, 2015

    Ich komm dann mal auf eine Tasse Tee vorbei-:)
    LG leane

    • alexa
      Oktober 26, 2015

      Hallo Leane,

      ich freue mich!

      LG, Alex.

  • Maegwin
    Oktober 27, 2015

    Nunja, also ich hab ja fast mein ganzes Studium über im Teeladen gejobbt, Tee ist meine ganz große Liebe. So eine Kiste ist für mich ja ein Sakrileg, das geht gar nicht. Außerdem der Preis… bei 8 Tassen für 2,79, dafür kann ich den hochwertigsten Darjeeling oder Gyokuro kaufen, wo 100 g 30-40€ kosten. Hab gerade mal gerechnet, der Tassenpreis wäre da günstiger. Da bleibe ich einfach meinen Traditionen treu.

    • alexa
      Oktober 28, 2015

      Liebe Eva,
      ich kann nachvollziehen, was du meinst! Inzwischen lasse ich mir sogar aus Japan den besten Tee der Welt zukommen und auf die Tassen-/Kannenmenge rechnet es sich total. Ich zahle gerne 16€ und habe dafür zwei Monate leckeren Tee…
      Aber das ist ja nicht nur bei Tee so! Demnächst poste ich ein Bildchen auf Instagram 🙂

      Grüße an die liebe Teeliebhaberin!
      Alex.

  • TaTi
    Oktober 28, 2015

    Huhuuu,

    ich bin bei diesem System hin- und hergerissen. Einerseits finde ich es superpraktisch, andererseits finde ich die Kosten der Kapseln doch recht hoch. Uuund, es steht wieder ein “Teil” mehr in der Küche, also zusätzlich zur Kaffeemaschine.

    Echte Teekenner wird man hiermit wohl nicht überzeugen können, ich zähle mich allerdings nicht dazu.

    Herzliche Grüße – TaTi

    • alexa
      Oktober 28, 2015

      Ciao!
      Genauso ist es. Ein “richtiger” Espresso schmeckt ja auch nur, wenn er richtig zubereitet wird. Aber okay, wenn es denn schnell gehen muss, dann darf auch eine Maschine sein. Und wir haben soviel zu Hause rumstehen. Meine Mittester fanden den Tee gut. Das ist die Hauptsache!

      LG, Alex

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: