Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Die 6 schönsten Ziele an der Südküste Englands

By Posted on 12 2 m read

Eine Woche lang haben wir die Südküste Englands erkundschaftet. Meine Highlights des Trips zeige ich euch in einer kleinen Reihe von Blogbeiträgen:

Trip an der Südküste Englands

Unsere Ziele an Englands Südküste – von Ost nach West: Folkestone, Rye, Weiymouth, Lyme Regis, Tavistock und St. Mawes

Folkstone – Küstenstadt mit entzückendem Hafen

Hafen der Küstenstadt Folkstone an der Südküste Englands

Hafen der Küstenstadt Folkstone

Folkestone – Sandy Beach

Folkestone bietet sich für alle, die mit der Fähre nach Großbritannien reisen an als Tor zu England: Gleich neben der Fähre gelegen, ist es bestens geeignet, um nach langer Autofahrt auf dem Festland und nach der anderthalbstündigen Überfahrt einen ersten Übernachtungspunkt einzulegen und die Sehenswürdigkeiten Folkestones kennen zu lernen.

Rye – Mittelalterliche Stadt mit bezaubernden Sträßchen

Malerische Mittelalterstadt Rye

Malerische Mittelalterstadt Rye

Rye ist ein kleines Schatzkästchen, lediglich eine gute Stunde Fahrt von Folkstone entfernt und direkt an der Küste. Wer von Folkestone aus einen Trip in das Seebad Hastings unernehmen und dort vielleicht gar eine Übernachtung einschieben möchte, sollte auf dem Weg Rye nicht links liegen lassen und das wunderschöne mittelalterliche Städtchen kennen lernen.

Weymouth – Party-Stadt an der Südküste Englands

Weymouth - Blick auf die Südküste Englands

Weymouth: Die schönsten Ziele in Südengland

Weymouth ist im Sommer die Stadt der Jugend, im Herbst die Stadt der Rentner. Einer der beliebtesten Urlaubsorte Englands, speziell der Südküste Englands, reiht sich hier Hotel an Hotel und B&B an B&B. Die lange, beleuchtete Strandpromenade lädt ein zu ausgedehnten Spaziergängen, die Stadt lockt mit Kneipen, Spielhöllen und Tanz.

Lyme Regis – Typisch englisches Hafenstädtchen

 

Ziele und Sehenswürdigeiten in Südengland

 

Wer ein typisch englisches Örtchen besuchen möchte, ist in Lyme Regis genau richtig. Der Ort zieht sich entlang eines Hangs, der abfällt hinunter zum Hafen mit dem “Cobb”, dem Hafenarm, der sicherlich der bekannteste Punkte von Lyme Regis ist.

Tavistock – Welterbestadt in Devon

Hotel Endsleigh

Hotel Endsleigh bei Tavistock in Devon

In Devons Kleinstadt Tavistock finden sich reiche geschichtliche Zeugnisse, von der Megalithzeit über die mittelalterliche Klosteranlage der Stadt bis heute. Auf dem Trip nach Cornwall definitiv einen Abstecher wert. Wir haben ganz in der Nähe in Hotel Endsleigh übernachtet, einem traumhaften Refugium, das sich der Duke of Bedford einst hat bauen lassen. Hier gibt es wundervolle Englische Gärten und wir haben edel diniert.

Kirche Tavistock

Kirche in Tavistock, Devon

St. Mawes – Perle an Cornwalls Küste

Hotel Tresanton in Cornwall mit tollem Blick über die Südküste Englands

Terrasse des Hotel Tresanton in St. Mawes

St. Mawes war das Ziel unserer Reise. Die kleine, bezaubernde Küstenstadt bietet alles für einen kleinen Küstenurlaub – einen winzigen Badestrand, beeindruckende Küstenlinie und Möglichkeiten für Wanderungen. Und unseren Hotelfavoriten dieses Urlaubs, das bezaubernde Meereshotel Tresanton.

Seit ihr schon mal nach Cornwall gefahren? Was sind eure Highlights in Englands Süden? Seit ihr eher auf der Suche nach Feiern und gutem Essen, oder zieht es euch zu den Zeugnissen der Vergangenheit?

Weitere Blogbeitäge: 10 Gründe sich in Carnwall zu verlieben.

 

12 Comments
  • Ilka :-)
    Januar 1, 2018

    So schön dort!
    Ich bin fasziniert von Torquay und Bude!
    Ganz tolle Städte/Landschaften…
    Gutes neues Jahr und viele Grüße,
    Ilka 🙂

    • alexa
      Januar 2, 2018

      Hi Ilka,

      das sind ja schöne Tipps – die merke ich mir direkt einmal vor; vielleicht fahren wir dieses Jahr wieder in Englands Süden, so gut hat es uns letztes Mal gefallen.
      Frohes Neues!

      Alexa

  • Shadownlight
    Januar 2, 2018

    Ach ich liebe Cornwall!
    Liebe Grüße!

    • alexa
      Januar 3, 2018

      Ja, es ist wirklich wunderschön!!

      Liebe Grüße!

  • Reisepuzzle
    Januar 3, 2018

    Liebe Alexa, schöner Beitrag. Wir waren letztes Jahr im September in Cornwall unterwegs. Vielleicht bist Du schon einmal in Bath und Fowey gewesen – zwei traumhaft schöne Städtchen.
    LG Anna & Michael

    • alexa
      Januar 3, 2018

      Hm, nein da war ich noch nicht… Auch diese beiden Tipps nehme ich in meine To-Do-List für den nächsten England-Trip auf. Vielen Dank!!!

  • Charnette
    Januar 8, 2018

    Liebe Christina,
    vor ungefähr 20 Jahren war ich mal in London und direkte Umgebung, viel mehr habe ich bisher noch nicht von England gesehen. Unter uns, ich liebe ja diese Rosamunde Pilcher-Filme, aber nicht wegen der Thematik, sondern wegen der wunderschönen Landschaftsaufnahmen und der herrlichen Anwesen. Ich sehe schon, England hat es auf meine Bucket List geschafft. 😀
    Danke dir für diesen schönen Beitrag.
    LG
    Charnette

  • Alex
    Januar 8, 2018

    Liebe Christina,
    Cornwall steht schon lange auf meiner Bucklist! Da kommt dieser Artikel wie gerufen, um sich ein Bild davon machen zu können, welche Orte man unbedingt mal anschauen muss.
    Viele Grüße

    Alex

  • Barbara
    Januar 8, 2018

    Hallo Alexa,
    Devon kenne ich sehr gut, da war ich früher im Schüleraustausch und seitdem noch zwei Mal. Mir gefiel es dort super gut. Torquay ist auch nett, da kann man auf den Spuren Agatha Christies wandeln.
    Danke für die Anregung, auch die anderen Grafschaften einmal zu besuchen. Gerade die Südküste Englands mit ihrem doch einigermaßen stabilen Wetter finde ich sehr verlockend.
    Liebe Grüße
    Barbara

  • Tanja
    Januar 10, 2018

    Liebe Alex,
    besonders gut gefallen mir die Bilder – machen gleich Lust auf mehr.
    Eine sehr schöne Tour habt ihr da unternommen…. einfach auch mal etwas anders als die sonstigen Berichte, die man oft über England liest. 🙂
    Viele Grüße
    Tanja

  • Freshworld-be fresh
    Januar 11, 2018

    Liebe Alex,

    ich möchte hier gar nix groß kommentieren….ausser das ich schon als du während der Reise Bilder gepostet hattest…mächtig neidisch war auf euren Urlaub. Ich bin mit der englischen Sprache nicht so vertraut…und habe mich noch nicht getraut mit dem Auto (ihr seid doch mit dem Auto gefahren oder? ) in ein anderssprachiges Land zu reisen. Ich möchte aber sehr gerne mal die hoch gelobten Gärten in Cornwall anschauen…und die historischen Überbleibsel. Diese Ecke Englands ist wunderschön…Dein Bericht hat es mir nur bestätigt…

    Komm gut ins Wochenende ?

    Herzlichst – Brigitte

    • alexa
      Januar 23, 2018

      Liebe Brigitte,

      oh mach es einmal! Von Deutschland aus ist es ja nicht so weit und mit genügend Pausen kann man während eines Tages ganz gut und entspannt hinreisen. Oder du legst einen Zwischenstopp in Holland oder Nordfrankreich ein – das ist ja auch nicht verkehrt!

      Dass Touristen mit der Sprache Schwierigkeiten haben, kann wohl jeder verstehen und im Hotel oder Restaurant nimmt da bestimmt jeder viel Rücksicht. Zu einem Garten möchte ich die Tage auch einen Bericht schreiben. Am Hotel Endleigh ist nämlich auch ein sehr schön angelegter, alter Garten.

      LG!!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: