Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Vegane Protein-Pfannkuchen mit Mandelmehl [Rezept]

By Posted on 19 2 m read

Die Tage werden wieder kürzer – Zeit für vegane Protein-Pfannkuchen

Wenn der Sommer zur Neige geht, freue ich mich wieder auf leckere, handfeste Gerichte wie Pfannkuchen. Auch im Sommer esse ich sie gerne mal, vor allem schön dünn und mit etwas Eis. Jetzt im Herbst gerne mit einem Kürbisteig. Und ab und an mag ich auch gerne einmal leckere Protein-Pfannkuchen: Die enthalten mehr Eiweis und umgekehrt weniger Kohlenhydrate und helfen mir, die schlanke Linie zu halten. So kann ich nach Herzenslust schlemmen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Und verfeinert mit Beeren oder Kürbis, schmeckt das Ganze noch einmal so gut, ohne zu viel Zucker zu bekommen. Normale vegane Pfannkuchen werden ganz leicht Kohlenhydratreduziert, indem ich den Zucker durch Xylit ersetze und das Mehl zu einem Teil durch Mandelmehl. Den Zucker zu ersetzen klappt übrigens bei allen Gerichten. Beim Mehl hängt es immer ein bisschen davon ab, welche Eigenschaften das Mehl dem Teig verleihen soll.

Zutaten für vegane Protein-Pfannkuchen

  • 500 ml Milch (Mandelmilch oder Sojamilch, ganz nach Geschmack)
  • 150 g Mehl
  • 150 g Mandelmehl
  • 30g Xucker (Xylit)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 Tropfen Rum-Aroma
  • 1 Prise Salz
  • Öl
  • Zimt & Xucker zum Bestreuen

Zubereitung der veganen Protein-Pfannkuchen

 

Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver und Salz) in einer Schüssel vermengen. Sojamilch und Öl hinzugeben und zu einem Teig ohne Klumpen mixen. Etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Einen Löffel des Pfannkuchenteigs hineingeben. Sobald sich Blasen bilden oder die Ränder erhärten, wenden. Je nach Größe der Pfanne, bietet es sich an, mehrere Pfannkuchen zugleich zuzubereiten. Wenn der Teig leer ist und sich kein Pfannkuchenhaufen gebildet hast, waren sie so lecker, dass du sie gleich aufgefuttert hast. Dann einfach neu anrühren und von vorne beginnen!

Wer mag, kann seinen Teig noch lecker verfeinern: Ich empfehle, gehobelten Kürbis unterzurühren. Das hält den Teig schön saftig und schmeckt einfach lecker. Auch Äpfel oder Blaubeeren sind eine super Ergänzung.

Guten Appetit!

Share this article

19 Comments
  • Leane
    August 26, 2017

    Momentan mag ich ja Blaubeeren, danke für dein Rezept
    Schönes Wochenende
    Lg Leane

    • alexa
      August 27, 2017

      Blaubeeren passen super! Und sind auch schön gesund 🙂

  • shadownlight
    August 26, 2017

    Woah Alex, die sehen ja lecker aus!
    Liebe Grüße!

    • alexa
      August 27, 2017

      Hmmmmm – das waren sie auch 🙂

  • Sarah
    August 27, 2017

    Hm wie lecker!
    Ich muss auch unbedingt noch einmal Pfannkuchen machen! 🙂
    Das mache ich viel zu selten! 🙂
    Liebe Grüße Sarah <3

  • Sabine
    August 27, 2017

    Sieht sehr lecker aus.
    Da bekommt man ja gleich Lust auf Pfannkuchen. Hab selbst noch nie etwas mit Mandelmehl gemacht, Zeit das mal auszuprobieren.
    Lg

  • Danie
    August 27, 2017

    OMG wie lecker sieht das den aus?!

    Mein Freund macht jeden Tag Pancakes … wär mal eine option!

    LG Danie

  • Simone Orlik
    August 27, 2017

    Cooles Rezept, das habe ich direkt als Favorit abgelegt. Mein Sohnemann hat eine Freundin (beide 11!!) und sie backt ihm immer gerne Pfannkuchen. Das Rezept gebe ich den Beiden mal. Da haben sie wieder etwas zu testen! Danke und viele Grüße, Simone

  • Mira Vellichor
    August 27, 2017

    Von mir gibt es nicht nur ein Lob für das Rezept, sondern auch für die Postgestaltung! Die gefällt mir wirklich sehr gut – die Fotos sind super schön und das ganze einfach harmonisch!

    • alexa
      August 27, 2017

      Vielen Dank 🙂 Man tut, was man kann 😉

  • Lenchens Testereiwahnsinn
    August 27, 2017

    Das schaut und hört sich lecker an. ☺

    ♥liche Grüße – Lenchen

  • Elina P.
    August 27, 2017

    Die Pfannkuchen sehen sooo lecker aus! Danke für den ausführlichen Rezept und die schönen Fotos!
    Werde ich mal auch ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße
    Elina

  • Avaganza
    August 27, 2017

    Liebe Alex,

    da hast du wieder einmal etwas ganz Tolles gezaubert. Danke dir dafür! Du rettest mir mit deinen Ideen immer die Wochenenden :-)!

    Ich werde das sicherlich ausprobieren.

    Sonnige Grüße
    Verena

  • Karolina
    August 27, 2017

    Hach wie köstlich die aussehen! Ich hätte gerne eine Portion! Bist du so lieb und bringst sie mir??
    Glg Karolina

    • alexa
      August 28, 2017

      Hol sie dir ab! 😉

  • Hallo.
    Das ist ein tolles Rezept. Ich danke dir dafür. Meine Kinder lieben Pfannkuchen, auch vegane. Mandelmehl kenne ich noch nicht aber werde es mal damit ausprobieren.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

  • Gloria Andre
    September 2, 2017

    alexa, Thank you

  • Claudia
    September 11, 2017

    Die Pfannkuchen sehen einfach toll aus!

  • Tina
    November 5, 2017

    Das ist ja eine super tolle Idee mit dem Mandelmehl! Ich liebe solche Pfannkuchen aber die Kombi habe ich noch nicht probiert. Ich nutze für den Prtein Anteil auch gern Kichererbsenmehl oder Kokosmehl oder ähnliches. Liebe Grüße!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.