Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Impressionen der Nachtansichten in Bielefeld 2016

By Posted on 6 3 m read

Bielefeld, das gibt es ja gar nicht. Wer kennt diese Legende nicht?! Oft gehört, aber immer noch lustig. Aber die Stadt, die dahinter steckt, das grüne Oberzentrum Ostwestfalens, kennen die wenigsten. Am schönsten finde ich den Namen small Puddingtown. Wer nämlich abends den Höhenzug des Teutoburger Waldes quert, der sich mitsamt dem Hermannsweg mitten durch die Stadt zieht, und am Bielefelder Wahrzeichen, der Sparrenburg vorbeifährt dem könnte schöner Pudding-Geruch in die Nase steigen. Die Rede ist von Dr Oetker und wer noch nie in der Oetker-Welt die Pudding-Produktion live miterlebt hat, sollte es unbedingt nachholen!

dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (1)

Gelegenheit dazu gibt es unter anderem und in großem Umfang bei den Bielefeld Nachtansichten. Die Nachtansichten gibt es seit 2002 und sie sind mittlerweile mit ihren zu einer der beliebtesten Veranstaltungen in der Region geworden, zu der freie Eintritte und ungewöhnliche Ausstellungen und Aktionen in Museen, Kirchen, Galerien locken. Die Nachtansichten erstrecken sich über 56 Kulturstätten, auch auf das Arminia-Stadion und die Oetker-Welt.

dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (6)

Unser Abend auf den Nachtansichten begann bei Oetker. Nach sehr langem Anstehen, zum Glück bei gutem Wetter, wurden wir mit einer interessanten Ausstellung über Geschichte und Produktwelt des Unternehmens belohnt, sowie mit beliebigen Mengen an Pizza, Desserts und Getränken. Zu einer gewissen Bekanntheit hat es der große Automat in Gestalt eines Puddings gebracht, aus dem man sich frisch gerührten und warmen – na, was wohl? – klar: Pudding zapfen kann.

Die berühmteste Pudding-Maschine der Welt

dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (7)

dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (37)

Rundgang im Oetker-Museum: Original Dr Oetker Backpulver aus dem Jahr 1891

dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (8)

Messeschieber zum Messen der Rohstoffe – Dr. Oetker Rohwarenlieferung dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (11)

Grenzmusterfotos Dr. Oetkerdr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (12)

Sackausklopfmaschine – Reinigung der Rohstoffsäcke zwecks Mehrfachbenuztungdr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (16)

Produktionslinie nach der Qualitätsprüfungdr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (18) dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (19)

Abfüllmaschine aus dem Jahr 1960dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (22)

Nachbau der Dr. Oetker Apotheke

dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (41)_lzn

dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (33)

dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (29)

dr-oetker-welt-bielefeld-nachtansichten-2016 (4)

Weiter ging es im Alten Rathaus mit Peter Wehowsky: Die Sparrenburg – Neue Grüße aus Bielefeld
Hier kann man durch die Linse des Fotodesigners neue Perspektiven auf das Wahrzeichen der Stadt, die Sparrenburg gewinnen: Aus den unterschiedlichsten Perspektiven zeigen seine Bilder zwischen Alltäglichkeit und Besonderem. Hierzu wird eine Textreihe des Bielefelder Schriftstellers Stefan T. Gruner gezeigt, der sich literarisch der Burg nähert.

Peter-Wehowsky Die Sparrenburg

Auch auf dem Weg von einer Ausstellung zur nächsten Attraktion gibt es immer wieder einiges zu entdecken, da sich bei den Nachtansichten die komplette Bielefelder Innenstadt verwandelt. So gab es dieses Jahr am Alten Markt jede halbe Stunde eine äußerst aufwendige 3D-Projektion auf der Fassade des Theaters.

Bielefelder Nachtansichten 2016

nachtansichten-bielefeld-3d-projektion-alter-marikt-rathaus (2)

nachtansichten-bielefeld-3d-projektion-alter-marikt-rathaus (3) nachtansichten-bielefeld-3d-projektion-alter-marikt-rathaus (4)

Wir haben den Abend auch zu einem Besuch in Bielefelds Historischem Museum genutzt. Nicht so verstaubt wie viele seiner Pendants in anderen städten, bietet dieses Museum eine sehr aufwändige und vor allem lebendige Ausstellung der Entwicklung der Stadt und vor allem der Bielefelder Industrie. In Gestalt eines großen, ergehbaren Luftbildes wird hier das Bielefeld der Gegenwart zum Ausgangspunkt für eine Zeitreise von der frühen vorstädtischen Siedlung bis in die jüngere Vergangenheit.

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (2)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (3)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (4)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (5)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (7)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (9)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (10)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (12)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (13)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (14)

historisches-museum-bielefeld-nachtansichten (16)Ein wirklich lohender Abend – und doch haben wir nur einen Bruchteil der Attraktrionen erkundet. So ist es Jahr für Jahr bei den Bielefelder Nachtansichten: Wir genießen es, stressfrei nur drei/vier Attraktionen zu besuchen und uns zwischendrin einfach durch die Stadt treiben zu lassen und die angenehme Füllung in der Nacht und verteilte Musik und Feier zu genießen.

Share this article

6 Comments
  • Petra Bauer
    Mai 13, 2016

    Wenn ich jemals nach Bielefeld komme, dann gehe ich da hin 😀

    • alexa
      Mai 14, 2016

      Hallo Petra,
      das Event war schön! Wir wohnen in Bielefeld und haben es zum zweiten Mal besucht. Die Stadt lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen.

      Viele Grüße,
      Alex.

  • testandtry
    Mai 14, 2016

    Das sind ja sehr eindrucksvolle Bilder! Pudding habe ich erst vor kurzem gekocht. Einfach lecker. LG

  • Julia
    August 2, 2016

    Wie witzig 🙂 Ich wohne auch in Bielefeld.
    Aber bei den Nachtansichten war ich bisher noch nicht… Aber laut Deinen Bildern muss ich dies unbedingt nachholen. 😉
    Toller Artikel und schöne Bilder.

    Liebe Grüße

    Julia

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.