Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Technik

AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner von AO

By Posted on 19 5 m read

Ich teste einen AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner von AO. Der Energieverbrauch des A++ Trockners ist sehr gut. Auch der AO Service ist topp.

Gewaschen wird immer

AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner

Der AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner in unserem Wäschekeller

Bei uns fällt immer viel Wäsche an. Unser eigener Haushalt alleine ist ja schön und gut und wir kommen gut zurecht. Aber spätestestens wenn Besuch kommt, wird es schon etwas schwieriger. Neulich hatten wir immerhin fünf Gäste zugleich, die anlässlich des runden Geburtstags meines Vaters einige Tage bei uns übernachtet haben. Darunter war auch ein kleines Kind. Da kommt einiges an Wäsche zusammen. Es bleibt nicht aus, dass etwas verschüttet wird und spätestens bei der nächsten Mahlzeit möchte man doch gerne wieder an einem sauberen und schön gedeckten Tisch sitzen, wenn möglich auch mit sauberen Servietten. Dazu kommt die Bettwäsche, Handtücher, etc.

So läuft immer wieder die Waschmaschine. Bisher trocknete die Wäsche bei uns auf der Leine und wird das sicherlich auch weiterhin oft tun. Aber während im Sommer die Wäsche schon mal nach zwei oder drei Stunden trocken sein kann, dauert es im Winter manchmal mehrere Tage. Das ist nicht nur lästig, sondern wenn es schnell gehen soll, manchmal auch etwas ärgerlich. Und es kommt natürlich der Aufwand des Aufhängens dazu. Das bedeutet bei unserer Wohnung in der Regel den Weg vom Keller auf den Dachboden im 3. Stock, ordentliches Aufhängen und später noch einmal ein Tripp nach oben zum Abnehmen.

Mit dem richtigen Trockner geht das alles um einiges flotter. Ich nehme einfach die Wäsche aus der Waschmaschine, stecke sie direkt daneben in den Trockner und gut ist. Mit der richtigen Einstellung braucht es dann nur noch einen Gang, um die trockene oder bügelfeuchte Wäsche zu holen. Ich habe jetzt mal den AEG Lavatherm vom Versandhändler AO ausprobiert.

Befüllung AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner

Die Frontluke erlaubt eine leichte Befüllung

Wie funktioniert ein Wärmepumpentrockner?

Zwei klassische Bauformen des Trockners sind Abluft- und Kondensationstrockner. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. In der Anschaffung am günstigsten ist der Ablufttrockner, bei dem feuchte Luft einfach durch ein Rohr nach draußen geführt wird. Das führt zu der Frage: Wohin mit der nassen Abluft? Im Keller möchte man sie ja nicht haben und so wird hier in der Regel ein Rohr nach draußen gelegt, was aber baulich realisiert werden muss und gerne mal etwas Ärger macht durch Zugluft, nicht ordentlich abgeleitete Feuchtigkeit im Außenschacht oder gar durch Schadstoffanreicherung in der Raumluft aufgrund des erzeugten geringen Unterdrucks im Raum, welcher übrigens auch dem Heizkessel Probleme bereiten kann. Ein Kondensationstrockner ist etwas teurer, hat einen geschlossenen Luftkreislauf, verbraucht aber wesentlich mehr Energie, da im Gegensatz zum Ablufttrockner die geschlossen zirkulierende Luft permanent durch Abkühlen und anschließend erneutes Erwärmen entfeuchtet werden muss. Ähnlich funktioniert dies beim noch einmal etwas teureren Wärmepumpentrockner, hier allerdings deutlich effizienter, da die der Luft entzogene Energie wiederverwendet wird. Dadurch vereinen diese hochwertigeren Geräte die Vorteile von Ablufttrockner (geringer Energieverbrauch) und Kondensationstrockner (keine feuchte Abluft). Für mich ist das eigentlich die beste Lösung: Zwar kostet die Anschaffung etwas mehr, dafür ist der Verbrauch dann deutlich niedriger.

AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner

Riesending: In den AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner passt viel rein

Warum der Onlinehändler AO?

AO.de ist ein hierzulande noch nicht jedem bekannter Versandhändler (Wer einen Kondenstrockner kaufen möchte: Trockner im Onlineshop findet ihr hier) speziell für weiße Ware, also alle elektrischen Großgeräte rund um Küche, Waschküche und Elektrogeräte im Allgemeinen. 2000 wurde der Händler in Großbritannien als Appliances Online (Appliances steht im Englischen eben für Haushaltsgeräte) gegründet und ist seit 2014 auch in Deutschland vertreten. Das besondere an AO ist, dass es Händler und Logistikunternehmen in einem ist. Der Kunde erhält daher Gerät und Lieferung aus einer Hand. Das hat den Vorteil, dass die hauseigenen AO Teams mit dem mittlerweile von den großen Logistikern gewohnten Komfort ausliefern, an sechs Tagen die Woche, mit Wunsch-Liefertermin, Overnight, mit Online-Lieferverfolgung. Topp ist aber, dass nicht nur geliefert wird, sonder das bestellte Gerät auf Wunsch auch vor Ort vorbereitet und angeschlossen wird und auch ein eventuelles Altgerät mitgenommen und entsorgt werden kann. Der Trockner landet somit direkt da, wo er hingehört, z.B. in der Küche oder im Badezimmer. Das ist schon ein super Service, der bei mir bei Bestellung des Trockners auch gut geklappt hat (aufs Anschließen lassen haben wir dann allerdings verzichtet, da wir erst noch etwas räumen mussten und das Anschließen dann lieber selber übernehmen wollten – war aber auch kein Problem). In Verbindung mit einer Best-Preis-Garantie (Preisdifferenz wird erstattet, wenn ein anderer Anbieter dasselbe Gerät günstiger bieten sollte) und 30 Tagen Rückgaberecht kann man eigentlich nichts falsch machen: Alles aus einer Hand, das Gerät wird geliefert, angeschlossen, Altgerät mitgenommen, bei Unzufriedenheit wird das Gerät wieder geholt und der Preis ist auch noch garantiert der günstigste. Auf dem AO Life Blog gibt es dazu noch viele Tipps und Tricks zum Thema DIY und tolle Rezepte unter www.ao.de/life.

Frontscheibe AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner

Wäschekino: Die Frontscheibe des AEG Lavatherm Wärmepumpentrockners

Der AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner – 8 kg, A++

Der Trockner selber präsentiert sich als hervorragendes Gerät. Wir haben von AEG aus der Lavamat-Reihe schon eine Waschmaschine, die seit bisher sieben Jahren ohne jeden Mucks werkelt, auch eine sehr gute Energieeffizienz aufweist, aber eben auch noch einen vernünftigeren Preis bietet als die absoluten Höchstpreisgeräte. So haben wir Vertrauen zu der Marke gefasst und sind sehr zuversichtlich, hier auch ein zuverlässiges Gerät zu haben. Das Gerät hat einen praktischen Ablaufschlauch, sodass der vorhandene Abwasserbehälter nicht manuell geleert werden muss. 2,5 Meter Schlauchlänge sollten in der Regel reichen, sonst verlängert man ihn halt. 8 Kg Fassungsvermögen sind sehr ordentlich. Noch ist nicht bei allen Trocknern eine offene Sichtscheibe üblich; ich finde sie aber richtig gut – so habe ich meine Wäsche auf Wunsch immer im Blick. Und optisch macht das Gerät auch richtig was her, nicht wahr?! Es sieht sehr modern aus, mit Sichtfenster und Digitalanzeige, ist leicht und intuitiv zu bedienen.

Display Lavatherm Wärmepumpentrockner

Über das Display ist der Lavatherm gut zu bedienen

Was bringt die Energieeffizienzklasse A++ beim Trockner?

Die Energieeffizienzklasse A++ ist noch recht selten am Markt zu finden, die Geräte verbreiten sich erst in den letzten Jahren etwas stärker. Meist sind Neugeräte eher aus der Klasse A, seltener A+ und oftmals auch noch aus B oder wenn am Trockner gespart wird auch noch aus C. Der höhere Verbrauch macht sich dann auch in den laufenden Kosten bemerkbar:

Effizienzklasse AEG Lavatherm A C Altgerät
Stromverbrauch
pro Trockengang
1,07 kWh 1,5 kWh 3,6 kWh 4,1 kWh
Stromverbrauch 170 kWh 235 kWh 581 kWh 649 kWh
Stromkosten 41 € 56 € 139 € 156 €
Stromkosten über 13 Jahre 533 € 728 € 1807 € 2028 €

(Angaben von die-stromsparinitiative.de, zu AEG Lavatherm eigene Berechnung gemäß Herstellerangaben zu Trockengang in Teilbefüllung)

Wassertank AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner

Der AEG Lavatherm kann über seinen Abwasserschlauch oder manuell durch Entnahme des Tanks entleert werden.

Fazit AEG Lavatherm Wärmepumpentrockner

Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Gerät. Den Umtauschservice werde ich bei AO nicht in Anspruch nehmen, deren Service ich auch vorbehaltlos weiterempfehlen kann.

Share this article

Designhandy Alcatel Shine Lite 5080X im Test

By Posted on 4 3 m read

Alcatel Shine Lite 5080X – Handy mit hochwertigem Design

Auf den ersten Blick wirkt das Alcatel Shine Lite 5080X für seine Preisklasse ungewöhnlich hochwertig: Einen Metallrahmen, natlos verbunden mit reingläserner Front- und Rückseite würde man normalerweise erst in deutlich höheren Preisregionen als den für das 5080X aufgerufenen unter 200,-€ erwarten. Obendrei ist die Verarbeitung in jeder Hinsicht tadellos. Es handelt sich eindeutig um ein Designhandy, dessen Fokus auf hochwertiger Optik liegt. Das Dragontrail Glas, das hierbei zum Einsatz kommt, verspricht bei aller Dünnheit und Leichtigkeit dank hoher Widerstandsfähigkeit und Kratzfestigkeit längere Freude an dem Produkt – ähnlich dem Konkurrenzprodukt Gorilla Glas. Zum Schutz des edlen Gerätes wird eine durchsichtige maßgeschneiderte Schutzhülle gleich mitgeliefert.

Display und Kamera des Alcatel Shine Lite 5080X

Das Alcatel Shine Lite 5080X kommt mit einem 5 Zoll Display daher bei einer noch akzeptablen Auflösung von 720 x 1280 und positiv auffallender Farbwiedergabe und großem Blickwinkel. Längere Romane würde ich angesichts des etwas schwachen Schwarz auf dem Display nicht lesen wollen. Andererseits muss ich das ehrlich gesagt auch wirklich nicht auf einem kleinen Handy tun – wofür gibt es eBook-Reader?! Und für die Nachrichten am Frühstückstisch reicht das Display allemal. Mit 5 Zoll ist das Gerät vergleichsweise klein. Ich finde das aber persönlich sehr angenehm. Wenn ich etwas großes haben möchte, kaufe ich mir ein Tablet. Eine 13 Megapixel Kamera – mit Autofokus und LED-Blitz – sorgt für Fotos, die es sich auf diesem Display zu betrachten lohnt. Die 5 Megapixel Frontkamera ist praktisch für Selfies und Videochat.

Anschlüsse, Netze und Leistung des Alcatel Shine Lite 5080X

All die aufgenommenen Fotos und Videos wollen natürlich gespeichert oder gesendet werden. Der interne Speicher des Alcatel Shine Lite 5080X ist mit 16 GB nicht übertrieben klein, aber auch nicht allzu üppig. Hier schafft die mögliche Micro-SD-Erweiterung Abhilfe: Mittels des handlichen Kartenspeichers kann die Kapazität auf 128 GB erweitert werden. Das sollte reichen! Um Fotos und Videos durch den Äther zu schhicken, stehen u.a. 3G sowie LTE (4G) zur Verfügung, damit ist das Handy flott auf aktuellem Niveau. Natürlich kann via WLAN auch die heimische Breitband-Verbindung genutzt werden, auch Bluetooth oder direkt ein USB-Anschluss stehen zur Verfügung. 1,3 GHz Quad-Core Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher sorgen für flotte Leistung, die bei gängigen Apps und üblicher Netznutzung keinerlei Schwächen zeigt.

Ein praktischer Fingerabdrucksensor

Sehr praktisch finde ich Fingerabdrucksensoren. So muss man nicht bei jedem Entsperren mühsam eine Pin eingeben oder Muster zeichnen – Finger auflegen reicht. Der Sensor des Alcatel Shine Lite 5080X ist zwar ungewöhnlich auf der Rückseite platziert, aber dennoch praktisch: Das 5080X lässt sich leicht gleitend in der Hand drehen und schon liegt der Sensor optimal platziert für den Daumen.

Alcatel Shine Lite 5080X mit Radio-Funktion

Für mich ist auch die UKW-Funktion des Alcatel Shine Lite 5080X eine tolle Sache: Nennt mich altmodisch, aber ich finde es, wenn ich zu Fuß unterwegs bin, sehr praktisch, wenn ich mein Handy auch einfach mal zum Radio hören nutzen kann. Da zahlt sich übrigens auch der Mini-Klinke-Anschluss aus. Ich finde nämlich, proprietäre Kopfhörer-Anschlüsse, an denen man nur teure Hersteller-eigene Headsets betreiben kann, sind eine Frechheit.

Akkuleistung des Alcatel Shine Lite 5080X

Der Akku ist ausreichend für eine ganztägige Nutzung, zwei Tage Standby sind locker drin. Dabei ist das Alcatel Shine Lite 5080X mit 156 Gramm erfreulich leicht.

Alcatel Shine Lite 5080X – Fazit

Summa sumarum ist das Alcatel Shine Lite 5080X ein günstiges Smartphone mit äußerst ansprechender Optik bei für alltagstypische Nutzung vollkommen hinreichender Leistung.

Share this article

Bluetooth Speaker Heavy Metal von Sound2Go im Test

Aus dem Hause Sound2Go haben wir bereits einige Bluetooth-Speaker getestet. Und wir haben die Geräte als unaufgeregt und zuverlässig schätzen gelernt. Geeignet sowohl als mobiler Begleiter als auch für kleinere häusliche Aufgaben wie den Betrieb als Freisprecheinrichtung auf dem Schreibtisch. Wir nehmen zum Beispiel immer wieder gerne den Briq mit in den Garten, wenn Gäste zum Grillen zu Besuch sind, streamen Musik aufs Handy und verwenden den Brüllwürfel als Lautsprecher. Der Sound2Go Heavy Metal ließe sich locker in einer größeren Außentasche eines Rucksacks transportieren oder in einer sehr großen Jackentasche z.B. eines Parkers. Für einen Besuch im Park ist der kleine gut geeignet; der Akku hält einiges aus und der Klang ist für ein kleines Grüppchen auf der Wiese allemal ausreichend.

Sound2Go Heavy Metal hat mehr Leistung

sound-2-go-heavy-metal-bluetooth-speaker-test-erfahrung-2

sound-2-go-heavy-metal-bluetooth-speaker-test-erfahrung-9

 

 

Was zeichnet den Sound2go Heavy Metal im Vergleich zu den anderen Modellen  aus?  Der Heavy Metal schließt zu einem guten Stück die Lücke der mobilen Geräte zu brauchbarer Akustik für den Heimbereich. Mit seinen 2×5 Watt liefert der Sound2Go Heavy Metal ein Plus von 2/3 der Leistung des bisher stärksten von uns getesteten Gerätes der Marke, des Sound2Go Atmosphere.

Der Klang des Sound2Go Heavy Metal

sound-2-go-heavy-metal-bluetooth-speaker-test-erfahrung-3

sound-2-go-heavy-metal-bluetooth-speaker-test-erfahrung-4

Der Sound2Go Heavy Metal hat einen klaren, ausgewogenen Klang. Da klirrt und vibriert nichts – eindeutig der beste, den wir aus dem Hause Sound2Go bisher hatten.

Die Funktionen des Sound2Go Heavy Metal

sound-2-go-heavy-metal-bluetooth-speaker-test-erfahrung-11

sound-2-go-heavy-metal-bluetooth-speaker-test-erfahrung-10

Vom Hersteller kennen wir durchdachte Bluetooth-Speaker, die die sinnvollen Standards mitbringen. So schluckt auch der Sound2Go Heavy Metal seine Musik nicht nur per Bluetooth, sondern auch per USB-Stick, Micro-SD und Line-In (Mini-Klinkenstecker). Dank Ausgangsanschluss lässt er sich auch als Klangquelle an der Stereoanlage nutzen. Das ist zum Beispiel nützlich, wenn die Anlage nicht über Bluetooth oder über USB- oder Kartenslot verfügt, andererseits aber überlegene Klangqualität hat. Besonders ist auch die Möglichkeit, den Sound2Go Heavy Metal als Radio zu verwenden. Eine Stabantenne ist integriert. Sie kann vollständig im Gerät versenkt werden, oder aber herausgezogen und ausgerichtet werden. Auch als Wecker ist der kleine Block geeignet. Musik zum Wecken gefällig? Dank Display lassen sich Radio und Wecker komfortabel einstellen.

Technische Daten Sound2Go Heavy Metal

  • Radio-Funktion (Teleskop-Antenne)
  • Wecker-Funktion
  • Leistung: 2 x 5 Watt
  • Akku: Li-Ionen, 10 Std.
  • Display
  • Bluetooth
  • Mikro-SD-Karte
  • USB-Stick
  • Line-In
  • Aux out
  • Gewicht: 498 Gramm

Share this article

Miele Blizzard CX1: Der Beutellose Staubsauger im Männer-Test

By Posted on 12 4 m read

Wir probieren den Miele Blizzard CX1 aus. Und da bei uns Staubsaugen Männersache ist, schreibt heute mal mein Mann!

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-11

Miele Blizzard CX1: Der beutellose Staubsauger im Test

Wir hatten zuhause jahrelang einen günstigen beutellosen Sauger. Und zur Zeit nutzen wir einen uralten Beutelsauger. Durchaus hochwertig! Es handelt sich quasi um ein Familienerbstück, einen Jahrzehnte alten Industriestaubsauger. Hoch zuverlässig, saugstark – und hässlich wie die Nacht. Auf Dauer ist das natürlich keine Lösung. Mir macht die kantige Optik ja nicht so viel aus, aber das Wohnzimmer ist nun einmal keine Industriehalle, da muss schon etwas schickeres her. Aber bitte leistungsstark und langfristig günstig! Und zuverlässig sollte er natürlich sein. Von zuhause kenne ich Miele als sehr zuverlässig. Meine Eltern haben auch schon ewig Miele-Geräte im Einsatz, so zum Beispiel Küchengeräte und ihr Staubsauger tut seit über 16 Jahren gute Dienste.

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-31

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-39

Beutellose Staubsauger – Vor- und Nachteile

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-17

Beutellose Staubsauger finde ich praktisch. Ihre Vorteile liegen auf der Hand, die Nachteile erschließen sich oftmals erst auf den zweiten Blick. Mir ist schon mal sehr wichtig, dass die beutellosen im Betrieb günstiger sind: der oft ja sehr teure Nachkauf der Staubsaugerbeutel entfällt. Da werden schon locker mal 20,-€ für ein kleines Packerl fällig – nur um am Ende wieder weggeworfen zu werden. Und selbstredend passen in Modell A nicht etwa die Beutel von Modell B oder gar Hersteller C.  Außerdem ärgere ich mich, wenn ich vergesse, die Beutel nachzukaufen. Und auch wenn ich welche da habe, muss ich sie doch erst noch umständlich wechseln.

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-18

Beutel sind nicht mehr in

So recht zeitgemäß wirkt das alles nicht mehr. Lassen wir also die Beutel weg: Beutellose Sauger gibt es ja nun schon etliche Jahre und mit ihnen entfallen Kosten und Mühe, die der Kampf mit den Beuteln verursacht. Und die Luft riecht nicht mehr nach Staubsauger. Ab sie saugen erfahrungsgemäß einfach nicht ganz so stark. Und so richtig eklig wird es beim Entleeren des Staubbehälters.

Messe-Neuheit Miele Blizzard CX1

Jetzt bringt Haushaltsgeräte-Urgestein Miele seinen ersten beutellosen Staubsauger auf den Markt: Auf der IFA 2016 hat Miele letzten Monat die Innovatin Blizzard CX1 vorgestellt und irgendwie ist natürlich schon die Erwartung da, dass der Gütersloher Qualitätshersteller die Sache besser anpackt als die günstige Konkurrenz. Das müssen wir uns anschauen!

Miele Blizzard CX 1: Saugstark dank Vortex-Technologie

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-24

Der erste Unterschied beim Blick in die Spezifikationen ist, dass der beutellose Staubsauger die sogenannte Vortex Technologie nutzt. Was heißt das? Nun, früher wurde die Luft beim Durchströmen des Beutels gefiltert. Beutellose Sauger funktionieren nicht mehr so, bei ihnen wird Schmutz durch schnelle Rotation statt durch Filtration von der gesaugten Luft getrennt. Multizyklone verwenden auch sehr kleine Radien, wodurch auch sehr feine Partikel ausgeschieden werden, allerdings Lautstärke und Stromverbrauch zunehmen, bzw. die Ansaugstärke leidet. Miele verzichtet auf die zusätzlichen kleinen Wirbel und kann so einen leiseren, saugstärkeren Sauger konstruieren, der dann den Feinstaub mithilfe von Filtern ausfiltert. Macht aber nix, so muss nur ein- oder zweimal jährlich der im übrigen selbstreinigende Filter ausgespült werden; die Saugleistung bleibt weitgehend konstant, der allergikerfreundliche HEPA-(Feinstaub-)Filter hält ein Geräteleben lang. Die Strömungsgeschwindigkeit kommt auf über 100 km/h. Selbst unser Modell der EcoLine, die im Gegensatz zur Powerline auf maximal 900 Watt saugt, hatte eine tolle Saugstärke. Bis hin zum Bodenstück ist der Sauger so dicht konstruiert, dass die Saugleistung auch am Boden ankommt. Ich halte meine Hand vor die Öffnung – wow, da merkt man richtig, wie der Sauger saugt. Praktischer Weise kann ich die Leistung stufenweise regulieren, von butterweich bis Männersauger, je nachdem mit was für einem Untergrund ich es gerade zu tun habe, die Lautstärke ändert sich entsprechend. Das finde ich sehr angenehm, da ich Staubsaugerlärm doch recht unangenehm finde.

Hygienische Bauweise

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-27

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-44

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-28

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-29
miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-1

Okay, für einen beutellosen Sauger leise (aber lauter als ein Beutelsauger), hohe Saugleistung, konstante Saugleistung und natürlich kein Tütengebrauch. Was kann der Miele Blizzard CX 1 noch? Den Staubbehälter kann ich abnehmen und er ist so gebaut, dass ich nur einen kleinen Drücker betätigen muss und durch eine Klappe rutscht der Dreck in den Mülleimer. So brauche ich erst gar nicht mit dem Inhalt in Berührung zu kommen.

Zubehör des Miele Blizzard CX 1

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-3

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-15

miele-blizzard-cx-1-derbeutellose-saubsauger-im-test-20

Der Blizzard CX 1 bringt einiges Zubehör mit, so sind neben dem wie üblich abnehmbaren Rohr auch kleine Aufstecker für Heizung oder Polster vorgesehen. Pratisch ist ein kleiner Aufsatz im Handstück, den ich nur nach vorne schieben muss und schon habe ich einen kleinen Borstigen Sauger, um damit z.B. über die Steckdosen oder Fußleisten zu gehen. Damit die einzelnen Teile nicht einfach so in der Gegend herumliegen und dann ja doch nur wieder verloren gehen oder schlichtweg nicht mehr hervorgeholt werden, lassen sich beim CX 1 die Aufsätze hinten in Vertiefungen im Gehäuse einsetzen und sind so stets aufgeräumt und gleichzeitig sofort zur Hand.

Miele Blizzard CX 1: Verarbeitung

Hinsichtlich Verarbeitung braucht bei diesem Hersteller nicht viel gesagt werden, hier ist alles tadellos und das Gerät sieht fast schon sportlich aus. Der Sauger ist auf 20 Jahre Lebensdauer und 5000 Entleerungen getestet. Die Marke steht ja gerade für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. Qualität Made in Germany.



Share this article

Warum dieser kleine Rauchmelder euer Leben retten kann

By Posted on 19 2 m read

Ein kleiner, runder Lebensretter

Pyrexx PX-1-Rauchmelder-Test-Erfahrung (4)

Viele Leben werden Jahr für Jahr durch Rauchmelder gerettet, die die Bewohner zu brennen beginnender Wohnungen rechtzeitig aus dem Schlaf holen. Im Land der Träume funktioniert im Gegensatz zu unserem brachliegenden Geruchssinn das Gehör nämlich immer noch ausgezeichnet. Deshalb gibt es in Deutschland mittlerweile auch fast flächendeckend eine Pflicht zur Installation, um auch uns trägeren Zeitgenossen zur Aktion zu motivieren.

Pyrexx PX-1-Rauchmelder-Test-Erfahrung (6)

Die kleinen Scheiben werden zumindest im Fluchtbereich, sowie in Schlaf- und Kinderzimmern montiert, erspüren Rauch in der Zimmerluft und warnen laut und eindringlich vor Gefahr. Der PX-1 kann auch in der Küche eingebaut werden.

In unserer Wohnung gab es bisher noch keine Rauchmelder. Wir haben uns den Pyrexx PX-1 Rauchmelder angeschaut, um die Funktionsweise kennen zu lernen. Den PX-1 gibt es in unterschiedlichen Farben und Farbkombinationen. Wer kein klassisches Grau mag, kann sich die Wand auch mit einem güldenen Rauchmelder verschönen.

Pyrexx PX-1-Rauchmelder-Test-Erfahrung (3)

Pyrexx PX-1-Rauchmelder-Test-Erfahrung (2)

Pyrexx PX-1-Rauchmelder-Test-Erfahrung (7)

Die Montage ist denkbar einfach: Von einem Metallplättchen wird eine Folie abgezogen und das Plättchen mit der darunter liegenden Klebeschicht auf die Decke gedrückt – fertig. Der Rauchmelder hängt sich dann ganz einfach magnetisch an. Bei ungünstigem Untergrund kann das Plättchen auch an der Decke verschraubt werden. Rauchmelder per Magnet anklicken lassen und schon ist nach drei Minuten die Montage beendet.

Die Bedienung ist besonders komfortabel: Die gesamte Unterfläche des Melders ist eine einzige große Bedientaste, über die der Funktionstest gestartet oder im Alarmfall der Melder für zehn Minuten stummgeschaltet werden kann. Wenn danach immer noch Rauch da ist, oder wenn er sich während der zehn Minuten verstärkt, wird der Alarm aufs Neue ausgelöst. Wie lange hält ein Rauchmelder? Die Batterie lässt sich nicht wechseln, aber angesichts einer Lebensdauer von zehn Jahren ist das völlig akzeptabel. Einen Selbsttest auf Funktionstüchtigkeit führt der Pyrexx jede Minute selbst einmal durch. Der Nutzer sollte sich aber trotzdem in regelmäßigen Abständen durch kurzen Druck gegen die Unterseite von der Funktionstüchtigkeit überzeugen. Der Melder gibt einen Piepton ab, zeigt, dass die Batterie noch hält.

Pyrexx PX-1-Rauchmelder-Test-Erfahrung (8)Ein wirklich gelungener und durchdachter Rauchmelder. Das nächste Exemplar besorgen wir uns aber nicht mehr in Weiß! Schwarz-blau ist eigentlich eine schöne Alternative!

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Rauchmelder-Experten.de

No tags

Share this article

Mein eigenes Heim aus der Luft!

By Posted on 4 2 m read

Das wäre doch wirklich einmal schön zu sehen: Wie wohne ich eigentlich, von oben betrachtet?! Praktisch zu sehen, wo das Dach renoviert werden muss und lukrativ, einige Fotos vom Heim von oben zu haben: Das steigert die Aussage- und damit auch Anziehungskraft einer Immobilienanzeige deutlich. Aber so ein Luftbild kann sich ja kein Mensch leisten: Alleine die Hubschrauber-Miete kostet ein Vermögen, dazu der Pilot, Sprit, Startgebühren und so weiter und so fort.

Aber es geht doch um so vieles einfacher!

Luftbilder leicht gemacht

Luftbilder sind in vielen Lebenslagen genial: Beim Skilaufen aus der Luft gefilmt, wird der Schanzensprung erst richtig in Szene gesetzt. Der Segeltörn hart am Wind wird erst in der Videoaufnahme von außer- und oberhalb richtig dramatisch inszeniert. Und ein Luftbild von der Hochzeit, oben über der Outdoor-Trauung und allen Gästen schweben, hält das Ereignis unauslöschlich fest.

Moderne Drohnen machen es uns um so vieles leichter und oft auch überhaupt erst möglich, solche Bilder festzuhalten. Gerade was Bewegtbilder aus der Luft betrifft und unzugängliche Perspektiven, sind sie das Mittel der Wahl. Moderne Quadrocopter liegen Mikrocontroller-gesteuert äußerst ruhig in der Luft und ihre Steuerung lässt sich schnell lernen. So sind sie ein tolles, günstiges Werkzeug oder auch ein großartiges Hobby. Mit Quadrocoptern lassen sich Flugmanöver realisieren, die mit ferngesteuerten Flugzeugen nicht möglich sind. So können ganz langsame, gleichsam majestätisch gleitende Kamerafahrten realisiert werden.

Drohnen: Flugverbotszonen & Aufstiegserlaubnis

MJX-X101-FPV-Quadrocopter-mit-HD-WIFI-Kamera-1 (1)

Bildquelle: meinhelikopter.de

Doch ganz so einfach ist das alles nicht: Es gilt, die gesetzlichen Rahmenbedingungen zu beachten. So ist beispielsweise ab einem gewissen Maximalgewicht der Drohne oder bei gewerblichem Einsatz eine Aufstiegserlaubnis nötig, für die du unter anderem auch die nötige Sachkenntnis nachweisen musst. Es gilt aber wiederum, spezifische Bedingungen je nach Bundesland zu beachten.

Drohnen im Tierschutz, als Erntehelfer und als Polizeidrohne

Wer sich für dieses spannende Hobby interessiert oder gar überlegt, gewerblich als Drohnenpilot zu arbeiten, sollte sich also gut informieren, bevor er loslegt. Eine gute Seite mit einem ausführlichen Ratgeber, News und einem Blog zum Thema und auch Infos über die richtigen Modelle, sowie Ersatzteile und Zubehör findet ihr unter MeinHelikopter.de*.

Mit Drohnen abheben: Der kostenlose Ratgeber

Bildquelle: MeinHelikopter.de

Bildquelle: MeinHelikopter.de

Hier erfahrt ihr auch interessante und wichtige Einsatzgebiete von Drohnen weltweit, z.B. als Polizeidrohne, als Erntehelfer oder auch im Tierschutz. Schaut einfach mal vorbei und informiert euch. Vielleicht probiert der eine oder andere von euch dieses schöne Hobby ja auch einmal aus. Es lohnt sich bestimmt!

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit MeinHelikopter.

Share this article