Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Vegan

Herz-Ravioli als veganes Valentinstag Rezept mit Wakame-Kartoffelfüllung

By Posted on 15 3 m read

Der Valentinstag rückt näher, deshalb habe ich mir ein schönes veganes Valentinstag Rezept ausgedacht: Herz-Ravioli mit Wakame-Kartoffelfüllung und ein wenig Werbung, weil mit das Ravioli-Ausstecher-Herz so gut gefällt.

Zum Valentinstag soll es diesmal nämlich ein leichtes und gesundes Essen für Verliebte geben. Ich habe neulich nämlich eine schöne Form fürs Kochen gefunden, den neuen RavioliAusstecher Herz.

Veganes Valentinstag Rezept

In meinem veganen Menü zum Valentinstag ist das vegane Valentinstag Rezept für Herz-Ravioli der Star: Die Wakame-Kartoffelfüllung ist nicht nur einfach lecker, sondern auch wirklich besonders im Geschmack. Und gesund ist es obendrein!

Die spezielle Zutat in diesen Ravioli ist natürlich die Wakame. Doch was ist Wakame eigentlich? Nun, Wakame ist eine Meeres-Braunalge. Sie wird in Japan und Korea gern gegessen: So wird sie in Japan z.B. in die Miso-Suppe gegeben oder auch als Salat zu Sushi gereicht. Ist Wakame gesund? Ja, Wakame hat einige Vorzüge: reichlich Iod, entgiftende Alginsäure, sie hilft möglicherweise gegen Krebs und verstärkt vermutlich die Fettverbrennung. Wakame ist besonders ballaststoffreich, fettfrei und eiweißreich, sowie reich an Mineralstoffen. Ganz so wie das bei anderen Algenarten auch der Fall ist. Wakame ist verglichen mit anderen Algenarten sehr knackig und intensiv im Geschmack.

Und wie bereite ich Wakame zu? Wichtig ist bei ihnen, sie gründlich zu wässern und sie dann vielleicht fünf mal gründlich zu spülen, damit Sand und Salze herausgewaschen werden. Wer auf seine Jodzufuhr achten möchte, besonders bei Schilddrüsen-Problemen, aber auch als gesunder Mensch, lässt Wakame sogar mindestens drei Stunden lang ziehen. Danach Wakame gut ausdrücken und wie normalen Salat verwenden. Und wie schmeckt Wakame? Es ist schön knackig, dabei saftig und schmeckt salzig-würzig, intensiv nach Meer. Langes Wässern lässt den Geschmack leider leiden. Wer vorbelastet ist, häufiger Algen ist oder sie wie hier in einem Teig verwenden möchte, sollte sie also gut wässern. Wer gelegentlich einen leckeren Algensnack haben möchte, wässert weniger ausgiebig.

Wo kann man den japanischen Foodtrend Wakame kaufen? In Asia- oder speziell Japanläden, aber auch in großen Verbrauchermärkten, wenn diese über eine größere asiatische Abteilung verfügen. Nun aber zum veganen Valentinstag Rezept!

Veganes Valentinstag Rezept mit Wakame

Zutaten für die vegane Wakame-Kartoffel-Füllung:

Wakame (eine Handvoll)

Kartoffeln (600g)

Chicoree (2 Köpfe)

Ingwer

Pfeffer

Miso-Paste

Chilli

Furikake

Zubereitung: Das Wakame für mindestens drei Stunden einweichen und danach drei Mal gründlich ausspühlen. In der Zwischenzeit Kartoffeln vorkochen, auskühlen lassen und stampfen und den Chicoree in kleine Streifen schneiden. Ingwer schälen und würfeln. Anschließend das Wakame klein schneiden und mit Chicoree, Ingwer und Sesamöl kurz in der Pfanne anbraten. Zum Schluss alles verkneten und mit Miso-Paste, Chilli und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für den Teig für die veganen Wakame Ravioli:

700 g Mehl

250 ml lauwarmes Wasser

Öl

Optional: Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer geschmeidigen Kugel kneten.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu zwei Fladen dünn ausrollen und in Abständenauf einen der Fladen Füllung geben. Den zweiten Fladen auflegen und leicht andrücken. Mit der Herzform von Staedter, die ihr hier bestellen könnt Ravioli-Ausstecher, Herz 8,5 cm (Affiliate-Link), die Herz-Ravioli ausstechen und den Rand zusammen drücken.

Die Ravioli im kochendem (Salz-) Wasser kochen. Sie sind fertig, wenn sie mindestens zwei Minuten oben schwimmen. Wenn euch Teig oder Füllung übrig bleiben, dann separat als Tagliatelle oder Kartoffelstampf verzehren! Guten Appetit!

Kürbisspalten mit Avocado, Wakame und Süßkartoffeln Salat [Rezept]

By Posted on 12 3 m read

Mein Start ins neue Jahr ist dieses mal richtig gut! Wir haben ja einen schönen, ausgedehnten Urlaub in New York hinter uns. Und trotz vielfältiger Ablenkung durch Besichtigungsprogramm, Shoppen und schönes Ausgehen habe ich es geschafft, mich auch fit zu halten, indem ich morgens im Central Park laufen gegangen bin. Wenn ihr das nächste mal dort seid, empfehle ich euch unbedingt, das einmal auszuprobieren!

Mit Avocados und Wakame gesund ins neue Jahr

Fintess-Salat mit Wakame, Süßkartoffeln, Kürbis und Avocados

So fit und munter soll es nun natürlich weitergehen. Und der kleine Winterspeck, der sich über die Feiertage dann doch irgendwie auf die Hüften geschlichen hat, soll weg! Da ich Japan so faszinierend finde und die Japaner für gesunde Ernährung und eine der höchsten Lebenserwartungen der Welt stehen, geht es mit einem japanischen Nahrungsmittel ins neue Jahr.

Was ist Wakame? Wakame ist eine Meeres-Braunalge. Besonders in Japan und Korea wird sie sehr gerne gegessen. Japaner verwenden sie z.B. in der Miso-Suppe oder auch als Salat zu Sushi. Sie werden in Japan zu hundertausenden Tonnen geerntet. Ist Wakame gesund? Wakame hat gewisse gesundheitliche Vorzüge, so enthält sie reichlich Iod, entgiftende Alginsäure und hilft möglicherweise gegen Krebs und verstärkt vermutlich die Fettverbrennung. Wie andere Algenarten auch, sind Wakame besonders ballaststoffreich, fettfrei und eiweißreich, sowie reich an Mineralstoffen. So oder so ist es eine intensiv schmeckende, knackige Algenart.

Superfood Avocado – Die fünf größten Vorteile

Kürbisspalten mit Avocado, Wakame und Süßkartoffeln Salat [Rezept]

Ich verwende unglaublich gerne Avocados – so auch in diesem Rezept. Doch welche gesundheitlichen Vorteile haben Avocados? Dies sind die wohl wichtigsten:

  • Avocados sind reich an Vitamin K, Vitamin B6 und Vitamin C. Sie enthalten außerdem die Vitamine A, B1, B2, B3, E, sowie Magnesium, Eisen und Zink.
  • Avocados enthalten viel Kalium – doppelt so viel wie die als guter Kalium-Lieferant bekannten Bananen. Studien zufolge hilft Kalium, den Blutdruck zu senken.
  • Avocados sind reich an gesunden, einfach ungesättigten Fetten (sie enthalten reichlich Ölsäure, eine Omega-9-Fettsäure) und enthalten kaum gesättigte Fettsäuren.
  • Avocados stabilisieren den Blutzucker – kein so hoher Anstieg nach einer Mahlzeit wie ohne Avocado.
  • Avocados enthalten Lutein. Das macht ihren Verzehr zu einer guten Prävention von Macular-Degeneration

Für mich haben die kleinen Früchtchen noch einen weiteren und eigentlich wichtigsten Vorteil: Sie schmecken mir unglaublich gut! Als Kind mochte ich sie noch nicht, sie schienen mir irgendwie schleimig, aber nachdem ich mich einmal daran gewöhnt hatte, konnte ich kaum mehr von ihnen lassen.

Kürbisspalten mit Avocado, Wakame und Süßkartoffeln – das Rezept

Für diese leckeren und gesunden Kürbisspalten braucht ihr:

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • Süßkartoffeln
  • Avocados
  • Wakame
  • Chilischoten
  • 1 Limette
  • Olivenöl
  • Thymian
  • Hanfsamen und Petersilie

Wakame mindestens für drei Stunden ins Wasser stellen und vor dem Kochen fünf mal gründlich waschen. Ihr braucht nur eine Handvoll, weil der Wakame sehr viel aufnimmt.

Den Kürbis kurz vorkochen und in Spalten schneiden. Süßkartoffeln schälen und in kleine Scheiben schneiden. Kürbisspalten und Süßkartoffelscheiben reichlich mit Olivenöl bestreichen und mit Thymian bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ungefähr 10-15 Minuten lang backen.

Unterdessen Chili und Avocados in Ringe schneiden. Die Avocados mit frischem Limettensaft beträufeln.

Für die Kürbisspalten brauche ich kein dressing. Besonders die Kürbisspalten mit Thymian und die Avocado geben auch so einen wunderbaren Geschmack!

Gefallen euch die schönen schwarzen Schälchen eigentlich auch so gut wie mir? Ich habe sie vor einigen Jahren aus Japan mitgebracht. Seitdem haben sie einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen und meinem Geschirrschrank und werden nur zu besonderen Anlässen verwendet.

Vegane belgische Waffeln: Brüsseler Waffeln und Lütticher Waffeln [Rezept]

By Posted on 22 2 m read

Ich liebe Waffeln. Gerade im Winter ist es doch wunderschön, mit Familie oder Freunden gemeinsam an der Kaffeetafel zu sitzen und Waffeln zu schlemmen. Dazu gibt es dann ganz nach Laune einen schönen Kaffee, Kakao, Tee – oder auch gerne mal einen Punsch oder Glühwein. Wenn ich im Winter Freunde oder Nachbarn zum Tee einlade,

Brüsseler Waffeln und Lütticher Waffeln

belgische-waffeln-original-vega-rezept-3

Waffeln lassen sich auch wunderschön schnell zubereiten. Die Belgischen Waffeln, die ich euch heute vorstelle, brauchen minimal mehr Zeit – aber der Hefeteig als Waffelgrundlage lohnt sich! Und der Hagelzucker ist eine super Abwechslung im Waffel-Einerlei. Die Waffelkreation entspricht am Ende am ehesten der Variante der Lütticher Waffeln. Die zweite bekannte Variante der Belgischen Waffeln, die Brüsseler Waffeln, werden aus einem Eierteig gemacht.

Zutaten

500 g     Mehl
500 ml Sojamilch
300 g Margarine
300 g     Hagelzucker
1 Tasse Mineralasser
2 Päckchen     Vanillezucker
1 Würfel Hefe
2 EL Backpulver
1 Prise     Salz

Zubereitung

Zunächst Mehl, Vanillezucker und Salz in einer großen Schüssel vermengen. Die Sojamilch leicht erwärmen, eine Kuhle im Mehl bilden. Die Hefe zerbröseln, die Milch in die Kuhle im Mehl geben und die Hefe hierin auflösen.
Nun das Wasser und die Margarine hinzugeben, alles vermengen. Den Teig eine halbe Stunde abgedeckt mit einem Tuch im Backofen auf niedrigstmöglicher Stufe ruhen lassen. Ihr könnt ihn auch z.B. auf eine Heizung stellen. Nur Zug oder Kälte solltet ihr vermeiden.

Der Zucker kommt ins Spiel

belgische-waffeln-original-vega-rezept-2

Vegane belgische Waffeln “Brüsseler Waffeln und Lütticher Waffeln”

Den Hagelzucker unmittelbar vor dem Ausbacken im Waffeleisen hinzugeben. Die Menge Zucker ist reichlich bemessen. Hier kann gerne ein wenig reduziert werden, um ein weniger süßes Gebäck zu erhalten. Es gibt einen schönen Effekt, ein wenig Zucker nicht unterzumengen, sondern über die frischen Waffeln zu streuen.

Belgische Waffeln werden am schönsten, wenn sie in einem speziellen eckigen Eisen für Belgische Waffeln nicht zu lange gebacken werden. Mir schmecken dazu vegane Schlagsahne, frisches Obst, insbesondere Kirschen. Typische Zugabe Belgischer Waffeln sind Erdbeeren oder Bananen. Besonders lecker sind sie mit Vanilleeis. Ganz klassisch gibt es die Waffeln – die stets warm gegessen werden – mit heißer Schokolade.

Wie mögt ihr eure Waffeln? Habt ihr vielleicht auch ein schönes Lieblingsrezept? Oder sind euch Waffeln zu langweilig und es muss unbedingt ein ausgefalleneres Gebäck oder Kuchen sein?


Die Metzger Illusion: Veganes Tatar – Hiltl Zürich [Rezept]

By Posted on 15 2 m read

Veganes Tatar – klingt komisch: Kann so etwas schmecken? Wir haben das Hiltl Zürich besucht und sein berühmtes Tatar selbst zubereitet und gekostet.

Hiltl Zürich – der Welt ältestes vegetarisches Restaurant

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-9

Das Hiltl in Zürich ist bekannt als das älteste vegetarische Restaurant der Welt. 1898 hat es seine Pforten eröffnet und gehört bis heute zur Spitze der vegetarischen Küche. Vegetarierheim und Abstinenz Café hieß es bei seiner Gründung durch deutsche Emigranten. Es lief zu Beginn nicht gut, zumal Vegetarier als Grasfresser verspottet wurden. Doch kurz darauf zog der deutsche Schneider Ambrosius Hiltl in die Stadt. Er litt unter Rheuma und konnte seinen Beruf nicht ausüben. In Zürich lernte er die Lehre vegetarischer Kost von Max Bircher-Benner kennen, probierte sie aus und wurde von seinem Leiden kuriert. Fünf Jahre nach Gründung übernahm er das Vegetarierheim und führte es erfolgreich durch die folgenden Jahrzehnte. Mittlerweile führt die Familie das von den Zürchern liebevoll “Vegi” genannte Hiltl in vierter Generation.

Veganes Tatar im Vegie

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-10

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-2

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-3

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-5

Wenn es jemanden gibt, der hervorragendes veganes Tatar hinbekommt, dann das Hiltl, sollte man meinen! Wir haben das einmal ausprobiert und uns in der Hiltl-Akademie in der Kunst fleischloser Fleischeslust unterweisen lassen. Jahrelang hat die Experimentierküche des Vegi verschiedenste Zutaten ausprobiert, um dem veganen Tatar die richtige Textur zu verleihen. Nachdem es glückte, wurde das Rezept lange geheim gehalten, jetzt ist es öffentlich. Die Lösung der Texturfrage: Aubergine und Okara. Okara ist ein Nebenprodukt der Sojamilchherstellung: Der Presskuchen bleibt übrig, wenn die wässrige Phase der gekochten und pürierten Sojabohnen als Sojamilch ausgepresst wird. Das komplette Rezept geht so:

Veganes Tater [Rezept]

  •  Auberginen
  •  Okara
  •  Ketchup
  •  Gewürzgurke
  •  Kapern
  •  entsteinte grüne Oliven
  •  Zwiebel
  • gestrichene TL Kurkuma
  •  milder Senf
  •  süße Paprika
  • Rote-Beete-Pulver
  •  Zucker
  • Tropfen Tabasko
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Die Aubergine außen einstechen, eine Dreiviertel Stunde bei 220° backen bis die Haut schrumpelig ist. 15 Minuten abkühlen lassen.

Die Zwiebel, Gewürzgurke, Kapern und Oliven fein hacken.

Die Aubergine halbieren und das Fleisch herausschaben. In einem Sieb gründlich abtropfen lassen.

Das Auberginenfleisch mit dem Rote-Beete-Pulver verkneten und mit einem Rührstab verkneten. Die Auberginenmixtur mit den übrigen Zutaten vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf frischem Toast servieren.

Einfacher merken und Rezept pinnen – ich würde mich sehr freuen!

Das Urteil

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-13

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-14

Das beste vegane Tatar Rezept

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-6

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-7

Die Metzger Illusion: Veganes Tatar von Hiltl

Ein wirklich leckeres veganes Tatar. Angeblich schmeckt es fasst wie welches aus Fleisch. Die Fooddies waren begeistert! Was meint ihr? Ist es “the real thing”?

veganes-tatar-hiltl-rezept-zubereiten-zuerich-fitness-food-foodblogdays-8

Fit auf Reisen oder Frühstück gegen den Speck

By Posted on 10 2 m read

Healthy Lifestyle, fit auf Reisen: Ein Gesunder Lebensstil ist mir wichtig! So mache ich seit Jahren viel Sport und besonders das Laufen macht mir viel Spaß. Einige Jahre lang habe ich sogar richtig ambitioniert trainiert, beinahe täglich, und mit viel Spaß an vielen kleinen lokalen Wettkämpfen teilgenommen.

Fit auf Reisen durch Sport

Nun, zur Zeit ist das alles nicht mehr so leicht. Beruflich bin ich mittlerweile sehr viel auf Reisen. Und auf Achse mit einer langen Fahrt in den Knochen und nach einem langen Arbeitstag ist Abends oft einfach die Luft raus und ich habe einfach keine Lust mehr, noch Sport zu machen. Und außerdem in einer fremden Stadt abends im Winter im Dunkeln noch Laufen zu gehen – das ist doch keine gute Vorstellung!

Frühsport hält fit

fit-auf-reisen-business-haelthy-lifestyle-4

Ich denke, jeder muss so seinen eigenen Weg finden, damit umzugehen. So habe ich Kollegen, die abends gerne im Hotel ins Fitnessstudio gehen. Mein Mann hat sich bei einem längeren Projekt einmal vor Ort einer Laufgruppe angeschlossen. Ich versuche zur Zeit, es morgens zum Frühsport zu schaffen. Das klappt ganz ehrlich nicht jeden Tag. Aber vielleicht zwei mal unter der Woche – und das ist doch schon mal eine ganz ordentliche Quote, oder?

Frühstück gegen den Speck

fit-auf-reisen-business-haelthy-lifestyle-2

Und auch ordentliche Ernährung ist wichtig, um einigermaßen fit auf Reisen zu bleiben und den Körper in Form zu halten. So greife ich morgens einfach nicht zu Süßigkeiten, Sirup und Zucker, sondern stattdessen zu einem schönen Vollkornmüsli mit vielen Nüssen und etwas Obst. Das ist lecker und reicht mir im Zweifelsfall durch den ganzen Tag. An über der Hälfte der Tage reicht die Zeit leider nicht so recht, um mittags noch etwas zu essen, obwohl ich mir nach Möglichkeit zumindest einen Salat hole. Da hilft es mir enorm, wenn mich ein kräftiges Frühstück durch den Tag rettet.

Ein schönes Mittagessen geht immer

fit-auf-reisen-business-haelthy-lifestyle-1

Wenn dann mal Zeit für ein schönes Mittagessen ist, haben wir manchmal unter Kollegen sogar richtig Zeit, ordentlich zu genießen. Dann geht es um die Ecke ins Restaurant und dann greife ich auch gerne zu. Zwar nicht zu Bomben, aber eine kleine Auswahl an schönen fleischlosen Gerichten findet sich ja mittlerweile fast überall im Stadtzentrum und mit etwas Glück sogar vegan. Und nach kurzer Zeit hat man ja heraus, was es um das Büro herum so gibt. Sonst tut’s zur Not halt auch der große Salat mit leckeren Nüssen – mjam! Dann gibt es noch einen schönen Kaffee und frisch gestärkt ans nachmittägliche und abendliche Werk.

Super saftiges Weihnachtsbrot mit Kürbis und Nüssen (Kürbisbrot) [Rezept]

By Posted on 15 2 m read

Lust auf saftiges Weihnachtsbrot mit Kürbis? Ich stelle ein einfaches Rezept mit nur wenigen Minuten Vorbereitungszeit vor.

Saftiges Kürbisbrot – genau richtig in der Vorweihnachtszeit

gesundes-weihnachtsbrot-mit-kuerbis-und-nuessen-3

Die Tage werden immer kürzer und wir verbringen die langen dunklen Nachmittage liebend gern mit Freunden bei Kaffee und Tee und essen dazu leckeres Gebäck. Heute stelle ich euch ein saftiges Kürbisbrot vor. Es hat eine angenehme Note von Kürbis. Und es liegt von Geschmack und Konsistenz vielleicht eher an Kuchen als an Brot, bleibt dabei aber angenehm wenig süß. Das Brot pass auch gut in die Vorweihnachtszeit, wenn einmal statt Stollen ein leckeres Kürbisbrot auf die Kaffeetafel kommt. Dazu lecker weihnachtlichen Tee (wie wäre es mit Tee mit Vanille- oder Zimt-Aroma?) und etwas Saft.

Die besondere Saftigkeit des Teigs kommt zum einen durch den Kürbis, zum anderen durch die verwendete Kokosmilch, die auch noch einmal den besonderen geschmacklichen Kick gibt.

Saftiges Weihnachtsbrot mit Kürbis – das Rezept

gesundes-weihnachtsbrot-mit-kuerbis-und-nuessen-5

Die Zutaten für das leckere Kürbisbrot:

3 1/2 Tassen Mehl
2 Tassen braunen Zucker
2/3 Tasse Xylit
2 Tassen Kürbispüree
1 Tasse Olivenöl
1 Tasse Kokosmilch
1 Tasse gehackte Haselnüsse
2/3 Tasse Kokosnusssflocken

2 TL Orangenschale (ja, die Schalen eignen sich nicht nur zu Mikamuki)
1 TL Natron
1 TL Salz
1 1/2 TL Zimt
1 TL Muskat

Statt Xylit kann auch handelsüblicher raffinierter Zucker verwendet werden. Aber Xylit schmeckt genau so gut und hat außerdem Karies hemmende Wirkung. Ich mag den Süßstoff. Aber gebt ihn bitte niemals eurem Hund – der verträgt ihn nämlich nicht.

Und so gelingt das saftige Weihnachtsbrot mit Kürbis

gesundes-weihnachtsbrot-mit-kuerbis-und-nuessen-1

Wie stelle ich Kürbispüree her? Nun, den Kürbis einfach für 20 Minuten bei 100 Grad Umluft in den Ofen, herausnehmen und aufschneiden. Die Kerne herauslöffeln und den Kürbis schälen. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und im Mixer zu Püree verarbeiten.

Welcher Kürbis eignet sich zum Brotbacken? Welcher ist die Beste? Ich habe einen grünen Muskatkürbis auf dem Wochenmarkt gekauft.

Die Zutaten mit Knethaken in einer Rührschüssel vermengen. Eine Brotform gut einfetten und den Teig hineinfüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Heisluft eine Stunde lang backen. Die richtige Konsistenz prüft ihr mit dem Zahnstocher-Test: Mit einem Zahnstocher in das Brot stechen. Wenn beim Herausziehen noch Teig am Stocher kleben bleibt, ist das Brot noch nicht fertig. Wenn er sauber wieder herauskommt: Guten Appetit!

Heraus kommt ein angenehm leicht süßes, kürbis-fruchtiges Brot, das jetzt schon Lust auf Weihnachten macht.