Flair Hotel Neeth: Reise in die Holsteinische Schweiz

By Posted on 24 3 m read

Wir reisen in die abwechslungsreiche Naturlandschaft der Holsteinischen Schweiz ins reizvolle Flair Hotel Neeth.

Ausflug in die Holsteinische Schweiz

Restaurant Neeth und Hotel in Dammdorf

Im nordöstlichen Schleswig-Holstein erstreckt sich eine wunderschön hügelige und gegliederte Landschaft. Die letzte Eiszeit hat hier durch Erdschub der Gletscher ein durch Moränen bestimmtes Bild geschaffen. Felder, kleine Wäldchen, niedrige Hügel und vor allem See um See bieten dem Auge Abwechslung. Nicht umsonst ist die Gegend eine der wichtigsten Tourismusregionen im Norden der Republik. Bei den vielen kleinen Hügeln hatten wir manches mal das Gefühl, durch einen Eierkarton zu fahren, immer wieder ging es leicht auf und ab. Am Rande der Holsteinischen Schweiz befand sich übrigens seinerzeit auch die einzige Seilbahn Schleswig-Holsteins. Nicht am Bungsberg, einer Endmoräne und mit 167 Metern höchsten Berg des Bundeslandes, sondern am anderen Ende der Schwentine – aber das ist eine andere Geschichte.

Wir haben hier eine nette Rundtour im Gebiet der Schusteracht-Tour (ein 30 Kilometer langer, etwa 30 Kilometer langer Rundweg in Form einer Acht) am Schwentinental rings um das holsteinische Städtchen Preetz unternommen. Unser Stützpunkt war das unweit von Preetz gelegene Flair Hotel Neeth. Seit 65 Jahren führt die Familie Neeth hier erst einen Gasthof, weiterentwickelt zum Restaurant und schließlich zum heutigen imposanten 3-Sterne-Superior-Hotel.

Geheimtipps in der Schusteracht

Von hier aus haben wir Ausflüge zu kleineren architektonischen Schönheiten der Gegend und zum Schloss im nahegelegenen Plön unternommen. An dem Schloss kann man die Eiszeitliche Historie der Holsteinischen Schweiz gut nachvollziehen: Der Plöner See ist einer der größten Seen Deutschlands und ist als Zungenbeckensee entstanden, eingerahmt von zwei Endmoränen. Der Fluss Schwentine, auf dem wir vor vielen Jahren einmal paddeln waren, liegt ganz in der Nähe des Hotels und lädt zur Bootsleihe ein, aber für uns stand er dieses Mal nicht auf dem Programm. Da haben wir nach unseren Besichtigungstouren lieber noch einen Lauf zu den nahegelegenen Scharsee und zum Lanker See bei Preetz unternommen, der von der Schwentine durchflossen wird und der als zweitwichtigstes Brutgewässer in Schleswig-Holstein zur Vogelbeobachtung einlädt. Toll fand ich eine große Wiese, die randvoll mit Möven war.

Abendessen im Hotel Neeth

Im Anschluss haben wir die Gastlichkeit im schönen Hotelrestaurant genossen. Besonders gefallen haben uns die vielen kleinen Details und die abgestimmte Einrichtung des Hotel Neeth. Die Inhaber lassen sich hier von einer Einrichterin beraten – das ist sehr positiv zu spüren! Mitarbeiter und Personal waren äußerst freundlich und wir haben uns in der familiären Atmosphäre sehr wohlgefühlt. Dazu trug sicherlich auch das sehr ruhige Zimmer im neuen Anbau (das ganze Hotel ist auffallend akkurat in Schuss gehalten) mit Blick auf die Pferdeweide bei. Dieser Anbau umfasst auch den gemütlichen Wellness-Bereich mit Sauna.

Vor der Abreise haben wir noch das reichhaltige Frühstücksbuffet genossen – und wer hätte das gedacht: Wir haben sogar andere Reisende aus Bielefeld getroffen. Jaja, Schleswig-Holstein gilt nicht umsonst als das schönste Bundesland der Welt und so schön es bei uns daheim auch ist, kommen wir immer wieder gerne vom Teutoburger Wald, aus dem regnerischen Ostwestfalen hierher. Wie es der Zufall wollte konnte wir in dieser verrückten Aprilwoche durch unsere Reise vereinzeltem Schnee und Eis in der Heimat entkommen und in Schleswig-Holstein Sonne bei Pullover-Wetter genießen. Wir kommen gerne wieder, doch dieses Mal blieben wir nur eine Nacht, bevor es uns weiter nach Norden, nach Kiel zog.

Share this article

Victoria’s Secret Museum New York Manhattan

By Posted on 27 2 m read

Victoria’s Secret Museum Manhattan: Im Flagship Store des Edel-Labels für Unterwäsche, Dessous und Sportswear an der Fifth Avenue in New York findet sich eine unerwartete Überraschung.

Victoria’s Secret Museum and Flagship Store New York

Flagship Stores in der Fifth Avenue

In New Yorks ebenso berühmter wie hochpreisiger Fifth Avenue liegen Flagship Stores der größten, luxuriösesten und bekanntesten Marken weltweit. In der Branche  gehört es schlichtweg dazu, hier vertreten zu sein und seine besten Kollektionen zu zeigen. Dabei kommt es gar nicht einmal darauf an, mit diesen Geschäften auch Gewinn zu erzielen. Oh nein, tatsächlich sind sehr viele dieser Dependencen dicke Verlustbringer. Kein Wunder, wenn man sich die riesigen Ladenflächen anschaut, auf denen sich zwar durchaus interessierte Kunden tummeln, aber nicht unbedingt auch viele Käufer. Und der Quadratmeter ist für durchschnittlich läppische 29.000$ zu haben – wohl gemerkt als jährliche Miete, nicht etwa als Kaufpreis. Für die Luxus-Ketten zahlt sich dieser – ich denke, so kann man es durchaus nennen – Wahnsinn oftmals nur durch den Imagegewinn aus. So wird die Marke im Bewusstsein der Touristen mit dem edlen Umfeld verknüpft.

Das Victoria’s Secret Museum New York

Victoria’s Secret Museum and Flagship Store New York

Der Schlüpfer-Riese Victoria’s Secret hat sich für seinen Flagship Store auf der Fifth Avenue etwas ganz besonderes ausgedacht: Das oberste von insgesamt vier Stockwerken (mit Basement) wird als Victoria’s Secret Museum genutzt. Hier können all die schönen Outfits der berühmten alljährlichen Victoria’s Secret Fashion Show, die so viele Zuschauer auf sich zieht wie keine andere weltweit. Die Ausstellungsstücke wechseln, aber es handelt sich immer um eine der absoluten Top-Kollektionen der absoluten Top-Show weltweit. Das ist wirklich einen Besuch wert.

Wie kann ich selbst ein Victoria’s Secret Angel sein?

Wer sich einmal selber als Victoria’s Secret Angel fühlen möchte, kann sich in dem Victoria’s Secret Museum in einer professionell gemachten Fotoecke mitsamt der berühmten Flügel ablichten lassen und bekommt auch einen Abzug mit. Auch ein Poster gibt es als Giveaway, um die Daheimgebliebenen auch gebührend neidisch zu machen. Den Herren der Schöpfung bleibt ein kleiner Wartebereich im Keller zugedacht, oder sie schlendern auch durch die Ausstellung und schauen sich die schönen Ausstellungsstücke im Victoria’s Secret Museum an. Und wenn es sonst nichts zu tun gibt – von mir aus darf Mann sich gerne mit den eroberten Schätzen in die Schlange vor einer der zahlreichen Kassen einreihen.

Share this article

Wochenrückblick

By Posted on 2 2 m read

Diese Woche hatte ich viel zu berichten: Ich habe mich auf der Fitnessmesse FIBO umgeschaut, es gab ein leckeres Rezept für Spargelpizza mit Bärlauch, Tipps für die Wohnungssuche und einen Nachzügler-Bericht vom MoMa in New York.

Faith Ringgold - Die

Faith Ringgold – Die

FIBO Köln

Die FIBO ist eine der weltweit größten Fitnessmessen. Ich habe hier viele Bodybuilder gesehen, teilweise richtige Muskelberge. Ich selber habe mich da eher für Fitness interessiert, ich bin ja auch eher eine Ausdauersportlerin. In dem Beitrag berichte ich euch von Core Stix, einem neuen Sportgerät für Übungen für die Rumpfstabilität.

Spargelpizza mit Bärlauch

Neben dem Kölner Messegelände habe ich mich auch in der Küche herumgetrieben: Mit aufziehendem Frühling (ok, gerade legt er wieder eine Pause ein…) freue ich mich richtig darauf, regionale und jahreszeitgerechte Zutaten zu verwenden. Dieses mal gibt es Spargelpizza mit Bärlauch – köstlich!

Immowelt.de

Es ist schon etwas länger her, dass wir auf Wohnungssuche waren, aber bald geht es wieder los. Hier stelle ich euch ein Immobilienportal vor, immowelt.de. Vielleicht ist dies ja etwas für die eine oder andere unter euch, wenn ihr auch mal wieder auf der Suche seid.

MoMa New York

Paul Klee - Katze und Vogel

Paul Klee – Katze und Vogel

Und zu guter letzt gibt es einen neuen Artikel über das MoMa in New York. Das Museum of Modern Art ist eines der wichtigsten Museen für moderne Kunst weltweit. Ich hatte vor einer Weile schon von einer speziellen Ausstellung dort geschrieben, dieses Mal soll es um die Werke der bekanntesten Künstler gehen, die dort zu bestaunen sind.

So geht es weiter auf orangediamond.de

Und ihr könnt euch in den nächsten Tagen auf Berichte zu zwei tollen Hotels in Schleswig-Holstein freuen. Wir haben nämlich einen kurzen Tripp an die Ostsee gemacht und ich möchte euch gerne von meinen Erfahrungen berichten: Auf geht es nach Preetz und Kiel; vielleicht berichte ich auch vom Plöner oder Schleswiger Schloss und von meinem Fashion-Event in Hamburg. Was meint ihr – wäre das interessant für euch?

Share this article

MoMa New York – Hotspot der modernen Kunst

By Posted on 23 3 m read

Das MoMa New York

An der 53rd Street in New York, nur einen Steinwurf von der bekannten 5th Avenue entfernt liegt das MoMa, eines der bedeutendsten Museen moderner Kunst weltweit. Während unseres weihnachtlichen Shopping-Trips nach New York durfte das MoMa natürlich nicht fehlen. Ein Gang durch dieses Museum gleicht dem Blick in ein Who-is-who der Kunst der vergangenen Jahrzehnte: In jedem Raum finden sich zahlreiche Werke, größtenteils Gemälde, der bekanntesten Künstler.

Berühmte Künstler im MoMa New York

In meinem letzten Beitrag habe ich euch schon in Form eines Schlaglichtes eine für mich besonders interessante Ausstellung über modernes Wohnen und speziell die Frankfurter Küche beschrieben. Jetzt zeige ich euch die schönsten Werke des Museums.

Georges-Pierre Seurat - Grandcamp un soir, 1885, MoMa New York

Georges-Pierre Seurat – Grandcamp un soir, 1885

Seurat war einer der größten Vertreter des Pointilismus, einer Spätform des Impressionismus.

Vincent van Gogh - Sternennacht, 1889, MoMa New York

Vincent van Gogh – Sternennacht, 1889

Van Gogh ist ein Begründer der modernen Malerei. Im Post-Impressionismus anzusiedeln mit seinem unverwechselbaren, ausdrucksvollen Stil, beeinflusste er die Künstler des Expressionismus.

Paul Gauguin - The Seed of the Areoi, 1892, MoMa New York

Paul Gauguin – The Seed of the Areoi, 1892

Paul Gauguin war ein bedeutender Wegbereiter des Expressionismus.

Paul Cézanne - Château Noir, 1903/04, MoMa New York

Paul Cézanne – Château Noir, 1903/04

Das schwarze Schloss (Château Noir) von Paul Cézanne, einem romantischen, später impressionistisch beeinflussten Maler bis hin zum Übergang zur klassischen Moderne

Henri Matisse - Der Tanz, 1910, MoMa New York

Henri Matisse – Der Tanz, 1910

Matisse und Picasso waren die bedeutendsten Maler der Klassischen Moderne. Der Tanz ist wohl Matisses bekanntestes Werk.

Pablo Picasso - Les Demoiselles d'Avignon, 1907, MoMa New York

Pablo Picasso – Les Demoiselles d’Avignon, 1907

Wer kennt Pablo Picasso nicht! Les Demoiselles d’Avignon ist eines seiner bedeutendsten Gemälde, ein absoluter Bruch in der abendländischen Kunst, in dem Picasso sich über alle gängigen Konventionen hinwegsetzte und eine radikal neue Richtung, den Kubismus, schuf.

Paul Klee - Katze und Vogel, 1928, MoMa New York

Paul Klee – Katze und Vogel, 1928

Paul Klees Katze und Vogel aus der Bauhaus-Zeit. Paul Klee war ein deutscher Künstler, dem Expressionismus und Kubismus zuzuordnen.

Andy Warhol - Double Elvis, 1963, MoMa New York

Andy Warhol – Double Elvis, 1963

Andy Warhol ist bekannt als Mitbegründer der Pop Art und ihr größter Künstler. Hier seht ihr mich vor einer riesigen Pop Art Skulptur, „Love“ von Robert Indiana.

Robert Rauschenberg - Sky Garden, 1969, MoMa New York

Robert Rauschenberg – Sky Garden, 1969

Richard Avedon - The Beatles, 1967, MoMa New York

Richard Avedon – The Beatles, 1967

Richard Avedon – einer der größten Fotografen des vergangenen Jahrhunderts.

 

Man Ray - The Rope Dancer Accompanies Herself with Her Shadows, 1916, MoMa New York

Man Ray – The Rope Dancer Accompanies Herself with Her Shadows, 1916

Ludwig Mies van der Rohe - Sketch Museum Georg Schäfer, ca. 1960-63, MoMa New York

Ludwig Mies van der Rohe – Sketch Museum Georg Schäfer, ca. 1960-63

Joseph Beuys - Eurasia Siberian Symphony, 1963, MoMa New York

Joseph Beuys – Eurasia Siberian Symphony, 1963

Gerhard Richter - Tote, 1963, MoMa New York

Gerhard Richter – Tote, 1963

Faith Ringgold - Die, 1967, MoMa New York

Faith Ringgold – Die, 1967

 

Dieter Roth - Literaturwurst, 1960er Jahre, MoMa New York

Dieter Roth – Literaturwurst, 1960er Jahre

Dieses Werk des Deutschschweizers Roth besteht aus einer nach traditionellem Rezept zubereiteten Wurst, bei der lediglich statt Fleisch Bücherpapier verwendet wurde. Wer genau hinschat, kann noch einzelne Wörter ausmachen.

Kostenloser Eintritt im MoMa New York

Na, hast du Lust bekommen, dir dieses schöne Museum einmal selbst anzuschauen und bist vielleicht in der nächsten Zeit mal in New York? Aber für einen ersten Eindruck soll es vielleicht nicht zu teuer sein und du fragst dich – was kostet der Eintritt im MoMa? Komme ich umsonst ins MoMa? Und wie sind eigentlich die Öffnungszeiten im MoMa?

Der Eintritt kostet 25$. Für Senioren über 65 beträgt er 18$. Für Vollzeit-Studenten 14$. Und für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt kostenlos. Freitags von 16 Uhr bis 20 Uhr ist der Eintritt im MoMa für alle kostenlos. Meiner Erfahrung nach ist es hier zwar sehr voll, man muss aber nirgendwo lange warten und kann eigentlich trotzdem alles sehen. Lediglich vor Van Goghs Sternennacht musste ich vielleicht ein oder zwei Minuten warten und fühlte mich etwas gedrängt.

 

Öffnungszeiten im MoMa New York
Tage geöffnet
Sa – Do 10.30 Uhr – 17.30 Uhr
Fr 10.30 Uhr – 20.00 Uhr
Do (Juli-August) 10.30 Uhr – 20.00 Uhr
Thanksgiving / 25. Dezember geschlossen

Share this article

Wohnungssuche – so findest du die passende Wohnung

By Posted on 12 2 m read

Werbung. Die Wohnungssuche ist nicht nur sehr wichtig, sondern zur Zeit auch gar nicht so leicht. Wohnraum wird immer knapper, die Mieten steigen und gute Angebote sind rar. Hier hilft die richtige Suchstrategie weiter.

Meine Erfahrungen auf der Wohnungssuche

Mein Mann und ich haben letztes Jahr nach einer schönen Wohnung gesucht; es sollte der erste Umzug nach der ersten gemeinsamen Wohnung werden. Damals waren wir zusammengezogen, als wir beide kurz vor oder kurz nach Ende unseres Studiums. Er wohnte damals in einer WG, ich noch bei meinen Eltern. Na, das konnte kein Dauerzustand sein – so lustig das WG-Leben auch ist und so gerne ich mich daheim umsorgen ließ, wollten wir natürlich gerne in unsere eigenen vier Wände ziehen, die dann allerdings doch arg winzig ausfiel. Nun sollte es also etwas großzügigeres sein.

Wie finde ich eine günstige Wohnung?

Da wir noch ganz am Anfang unseres Vermögensaufbaus stehen und Monat für Monat etwas von unserem Gehalt auf die Seite legen möchten, sollte die Wohnung aber nicht allzu teuer sein. Außerdem wollten wir gerne stadtnah wohnen – nicht unbedingt zentral, aber doch auch nicht im Nirgendwo, sodass sich zumindest die täglichen Einkäufe noch mit dem Rad erledige lassen und es auch eine ÖPNV-Anbindung in die Stadt gibt. Wir haben zur Wohnungssuche dann online bei immowelt.de geschaut.

Die richtigen Suchkriterien für die Wohnungssuche

Hier konnten wir die Angebote filtern nach der geforderten Kaltmiete, der Größe in Quadratmetern und der Anzahl an Zimmern. Hier kann man jeweils aus vorgegebenen Kategorien wählen oder auch eigene Kriterien formulieren, beispielsweise ein bestimmter preislicher Rahmen, sowie ein Postleitzahlen-Gebiet oder ein Ort vorgeben.

Eine schöne Wohnung im Grünen

Wir haben auf diese Weise eine nette kleine Wohnung am Bielefelder Stadtrand gefunden, mit einem riesigen Gemeinschaftsgarten, in dem wir gerne mit Freunden oder Nachbarn grillen, und lediglich vielleicht 200 Metern Entfernung zu einem wunderschönen See, an dem es sich schön spazieren lässt und von dem aus wir gut zu einem unserer Hobbies, dem Langstreckenlauf aufbrechen können.

Suche nach dem eigenen Haus

Jetzt fangen wir so langsam an, nach einem eigenen kleinen Häuschen zu schauen. Auch da hilft uns immowelt.de weiter; hier lässt sich nicht nur nach Mietwohnungen schauen, sondern auch nach Wohnungen oder Häusern zum Kauf oder auch nach Neubauprojekten. Wir sind schon gespannt, wie es für uns weiter geht!

No tags

Share this article

Knackig und frisch: Spargelpizza mit Bärlauch [Rezept]

By Posted on 22 2 m read

Spargelpizza mit Bärlauch – ein leckeres Rezept und genau richtig für den Frühling. Mit selbstgemachtem Pesto, selbstgemachtem Hefeteig und frischem Spargel. Klingt aufwändig, ist aber recht einfach und dauert gar nicht einmal so lange.

Was backe ich im Frühling?

Frühlingszeit ist Backzeit – da greife ich gerne zu Wasser und Mehl und zaubere leckere Gerichte. Gerne auch mal herzhafte Teigwaren, mit viel frischem Gemüse. Heute soll es eine leckere Spargelpizza sein, bei der alle Zutaten selber hergestellt werden. Letztes Jahr habe ich das bei euch so beliebte Rezept für Spargelpizza gepostet; hieraus habe ich hier eine Variante mit Bärlauch kreiert.

Wie mache ich Bärlauch-Pesto?

Pizza mit Spargel und Bärlauch – Vegan

Erst letztes Jahr haben mein Mann und ich bei den Foodblog Days in Düsseldorf an einem Pesto-Workshop teilgenommen. Hier haben wir so spannende Kreationen wie Pesto mit Kapuzinerkresse und Mango kennen gelernt. Aber ein Rezept für Pesto geht wesentlich einfacher: Für klassisches Pesto Genovese 3 Knoblauchzehen mit 3 EL Pinienkernen und 100 Gramm Basilikum oder Bärlauch zerstoßen. Wer sich Arbeit sparen möchte, gibt jetzt schon 100 ml Öl (!) hinzu und nimmt statt eines Mörsers den Mixer. Zum Schluss 50 g frisch geriebenen Parmesan unterrühren. Nach ganz ähnlichem Muster lassen sich aber die unterschiedlichsten Pestos zubereiten: Grünzeug, Nüsse, ggf. Käse mit viel Öl in den Mixer geben, durchmixen – fertig.

Wie bereite ich einen Hefeteig zu?

Die Zubereitung eines Hefeteiges habe ich euch hier beschrieben. So gelingt er immer.

Woran erkenne ich frischen Spargel?

Am besten verwendet ihr frischen Spargel (vom Hof oder einem entsprechenden Verkaufsstand). Dass der Spargel auch wirklich frisch ist, lässt sich daran überprüfen, dass er feuchtigkeitshaltig, fest und knackig ist. Bekannt ist der Quitschtest: Ein schönes quitschendes Geräusch beim Aneinanderreiben der Stangen spricht für Feuchtigkeit und relative Frische. Spargel sollte fest und nicht zu biegsam sein (Vorsicht, frische Stangen brechen schnell). Sehr gut lässt sich der Spargel anhand der Schnittfläche beurteilen: Wenn diese schon einzelne Fasern deutlich erkennen lässt, oder gar trocken aussieht – Finger weg! Nach Kauf den Spargel in einem feuchten Tuch eingeschlagen im Kühlschrank aufbewahren.

So gelingt die Spargelpizza mit Bärlauch

Den Hefeteig dünn ausrollen. Großzügig mit dem Pesto bestreichen. Spargel waschen (wenn ihr weißen Spargel nehmt, diesen dünn schälen; aus den Schalen lässt sich als Vorspeise ein schönes Spargelsüppchen zaubern. Mit einem Julienne-Schneider den Spargel zu dünnen Streifen verarbeiten, hierbei die Köpfe ausnehmen (diese werden halbiert auf die Pizza gelegt) und in der Mitte einen Steg übrig lassen – diesen in kurze Stücke schneiden und gemeinsam mit den Streifen und den Köpfen auf die Pizza legen. Die Pizza bei 180° Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen je nach Dicke ca. 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Die vegane Spargelpizza mit Bärlauch frisch aus dem Ofen genießen!

 

Share this article

FIBO – Mit CoreStix auf der Fitness-Messe

By Posted on 4 3 m read

FIBO Fitness Messe 2017

Werbung: Wie auch schon im vergangenen Jahr wollte ich gerne 2017 die FIBO besuchen. Auf dieser Messe kommen mit jedem Jahr mehr Besucher. So sollten dieses Jahr erstmals über 1.000 Aussteller ihre Angebote präsentieren, über 150.000 Besucher ließen sich locken. Und wir mitten darunter.

Schon auf der Anreise merken wir, dass wir nicht ganz alleine sind: Die Koelnmesse verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, aber solch ein Massenandrang bleibt selbst hier nicht folgenlos. Aber wir lassen uns nicht abschrecken und stauen uns bestens gelenkt bis fast zum Eingang. Das erste, das uns hier ins Auge springt, ist, dass sich hier ein – nun ja – spezieller Schlag Mensch tummelt. Überall blitzen große Muskelberge, die Herren tragen Muskelschirts oder enge Pullover, die Damen zeigen sich maschinell gebräunt. Was soll’s – die Messe hat halt einen großen Anteil Kraft- und Kampfsport.

Warum ist Stabi-Training wichtig?

Mein Sport ist ja eher die Ausdauer: Laufen, Schwimmen, Radfahren. Und eines gibt es, das so ziemlich alle Ausdauersportler eher stiefmütterlich behandeln, sich aber meist bewusst sind, dass sie hierauf mehr Wert legen sollten: Stabilitätstraining. Genauer geht es um Rumpfstabilität. Da wird Kilometer um Kilometer gelaufen; es gibt Hobby-Langstreckler, die 150 Kilometer oder mehr in der Woche laufen, aber die Rumpfmuskulatur hat die Qualität einer Qualle. Da wundert es nicht, wenn bei längeren Läufen auf der zweiten Hälfte die Laufhaltung leidet, der Läufer in sich zusammenfällt und mehr Energie aufgewendet werden muss, um das gleiche Tempo zu laufen. Hierfür muss an der Rumpfstabilität gearbeitet werden – hilft nix!

Core Stix – meine Erfahrung im Video:

Hierfür gibt es nun zahlreiche Übungen. Der Sportler quält sich oftmals auf dem Boden auf einer Matte oder arbeitet im Studio an den Geräten. Dies sind alles sinnvolle Ansätze. Einen weiteren durfte ich nun auf der FIBO kennen lernen: Core Stix ist ein Trainingssystem, bei dem Wert auf freie Übungsausführung gelegt wird. Es besteht aus einer stabilen Bodenplatte, drei Halterungselementen, von denen zwei zahlreiche Einschubmöglichkeiten bieten und flexiblen Stangen, die in der Regel paarweise verwendet werden. Die Stangen kommen in unterschiedlichen Widerstandsgraden, sodass gegen einen wählbaren Widerstand trainiert werden kann, ganz so wie mit unterschiedlichen Gewichten beim Gerätetraining. Auf den Fotos demonstriere ich, wie die Anwendung funktionieren kann. An den Core Stix kann sehr vielfältig trainiert werden, der Anwender bekommt zwar Vorschläge mit auf den Weg, kann sich aber schnell auch eigene Übungen ausdenken. Ein Vorteil ist, dass dadurch, dass die Bewegungen nicht geführt werden, stets sehr viele Rumpfmuskeln zugleich im Einsatz sind, um für die notwendige Stabilisierung zu sorgen.

Wie auch immer euer Stabi-Training aussieht: Tut etwas für eure Muskulatur. Gerade, wenn ihr einseitig belastende Sportarten ausführt. Euer Körper und auch eure Leistung werden es euch danken!

Vielen Dank an das Team von Core Stix und die vielen Übungen, die wir schwitzend gemeistert haben! Und natürlich danke für die Einladung auf die FIBO!

Share this article

Der Kampf der Schuhe – Das Erste zeigt: „Die Dasslers“

By Posted on 8 2 m read

Die Gebrüder Dassler – Beginn der Legende

Anfang der 20er Jahre entsteht im kleinen Dorf Herzogenaurach in Franken Deutsche Modegeschichte: In der Waschküche ihrer Mutter tüfteln Rudolf und Adolf „Adi“ Dassler an den neuesten Sportschuhen. Wo ihr Vater noch Filzpantoffeln gefertigt hat, wollen die beiden ins große Geschäft mit den Sportschuhen einsteigen. Tüftler Adolf arbeitet an neuen Schuhen, Kaufmann Rudolf kümmert sich ums Geschäftliche. Der Erfolg gibt den Brüdern recht: Bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam werden ihre Schuhe genutzt, 1936 gewinnt der US-Amerikaner Jesse Owens 4 Goldmedaillen in den Schuhen der Brüder. Ein afroamerikanischer Leichtathlet mit in Deutschland gefertigten Schuhen- das erregt zur damaligen Zeit Aufsehen.

Harte Tüftelei mit modernsten Methoden

Wenn Franken zanken

Zunehmende Spannungen zwischen den Brüdern, Meinungsverschiedenheiten, Misstrauen und Spannungen rund um das Engagement der beiden im Unrechtsstaat der Nazis, sowie nicht zuletzt auch die Einmischung der Ehefrauen führen zu einem nicht länger überbrückbaren Graben, der die Brüder zuletzt über Jahrzehnte nicht mehr miteinander reden lässt. Die beiden Dassler-Brüder verfeinden sich und spalten ihr Werk auf. Es entstehen Adi Dasslers Adidads und Rudolf Dasslers Puma. Neun Jahrzehnte nach der Gründung der gemeinsamen Schuh-Unternehmung sitzen sich im immer noch beschaulichen Herzogenaurach zwei der größten Sportartikel-Konzerne der Welt gegenüber, Adidas firmiert im DAX der 30 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands.

Beschaulich: Das fränkische Städtchen Herzogenaurach heute

Puma Hauptsitz Herzogenaurach

Der Puma-Hauptsitz am Rande von Herzogenaurach

Zweiteiler im Ersten

Das Erste zeigt zu Ostern den Zweiteiler „Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“ und erzählt hierin anschaulich die Geschichte der beiden Brüder und die Geschichte ihres Werkes nach. Die beiden Teile laufen jeweils zur Primetime im Free TV und werden am Karfreitag (14. April) um 20:15, sowie am Karsamstag (15. April), ebenfalls um 20:15 ausgestrahlt. Christian Friedel und Hanno Koffler spielen die beiden Visionäre. Die beiden Regisseure Cyrill Boss und Philipp Stennert zeigen die Höhepunkte und tragischen Schläge in dieser besonderen Unternehmens- und Familiengeschichte.

Wer behält im Wettstreit die Nase vorn?



Share this article

Wochenrückblick – vegan backen und Durst bekämpfen

By Posted on 13 2 m read

Was sind die neuesten Foodtrends zum Genießen 2017?

Ein Nachmittag voller leckerer Genüsse wartete bei der Trendmeister 2017 auf uns. Wir konnten hier den dynamischen Gründer der jungen Distille Wagging Finger aus Deventer in den Niederlanden kennen lernen und durften seinen leckeren Gin kosten. Die Konfiserie Berger war mit ausgefallenen Schokaladenkreationen vertreten. Wie wäre es z.B. mit Green-Smoothie-Pralinen? Und für uns als Kaffee-Freunde war auch der Stand von Velibre sehr interessant. Das Unternehmen hat vollständig biologisch abbaubare Kapseln für Nespresso-Maschinen auf den Markt gebracht. Gefüllt mit Bio-Kaffee bieten sie konfortabel einfachen Kaffeegenuss und schonen dabei dennoch die Umwelt. Auf diese Weise lassen wir uns das Convenience-Getränk doch gerne schmecken!

SCHOKOLADENTAFEL GREEN SMOOTHIE

Vegan backen – aber richtig

Zur vorösterlichen Zeit kommt immer die Backfreude in mir auf. Dieses mal habe ich vegane Karotten-Kokos Fleurs ausprobiert, sowie Grissini. Die Fleurs haben einmal mehr die Frage in mir wachgerufen, wie ich eigentlich am besten vegan backe. Wie ersetze ich die Buttter in den Rezepten? Und das geht noch vergleichsweise leicht – aber wie backe ich ohne Eier? Also, wodurch kann ich Eier für vegane Rezepte ersetzen. Hierzu fragt man sich am besten: Warum verwendet mein Backrezept Eier? Also, was ist die Funktion der Eier? Das ist je nach Rezept nämlich etwas unterschiedlich. Nun ja, wie Eier in Backrezepten ersetzt werden können, lest ihr hier.

Der beste Durstlöscher

BIO Tee Mischung von Smecket

Und wer kennt es nicht, das Gefühl von Durst, aber dabei keine Lust zu haben, schon wieder Wasser zu trinken – Wasser, nichts als Wasser den ganze Tag über – das wird auf Dauer denn doch etwas eintönig. Etwas mit mehr Geschmack soll her, aber bitte schön ohne Zucker! Koffein sollte auch wenig bis gar nicht drin sein – und Alkohol ist natürlich auch keine Alternative, zumindest nicht ständig. Und erst recht nicht zur Hydrierung. Da ist eine wohlschmeckende Tee-Mischung mit den richtigen Kräutern und Fruchtstückchen gerade richtig, um lecker und gesund durch den Tag zu kommen. Ich finde: smecket!

Eine ganz große Freude darf ich meiner Namensvetterin Alex machen, sie gewinnt nämlich das Einhorn aus weißer Schokolade! Bitte melde dich innerhalb einer Woche damit ich dir deinen Gewinn zuschicken kann.

Allen anderen wünsche ich einen fabelhaften Wochenstart! Morgen geht ein Beitrag über RIVALEN und Brüder online. Den dürf ihr auf keinen Fall verpassen. Am Besten, ihr abonniert meinen Newsletter, um immer „up to date“ zu sein!

Eure Alex.

Share this article

Der perfekte Durstlöscher von Smecket

By Posted on 25 2 m read

Was ist der beste Durstlöscher?

Wer kennt nicht dieses Problem: Der Nachmittag im Büro zieht sich ewig hin. Nervöser Puls signalisiert, dass man vielleicht doch nicht den 13. Kaffee des Tages trinken sollte. Wasser ist auf Dauer doch zu fad. Und, naja, wer sich ein bisschen informiert, wird nicht gerade zu Limonade, Saft oder Engerydrinks als Durstlöscher greifen. Was bleibt, ist Tee. Vielleicht nicht gerade der garstige Früchtetee aus dem Discounter oder der pelzige Standard-Schwarztee (letzterer ist in rauhen Mengen auch nicht so gesund). Aber wie wäre es mit einem wohl komponierten Bio-Aufguss? In der Natur lassen sich viele gesunde und leckere Kräuter und Früchte finden. Die richtige Komposition hieraus ist genau richtig als Durstlöscher: Sie ist gesund, versorgt uns mit Flüssigkeit und schmeckt dabei noch richtig lecker. Und wir können mit jeder neuen Kreation ganz neue Geschmackserlebnisse kennen lernen.

Welcher Aufguss schmeckt am besten?

Ich habe Smecket ausprobiert. Nein, Smecket ist kein schwedisches Bücherregal und auch keine dänische Wurst. Das Wort Smecket entstammt der Kindersprache des Unternehmensgründers, der diese Tee-Manufaktur erst 2016 gründete(e). Smecket stellt Kreationen aus grünem und weißem Tee, sowie Kräuter- und Früchtetees her. Beispiel gefällig? Wie klingt der Sanddorn-Früchtetee mit Apfelstücken, Hibiskusblüten, Hagebuttenschalen, Orangenecken, Sanddornbeeren, Brombeerblättern und Ringelblumenblüten? Oder vielleicht lieber ein Kräutertee Ingwer/Chai mit Lemongras, Ingwerstücken, Süßholzwurzel, Pfefferminzblättern, Zitronenschalen und schwarzem Pfeffer? Die spannenden Kombinationen liefern bei jeder Tasse ein tolles Geschmackserlebnis und sind dabei super gesund: fast frei von Zucker (die vereinzelt enthaltenen Fruchtstücke geben etwas Zucker ab; es ist kein Zucker zugesetzt) und voll und ganz aus zertifiziertem, biologischem Anbau. So soll ein Durstlöscher sein!

Welcher Tee ist der leckerste?

 

Und wer doch lieber einen „richtigen“ Tee trinkt, dem sei beispielsweise der grüne Tee „Lemongras & Grüne Minze“ empfohlen – mit grünem Tee, Zitronenschalen, Lemongras, grüner Minze und Ringelblume. Er schmeckt frisch und lecker. Etwas exotischer kommt die Kombination aus grünem und weißem Tee „Süd Frucht“ mit Papayastücken, Ananasstücken, Malvenblüten, Rosenblüten, Erdbeer- und Himbeerstücken daher. Smecket bietet ein großes Sortiment für Liebhaber aller Tee- und Aufgusssorten. Probiert es doch einmal aus!

Gewinnspiel: Gewinnt zwei Smecket-Teepakete!

 

Ein Paket wird hier auf dem Blog unter den Kommentaren und eins auf der Orange Diamond Facebook Seite verlost!

Teilnahmebedinungen:
  • Ihr seid mindestens 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern
  • Ihr habt einen Wohnsitz in Deutschland

Der Gewinner wird unter diesem Beitrag bekannt gegeben und hat dann eine Woche Zeit sich zu melden. Ich freue mich auf eure Teilnahme! Eure Alex.

Update : Gewonnen haben Nicole (Blog) und Melli S. Bitte schreibt mir in den kommenden 7 Tagen eine Nachricht, damit ich eure Adresse weiterleiten kann!

Share this article