Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Essen und Trinken

Die Vegan Treat Insider-Box von nu3 #2

By Posted on 12 2 m read

Wir ernähren uns immer wieder gerne vegan. Noch nicht vollständig und noch nicht mal vollständig vegetarisch – dafür sind wir leider immer noch zu große Freunde bestimmter „Ernährungssünden“ wie dem sommerlichen Grillsteak oder der gelegentlichen leckeren Salamipizza im Restaurant. Aber im Alltag kommen wir auf langen Strecken ohne großen Verzicht tierfrei durchs Leben: Statt Milch gibt es Soja- oder Reisgetränke, statt Käse kommt leckerer veganer Brotaufstrich auf die Stulle und statt Butter nehmen wir einfach Olivenöl zum Braten. Teilweise leben wir dadurch gesünder, vor allem aber freuen wir uns über jedes Huhn, das nicht unseretwegen ein Käfig-Dasein fristet und vor allem über jedes Tier, das nicht unseretwegen gemästet und geschlachtet wird.

Die Vegan Treat Box von nu3

bu3-insider-box-club-erfahrung-inhalt_1

bu3-insider-box-club-erfahrung-inhalt_2

Wer einmal eine vegane und gleichzeitig gesundheitsbetonte und doch genussorientierte Ernährung ausprobieren möchte, sollte einen Blick auf die Vegan Treat Box im Insider-Club von nu3 werfen. Hier wartet eine wechselnde bunte Mischung leckerer veganer Produkte und Kosmetika frei von tierischen Inhaltsstoffen auf euch! Wir haben das einmal ausprobiert und waren sehr zufrieden: In unserer Box fanden sich Bio-Kokosöl, das bestens zum Kochen und Braten, aber auch zur Haut- oder Haarpflege, als Badezusatz und als Deo geeignet ist. Ein glutenfreier Pfannkuchenmix aus Kastanienmehl, Buchweizenmehl und gemahlenen Erdmandeln! Aus dem Naschi-Regal kamen dazu ein Drink mit Basilikumsamen – vegan, laktosefrei und ohne Zucker und Konservierungsstoffe – und ein Paleo-Riegel, frei von Laktose, Soja und Gluten. Dazu gab es ein Körperöl aus der Macadamia-Nuss, bio und schnell einziehend.

bu3-insider-box-club-erfahrung-inhalt(1)

Lauter spannende Produkte und Geschmäcker also, die nicht nur Fans vegetaner, laktosefreier, zuckerfreier, sojafreier oder einfach nur von Bioprodukten einiges auszuprobieren gibt, sondern jedem, der einfach mal etwas anderes probieren und einen neuen Geschmack finden möchte.

PR-Sample

Gelungen: interaktiver Weihnachtsmann macht (nicht nur) Kinder glücklich

By Posted on 6 2 m read

Ansprechende Werbung mal anders

Interaktive Werbung ist lustig und macht Spaß: Am Flughafen Zürich zum Beispiel werden ankommende Passagiere von einem digitalisierten Sportstar begrüßt und angesprochen und können kurz mit ihm für ein lebensecht wirkendes Foto posieren. Aber mit moderner Technik geht noch mehr viel mehr!

Das Plakat kann sprechen!

ms-plakatwand-gallery-57

Digitale Werbeständer, die plötzlich zum Leben erwachen und mit dem Betrachter interagieren klingen gruselig – müssen sie aber nicht sein! In einer Mall schreckte Lidl jetzt die Kunden auf, faszinierte sie und zog sie in den Bann. In dieser super Werbeidee setzt LIDL den Weihnachtsmann „in“ einen Werbeständer und lässt ihn mit den Kunden sprechen. Soweit nicht wirklich ungewöhnlich? Ein Video mit Ton kann jeder laufen lassen?!

Und der Weihnachtsmann verteilt Schokolade

ms-plakatwand-gallery-22

ms-plakatwand-gallery-53

Weit gefehlt, denn dieser digitale Weihnachtsmann ist anders: Er reagiert auf die Passanten, winkt ihnen zurück, wenn sie winken, unterhält sich mit ihnen und lacht mit ihnen. Und er kann noch mehr: Er reicht ihnen eine Flöte, um gemeinsam zu musizieren oder auch kleine Schoko-Weihnachtsmänner zum Jonglieren. Überzeugt Euch selbst: wirklich witzig!

Das Beweisvideo: Der Weihnachtsmann

Eine faire Sache!

Und die Kinder dürfen die Schoko-Weihnachtsmänner auch behalten und getrost probieren – die sind nämlich von Favorina und bestehen innen vollständig aus Schokolade. Der Kakao in der Schokolade ist 100% Fair Trade. Da freuen sich nicht nur die Passanten, die Kinder und die Mütter, sondern auch die Kakaobauern.
Lasst es Euch schmecken! In diesem Sinne: Fro-hohoho-he Weihnachten!

Bidquelle: Lidl.de
Dieser Beitrag enstand in freundlicher Kooperation mit Virallab.

Was zählt für euch eigentlich beim Biertrinken?

By Posted on 12 2 m read

Widersprüchliche Wesen

Wir Verbraucher sind komische Wesen! Wir wollen unseren Konsum gerne verträglich gestalten. Wir wollen Produkte kaufen, weil wir mit ihnen das schöne Gefühl verbinden, anderen Menschen gutes zu tun, der Umwelt oder auch uns selbst. Deshalb wollen wir gerne umweltverträgliche Produkte kaufen. Wie Kleidung, die unter würdigen Arbeitsbedingungen genäht wurde. Oder wie Kaffee, dessen Erzeuger sich das eigene Produkt leisten und vom Anbau anständig leben können. Und wir wollen Qualität: Produkte, die lange halten – Produkte, die gut schmecken – und Produkte, die robust sind. Ach so, ja, der Preis sollte angemessen sein.

Wunsch und Wirklichkeit

Oettinger-Sortiment-Fassbrause-Erfahrung

Aber wie klaffen doch diese frommen Wünsche und die kommerzielle Realität auseinander! Sobald Otto-Normal-Käufer weg tritt vom Mikrofon der Befragungen, zählen keine Grundsätze mehr, sondern lediglich Preis und Image. Der weggetretene Konsument tritt an die Kühltheken, Wühltische und Verkaufstresen des Landes und shoppt billiges Fleisch, shoppt überteuerte Marken und denkt mit keiner einzigen grauen Zelle mehr an das Grauen der Arbeitskräfte und grausige Umweltverschmutzung.

Oetti: Wir trinken Bier – und kein Image

oettinger-sortiment-erfarung-geschmack-bier-test

oettinger-bier-kaste-sortiment-geschmack

Was zählt für euch eigentlich beim Biertrinken? Die meisten sagen: der Geschmack! Greifen dann aber doch im Supermarkt zu einer Marke, sie greifen zu einem Image und greifen nicht zu einem Geschmack. So trinken sie ein durch Werbung vermitteltes Gefühl: Sie trinken flüssige Freundschaft, flüssige Männlichkeit und flüssige Attraktivität! Vergleicht man die Entscheidung für Biermarken anhand des Einkaufsverhaltens mit der Entscheidung anhand des (blind oder aus neutralem Gefäß getesteten) Geschmacks, kommen ganz unterschiedliche Ergebnisse heraus. Was für ein Quatsch!

Das neue Oetti Video ist der Knaller! #Oetti auf eine gute Nachbarschaft!

 

Hersteller mit Verantwortung

Ein deutscher Bierbrauer verzichtet auf teure Werbung, wodurch der Konsument für sein Bier bezahlt und nicht für ein Image. Er transportiert seine Getränke im eigenen Fuhrpark in den Einzelhandel, So wird die Lieferkette kurz gehalten und die Umwelt geschont. Hier wird mit modernsten Produktionsanlagen effizient produziert – ressourcenschonend und mit qualitätsgeprüften Rohstoffen. Und es gibt ein großes Sortiment mit 300 Bieren, Biermischgetränken und Erfrischungsgetränken. Sparsamer Ressourcenverbrauch und umweltverträgliche Herstellung gehören zu Oettingers Kernzielen und  Förderung von Mitarbeitern und gemeinnützigen Einrichtungen gehören zum Konzept. Bei alledem wird auf teure Werbung und Imageförderung verzichtet. Uns soll es Recht sein: Für uns zählt der Geschmack und nicht das Etikett!

OETTINGER Fassbrause Mango

oettinger-fassbrause-mango-geschmack-test

Und wenn es mit den Nachbarn nicht klappt, versucht doch das Bier trinken mit Freunden! Nebenbei bemerkt entsand dieses Bild bei unserer gestrigen Spielrunde. Die Zitronen-Fassbrause hat uns wunderbar geschmeckt. Oetti hat auch alkoholfreie (Bier-) Mischgetränke.

Oettinger-Fassbrause-Zitrone-Geschmack-TestEure Alex.

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Unterstützung mit Oettinger.

LOKOMOTIVE fährt ein: Geschenke – Service vom Spezialitäten Haus

By Posted on 10 2 m read

Bei uns ist eine Lokomotive vorgefahren. Sie ist nur eine Hand lang, aus Blech, hübsch anzusehen und beladen mit Choco Crunch und Mozartkugeln. Im Schlepptau hatte sie eine Dose prall gefüllt mit Kaffee-Gebäck. Nebenan parkt auch gleich der Lebkuchen-Express. Er spielt mit seiner Spieluhr Weihnachtsmelodien und ist mit Lebkuchen gefüllt. Und am Steuer – sitzt der Weihnachtsmann!

spezialitaeten-haus-geschenk-service-test-erfahung_5

spezialitaeten-haus-geschenk-service-test-erfahung
So kam es, dass wir dieses Jahr dreierlei Präsente vom Spezialitäten-Haus zu verschenken hatten. Das aachener Spezialitäten Haus haben wir Euch ja letztes Jahr schon zu seinem 30-jährigen Jubiläum vorgestellt. Von seiner guten Backstube, die weit über 300 Produkte in die ganze Welt schickt, konnten wir uns damals schon überzeugen. Wir haben mit Nachbarn den Inhalt einer schönen Geschenktruhe verkostet und trotz tatkräftiger Hilfe hatten wir vor Weihnachten noch einige schöne Tage Zeit, den mehrere Kilo schweren Inhalt zu genießen.

spezialitaeten-haus-geschenk-service-test-erfahung_4

spezialitaeten-haus-geschenk-service-test-erfahung_3
Dieses Jahr waren wir gefräßiger. Der Inhalt der Gebäckdose musste an nur einem Abend dran glauben. Aber die beiden Lokomotiven vom SpeziHaus waren zu schön, um sie selber zu leeren. Wir haben sie meinem Vater und meinem Bruder als verfrühtes Weihnachtsgeschenk geschenkt. Was soll ich sagen – auch große Jungs haben ihre Freude an Lokomotiven. Die beiden haben gestrahlt wie die Honigkuchenpferde! Die Lokomotiven zieren jetzt die Fensterbank. Und den leckeren Inhalt haben sich die zwei auch gleich schmecken lassen – Glück für uns, denn wir konnten bei unserem Besuch zum Kaffee noch den einen oder anderen leckeren Bissen ergattern. Leider spielt eine Spieluhr nicht, aber der Service ist informiert und ich hoffe, es gibt Ersatz! Sonst muss ich die Weihnachtslieder ohne Melodie singen!

spezialitaeten-haus-geschenk-service-test-erfahung_2
Beschenken ist halt doch was Tolles – Geben ist seeliger als Nehmen!

Schenke groß oder klein,
Aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten
Die Gaben wiegen,
Sei dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei
Was in dir wohnt
An Meinung, Geschmack und Humor,
So dass die eigene Freude zuvor
Dich reichlich belohnt.

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
Dass dein Geschenk
Du selber bist.

Na, habt ihr das Gedicht von Ringelnatz erkannt?!
Was sind eure Geschenkempfehlungen zur Weihnachtszeit?

Eure Alex.

Vergesst Schokolade und werdet kreativ in der Küche!

By Posted on 22 2 m read
Als ich nach dem Studium nach Bielefeld zog, wohnte ich einige Monate in einer WG zwischen Innenstadt und Universität. Ich hatte damals einen Mitbewohner, der leidenschaftlicher Koch war. Es kam vor, dass ich nach hause kam und ihn in der Küche beim Vorbereiten eines chinesischen Buffets mit fünf Gerichten fand. Nicht etwa weil er Besuch erwartete, nein, er machte sich lediglich etwas zu essen. Oder mal war es eine Gans. Und wenn er mal keine Zeit hatte und nur einen Happen zwischendurch essen wollte, backte er sich gerade einen Kuchen.

Gewuerzkalender-Adventskalender-Madika-Test-Erfahrung_1

Gewuerzkalender-Adventskalender-Madika-Test-Erfahrung

Das nenne ich wirkliche Begeisterung für’s Essen. bewundernswert! Mit seinem Studium war es, glaube ich, nicht so weit her. Kein Wunder – bei so viel Studium der Kochbücher bleibt für die Lehrbücher wohl nicht mehr so viel Zeit übrig. Sei es drum, das Kochen war seine Welt. Und er erzählte mir auch, wie es die Kochkunst zu so einem hohen Stellenwert in seiner Familie gebracht hatte: Sein Opa war einst auf großer Fahrt und brachte als er wieder in die Heimat kam ein ganzes Fass voll exotischer Gewürze wieder. Ich weiß nicht, was es war, vielleicht eine Art Curry. Jedenfalls bedeutete es einen enormen Unterschied in einer Zeit und Kultur, in der Pfeffer schon den Inbegriff exotischen Geschmacks bedeutete und ansonsten allenfalls Salz ans Essen kam.

Abwechlung und Raffinesse mit exclusiven Gewürzen

Gewuerzkalender-Adventskalender-Madika-Test-Erfahrung_6

Gewürze sind nämlich die Seele des Essens. Kartoffeln, Braten, Gemüse und Saucen sind alle schön und gut, aber wir wissen, dass sie ohne die richtigen Quäntchen an Majoran, an Thymian und Koreander nichts sind und allenfalls im Faden Mittelmaß bleiben.

Genuss mit 24 Türchen

Gewuerzkalender-Adventskalender-Madika-Test-Erfahrung_3

Gewuerzkalender-Adventskalender-Madika-Test-Erfahrung_2

Wir haben neulich einen schönen Gewürzkalender von Mein Genuss bekommen. Eine tolle Sache: 24 unterschiedlichste Gewürze, alle klein, handlich und direkt einsatzbereit und auch wiederverschließbar in kleinen Glasgefäschen untergebracht. Da macht das Ausprobieren richtig Laune – und das Abendessen gleich ein ganz anderes Erlebnis.

Gewuerzkalender-Adventskalender-Madika-Test-Erfahrung_4

Gewuerzkalender-Adventskalender-Madika-Test-Erfahrung_8

Um der Phantasie auf die Sprünge zu helfen, ist je Gewürz jeweils ein erstes Rezept vorhanden. Aber dabei darf es nicht bleiben! Probiert aus, liebe Leute, werdet kreativ und nutzt die Gewürze zum Experimentieren und Wachsen. So kann Eure Kochkunst blühen und ihr werdet die Freude am Kochen entdecken und Euch und Euren Lieben viele schöne Genüsse bereiten.
Aber vergesst darüber bitte das Studieren nicht!
PR-Sample

Wir probieren winterlichen Eisgenuss – Mövenpick Gebrannte Mandel

By Posted on 8 2 m read

Skifahren geht nur im Winter. Baden geht nur im Sommer. Eis geht immer. Im Sommer am besten mit Flip-Flops, Shorts und T-Sirt und aus der leckeren Waffel zum Knuspern. Und es wird drauflosgeleckt. Noch viel besser ist es natürlich bei strahlender Sonne am Strand, mit Aussicht auf die Ostsee oder das Mittelmeer. Aber wir leben in Bielefeld. Dann muss es halt auch der Stadtpark bei lockerer Bewölkung tun. Und der Blick auf Teuto und Teich entschädigen immerhin ein wenig – man nimmt ja, was man kriegt! Und Mein Mann nimmt übrigens beim Eis am liebsten Schokolade. An verrückten Tagen auch mal Vanille. Sehr phantasievoll! Ich bin da kreativer und im Sommer probiere ich gerne fruchtige Sorten!
mövenpick-gebrannte-mandel-test-erfahrung-preis_2
Aber im Winter sind wir uns schon eher einig. Da freue ich mich eher auf schokoladige oder nussige Varianten. Und auf ein Haselnuss-Eis lässt sich auch mein Mann ein. Oder Vanilleeis mit heißen Himbeeren – hmmmmm, lecker! Dazu ein schöner Kaffee oder Tee und der Mittagessens-Nachtisch ist perfekt! Jetzt haben wir mal was neues ausprobiert – und zwar Mövenpick gebrannte Mandel. Weihnachtsmärkte mögen wir nämlich beide ganz gern, die schöne eisig-weihnachtliche Gemütlichkeit, Tannengrün auf Holz und leckeren Eierpunsch. Auch Glühwein darf es gerne mal sein; der ist dann allerdings auch der Hauptgrund, dass die Weihnachtsmärkte uns bald wieder über werden. Nun ja, auf Mutzenmandeln und gebrannte Mandeln freuen wir uns jedenfalls jedes Jahr aufs Neue.

Mövenpick Gebrannte Mandel im Test

mövenpick-gebrannte-mandel-test-erfahrung-preis_1

Damit ist doch klar: Bei Eis mit dem Geschmack gebrannter Mandeln müssen wir einfach zuschlagen! Die limitierte Edition gibt es im Supermarkt in der 850ml-Packung zum Preis von 3,79€ UVP. Samstag Vormitttag gekauft kommt es gleich nach dem Mittag auf den Tisch. Und es hat sich gelohnt! Schön cremig ist es und wunderbar nussig-lecker. Die Mandelstückchen und die Karamellsauce sind das beste. Das gibt einen schönen Gegensatz, einerseits knusprig, andererseits lecker süß. Stellt sich nur noch Frage, ob wir dazu überaupt noch einen Kaffee trinken wollen. Glühwein nach dem Mittagessen lassen wir doch lieber sein! Aber hej, dann gibt es heute Abend einfach noch mal Eis! 🙂 Da beschwert sich auch mein Mann nicht.

PR-Sample