Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Tag Archives Vegane Rezeptsammlung

Frühstücksideen: Veganes Fitness-Frühstück mit Kurkuma und Himbeeren

By Posted on 20 2 m read

Was essen Veganer eigentlich zum Frühstück?

Zu einem ordentlichen Frühstück gehört ein Müsli. Aber warum verzichten Fitness- und Figurbewusste nicht auf Kohlenhydrate? Sicherlich ist eine Kohlenhydrat-reduzierte Ernährung gut für die schlanke Linie. Ich selber habe auch schon sehr gute Erfolge damit erzielt. Aber ein bisschen Kohlenhydrat möchte der Mensch ja schon essen, zumindest bis er sich an die reine Eiweiß-Ernährung gewöhnt hat. Also lieber zum Frühstück ein paar leckere Kohlenhydrate futtern, am besten leckeres Müsli aus Haferflocken (Haferflocken sind Alleskönner! Reich an Ballaststoffen und komplexen, langsam verdaulichen Kohlehydraten. Am besten lasst ihr sie als sogenannte Overnight Oats über Nacht ziehen, dann sind sie besonders bekömmlich) mit Sojamilch, der veganen Milch-Alternative  wie Reisdrink, Haferlich und später am Tag gibt es vermehrt Gemüse und Eiweiß.

vegan-fruehstueck-superfood-rezept-idee-schnell (2)

Und was kann ich als Veganer zu meinem Müsli geben? Nüsse, Beeren und Samen passen sehr gut. Sie gehören zu einer gesunden Ernährung und ich finde sie auch sehr lecker!! Das Fett in den Nüssen ist bei einer sehr kohlenhydratarmen Ernährung gar kein Problem, im Gegenteil: es ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Ist Obst im Müsli ok? Nun, natürlich ist Obst mit seinem Reichtum an Vitaminen sehr gut geeignet. Nur denkt daran, dass der Zuckeranteil entsprechend steigt.

Und schmeckt Kurkuma im Müsli?

vegan-rezept-fruehstueck-beeren-champagner

Die Antwort lautet ganz eindeutig: jein! Ich selber liebe Kurkuma und könnte es zu allem Möglichen essen (tatsächlich tue ich das auch). Mein Mann hingegen kann damit überhaupt nichts anfangen. Er gibt sich lieber etwas Zimt und Kakao ins Müsli. Und das ist gut: Die Flavanole im Kakao senken den Blutdruck und das Schlaganfallrisiko. Und Zimt hilft, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten.

vegan-fruehstueck-idee-oats-instant-champagner

Zum Frühstück gehört natürlich auch der Smoothie. Der macht zwar viel Arbeit, ist aber gesund und lecker. Eine Alternative ist der fertige Smoothie in Pulver-Form. Aber schmeckt Smoothie aus Pulver? Als mir eine Freundin von ihrem Smoothie-Pulver erzählte, war ich entsetzt. Ein Smoothie muss doch frisch zubereitet werden! So ein künstliches Zeug sollte mir nicht ins Haus kommen. Aber nachdem ich es probiert habe, finde ich den Smoothie sehr lecker. Und ein Smoothie gehört zum gesunden Frühstück wie der Kamm zur Butter!

Knusprige vegane Spargel-Pizza schnell gemacht #SuperfoodSunday

By Posted on 22 2 m read

Wonnemonat Mai – es ist Spargelzeit! Ich habe euch ein Rezept gezeigt, wie ihr rohen Spargel in Salat verarbeiten  könnt. Dieses Mal verwende ich leckere Spargel Rohkost, um die Veggy-Pizza damit zu belegen.

vegan-spargel-pizza-rezept-roh-ruccola-pesto (2)

Wie schmeckt roher Spargel? Die meisten kennen ihn ja nur gekocht und mit Butter oder Sauce Hollandaise. Aber das ist dem Spargel gegenüber wirklich unfair. Er schmeckt roh nämlich ganz hervorragend. Probiert es einfach einmal und knabbert beim nächsten Spargelkauf an einer (dünnen) geschälten Spargelstange. Es schmeckt lecker, frisch, ein wenig wie Kohlrabi, nicht wahr?! Mir persönlich ist der Geschmack von rohem Spargel wesentlich lieber als der von gekochtem, wenn er letztlich doch zu einem etwas faden Gemüse wird. Wie gut verträglich ist roher Spargel? Nun, ich habe ihn schon in Unmengen genascht und haben nie etwas davon gemerkt. Auch für mein heutiges Rezept hatte ich die doppelte Menge gekauft – der Rest wurde roh vernascht.

vegan-spargel-pizza-rezept-roh-ruccola-pesto (7)

Rezept: Für zwei vegane Pizzas (für zwei bis vier Personen) verwende ich:

250 g frischen Spargel

½ Glas Pesto

300 g veganen Frischkäse

8 Cherry Tomaten

800 g Mehl

500ml lauwarmes Wasser

1 Würfel Hefe

1 rote Zwiebel

2 EL ÖL

Salz/Zucker

Für unsere vegane Pizza kommt frischer Spargel vom Bauernhof um die Ecke zum Einsatz. Wer diese Möglichkeit in der Großstadt nicht hat, kauft im Supermarkt lokalen Spargel – frisch muss er sein! Das Pesto hatten wir von einem Workshop in Düsseldorf auf den Food Blog Days selbst gemacht im Kühlschrank stehen. Wie ihr veganen Hefeteig selber zubereitet, lest ihr hier , zugleich findet ihr dort ein leckeres Hefebrot-Rezept. Aber schneller geht es natürlich mit fertigem Teig – dann dauert die Zubereitung der Pizza keine halbe Stunde.

vegan-spargel-pizza-rezept-roh-ruccola-pesto (5)

vegan-roher-spargel-pizza-rezept-einfach

vegan-spargel-pizza-rezept-roh-ruccola-pesto (3)

Die Arbeit am Hefeteig ist schnell gemacht, nur muss er zwischendurch eine Weile ruhen. Der Teig wird ausgerollt. Ich mische den veganen Frischkäse mit dem Pesto und verstreiche ihn auf der Pizza. Tomaten darauflegen und ab mit der Pizza in den vorgeheizten Ofen (220°C bei Ober- und Unterhitze). Nach 25 Minuten ist sie fertig. Herausnehmen, Spargel darauf verteilen, Ruccola drüberstreuen, fertig. Wer Spargel und/oder Ruccola nicht gerne ganz roh mag, kann den Ofen auch zur Hälfte der Zeit vorsichtig öffnen, Spargel und rote Ziebeln auf der Pizza verteilen und diese zu Ende Backen. Wir finden beide Varianten sehr gut und freuen uns auf unsere nächste Pizza-Spargel-Deluxe.

Dazu haben wir uns einen leckeren, fruchtigen Weißwein gegönnt – einfach einfach, einfach lecker!

Weitere Rezepte mit rohem Spargel findet ihr hier: Orange Diamond Blog!

Gesundes Pesto aus Kapuzinerkresse Mango und Goji-Beeren #SuperfoodSunday

By Posted on 20 2 m read

Auf unserem Foodblogger-Event diese Woche, dem Foodblogday 2016 im Stilwerk Düsseldorf haben wir eine groooooße Sauerei veranstaltet: Etwa 20 Blogger zugleich experimentierten in einem Workshop fröhlich damit, Pesto-Rezepte auszuprobieren oder selber zu kreieren.

Frische Zutaten, frischer Geschmack

rapsoel-entdecken-verband-ufop-fooblog-day-event-pesto (5)

rapsoel-entdecken-verband-ufop-fooblog-day-event-pesto (9)

Wir hatten eine große Auswahl an Kräutern, wie Sauerampfer, Löwenzahn, Brennessel oder Bärlauch, Pinienkerne, Sesam, Cashew, Paranüsse usw., mehrere Käse und auch etwas Süße wie diverse Beeren, Mango oder Akazienhonig. Und Literweise Rapsöl. Denn ohne Öl ist ein Pesto kein Pesto!

Mit viel Vergnügen habe ich die unterschiedlichen Kräuter probiert. Spitzwegerich beispielsweise kannte ich noch gar nicht und habe ihn als sehr schmackhaftes Kraut kennen gelernt. Auch Sauerampfer muss ich unbedingt demnächst einmal verwenden.

Warum wir Goji-Beeren ins Pesto geben!

fooblog-day-kapuiner-kresse-mango-rezept-superfood-pesto-vegan (7)

Ich habe mich für ein Kapuzinerkresse-Mango-Goji-Beeren-Pesto entschieden. Das Superfood hierin ist nicht das Rapsöl, das durch seine sehr günstige Verteilung von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren und das fast völlige Fehlen gesättigter Fettsäuren sehr gesund ist, auch nicht die diversen Kräuter mit ihren je individuellen Vorteilen, sondern die Goji-Beeren. Diese wunderbaren Wunderbeeren enthalten sämtliche essentiellen Aminosäuren, viel Vitamin A und B, die Vitamine C und E, sehr viel Eisen und 21 Spurenelemente. Außerdem sind sie sehr gut für die Augen, nicht wegen ihres Vitamin-A-Gehaltes, sondern wegen der Antioxidantien Lutein und Zeaxanthin. Auch positive Eigenschaften beim Zellschutz und der Immun-Abwehr wurden gefunden. Nicht umsonst wird die Goji-Beere auch Glücksbeere oder die Königin der Superfoods genannt.

Doch genug der Schwärmerei – an die Arbeit! Man nehme für das vegane Pesto, das wir auch ein paar Tage später für unsere vegane Spargel-Pizza verwendet haben.

Kapuzinerkresse Mango Goji-Beeren-Pesto [Rezept]

Kapuzinerkresse Pesto Rezept vegan

–        100g Kapuzinerkresse

–        Rapsöl

–        20g Sonnenblumenkerne

–        20g Cashewkerne

–        Mango

–        Goji-Beeren

–        ½ Knoblauch-Zehe

–        Frisch gemahlener Pfeffer

Für ein Pesto darf ruhig eine große Menge Kräuter verwendet werden. Im Mixer schnurren diese nämlich schnell auf einen kleinen Klecks zusammen.

fooblog-day-kapuiner-kresse-mango-rezept-superfood-pesto-vegan (2)

fooblog-day-kapuiner-kresse-mango-rezept-superfood-pesto-vegan (5)

Und so wird’s gemacht

Wir entfernen die Stile der Kresse und behalten nur die großen runden Blätter zurück. Diese geben wir mit viel Rapsöl (nicht sparen, kräftig verwenden) zusammen mit dem Knoblauch in den Mixer und zerkleinern mit kurzen Stößen. Bitte den Mixer nicht einfach auf Dauerbetrieb stellen. Wir wollen schließlich keinen Smoothie, keine homogene Masse, produzieren, sondern ein immer noch schön strukturiertes Pesto. Dann geben wir auch die Kerne und restlichen Zutaten hinzu, zuletzt ganz kurz auch die Goji-Beeren, die wir im Wesentlichen ganz erhalten wollen.

Voilà, fertig ist ein leckeres und höchst gesundes Pesto, in wenigen Minuten ganz schnell gemacht.

Hier sind noch ein paar Impressionen der anderen Pesto-Varianten der Teilnehmer des Food Blog Day 2016!

granatapfel-löwenzahn-pesto-rezept-foodblob-day-2016

suesse-minze-pesto-rezept-rapsoel-foodblog-day-dus-2ß16 (1)

suesse-minze-pesto-rezept-rapsoel-foodblog-day-dus-2ß16 (2)

rapsoel-entdecken-verband-ufop-fooblog-day-event-pesto (7)

fooblog-day-kapuiner-kresse-mango-rezept-superfood-pesto-vegan (1)

rapsoel-entdecken-verband-ufop-fooblog-day-event-pesto (6)

Vielen Dank an das Team vom Food Blog Day!

Eure Alex.

#SuperFoodSunday

Superfood im Doppelpack: Quinoa & Granatapfel #SuperfoodSunday

By Posted on 19 1 m read

Heute warten gleich zwei Super-Lebensmittel auf euch: Das Pseudogetreide Quinoa und die Wunderfrucht Granatapfel

Quinoa – Pseudogetreide mit dem Eiweiß-Kick

superfoodsunday-granatapfel-quinoa-salad-vegan-salat-basilikum-2

Nicht umsonst wurde 2013 zum Jahr des Quinoa erklärt: Das Pseudogetreide ist sehr energiereich, enthält aber im Gegensatz zu „normalem“ Getreide­ sehr viel Eiweiß. Besonders toll ist, dass Quinoa alle essentiellen Aminosäuren enthält, was sonst eigentlich nur bei tierischen Produkten der Fall ist. Das macht Quinoa zu einem super Nahrungsmittel besonders für Veganer. Da Quinoa außerdem glutenfrei ist, kann wer unter Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) leidet, beherzt zugreifen.

Granatapfel – vitaminreich und rundum gesund

superfoodsunday-granatapfel-quinoa-salad-vegan-salat-basilikum-1

Der Granatapfel ist eine wahre Vitaminbombe: Er enthält sehr viel Vitamin C und Vitamin K. Außerdem bietet er viel Folsäure und Kalium. Seine Punicalagine sind starke Antioxidantien. Insgesamt wirkt der Granatapfel entzündungshemmend, blutdrucksenkend und soll sogar das Wachstum von Tumoren hemmen. Nur etwas viel Zucker hat er aufgrund seiner natürlichen Süße.

Der folgende lecker-frische Salat kombiniert diese beiden Superfoods und schmeckt einfach lecker!

Rezept: Veganer Quinoa-Granatapfel Salat mit Zitrone und Basilikum

1 Becher Quinoa mit heißem Wasser waschen damit die Bitterstoffe rausgehen,

Anschließend  im 2/1/2-facher Menge Wasser 15 Minuten mit ein wenig Gemüsebrühe (am Besten selbst gemachte) köcheln lassen.

Abkühlen.

Radieschen

Paprika (1/2)

Gurke

Granatapfel

 2 EL Frischer Basilikum,

Zitrone und Pfeffer

superfood-sunday-orange-diamond-blog (5)

Habt ihr auch Lieblingsrezepte mit Quinoa oder Granatapfel? Eure Alex.

Follow my blog with Bloglovin

Vegane Karotten-Pfannkuchen mit Kokosblütenzucker

By Posted on 30 2 m read

Es juckte mich in letzter Zeit sehr in den Fingern, wieder einmal mit Möhren zu backen: Möhren geben jedem Kuchen, jedem Puffer und jedem Brot einfach eine ganz tolle saftige Konsistenz. Und ich liebe Kuchen, die nicht so trocken daher kommen, sondern einfach schön saftig-lecker sind. Zu Karfreitag traf sich dann die ganze Familie zu einem leckeren Abendessen. Auf Fleisch haben wir verzichtet, aber auch so gab es viele leckere Dinge.

Vegane Möhren Pfannkuchen mit Granatapfel

karotten-pfannkuchen-kokos-vegan-rezept-ostern (2)

Ein Highlight waren meine Karotten-Pfannküchlein: Lecker saftig mit Möhren, feinem Mandel-Mehl, mit Kokosflocken und mit einem speziellen Superfood, dem Kokosblütenzucker, der eine fein-süße Note hinterlässt (er hat weniger Süße als der „normale“ raffinierte Rübenzucker) und sehr angenehm den leichten Kokos-Geschmack verstärkt. Außerdem hat einen schönen Karamell-Geschmack, den ich als sehr angenehm empfinde.

Bio-Kokosblütenzucker

Kokosblueten-zucker-bis-superfood

Allen haben die Karotten-Pfannkuchen hervorragend geschmeckt und es war ein Glück, dass ich so viele davon gemacht hatte. Die meisten wollten nämlich Nachschlag, viele auch mehrfach.

Rezept: Vegane Karotten-Kokos-Pfannkuchen

karotten-pfannkuchen-kokos-vegan-rezept-ostern (3)

Das Rezept für die Pfannküchlein lautet so:

–        Eine Tasse Vollkornmehl

–        Zwei Teelöffel Kokosblütenzucker

–        ¼ Tasse Kokosflocken

–        1½ Teelöffel Backpulver

–        Eine Prise Salz

–        Eine Tasse Sojamilch

–        Ein Esslöffel Olivenöl

–        ½ Tasse Möhrenrieb

–        Ein Teelöffel Vanilleextrakt

–        Granatapfel-Stücke

Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und zwei Teelöffel der Kokosflocken in eine Schüssel geben und verrühren. Sojamilch, Öl und Vanilleextrakt in eine Tasse geben und verrühren. Die Möhre hierin einrühren und das Öl fünf Minuten lang ruhen lassen, währenddessen die Pfanne auf mittlerer Hitze vorheizen. Die heiße Pfanne einfetten und die Pfannküchlein ausbacken, wenden.

karotten-pfannkuchen-kokos-vegan-rezept-ostern (1)

Habt ihr Lust beim #SuperfoodSunday mitzumachen? Schickt mir eure Rezeptidee!

Vegane Karotten Pfannkuchen Rezept

Zur Herbstzeit kreieren wir auch vegane Kürbis-Pfannkuchen!

Eure Alex.

Neu…. #SuperfoodSunday auf Orange Diamond!

By Posted on 15 2 m read

Superfood-Alarm!

Gesund, schlank und schön – das ist das Versprechen aus den Pülverchen, die mir schon morgens ins Müsli kommen. Ein Frühstück ohne Chia Samen, Acai-Beeren oder Goji-Beeren kann ich mir nicht mehr vorstellen. Wenn die Zeit knapp ist, dann mixe ich alles als Shake und manchmal nehme ich es auch als „Superfood to go“ zur Arbeit.

#SuperfoodSunday

superfood-sunday-orange-diamond-blog (1)

superfood-sunday-orange-diamond-blog (1)

Nein, ganz so schlimm ist es nicht! Seit mich der Superfood-Wahn gepackt hat und in meiner Küche Unmengen an verschiedenen Döschen stehen, bin ich doch auf dem Boden geblieben. Natürlich, ich schließe es nicht aus, Neues auszuprobieren, aber ich koche leidenschaftlich gerne vegan. Und esse Eier! Seit ich das neue Buch von einem bekannten Sportguru gelesen habe, MÜSSEN ab und an Eier in meine Gerichte.

Am Wochenende koche ich für zwei und mehr! Dafür nehme ich mir Zeit und kaufe die Zutaten auf dem Wochenmarkt ein. Meine Blogleser haben bestimmt beobachtet, dass ich überwiegend Gemüse-Rezepte poste. In der Kategorie „gesunde Ernährung“ findet ihr eine vegane Rezeptsammlung. Aber nun will ich DEM TREND FOLGEN und orangediamond.de einen Tag in der Woche dem Superfood widmen.

Bei mir findet ihr jetzt jeden Sonntag den Superfood-Sonntag mit Superfood-Rezepten. Das können, aber müssen nicht immer so neue und bis vor kurzem hierzulande unbekannte Lebensmittel sein wie Chia-Samen. Oft werde ich auch einfach über die Power in den ganz normalen Lebensmitteln schreiben. Dazu gibt es dann immer wieder leckere Saisonrezepte: Weihnachtsrezepte zu Weihnachten, Osterrezepte zu Ostern und im Herbst – hmmm, ich freue mich jetzt schon darauf – Kürbisrezepte.

superfood-sunday-orange-diamond-blog (2)

Ich freue mich auf Euren Besuch in der Kategorie! Und vielleicht kennt der eine oder andere ja auch ein Superfood und möchte davon erzählen? Ich freue mich auch über kleine Gastbeiträge von euch!

Heute um 14 Uhr startet die Superfood-Reihe mit kreativen Ostereiern!

Eure Alex.

Herzhafte Vegane-Gemüse-Mini-Guglhupfe [Rezept]

By Posted on 21 1 m read

Silvester naht, die Gäste kommen – Zeit, sich über leckere Snacks Gedanken zu machen! Wie wäre es statt langweiligen Standard-Muffins diesmal mit einem pfiffigen veganen Küchlein in spezieller Form?!

Silvester verbringen wir gerne mit Freunden in lustiger Stimmung. Da wird gegessen, getrunken und gelacht und am Ende gehen wir tanzen oder versacken in den frühen Morgenstunden. Trinkspiele werden gern angenommen, aber das Wichtigste ist doch das fröhliche Beisammensein! Dazu gehört für uns auch immer der kulinarische Genuss. Dieses Jahr bereiten wir kleine Gugelhupfe zu. Nicht die großen, trocken-bröseligen Kuchen gleichen Namens und gleicher Form, sondern eine geschrumpfte, lecker-herzhafte, saftige Variante.

Silvester-Rezept: Vegane Zucchini-Paprika Mini-Guglhupfe

herzhaft-mini-gugl-vegan-zucchini-paprika-gesund-rezept_3

herzhaft-mini-gugl-vegan-zucchini-paprika-gesund-rezept_2

Zutaten:

250g Weizenmehl
100 g Zucchini (geraspelt oder gewürfelt)
100 g Paprika (geraspelt oder gewürfelt)
1 Päckchen Backpuler
125 ml Olivenöl
250 ml Sojadrink
1 gestr. TL Salz
Pfeffer
2 TLFrische Kräuter

Öl für die Form

Zubereitung: Gemüse waschen und raspeln. Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und gut vermischen. Eine Guglhupfform (ich habe eine Silikonform) mit Öl bestreichen und jeweils einen großen EL Teig einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze ca 15-20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Die kleinen Gugl etwas abkühlen lassen undgegenebenfalls aus der Form drücken.

Guten Apetit!

herzhaft-mini-gugl-vegan-zucchini-paprika-gesund-rezept_1

Habt ihr auch leckere Fitness-Snack-Rezepte zum Silversterabend?

Eure Alex.

Vegane Apfel-Zimt-Christmas-Muffins [Rezept]

Heute, Kinder, wird‘s was geben!

Juhuu, Weihnachten! Endlich wieder Kerzen, Weihnachtsbaum und Glühwein! Und am allerbesten: Endlich wieder backen! Mein Mann und ich freuen uns immer wieder, wenn wir schönes Gebäck zaubern können, das wir Freunden mit Freuden schenken. Und das wir natürlich vor allem auch selber naschen! So haben wir in der Vorweihnachtszeit immer wieder viele schöne unterschiedliche Sorten Kekse im Haus – und nach Weihnachten viele gute Gründe mehr auf der Hüfte, wieder ins frühjährliche Sportprogramm zu starten… Hm, naja – in jedem Falle macht es Spaß und ist sehr lecker!

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (1)

Dieses Wochenende haben wir Muffins gebacken. Natürlich nicht irgendwelche Muffins, sondern Weihnachtsmuffins. Die sind lecker, sehen gut aus und wenn man reinbeißt, macht’s leis „hoho“! Na, letzteres noch nicht so ganz, aber wir arbeiten dran 😉 Also, was macht einen schönen runden, leckeren Muffin zum Weihnachtsmuffen? Ganz klar, die Optik, der Geruch und/oder der Geschmack! So bin ich also kurzfristig noch losgezogen (kleiner Tipp am Rande: Plant lieber vorweg, dann wird’s nicht so stressig…) und habe Perlen zum Bestreuen gekauft. Außerdem hatten wir Mini-Weihnachtsbäumchen aus Zucker und wir haben bei einigen die “Sahne” mit Spinat-Extrakt grün gefärbt, sodass sie mit etwas Phantasie wie kleine Weihnachtbäumchen aussahen – besonders mit den Perlen/Weihnachtsbaumkugeln oben drauf.

Für den Geschmack und Geruch ist auch Kreativität gefragt. Wir haben unsere Muffins mit lecker Äpfeln gebacken und teilweise mit Kakao.

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (4)

Rezept: Vegane Schokoladen Apfel-Zimt-Muffins ohne Zucker

Zutaten:
200 g Mehl
100 g Gemahlene Mandeln
2 EL Backkakao
175 g Erythrit (als Zuckerersatz)
1 Prise Salz
1 Bourbon Vanilleschote
1 Päckchen Backpulver (vegan)
100 ml Olivenöl
200 ml Haferdrink
2 EL Chia Samen als Eiersatz (Formel 1 Ei = 1EL Chia Samen mit 3 EL Wasser)
500 g Äpfel
Zitronensaft (idealerweise: Biozitrone)
1 EL Zimt
Die Zubereitung ist fix. Die Chia Samen mit Wasser vermischen und zur Seite stellen. Entkernte Äpfel würfen, mit Zitronensaft und Zimt bestreuen. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Alle trockenen Zutaten gut verschmischen. Öl mit Haferdrink und Chia Gel mit einem Handrührgerät verrühren und alles nach und nach zu einer cremigen Masse verrühren. Zum Schluss die Äpfel unterheben.
Den zähflüssigen Teig mit einem Löffel in die Muffin-Förmchen (ca 2-3 EL, je nach Größe) geben. Die Muffins brauchen ca 30 Minuten im Backofen, weil die Äpfel ein wenig flüssiger sind. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Meine lieblings Weihnachts-Zutaten:

Wer Zimt hinzugibt, ist schon dicht dran am Weihnachtsduft. Natürlich kann man noch ganz andere Dinge verbacken: Rosinen passen gut in Muffins, wer noch weiter geht, verwendet Zitronat und Orangeat, vielleicht Marzipan und natürlich auch Mandeln. Zufällig sind sie auch im Rezept!

Vegan Frosting und Weihanchtsdeko für die Christmas-Muffins

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (3)

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (5)

Nichts ist leichter als aus vier Zutaten ein schnelles Frosting zu bereiten. Veganen “Frischkäse” gibt’s mittlerweile überall und wenn noch Puderzucker zu Hause ist, ist das Frosting für Cupcakes/Muffins schon fast fertig.

Rezept: Veganes Frosting

125 g veganen Frischkäse

75 g weiche vegane Butter

350 g Puderzucker

1 TL Vanille-Extrakt

Die Zutaten in eine Schüssel füllen und mit einem Mixer zu einer cremigen Masse verrühren. Je nach Konsistenz mehr Zucker hinzufügen. Ich habe ein bißchen Spinatpulver benutzt, um die vegane Zuckermasse grün zu färben.

vegan-christmas-muffins-apfel-zimt-ohne-zucker (6)

Guckt Euch die Fotos an – kaum zu glauben, aber diese Menge an Muffins haben wir seit Samstag auch schon wieder verputzt. Uns kam zwar ein Trinkspieleabend bei Freunden zu Hilfe, aber leider wurden die Muffins da kaum angerührt; die Gäste waren mehr auf Handfeste Nahrung aus. Tja, so sind wir selber unsere besten Esser!

Herbstlicher Superfood-Kürbis-Smoothie mit Kokosblütenzucker [Rezept]

By Posted on 30 2 m read

Das goldene Herbstwetter lädt uns ein, gemütliche Spaziergänge zu unternehmen. Am späten Nachmittag habe ich eine Radtour zu unserem Lieblings-Kürbishof unternommen und wenn ich mehr Platz im Körbchen hätte, sähe die Kürbis-Ausbeute noch größer aus. Tatsächlich haben ich wieder die Winter Luxury Kürbisse und ein paar kleine Mikrowellen-Kürbisse gekauft und auf dem Rückweg habe ich mich gefragt, wie wohl ein Smoothie aus Kürbis schmeckt?

Die Idee liegt nicht fern, denn das sanfte und leckere Kürbisfleisch vom Winter Luxury ist ohne Gewürze sehr köstlich. Auf dem Bild seht ihr zwar einen kleinen Deko-Krübis, doch er bleibt auf dem Tisch und hoffentlich noch eine Weile erhalten. Zu Halloween liebe ich diese orangenen kleinen Blickfänger und wer weiß, ob sie noch ein Gesicht bekommen? Unser Gesicht nach dem Versuch des Kürbis-Smoothies zeigte ein großes Lächeln.

Rezept_Herbst_Kürbis_Superfood_Smoothie_Kokosblütenzucker:_Chica_Samen_Dessert_Winter_Luxury

Zum Smoothie gehören für uns immer ein paar Superfood-Extras. Mit Kurkuma und Chia Samen habe ich kleine Vorräte zu Hause, sodass nicht viele Zutaten fehlen. Als uns gestern unsere erste nu3 Insider-Box erreichte, lachte mich der Bio Kokosblütenzucker an.

Rezept_Herbst_Kürbis_Superfood_Smoothie_Kokosblütenzucker:_Chica_Samen_Dessert_Winter_Luxury

Rezept: Herbstlicher Superfood-Kürbis-Smoothie aus Winter Luxury Kürbis

Zutaten:
1 Becher Kürbis Püree vom Winter Luxury Kürbis
1 Becher Sojajoghurt (natur)
½ Becher Sojamilch (alternativ: Mandelmilch)
1 TL Bio Kokosblütenzucker
1 reife Banane
1 Prise Kurkuma
1 Prise Zimt
Frischer Ingwer
1 EL Chia-Samen

Der Kokosblütenzucker hat den schönen Vorteil, einen niedrigen glykämischen Index zu haben. So schnellt der Blutzuckerspiegel nicht so in die Höhe, wie er das bei normalem Zucker tut. Dadurch bleibt die sonst schnell eintretende hungerfördernde und letztlich gewichtssteigernde Wirkung des Zuckers aus. Obendrein ist er noch recht Mineralstoffreich und hat viele Spurenelemente. Man süßt mit ihm wie mit normalem Zucker.

Zubereitung:
Kürbis backen und das Fruchtfleisch im Mixer pürieren. Anschließend alle übrigen Zutaten hinzufügen und zu einer cremigen Masse verarbeiten. Ich füge die Sojamilch erst zum Schluss hinzu, je nachdem wie fest ich den Smoothie haben möchte.

Natürlich schmeckt der Smoothie auch auf Crushed-Ice und ohne Kokos-Zuckerzusatz. Aufgrund des etwas bitteren Geschmacks von Kurkuma und Ingwer, empfehle ich ein natürliches Süßungsmittel. Als ich den Kürbis pürierte habe ich mir einen Teil eingefroren. Kürbis hält zwar sehr lange frisch, doch wer will schon den Backofen öfter einschalten als nötig? 😉

Ich freue mich, wenn ihr mein Rezept zu euren Pins hinzufügt und mir folgt!

Habt ihr schon Kürbis-Smoothies zubereitet? Was sind eure Lieblingszutaten im Herbst? Etwa Glühwein-Gewürz?

Köstliches veganes Kürbis-Dessert aus Winter Luxury [Rezept]

By Posted on 14 2 m read

Allmählich legen die Bäume herbstlich bunte Farbkleider an. Meine Lieblingsfarbe im Herbst ist Orange neben Rot- und Gelbtönen, die in der Sonne die goldene Jahreszeit einleiten – passend dazu verwöhne ich eure Gaumen mit einem köstlichen Kürbis-Dessert.

Köstliches Winter Luxury Kürbis Dessert: Vegan, Rezept

Für schmackhafte Kuchen oder Torten ist der orange leuchtende Winter Luxury Kürbis ideal. Wetten, ihr werdet mit den Ohs und Ahs nicht genug bekommen? Selbst gekocht, gebacken und püriert schmeckt das Luxus-Kürbispüree ohne Zutaten und aus ihm bekommt ihr den glattesten und samtigsten Kuchen hin. Oder eben meinen Kürbistraum.

Zutaten:
1 Becher Mehl
½ Becher Margarine (weich)
½ Becher Paranüsse (gemahlen) und ¼ Becher Paranüsse (gehackt)
300 g veganer „Frischkäse“
5 EL Xucker (zB. von Nu3)
3 Becher Kokossahne (vegane Schlagsahne)
300-450 g Kürbispüree
2 Päcken Paradiescreme Zitronen-Geschmack
5 EL Kokosflockeen
1 Vanilleschote

Zubereitung:
Zuerst das Kürbispüree herstellen. Dazu den Kürbis waschen und mit einer Gabel Löcher in die Schale stechen. Anschließend in den Backofen schieben und backen. Danach das Kürbisfleisch pürieren und erkalten lassen. Ich habe den Kürbis für ungefähr 45 Minuten im Backofen getlassen. Ansonsten das Kürbisfleisch kurz dünsten.

Die Paranüsse im Mixer mahlen oder mit einem Mörser klein hacken.

Jetzt bloß nicht das Kürbipüree aufschlemmen!

1.Schicht:
Mehl mit Margarine und den gemahlenen Paranüssen in einer Schüssel zu einem Teig verkneten. Eine höhere Auflaufform einfetten und den Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad) für 15 Minuten backen und abkühlen lassen.
2. Schicht:
Veganen Frischkäse mit 3 EL Xylit und einem Becher mixen und aufgeschlagene Reissahne unterheben. Auf die erste abgekühlte Schicht auftragen.
Köstliches Winter Luxury Kürbis Dessert: Vegan, Rezept
3. Schicht:
Sojamilch mit Paradiescreme rühren, Kürbispüree, Kokosflocken, 2 EL Xylit, Vanilleschote verrühren und mit Reissahne vermengen. Auf die zweite Schicht verteilen.
4. Schicht:
Den dritten Becher Reissahne aufschlagen und über die Kürbismasse streichen. Zum Schluss mit gehackten Paranüssen dekorieren. Für ungefähr drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Köstliches Winter Luxury Kürbis Dessert: Vegan, Rezept

Köstliches Winter Luxury Kürbis Dessert: Vegan, Rezept

Tipps für veganen Sahnersatz:
Nicht jede vegane Sahne ist aufschlagbar. Manche ist nur zum Kochen geeignet. Das Rezept habe ich hier gefunden und habe das Pumpkin Delight als vegan abgeändert.

Lasst es euch schmecken und schreibt, wie das köstliche Dessert euch geschmeckt hat! Meinem Besuch hat das vegane Dessert sehr geschmeckt

Eure Alex.



Seid ihr auf Pinterest? Was sind eure Kürbis-Rezeptideen?